Kundenservice
Rufen Sie uns an! Wir sind von Montag - Freitag von 9:00 - 16:00 Uhr für Sie da.
Kontaktieren Sie uns unter 089/38038982
Reisethemen
  • Rundreisen für
  • Aktivitäten
  • Reisezeit
  • Reisestil

ItalienZwischen Bergen und Meer: Von der charmanten Costa Smeralda bis in die wilde Barbagia

  • Klassiker
Diese Reise ermöglicht es Ihnen, einige der schönsten Ecken im Nordosten Sardiniens aktiv zu entdecken. Ideal für Sardinien-Neulinge und alle, die nicht nur von dem tiefblauen Meer, sondern auch von den Bergen des Supramontes und der antiken Geschichte und Kultur unserer Insel beeindruckt werden möchten! Von der VIP-Küste Sardiniens, der Costa Smeralda, über archäologische Stätten der antiken Nura...

Diese Reise ermöglicht es Ihnen, einige der schönsten Ecken im Nordosten Sardiniens aktiv zu entdecken. Ideal für Sardinien-Neulinge und alle, die nicht nur von dem tiefblauen Meer, sondern auch von den Bergen des Supramontes und der antiken Geschichte und Kultur unserer Insel beeindruckt werden möchten! Von der VIP-Küste Sardiniens, der Costa Smeralda, über archäologische Stätten der antiken Nuraghen-Zivilisation und bis zu den wilden Landschaften der Barbagia: Diese Reise ist ideal für einen ersten Besuch der Insel mit Freund*innen oder Familie. Die angebotenen Aktivitäten können je nach Saison oder Bedürfnissen geändert und angepasst werden.

Mehr sehen
Die Rundreise auf einen Blick
  • Ländliche Region
    Ländliche Region
  • Gastronomie
    Gastronomie
  • Weinkunde
    Weinkunde
  • Wandern und Trekking
    Wandern und Trekking
  • Strand und Meer
    Strand und Meer

Individuell anpassbare Rundreiseidee

Ihre Reise nach Maß

Diese Reise wurde von unserem lokalen Reiseexperten erstellt, um Sie zu inspirieren. Jedes Element dieser Reise kann an Ihre Wünsche und Interessen angepasst werden, von der Dauer der Reise bis hin zu Unterkünften und Aktivitäten.

Tag 1: Ankunft in Olbia und Entdeckung der “glücklichen Stadt“ 

Am Flughafen von Olbia nehmen Sie Ihren Mietwagen entgegen und checken dann in Ihrem Hotel ein. Entdecken Sie das Herz der Stadt, die von den alten Griech*innen „Olbia- polis“, die „glückliche Stadt“ genannt wurde. Gehen Sie am Hafen spazieren und machen Sie einen Abstecher ins Archäologische Museum von Olbia, wo Sie einen ersten Eindruck der reichen Geschichte Sardiniens erhalten werden. Nicht weit vom Hafen entfernt finden Sie auch die Kirche von San Simplicio, das größte architektonische Kleinod der Gallura- Region, eine byzantinische Kirche. Zuvor lag dort ein punischer Friedhof. 

Schlendern Sie dann entlang des Corso Umberto mit seinen zahlreichen gemütlichen Restaurants, Geschäften und Gelaterias. Etwas außerhalb von Olbia befindet sich der Brunnentempel „Sa Testa“. Wenn Sie noch am ersten Tag einige Überreste der antiken Nuraghen-Zivilisation aus der Bronzezeit erkundigen möchten, lohnt es sich, diese Stätte zu besichtigen, bevor Sie es sich Abends in Ihrem Hotel gemütlich machen. 

