Kompensation der geschätzten CO2-Emissionen

Safaris in Botswana

Ein Fünftel von Botswanas Fläche wurde der Tierwelt überlassen, wodurch Elefanten, Löwen, Flusspferde, Zebras, Nashörner und viele weitere Arten einen Lebensraum finden. Botswana besticht zudem durch eine unglaubliche Vielfalt an Landschaften: von Wüstengebieten mit grünen Oasen bis hin zu Salzmarschen, Buschland und Wäldern... Ein atemberaubender Anblick abseits der Massen.

Profitieren Sie von der Expertise unserer lokalen Reiseexperten
Ich reise
im

Unsere individuellen Safarirouten in Botswana

Kleingruppenreise: Höhepunkte von 3 Ländern
Kleingruppenreise: Höhepunkte von 3 Ländern
14 Tage ab 4.895 €
  • Windhoek
  • Namib Desert
  • Sesriem Canyon
  • Sossusvlei
  • Swakopmund
  • Etosha National Park
  • Otavi
  • Caprivi Zipfel
  • Chobe
  • Victoriafälle
  • Chobe National Park
  • Victoria Falls
Laura
Die lokale Agentur von Laura
Familienreise durch Namibia und Botswana
Familienreise durch Namibia und Botswana
19 Tage ab 4.579 €
  • Bagatelle
  • Kalahari
  • Sossusvlei
  • Sesriem Canyon
  • Swakopmund
  • Damaraland
  • Twyfelfontein
  • Etosha National Park
  • Rundu
  • Bagani
  • Kwando
  • Chobe National Park
  • Victoria Falls
Laura
Die lokale Agentur von Laura
Camping-Abenteuer von Namibia bis Botswana
Camping-Abenteuer von Namibia bis Botswana
19 Tage ab 2.100 €
  • Sossusvlei
  • Windhoek
  • Swakopmund
  • Etosha National Park
  • Kavango East
  • Chobe
  • Botswana
  • Maun
  • Ghanzi
Sylvia
Die lokale Agentur von Sylvia
The Big Five – Die Safari für Großwildknipser!  
The Big Five – Die Safari für Großwildknipser!  
14 Tage ab 6.765 €
  • Victoria Falls
  • Chobe National Park
  • Botswana
  • Botswana
  • Windhoek
  • Okonjima Bush Camp
  • Etosha National Park
Sylvia
Die lokale Agentur von Sylvia
Mit dem Camper von Windhoek bis zu den Victoria Falls
Mit dem Camper von Windhoek bis zu den Victoria Falls
15 Tage ab 2.200 €
  • Windhoek
  • Mariental
  • Sossusvlei
  • Swakopmund
  • Damaraland
  • Etosha National Park
  • Rundu
  • Bwabwata
  • Chobe National Park
  • Victoria Falls
Sylvia
Die lokale Agentur von Sylvia
Die Seele Afrikas zwischen Simbabwe und Botswana
Die Seele Afrikas zwischen Simbabwe und Botswana
14 Tage ab 3.795 €
  • Victoria Falls
  • Chobe
  • Kongola
  • Divundu
  • Kongola Region
  • Etosha
  • Etosha National Park
  • Twyfelfontein
  • Swakopmund
  • Walvis Bay Lagune
  • Sesriem
  • Sossusvlei
  • Windhoek
Sonja
Die lokale Agentur von Sonja
Familien-Safari mit Spannung, Spaß und Action!
Familien-Safari mit Spannung, Spaß und Action!
8 Tage ab 4.900 €
  • Maun
  • Makgadikgadi
  • Okavango
  • Moremi
Theda
Die lokale Agentur von Theda
Camping-Safari zwischen Kalahari, Okavango Delta und Chobe River
Camping-Safari zwischen Kalahari, Okavango Delta und Chobe River
17 Tage ab 2.795 €
  • Maun
  • Central Kalahari Game Reserve
  • Delta de l'Okavango
  • Moremi Game Reserve
  • Khwai
  • Chobe National Park
  • Livingstone
Theda
Die lokale Agentur von Theda
Auf Lodgesafari zwischen Wasser und Wüste
Auf Lodgesafari zwischen Wasser und Wüste
11 Tage ab 4.950 €
  • Maun
  • Delta de l'Okavango
  • Khwai
  • Chobe National Park
  • Savute
  • Kasane
  • Chobe river
  • Victoria Falls
Theda
Die lokale Agentur von Theda
Ein Safari-Abenteuer in fünf Naturwelten Afrikas
Ein Safari-Abenteuer in fünf Naturwelten Afrikas
10 Tage ab 6.000 €
  • Maun
  • Makgadikgadi
  • Moremi
  • Khwai
  • Okavango
  • Savute
  • Chobe National Park
Theda
Die lokale Agentur von Theda
Unsere Auswahl an lokalen Agenturen für maßgeschneiderte Safaris in Botswana
B Corp-zertifiziertes Unternehmen
Als B Corp-Unternehmen setzen wir uns jeden Tag für eine inklusive und gerechte Wirtschaft ein.
Unsere Reisenden berichten
4.616 Bewertungen
Bewertungen ansehen

