Covid-19 - Wohin reisen?Reiseziele entdecken
Mein Account
Kundenservice
Rufen Sie uns an! Wir sind von Montag - Freitag von 9:00 - 16:00 Uhr für Sie da.
Kontaktieren Sie uns unter 089/38038982
Reiseziele
Reisethemen
  • Rundreisen für
  • Aktivitäten
  • Reisezeit
  • Reisestil

Tipps für eine erfolgreiche Safari Vorbereitung

Von Isabelle Chaumien, am

Liebhaber von weitläufigen Landschaften und wilden Tieren werden begeistert sein vom Osten und Süden Afrikas. Wann ist die beste Reisezeit, was sollte im Koffer nicht fehlen, zu welcher Tageszeit lassen sich die Tiere am besten beobachten… Hier erfahren Sie alles Wichtige rund um Ihre Safari.
Eine Elefantenherde an einem FlussuferEine Elefantenherde an einem FlussuferEine Elefantenherde an einem FlussuferEine Elefantenherde an einem Flussufer

Kenia, Tansania, Uganda, Südafrika, Namibia und Botswana – der afrikanische Kontinent ist eine exzellente Wahl für spannende Abenteuer und die Entdeckung einzigartiger Tier- und Pflanzenwelten. Jedes afrikanische Land hat seine Eigenheiten je nach Jahreszeit und möglichen Aktivitäten. Geduld, Respekt, Abenteuer und Besonnenheit sind die Schlüsselwörter für eine gelungene Safari. Entdecken Sie unsere Tipps zur Vorbereitung einer Safari, die unvergessliche Momente garantiert.

Elefantenherde aus einem Jeep fotografiertElefantenherde aus einem Jeep fotografiertElefantenherde aus einem Jeep fotografiertElefantenherde aus einem Jeep fotografiert

Welche Jahreszeit eignet sich für eine Safari?

In den meisten Safari-Destinationen kann zwischen zwei Jahreszeiten unterschieden werden: der Trockenzeit und der Regenzeit.

In der Regenzeit erstrahlt die Natur in außerordentlicher Schönheit und die Farben leuchten besonders intensiv. Aufgrund der üppigen Vegetation kann es manchmal schwierig sein, Wildtiere zu beobachten. Während dieser Zeit werden außerdem zahlreiche Jungtiere geboren.

Während der Trockenzeit ist das Bestaunen der Fauna um einiges leichter, vor allem wenn sich die Tiere zum Durst löschen an den Flüssen und Wasserstellen versammeln.

Ein Camp mitten in der Savanne mit Ausblick auf einen Elefanten in der FerneEin Camp mitten in der Savanne mit Ausblick auf einen Elefanten in der FerneEin Camp mitten in der Savanne mit Ausblick auf einen Elefanten in der FerneEin Camp mitten in der Savanne mit Ausblick auf einen Elefanten in der Ferne

Die besten Unterkünfte für eine Safari

Entsprechend Ihres Budgets und Ihrer Vorlieben können Sie den für Sie perfekten Schlafplatz auswählen: Im Herzen eines privaten Camplagers, um den Tieren so nahe wie möglich zu sein, in einem Guesthouse oder in einer komfortablen Lodge – die Auswahl ist groß.

Camp in der Nähe des Ngorongoro Kraters in TansaniaCamp in der Nähe des Ngorongoro Kraters in TansaniaCamp in der Nähe des Ngorongoro Kraters in TansaniaCamp in der Nähe des Ngorongoro Kraters in Tansania

Je nach Land ist es sogar möglich, in einer Unterkunft innerhalb des Nationalparks zu nächtigen, sodass Sie mit Parköffnung als Erste zu einer Erkundungstour aufbrechen können.

Was sollten Sie in Ihren Koffer packen?

Eine professionelle Ausrüstung ist das Erfolgsgeheimnis einer jeden Safari. Folgende Gegenstände sollten Sie auf keinen Fall vergessen::

  • Bequeme Kleidung in neutralen Farben (um die Tiere nicht anzulocken)

  • Einen Fleece-Pullover und eine Windjacke (für die frischen Temperaturen am Morgen oder nach Einbruch der Dunkelheit)

  • Einen Hut, eine Schirmmütze und eine Sonnenbrille zum Schutz vor der Sonne

  • Eine Stirnlampe für einen Night-Drive (eine Safari bei Nacht)

Eine Frau macht Fotos in der SavanneEine Frau macht Fotos in der SavanneEine Frau macht Fotos in der SavanneEine Frau macht Fotos in der Savanne

Vergessen Sie nicht Ihren Fotoapparat, um die eindrucksvollen Momente festzuhalten. Ein Fernglas ist ebenfalls ein wertvoller Begleiter, um die Tiere aus der Nähe zu bestaunen.

Bezüglich der Reiselektüre bietet es sich an, im Voraus einen Reiseführer für das jeweilige Urlaubsland zu erwerben. Vor Ort können Sie sich am Eingang der Nationalparks mit Prospekten und den wichtigsten Informationen über die heimischen Vögel und Tiere ausstatten.