- Übernachtung im Grand Hotel President 

Etappen
Olbia
Unterkunft
Grand Hotel President (Olbia)

Tag 2: “Die Costa Smeralda, Archäologie und Besuch eine Weinkellerei“

Heute entdecken Sie das Gebiet von Arzachena. In dieser ehemals unberührten Einöde, durchzogen von Macchia und Granitfelsen, entstand Anfang der 60er Jahre die berühmte „Costa Smeralda“ (Smaragdküste), ein Urlaubsparadies für VIPs der ganzen Welt. Genießen Sie die Fahrt entlang der wunderschönen Küste Richtung Porto Cervo. Auf der Strecke befinden sich einige der bekanntesten Luxushotels, wie Cala di Volpe, Pitrizza und Romazzino. Machen Sie Halt in Porto Cervo, schlendern Sie durch die Gassen und am Yachthafen entlang und bewundern Sie den schlichten neo-sardischen Stil der Gebäude. In Baja Sardinia können Sie an der Strandpromenade bei „Sole e Mare“ einen leckeren Spaghetti-Teller mit Meeresfrüchten genießen und dann weiter über Cannigione Richtung Arzachena fahren. 

Zwischen den Weinbergen von „Surrau“ befindet sich eine der schönsten Nuraghen des Nordens der Insel, die Nuraghe La Prisgiona, mit dem nahe
gelegenen Gigantengrab von Coddu Vecchiu. Nur einige Kilometer von hier entfernt befindet sich die Weinkellerei von Surrau, wo Sie den leckeren Weißwein Vermentino bei einer Degustation probieren dürfen. Planen Sie für die Fahrt nach Orosei zirka 2 Stunden ein. Wir empfehlen, die 125 bis Olbia zu nehmen, und dann auf die SS131 (Schnellstraße) zu fahren, der Sie bis Posada folgen, um dann wieder die 125 bis Orosei zu nehmen. 

- 162 km / 7-8 Stunden 
Mahlzeiten inklusive: Frühstück 
Übernachtung im Hotel Su Barchile 

Etappen
Porto Cervo, Arzachena, Orosei
Unterkunft
Su Barchile (Orosei)

Tag 3: “Wanderung durch die Mittelmeermacchia im Park von Biderosa“

Nach dem Frühstück holt Sie unser Wanderguide im Hotel ab. Sie fahren mit dem Geländewagen zum Naturpark Biderosa. Es handelt sich um eine relativ einfache Wanderung durch eine von Granithügeln, Pinienwäldern, Seen und atemberaubenden Stränden geprägte Landschaft. Sie werden am Stausee und am Sumpfgebiet von Sa Curcurica entlang wandern, wo, je nach Saison, viele verschiedene Vogelarten zu besichtigen sind.

Unser Guide wird Ihnen die Pflanzenwelt Sardiniens näher bringen und in einer der kleinen Buchten, die sogenannten „Oasen“, umgeben von wunderschönen Granitfelsen, Jahrtausende-alten Wacholdersträuchern und einem kristallklaren Meer, machen Sie Ihre Mittagspause. Hier können Sie etwas entspannen und, je nach Saison, kann natürlich auch baden. Nach der Pause geht es auf den „Monte Urcatu“, auf 125 Metern, von wo aus man eine 360º Sicht der Oase und des gesamten Golfs von Orosei hat. Nach der Wanderung können Sie im Hotel entspannen. 

- 12 km: Wanderung: ca 10 km / 8 Stunden 
Mahlzeiten inklusive: Frühstück  
Übernachtung im Hotel Su Barchile 

Etappen
Orosei
Unterkunft
Su Barchile (Orosei)

Tag 4: “Die Baronia des Mittelalters: Zwischen Burgen und Palazzi” 

Als erstes machen Sie einen entspannten Spaziergang durch das historische Zentrum von Orosei. Die Geschichte des kleinen Ortes, der im Mittelalter eine wichtige Rolle spielte, wie es die „Preione Vezza“(das alte Gefängnis) und der Komplex von S. Antonio Abate beweisen, ist sehr interessant. Dann fahren Sie Richtung Norden und machen einen Halt in Santa Lucia, einem kleinen, malerischen Dörfchen von Fischer*innen mit einem Wachturm aus dem 16. Jahrhundert, der - wie viele anderen Türme entlang den Küsten Sardiniens - dazu diente, die vom Meer kommenden Sarazenischen Pirat*innen zu erkennen und Alarm zu schlagen. An der Strandpromenade befinden sich kleine Restaurants, in denen Sie lokale Spezialitäten probieren können.