Wo können Sie in Botswana eine Safari erleben?

In Botswana finden Sie eine Vielzahl von Naturschutzgebieten mit unterschiedlichen Landschaften, da ein großer Teil des Landes dem Tierschutz gewidmet ist. Im Chobe-Nationalpark, der durch den gleichnamigen Fluss begrenzt wird, können Sie in vier verschiedenen Ökosystemen eine vielfältige Tierwelt beobachten. Das Okavango-Delta ist von Wasser geprägt. Hier befindet sich das Moremi Game Reserve, in dem alle Säugetierarten Botswanas, sogar Nashörner, vertreten sind. Die Nationalparks Nxai-Pan und Makgadikgadi bieten enorme Salzmarschen mit einzigartigen Panoramablicken, die von Baobab-Bäumen gesäumt sind. Hier können Sie die Wanderungen großer Herden von Zebras und Gnus beobachten. Ein Besuch der nahegelegenen Granitinsel Kubu Island lohnt sich ebenfalls. In der Kalahari-Wüste treffen Sie auf Oryx-Antilopen, eine charakteristische Art des Ortes, sowie Löwen, Leoparden und viele weitere mitten in einer Savannenlandschaft.

Wann ist die beste Reisezeit für eine Safari in Botswana?

Jan
Feb
März
Apr
Mai
Jun
Jul
Aug
Sept
Okt
Nov
Dez

Botswana kennzeichnet sich durch ein gemäßigtes Klima mit zwei Hauptzeiten: Trockenzeit und Regenzeit. Wenn Sie eine Vielzahl von Wildtieren beobachten möchten, dann ist die Trockenzeit von Mai bis September wahrscheinlich die beste Reisezeit. In dieser Zeit versammeln sich die Tiere an Wasserstellen, was die Sichtung erleichtert. Gegen Ende der Trockenzeit wird die Tierwelt aufgrund des niedrigen Grases ebenfalls besser sichtbar. Besonders der Monat September ist für Safaris besonders empfehlenswert. Die Regenzeit von Oktober bis April ist in Botswana weniger angenehm: Die hohen Temperaturen sind schwer zu ertragen und es regnet häufig und intensiv. Dennoch besitzt die Zeit kurz nach Ende der Regenzeit, von April bis Juni, ihren eigenen Charme. Die üppige Natur zu dieser Jahreszeit ist einfach spektakulär.

