Informationen zu den Reisezielen
100% CO₂-Emissionsausgleich
Mein Account
Kundenservice
Rufen Sie uns an! Wir sind Montags - Freitags von 9:00 - 12:00 Uhr und 13:30 - 16:00 Uhr für Sie da.
Kontaktieren Sie uns unter 089/38038982
Reiseziele
Reisethemen
  • Rundreisen für
  • Aktivitäten
  • Reisezeit
  • Reisestil

Unsere Tipps, um nach der Covid-19 Krise (wieder) nach Asien zu reisen

Von Margaux Canales, am

So wie sich Reisebeschränkungen in Bezug auf Covid-19 in Deutschland lockern, öffnen langsam auch viele asiatische Länder ihre Grenzen für Reisende aus der ganzen Welt. Doch da jedes Land seine eigenen Regelungen besitzt, ist es für Globetrotter manchmal schwierig, sich zurechtzufinden. Wir haben für Sie recherchiert.
Junge Frau entfaltet eine Karte auf der Straße in einer asiatischen StadtJunge Frau entfaltet eine Karte auf der Straße in einer asiatischen StadtJunge Frau entfaltet eine Karte auf der Straße in einer asiatischen StadtJunge Frau entfaltet eine Karte auf der Straße in einer asiatischen Stadt

Sie möchten diesen Winter nach Thailand, Japan, Laos, Vietnam, Indien oder Indonesien reisen? Eine ausgezeichnete Wahl! Um Sie bei der Vorbereitung für Ihr Asienabenteuer zu unterstützen, haben wir die wichtigsten Covid-19-Maßnahmen dieser Länder zusammengefasst, die Sie als europäische Reisende kennen sollten.

Vorbei der Thailand-Pass und Covid-Test!

Nachdem Sie mehr als zwei Jahre lang von langen Sandstränden, bunten Meerestiefen und Begegnungen mit Elefanten geträumt haben, gibt es nun endlich wieder die Gelegenheit, eine Reise nach Thailand ohne jegliche Einschränkungen zu unternehmen! Denn ja, es ist offiziell: Seit dem 1. Oktober 2022 können europäische Reisende in das Königreich Siam einreisen, ohne einen Impfausweis oder das Ergebnis eines PCR-Tests vorlegen zu müssen. Das Land des Lächelns in greifbarer Nähe - da kommt man ins Träumen!

Mehr Informationen gibt es auf der Seite der thailändischen Botschaft.

Schritt für Schritt öffnet sich Japan wieder

Möchten Sie Ihre Koffer packen, um das Land der aufgehenden Sonne zu erkunden? Langsam aber sicher öffnet sich Japan wieder dem Rest der Welt. Ein erster Schritt wurde am 7. September 2022 getan, als der obligatorische PCR-Test bei der Einreise und die Begleitung durch einen Guide während des gesamten Aufenthalts abgeschafft wurden. Das Visum blieb jedoch weiterhin obligatorisch. Ab dem 11. Oktober 2022 wird diese letzte Barriere aufgehoben und Reisende aus 68 Ländern, darunter Frankreich, Deutschland, Spanien, Italien und die Schweiz, können den Archipel endlich frei besuchen. Premierminister Fumio Kishida erklärte, dass die Obergrenze für die täglichen Ankünfte aufgehoben wird und dass die Regierung ein Rabattprogramm zur Unterstützung der Reisebranche auflegen wird.

Sie haben von der Pracht Kyotos und den guten Adressen Shibuyas geträumt? Dann ist jetzt der richtige Zeitpunkt, sich mit unseren lokalen Reiseexpertinnen, Susann oder Patricia, in Verbindung zu setzen, um Ihren Nippon-Aufenthalt mitzugestalten.

Weitere Informationen gibt es auf der Seite des Auswärtigen Amtes.

Test oder Impfung für Laos

Als das vom Massentourismus unberührteste Land Südostasiens mit Berglandschaften, die von Wasserfällen und traditionellen Dörfern durchzogen sind, schien Laos noch nie so attraktiv gewesen zu sein. Um dorthin zu reisen, müssen europäische Reisende ein europäisches Zertifikat vorlegen, das ein vollständiges Impfschema bescheinigt, oder, falls nicht vorhanden, einen negativen PCR- oder Antigen-Test, der nicht älter als 48 Stunden vor der Abreise ist. Sie müssen außerdem ein Visum beantragen, um einreisen und sich bis zu 30 Tage aufhalten zu können. Doris, unsere lokale Reiseexpertin in Kambodscha, erstellt gerne mit Ihnen zusammen eine maßgeschneiderte Reiseroute in Kombination mit Laos.

Weitere Informationen gibt es auf der Seite des Auswärtigen Amtes.

