Kundenservice
Rufen Sie uns an! Wir sind von Montag - Freitag von 10:00 - 16:00 Uhr für Sie da.
Kontaktieren Sie uns unter 089/38038982
Reiseziele
Reisethemen
  • Rundreisen für
  • Aktivitäten
  • Reisezeit
  • Reisestil
Covid-19 - Wohin reisen?Reiseziele entdecken
Island im Januar

Island im Januar

Island Reisen im Januar - Reise jetzt individuell gestalten
Profitieren Sie von der Expertise unserer lokalen Reiseexperten
Reisende
Abreisedatum
Entdecken Sie die individuell anpassbaren Rundreiseideen unserer lokalen Experten.
Alle Profile
Reisedauer

Unsere Island Rundreiseideen im Januar

  • Klassiker
Verlängertes Wochenende auf der Insel
ca. 5 Tage ab 760 €
  • Klassiker
Natur und Abenteuer für die ganze Familie
ca. 12 Tage ab 1.540 €
  • Klassiker
Mit dem Mietwagen über die sagenhafte Insel brausen
ca. 8 Tage ab 1.050 €
  • Komfort & Premium
Romantische Luxusreise im Schneeparadies
ca. 8 Tage ab 2.760 €
  • Sport und Abenteuer
Aktiv-Reise mit extra Nervenkitzel
ca. 11 Tage ab 2.840 €
  • Klassiker
Kurztrip zur Wunderwelt der Nordlichter
ca. 5 Tage ab 730 €
  • Unbekannte Wege entdecken
Game of Thrones – Land von Feuer und Eis 
ca. 9 Tage ab 1.140 €
  • Klassiker
Mit der Familie die Insel kennenlernen
ca. 9 Tage ab 2.120 €
Gruppenreise
  • Klassiker
Gruppenrundreise für Naturfreunde
ca. 10 Tage ab 2.990 €
  • Unbekannte Wege entdecken
Entspannen und erleben der nördlichen Naturwunder
ca. 5 Tage ab 990 €
  • Sport und Abenteuer
Abenteuer im Land der Geysire und Vulkane mit privatem Guide
ca. 6 Tage ab 4.740 €
  • Sport und Abenteuer
Kurztrip ins Land aus Feuer und Eis mit privatem Guide
ca. 3 Tage ab 3.280 €

Unsere lokalen Island Reiseexperten

Warum nach Island reisen?

Góðan dag und herzlich willkommen auf Island! Während Ihrer Islandreise werden Sie unter anderem erfahren, dass die Mehrheit der Isländer an Elfen und Feen glaubt. Aber neben dieser zweifelsohne einzigartigen Kultur, wird Sie Island vor allem durch seine überwältigenden Naturschätze auf diesem Stück Erde am Rand des Polarkreises begeistern. Ein Aufenthalt in Island ist in jedem Moment eine wahre Ode an die Natur. Sie glauben wir übertrieben? Dann... Góðan dag und herzlich willkommen auf Island! Während Ihrer Islandreise werden Sie unter anderem erfahren, dass die Mehrheit der Isländer an Elfen und Feen glaubt. Aber neben dieser zweifelsohne einzigartigen Kultur, wird Sie Island vor allem durch seine überwältigenden Naturschätze auf diesem Stück Erde am Rand des Polarkreises begeistern. Ein Aufenthalt in Island ist in jedem Moment eine wahre Ode an die Natur. Sie glauben wir übertrieben? Dann lesen Sie weiter: in einer langen Winternacht können Sie in Island Polarlichter bewundern. Sie werden mit der größten Eiskappe in der Welt Bekanntschaft machen. Sie werden, wenn Sie staunend vor dem Großen Geysir stehen, verstehen, warum man heute sämtliche Geysire auf der Welt nach diesem Naturereignis benennt. Sie können ein Bad in der Blauen Lagune nehmen, einem in einem Lavafeld gelegenen natürlichen Thermalbad… Island steht außerdem für außergewöhnliche Begegnungen mit der Tierwelt: Wale lassen sich leicht bei einem Bootsausflug beobachten. Von den Spitzen der Klippen aus werden Sie von einzigartigen Vogelarten beobachtet, wie dem Papageientaucher mit seinem hübschen, vielfarbigen dreieckigen Schnabel… Eine Islandreise ist natürlich ideal für Naturliebhabe, eignet sich aber auch als Familien-Reiseziel sehr gut: Seine atemberaubenden Landschaften und Outdoor-Aktivitäten begeistern Jung und Alt. Mehr sehen
Zum Reiseführer

Bewertungen unserer Island Reisenden

4.6/5
154 Bewertungen von Reisenden
Unverbindlicher Kostenvoranschlag Angebot anfragen

Island Reise im Januar

Wenn es in Island klirrend kalt und vor allem dunkel ist, bringt man sich auf der nordischen Insel in Festtagsstimmung. In kaum einem anderen Monat wird so viel gefeiert und gegessen. Bei einem Blick nach oben eröffnen sich Ihnen Polarlichter.