Beste Reisezeit entdecken

Warum sollten Sie eine Safari in Botswana machen? Botswana ist einzigartig, wenn es um Safaris geht. Die Kombination aus atemberaubenden Landschaften, der Vielfalt an Wildtieren und der Bemühung um Ökotourismus und Naturschutz hebt Botswana von anderen Reisezielen ab. - Botswana ist Heimat der größten zusammenhängenden Elefantenpopulationen weltweit, was spektakuläre Begegnungen mit diesen majestätischen Tieren ermöglicht. - Die Vielfalt der Landschaften, von der Kalahari-Wüste bis zum Okavango-Delta, bietet eine beeindruckende Kulisse für Safaris. - Die Safari-Touren sind vielseitig und abwechslungsreich, mit Optionen für Pirschfahrten, Fuß-Safaris, Bootsfahrten und sogar Flugsafaris, bei denen Sie die atemberaubende Landschaft aus der Luft bewundern können. - Botswana ist auch für seinen Fokus auf Ökotourismus bekannt. Dies zeigt sich in den strengen Regulierungen und dem Bestreben, die natürlichen Ressourcen zu schonen und den Einfluss auf die Umwelt zu minimieren. - Außerdem ist Botswana ein Traumziel für Liebhaber der unberührten Wildnis. Die dünn besiedelten Gebiete und die Weite der Landschaften ermöglichen es den Besuchern, die Natur in ihrer ursprünglichen Form zu erleben. Egal ob Sie ein Naturliebhaber, Tierfotograf oder Abenteuersuchender sind, Botswana hat für jeden etwas zu bieten. Es ist ein Land, das Sie mit seiner Schönheit und Vielfalt verzaubern wird.

Die Bemühungen Botswanas im Bereich des Tier- und Naturschutzes tragen so langsam Früchte. In den geschützten Gebieten, die fast ein Fünftel des Landes ausmachen, können Sie eine reiche und vielfältige Tierwelt beobachten. Botswana beherbergt zudem die größte Elefantenpopulation der Welt. Die Feuchtgebiete und Sümpfe des Landes ziehen Pflanzenfresser an. Dort können Sie Giraffen, Büffel, Springböcke, Gnus, Zebras, Oryx-Antilopen und Flusspferde sehen. Wo es Pflanzenfresser gibt, gibt es auch Raubtiere wie Löwen, Geparden, Leoparden, Hyänen und Krokodile. Unter den Säugetieren finden Sie auch schwarze und weiße Nashörner. Mit über 500 Vogelarten ist Botswana außerdem ein Paradies für Ornithologen, die Strauße, Störche, Flamingos, Geier, Reiher und Kraniche beobachten können.

Botswana beherbergt zwei der spektakulärsten Naturschutzgebiete, um die afrikanische Tierwelt in freier Wildbahn zu beobachten. Die Entscheidung zwischen ihnen zu treffen, wenn Sie eine Safari in Botswana planen, ist wahrscheinlich das Schwierigste. Der Chobe-Nationalpark besteht aus vier Zonen mit unterschiedlichen Ökosystemen und ist besonders gut für Familienreisen geeignet. Er liegt näher an den Victoriafällen und bietet wunderschöne Tierbeobachtungen. Das Okavangodelta hingegen bietet eine außergewöhnliche natürliche Umgebung. Hier sind Infrastrukturen für Reisende eher selten, aber die Vogelwelt ist zahlreich. Eine wahre Reise in das Herz der Wildnis im langsamen Rhythmus.

Die beste Art der Safari hängt vom Nationalpark ab, den Sie besuchen möchten. Im Okavangodelta bietet sich eine Safari mit einem Mokoro an. Hier können Sie langsam entlang der Kanäle vorankommen und Tiere beobachten, ohne sie zu stören. Auch im Chobe-Nationalpark ist eine Bootsfahrt auf dem Fluss ein unvergessliches Erlebnis. Eine Kombination aus Boot- und Fußsafari ist ebenfalls möglich. Eine Pferdesafari erfordert Reiterfahrung, um das Abenteuer voll auskosten zu können, aber Anfänger könnten mit einem Reitausflug starten. Reservate mit den Big Five sollten vermieden werden.

Es ist möglich, den Besuch der Victoriafälle mit einer Safari in Botswana zu kombinieren. In der Nähe der Wasserfälle gibt es Naturparks in Simbabwe und Sambia. Der Mosi-oa-Tunya-Nationalpark in Sambia ist eine gute Wahl vor der Weiterreise nach Botswana. Auch der Chobe-Nationalpark liegt nur 2 Stunden Fahrt von den Victoriafällen entfernt und beherbergt eine vielfältige Tierwelt. Dank der Nähe zum Chobe-Fluss können Safaris auf kleinen Booten unternommen werden.

