Rufen Sie uns an! Mo - Fr 9:00 - 18:00 Uhr
Hilfe Kontaktieren Sie uns unter 089/38038982
Mein Account
Kundenservice
Rufen Sie uns an! Mo - Fr 9:00 - 18:00 Uhr
Hilfe Kontaktieren Sie uns unter 089/38038982

Safari Urlaub

Meine Safari Rundreise jetzt individuell gestalten
Profitieren Sie von der Expertise unserer lokalen Reiseexperten
Ich reise
Reiseziel
im
Anreisedatum

Auf Safari: komplett individuell anpassbare Rundreiseideen

  • Kenia
Kurz und knackig! Safari Highlights
ca. 7 Tage ab 1.330 €
  • Südafrika
Wildlife und Natur vom Kruger Nationalpark bis nach Kapstadt 
ca. 16 Tage ab 2.210 €
  • Tansania
Von Tarangire nach Ngorongoro
ca. 10 Tage ab 2.800 €
  • Madagaskar
Baobab und Lemurensafari
ca. 10 Tage ab 1.250 €
  • Kenia
Zwischen Safari und Strand
ca. 8 Tage ab 1.370 €
Kombi
  • Namibia
Natur pur - die Nationalparks Botswanas und des Caprivi Streifens
ca. 19 Tage ab 3.330 €
  • Kenia
Magische Safari
ca. 7 Tage ab 1.250 €
  • Tansania
Safari und Traditionen
ca. 14 Tage ab 2.740 €
  • Uganda
Meet Greet mit den Big 7 in 6 Nationalparks
ca. 14 Tage ab 3.570 €
  • Kenia
Tierparadies im Amboseli - Nationalpark
ca. 8 Tage ab 1.120 €
  • Indien
Wilde Tiere und atemberaubende Natur
ca. 14 Tage ab 1.470 €
  • Sri Lanka
Dschungelsafari
ca. 13 Tage ab 1.210 €

Inspiration für Ihre nächste Safari-Rundreise

Wohin verreist man für einen Safari Urlaub?

Der wohl bekannteste Nationalpark für Safari Reisen ist unangefochten der Krüger-Nationalpark in Südafrika an der Grenze zu Mosambik. Ihre Chance den Big Five dort zu begegnen ist ungemein hoch, wenn auch nie garantiert.

Die Tiere leben in freier Wildbahn und halten sich verständlicherweise nicht an die Öffnungszeiten des jeweiligen Parks. In der Morgen- und Abenddämmerung haben Sie tendenziell die höchste Wahrscheinlichkeit die Big Five mit eigenen Augen erhaschen zu können. Zu den Big Five Afrikas gehören:

  • Elefant
  • Leopard
  • Löwe
  • Nashorn
  • Wasserbüffel

Wenn Sie vor abenteuerlichen Straßenverhältnissen nicht zurückschrecken, bietet sich Namibia mit dem Etosha Nationalpark im Norden des Landes an. Auch Kenias Masai Mara sowie Tansania eignen sich hervorragend für Safari Urlaub und ermöglichen faszinierende Möglichkeiten, der einzigartigen Flora und Fauna näher zu kommen.

Zögern Sie nicht in Madagaskar eine Lemuren-Safari zu unternehmen. Auf den Spuren von King Julian nicht nur für Kinder und Junggebliebene eine Reminiszenz an den beliebten Zeichentrickfilm “Madagaskar”.

In Indien und Sri Lanka finden Sie außerdem Nationalparks, welche geführte Safari-Touren und die Sichtung von Tiger oder Leopard ermöglichen. In Sri Lanka kann zum Beispiel die höchste Dichte an Elefanten pro Quadratkilometer vorweisen, was auch die kleinsten Familienmitglieder zu überzeugen weiß.

Wann bietet sich eine Safari Reise an?

Die gute Nachricht vorab, Sie können theoretisch ganzjährig auf Safari Urlaub gehen: Jedoch spielt die Jahreszeit eine ganz entscheidende Rolle, wann Sie welche Tiere besonders intensiv erleben können:

Kenia - von Juli bis Oktober

Namibia - ganzjährig

Sri Lanka - ganzjährig

Tansania - von Juni bis November 

Uganda - von Dezember bis März

Hauptsächlich hängt die optimale Zeit für eine Safari vom Wetter und respektive der Flora, sowie daraus resultierend an der spezifischen Paarungszeit der Tierarten ab. In der Trockenzeit (entspricht zumeist dem europäischen Sommer/Herbst)wenn die Vegetation rar ist, haben Sie generell die beste Chance Wild in Afrika zu beobachten.

Was packen Sie ein, um bestens für eine Safari-Tour ausgerüstet zu sein?

  • Hut
  • Fernglas
  • Sonnencreme
  • Windabweisende Kleidung
  • Fotoapparat (mit gutem Zoom-Objektiv)

Vergessen Sie nicht Ihre Spiegelreflex-Kamera, sowie Ihr Teleobjektiv einzupacken. Manche Tiere liegen während großer Hitze und der Tageszeit entsprechend faul und wenig aktiv im Schatten, um so wenig Energie wie möglich zu verschwenden.

Ein Leopard ist mit bloßem Auge und ohne Fernglas im Dickicht der Bäume nur schwer zu erkennen. Die Auswahl der passenden Kleidung passt sich automatisch Ihrem Reiseziel und der Reisezeit an. Der Zwiebel-Look bewährt sich auf Safari, bietet Schutz vor Kälte in der Morgenröte. Hut und Sonnencreme um die Mittagszeit garantieren Ihnen jederzeit optimale Vorbereitung auf jede hitzige Situation.

Denken Sie an windabweisende Kleidung, da eine Tour im offenen Jeep Sie sonst schnell auskühlen lässt, vor allem wenn es gegen Abend wieder kälter wird.

Unsere Top Reiseziele für Safaris weltweit