Was Sie auf keinen Fall vergessen sollten: Führerschein und Reiseapotheke

Je nach Land sollten Sie sich mit Malaria Prophylaxe und einem Abwehrmittel gegen Moskitos versorgen.

Wenn Sie eine Safari auf eigene Faust unternehmen möchten (wie z.B. in Südafrika oder Namibia), sollten Sie zusätzlich zu Ihrem nationalen Führerschein einen gültigen internationalen Führerschein mit sich führen. Hierbei handelt es sich um eine Art Übersetzung Ihres deutschensprachigen Führerscheins.

Eine stehendes Auto auf einer Straße, die von einem Elefanten überquertEine stehendes Auto auf einer Straße, die von einem Elefanten überquertEine stehendes Auto auf einer Straße, die von einem Elefanten überquertEine stehendes Auto auf einer Straße, die von einem Elefanten überquert

Wie verhalte ich mich auf einer Safari?

Respekt gegenüber den Tieren und der Natur: Vergessen Sie nicht, dass Sie sich bei einer Safari im Revier von Wildtieren aufhalten. Verhalten Sie sich daher so unauffällig wie möglich.

Geduld bei der Beobachtung von Tieren: Manchmal bedarf es viel Zeit, um die eindrucksvollen Säugetiere zu Gesicht zu bekommen.

Wahrscheinlich werden Sie während der Safari den Drang verspüren aus dem Jeep auszusteigen, um die Wildtiere aus der Nähe zu bestaunen, aber seien Sie nicht leichtsinnig! Bleiben Sie in Ihrem Fahrzeug. Wenn Sie die Safari mit einem eigenen Fahrzeug unternehmen, sollten Sie sich an das Tempolimit und die Anfahrdistanzen halten, um die Tiere nicht aufzuschrecken.

Ein Straßenschild weist darauf hin, dass Elefanten die Straße überqueren könnenEin Straßenschild weist darauf hin, dass Elefanten die Straße überqueren könnenEin Straßenschild weist darauf hin, dass Elefanten die Straße überqueren könnenEin Straßenschild weist darauf hin, dass Elefanten die Straße überqueren können
Eine Giraffe wird von einem Geländewagen in der Ferne verfolgtEine Giraffe wird von einem Geländewagen in der Ferne verfolgtEine Giraffe wird von einem Geländewagen in der Ferne verfolgtEine Giraffe wird von einem Geländewagen in der Ferne verfolgt

Die beste Tageszeit, um Wildtiere zu bestaunen

Um die Wildtiere bestmöglich beobachten zu können, sollten Sie im Morgengrauen oder in der Abenddämmerung aufbrechen. Nicht nur stehen die Chancen, einen Blick auf die Wildtiere zu erhaschen, zu dieser Zeit am besten, Sie kommen zudem in den Genuss einer friedlichen Stille und eines magischen Lichtes.

Selbstverständlich ist es möglich, eine Safari mitten am Tag zu unternehmen, aber den Tieren wird es schnell zu heiß. Ein Großteil sucht daher Schutz an einem schattigen Ort, was es schwierig macht, die Tiere zu beobachten. In diesem Fall sollten Sie Ihren Blick schärfen, um die im hohen Gras oder in den Bäumen ruhenden Tiere zu erspähen. Versuchen Sie, Fußabdrücke, welche als Spuren für den Aufenthaltsort der Tiere dienen, ausfindig zu machen.

Die Silhouette einer Frau, die den Sonnenuntergang über dem Wasser beobachtetDie Silhouette einer Frau, die den Sonnenuntergang über dem Wasser beobachtetDie Silhouette einer Frau, die den Sonnenuntergang über dem Wasser beobachtetDie Silhouette einer Frau, die den Sonnenuntergang über dem Wasser beobachtet

Im Geländewagen, zu Fuß oder auf dem Pferderücken: Safaris ganz nach Ihrem Geschmack

Eine Safari bedeutet manchmal, Stunden an Bord eines Jeeps zu verbringen und auf staubigen und holprigen Pisten zu fahren. Je nach Land können Sie selbst das Steuer in die Hand nehmen oder an der Seite eines erfahrenen Guides, Experte seines Landes und der heimischen Tierwelt, Platz nehmen. Neben einer Jeep-Safari gibt es noch zahlreiche andere Wege, um auf Entdeckungstour zu gehen:

Eine Frau beobachtet einen Elefanten aus einem JeepEine Frau beobachtet einen Elefanten aus einem JeepEine Frau beobachtet einen Elefanten aus einem JeepEine Frau beobachtet einen Elefanten aus einem Jeep

Jede Safari ist ein einmaliges Ereignis. Nehmen Sie Kontakt zu einem unserer lokalen Reiseexperten auf, um die beste Reisezeit sowie das passende Reiseland entsprechend Ihres Budgets und Ihrer Wünsche zu finden. So steht einem der schönsten Reiseerlebnisse: einer Safari… Ihrer Safari nichts mehr im Wege!