Die Kosten für eine Safari in Botswana mit Evaneos können stark variieren, abhängig von Faktoren wie Dauer, Unterkunft, Aktivitäten und Reisezeit. Einige Beispiele für die Kosten basierend auf den Angeboten lokaler Agenturen sind: - 14-tägige Safari ab 3.795 € - 8-tägige Familien-Safari ab 4.900 € - 17-tägige Camping-Safari ab 2.795 € - 7-tägige Safari durch das Okavango Delta ab 3.900 € Es ist wichtig zu beachten, dass diese Preise nur die Kosten der Safari selbst abdecken. Zusätzliche Kosten wie Flüge, persönliche Ausgaben und Trinkgelder sind nicht inbegriffen.

- Eine Taschenlampe für den Fall von Stromausfällen - Den internationalen Impfausweis nicht vergessen - Falls Sie vor Ort ein Fahrzeug mieten möchten, ist ein internationaler Führerschein erforderlich - Ein Fernglas, um Tiere in der Ferne zu beobachten - Eine Kamera oder Videokamera, um Erinnerungen an die Safari festzuhalten - Eine Kopie des Reisepasses - Umweltfreundliche Sonnencreme - Insektenschutzmittel - Eine umfassend ausgestattete Reiseapotheke - Lange Kleidung, um Mückenstiche zu vermeiden - Dunkle Kleidung, um Tiere während der Safari unauffällig beobachten zu können - Leichte Kleidung, um der Hitze zu trotzen - Eine Trinkflasche und Stofftaschen, um Einwegplastik zu vermeiden. - Erleben Sie authentische Elefantenerlebnisse im Chobe Nationalpark und im Okavangodelta - Entdecken Sie einen Fluss, der in eine Wüste fließt. Der Okavango erreicht das Meer nie. - Sehen Sie die Big Five und Flusspferde, Zebras, Giraffen, Krokodile und Hunderte von Vogelarten. - Tauchen Sie auf einem Einbaumboot in die verschlungenen Kanäle des Okavangos ein. - Treffen Sie im Kalahari-Becken auf Löwen, Oryx und viele andere faszinierende Tierarten. Welche Tiere können Sie bei einer Safari in Botswana sehen? Die Bemühungen Botswanas im Bereich des Tier- und Naturschutzes tragen so langsam Früchte. In den geschützten Gebieten, die fast ein Fünftel des Landes ausmachen, können Sie eine reiche und vielfältige Tierwelt beobachten. Botswana beherbergt zudem die größte Elefantenpopulation der Welt. Die Feuchtgebiete und Sümpfe des Landes ziehen Pflanzenfresser an. Dort können Sie Giraffen, Büffel, Springböcke, Gnus, Zebras, Oryx-Antilopen und Flusspferde sehen. Wo es Pflanzenfresser gibt, gibt es auch Raubtiere wie Löwen, Geparden, Leoparden, Hyänen und Krokodile. Unter den Säugetieren finden Sie auch schwarze und weiße Nashörner. Mit über 500 Vogelarten ist Botswana außerdem ein Paradies für Ornithologen, die Strauße, Störche, Flamingos, Geier, Reiher und Kraniche beobachten können. Okavangodelta oder Chobe-Nationalpark? Welcher Park eignet sich für eine Familien-Safari in Botswana? Botswana beherbergt zwei der spektakulärsten Naturschutzgebiete, um die afrikanische Tierwelt in freier Wildbahn zu beobachten. Die Entscheidung zwischen ihnen zu treffen, wenn Sie eine Safari in Botswana planen, ist wahrscheinlich das Schwierigste. Der Chobe-Nationalpark besteht aus vier Zonen mit unterschiedlichen Ökosystemen und ist besonders gut für Familienreisen geeignet. Er liegt näher an den Victoriafällen und bietet wunderschöne Tierbeobachtungen. Das Okavangodelta hingegen bietet