Sehenswürdigkeiten für meine Island Reise im Januar

Im Januar gilt es in Island angesichts der vielen schneebedeckten Routen darum, die erreichbarsten Reiseziele vor Ort zu finden. Halten Sie sich beispielsweise an den Goldenen Ring und bereisen Sie im Januar Islands Thingvellir-Nationalpark, die Stelle, an der sich vor mehr als 1.000 Jahren die Wikinger zu ihren jährlichen Versammlungen getroffen haben. Gleichzeitig treffen hier die amerikanische und die eurasische Kontinentalplatte aufeinander. Verbinden lässt sich eine solche Besichtigung mit dem Besuch beim Strokkur-Geysir sowie im Tal des Rauches, wo auch im Winter vielerorts Dampf aus dem Boden aufsteigt.

Die tollsten Aktivitäten für meine Island Reise im Januar

Nach dem altisländischen Kalender findet im Januar die Mitwinterwende statt (Thorra-blot) – dies wird zum Anlass für ein ausgiebiges Fest genommen, das fast einen Monat andauert. Lassen Sie sich von den Experten von Evaneos Ihre Reise zu dieser Zeit individuell zusammenstellen und erfahren Sie von Ihrem Experten vor Ort mehr vom Thorra-blot, das zu Ehren des nordischen Gottes Thor veranstaltet wird. Üblicherweise zelebriert man gemeinsam mit Freunden und Verwandten in geselliger Runde. Bisweilen werden u.a. für Besucher im Januar im Urlaub auf Island auch größere Events mit Musikperformances und Tanz organisiert. Ein nicht wegzudenkender Bestandteil ist das traditionelle Thorra-blot-Essen: Zum sogenannten Thorramat gehören salzige Pfannkuchen, geräuchertes Lammfleisch, Trockenfisch, fermentierter Hai, Roggenbrot, Blutwurst und viele andere nordische Gerichte.

Island Reise im Februar

Für einen Urlaub im Februar auf Island dürfen Sie sich auf reichlich Schnee und einen dunklen Taghimmel freuen, an dem bisweilen die Nordlichter von den Polkappen her erscheinen. Die Temperaturen liegen etwa bei knackigen -3°C.

Sehenswürdigkeiten für meine Island Reise im Februar

Schlendern Sie im Februar durch Islands Hauptstadt Reykjavík und lassen Sie sich von der Kulisse der traditionell farbenfroh bemalten skandinavischen Holzhäuser begeistern. Diese befinden sich überwiegend im Hafenviertel, wo Sie außerdem in einer der Markthallen lokales Essen, aber auch Ausrüstung einkaufen können, um Island im Februar richtig zu bereisen. Unweit von Reykjavík lohnt sich bei Minusgraden ein Ausflug zur Blauen Lagune. Die heiße Quelle speist einen riesigen Spa, in dem Sie es sich rundum gutgehen lassen dürfen. Neben den Thermalbädern werden auch Massagen und andere Anwendungen offeriert.

Die tollsten Aktivitäten für meine Island Reise im Februar

Im Februar können Sie im Urlaub auf Island z.B. spannende Gletschertouren unternehmen und ausgerüstet mit Steigeisen bei Höfn im Süden die Ausläufer des größten Gletschers in Europas, des Vatnajökull, erkunden. Die Ausrüster vor Ort stellen Ihnen warme Kleidung und festes Schuhwerk zur Verfügung. Lassen Sie sich ganz einfach von den deutschsprachigen Experten von Evaneos vor Ort zu den besten Tourenanbietern für solche abenteuerreichen Unternehmungen bringen. Ihre individuell geplante Reise durch Island in Februar versorgt Sie mit allem, was Sie benötigen. Eine weitere interessante Aktivität im Februar sind Hundeschlitten- und Schneemobilausflüge, z.B. rund um den bizarr geformten Mývatn-See im Norden des Eilands.

Andere Reiseideen, die Ihnen gefallen könnten

Andere Reiseziele, die Ihnen gefallen könnten

Erlebnis hinzugefügt
Sie können Ihrer Reiseanfrage weitere Erlebnisse hinzufügen, bevor Ihre Wünsche an eine lokale Agentur versendet werden
Meine Reiseanfrage ansehen