Freie Fahrt nach Vietnam

Hinweis an alle Globetrotter, die von einem Ausflug nach Vietnam träumen: das Land ist nun für geimpfte sowie ungeimpfte Reisende ohne Covid-19-Test zugänglich. Das Tragen eines Mundschutzes ist auf der Straße und in öffentlichen Räumen jedoch weiterhin Pflicht. Außerdem wird eine Krankenversicherung verlangt, die im Falle einer Covid-19-Infektion mindestens 10.000 US-Dollar abdeckt.

Und das Beste: Aufenthalte von 15 Tagen sind für Reisende mit französischer, deutscher, italienischer oder spanischer Staatsangehörigkeit visumfrei!

Kajakfahrt in der Halong-BuchtKajakfahrt in der Halong-BuchtKajakfahrt in der Halong-BuchtKajakfahrt in der Halong-Bucht
Wanderer in den Reisterrassen des Sapa-TalsWanderer in den Reisterrassen des Sapa-TalsWanderer in den Reisterrassen des Sapa-TalsWanderer in den Reisterrassen des Sapa-Tals

Kreuzfahrt durch die mythische Halong-Bucht, Entdeckung der Zitadelle von Hué mit dem Fahrrad, Trekking durch die Reisterrassen der Region Sapa... Sie können jetzt Ihre Liste mit Reisewünschen erstellen, die Sie Ihrer lokalen Agentur vorlegen können!

Mehr Informationen gibt es auf der Seite des Auswärtigen Amtes.

Visa und Gesundheitserklärung für Indien

Nach einer langen Zeit der Einschränkungen öffnet Indien seine Türen für europäische Staatsbürger*innen, ohne Quarantäne. Sie müssen vor der Abreise Ihr E-Visum beantragen, wie vor der Covid-19-Pandemie, dann machen Sie eine Online-Gesundheitserklärung auf der dafür vorgesehenen Website: Air Suvidha, die für die Einreise nach Indien unerlässlich ist. Sie geben dort Ihre EU-Impfbescheinigung oder einen negativen PCR-Test an, der nicht älter als 72 Stunden vor Ihrer Abreise ist, die Flugnummer sowie den Flughafen, an dem Sie in Indien ankommen werden, die Adresse und Telefonnummer Ihres Hotels. Dieses Dokument wird ausgedruckt.

An den Ufern des Ganges in IndienAn den Ufern des Ganges in IndienAn den Ufern des Ganges in IndienAn den Ufern des Ganges in Indien

Für Familienreisen, beachten Sie, dass Kinder unter 5 Jahren keinen Test durchführen müssen. Sie sind sich nicht sicher, ob Sie eine kulturelle Tour durch Rajasthan oder eine Bootsfahrt auf dem Ganges machen sollen? Unsere lokalen Reiseexpert*innen werden Ihnen die schönsten Erlebnisse in Indien verraten können.

Mehr Informationen gibt es auf der Seite des Auswärtigen Amtes.

Indonesien wird lockerer

Die Spiritualität der Insel Bali, die majestätischen Vulkane von Java, der riesige Meerespark des Komodo-Archipels... die 1000 Gesichter Indonesiens stehen Ihnen wieder offen, mit einem 30-tägigen Touristenvisum bei Ankunft. Europäische Reisende müssen einen vollständigen EU-Impfnachweis, der mindestens 14 Tage alt ist, oder eine Genesungsbescheinigung vorlegen. Im Vorfeld der Reise nach Indonesien sollten Sie die App zur Überwachung und Rückverfolgung von Covid-19 "PeduliLindungi" auf Ihr Smartphone herunterladen.

Landschaft auf Java mit dem Tempel von Prambanan und einem Vulkan in der FerneLandschaft auf Java mit dem Tempel von Prambanan und einem Vulkan in der FerneLandschaft auf Java mit dem Tempel von Prambanan und einem Vulkan in der FerneLandschaft auf Java mit dem Tempel von Prambanan und einem Vulkan in der Ferne

Für Reisende, die nicht geimpft sind oder nur eine Impfdosis erhalten haben, ist ein PCR-Test von weniger als 48 Stunden vor der Abreise sowie eine fünftägige Quarantäne auf eigene Kosten erforderlich.

Mehr Informationen gibt es auf der Seite des Auswärtigen Amtes.

Da Sie nun alles über die neuesten Einreisebestimmungen für einige asiatischen Länder wissen, können Sie sich Ihren Träumen vom Orient hingeben: Ökotourismus in Laos, kulturelles Eintauchen in Japan oder Indien, Natur und Spiritualität in Indonesien, Gastronomiereise in Vietnam oder Badeurlaub in Thailand... Sie haben die Qual der Wahl! Und zögern Sie nicht, die von Evaneos angebotenen Versicherungsleistungen, Covid-Garantie und Mehrgefahrenversicherung, abzuschließen, damit Sie Ihren Asienaufenthalt in aller Ruhe und ohne Stress vorbereiten und ihn vor Ort in vollen Zügen genießen können.

Mehr Reiseideen