eine außergewöhnliche natürliche Umgebung. Hier sind Infrastrukturen für Reisende eher selten, aber die Vogelwelt ist zahlreich. Eine wahre Reise in das Herz der Wildnis im langsamen Rhythmus. Zu Pferd, zu Fuß oder mit dem Boot - welche Art von Safari in Botswana ist die beste? Die beste Art der Safari hängt vom Nationalpark ab, den Sie besuchen möchten. Im Okavangodelta bietet sich eine Safari mit einem Mokoro an. Hier können Sie langsam entlang der Kanäle vorankommen und Tiere beobachten, ohne sie zu stören. Auch im Chobe-Nationalpark ist eine Bootsfahrt auf dem Fluss ein unvergessliches Erlebnis. Eine Kombination aus Boot- und Fußsafari ist ebenfalls möglich. Eine Pferdesafari erfordert Reiterfahrung, um das Abenteuer voll auskosten zu können, aber Anfänger könnten mit einem Reitausflug starten. Reservate mit den Big Five sollten vermieden werden. Kann man den Besuch der Victoriafälle in Simbabwe mit einer Safari in Botswana kombinieren? Es ist möglich, den Besuch der Victoriafälle mit einer Safari in Botswana zu kombinieren. In der Nähe der Wasserfälle gibt es Naturparks in Simbabwe und Sambia. Der Mosi-oa-Tunya-Nationalpark in Sambia ist eine gute Wahl vor der Weiterreise nach Botswana. Auch der Chobe-Nationalpark liegt nur 2 Stunden Fahrt von den Victoriafällen entfernt und beherbergt eine vielfältige Tierwelt. Dank der Nähe zum Chobe-Fluss können Safaris auf kleinen Booten unternommen werden. Was sollte in den Koffer für eine Safari in Botswana gepackt werden? - Eine Taschenlampe für den Fall von Stromausfällen - Den internationalen Impfausweis nicht vergessen - Falls Sie vor Ort ein Fahrzeug mieten möchten, ist ein internationaler Führerschein erforderlich - Ein Fernglas, um Tiere in der Ferne zu beobachten - Eine Kamera oder Videokamera, um Erinnerungen an die Safari festzuhalten - Eine Kopie des Reisepasses - Umweltfreundliche Sonnencreme - Insektenschutzmittel - Eine umfassend ausgestattete Reiseapotheke - Lange Kleidung, um Mückenstiche zu vermeiden - Dunkle Kleidung, um Tiere während der Safari unauffällig beobachten zu können - Leichte Kleidung, um der Hitze zu trotzen - Eine Trinkflasche und Stofftaschen, um Einwegplastik zu vermeiden.

Unsere Tipps für Ihre Botswana Reise

Andere Reiseideen, die Ihnen gefallen könnten
Andere Reiseziele, die Ihnen gefallen könnten

Bewertungen unserer Botswana Reisenden

4.616 Bewertungen
Tom
5
Die persönliche Betreuung vor und während der Reise war unschlagbar. Auch die Guides waren immer gut informiert und glänzten durch ihr breites Wissen, welches sie gerne bereit waren zu teilen.
Mehr lesen
Theda
Planen Sie Ihre Reise mit der Agentur von Theda
Agentur anzeigen
Markus & Andrea
4
Leider wurde uns nicht zum voraus mitgeteilt, dass das ********* durch die ********* Lodge ersetzt wurde. Ebenso vermissten wir eine Info darüber, dass wir besser mit Softgepäck reisen sollten. Im Camp in der ********* störten einzig die lauten Kinder die mystische Stimmung. Theda und die Guides betreuten uns sehr gut, die Taxis in Maun waren verhältnismässig teuer (und riskant!).
Mehr lesen
Theda
Planen Sie Ihre Reise mit der Agentur von Theda
Agentur anzeigen
Alle Bewertungen ansehen