Nach dem Mittagessen geht es weiter zum mittelalterlichen Dorf Posada. Oben auf dem 90m hohen Plateau thronen die Reste der alten Festung „Castello della Fava“. Genießen Sie die wunderbare Aussicht aufs kristallklare Meer und die Felder entlang des Flusses Posada. Im Anschluss können Sie zur Keramikfabrik „Terra Sarda“ fahren. Direkt gegenüber der Fabrik werden Sie bei einem Aperitif Interessantes über die endemische Zitrusfrucht „Sa Pompia“ erfahren. 

- 80 km / 8-9 Stunden 
Mahlzeiten inklusive: Frühstück 
​- 
Übernachtung im Hotel Su Barchile 

Etappen
Orosei, Santa Lucia
Unterkunft
Su Barchile (Orosei)

Tag 5: “Bootstour im Golf von Orosei” 

Heute haben wir für Sie eine Bootstour geplant. Der Golf von Orosei ist für seine unglaublichen Strände, das kristallklare blaue Meer und seine atemberaubenden Steilküsten aus weißem Kalkstein bekannt.

Fahren Sie mit Ihrem Mietauto an den Hafen von Orosei. An Bord eines Motorbootes entdecken Sie die wichtigsten Highlights des Golfs und machen Pausen an den schönsten Stränden. Sie werden Cala Luna, Cala Goloritzè, Cala Mariolu, die Venus-Pools und vieles mehr bewundern können! In den kälteren Jahreszeiten ist die Wanderung von Cala Fuili (bei Cala Gonone) nach Cala Luna, eine wunderschöne Küstenwanderung, eine Alternative zur Bootstour. 

- 50 km mit dem Boot / 8-9 Stunden 
Mahlzeiten inklusive: Frühstück 
​- 
Übernachtung im Hotel Su Barchile 

Etappen
Orosei
Unterkunft
Su Barchile (Orosei)

Tag 6: “Orgosolo, Wanderung und Mittagessen bei den Hirten” 

Sie werden von unserem Guide um 8 Uhr vom Hotel abgeholt. Mit dem Land Rover fahren wir nach Orgosolo, in der Vergangenheit als Banditendorf bekannt. Heute ist dieses Dorf wegen seiner Kultur, Traditionen und Natur und natürlich auch der Murales, eines der wichtigsten Dörfer der Region Barbagia.

Wir fahren an Nuoro vorbei und besichtigen das Gigantengrab von Madau. Von hier aus geht es in die Berge des Supramontes. Wir fahren an den Wiesen von Pratobello entlang und erreichen nach einem kleinen Spaziergang den Gipfel des Berges Monte S. Giovanni, wo eine 360 Grad-Sicht über das Innenland wartet. Im Anschluss bekommen wir bei den Hirten in den Bergen ein typisch sardisches Mittagessen serviert. Gegessen wird im Freien, unter jahrhundertealten Steineichen neben der typischen Hirtenhütte, auf Sardisch „Su Pinnetu“. Alles was wir essen wird direkt von der Familie der Hirten hergestellt und zubereitet: Spanferkel, Schafseintopf und Käse gehören selbstverständlich dazu und natürlich kann auch der berühmte Cannonau-Rotwein nicht fehlen. Bevor wir zurück nach Orosei fahren, spazieren wir durch das Dorf mit seinen berühmten „Murales“, den Wandmalereien, die oft politische Themen ansprechen. 

- 152 km / 10 Stunden 
Mahlzeiten inklusive: Frühstück - Mittagessen 
​- 
Übernachtung im Hotel Su Barchile 

Etappen
Orosei, Orgosolo
Unterkunft
Su Barchile (Orosei)

Tag 7: “Museumstag in der Provinz Nuoro” 

Heute erfahren Sie viel von der sardischen Geschichte und Tradition. Sie fahren am Morgen Richtung Nuoro, Provinzhauptstadt. Hier steht ein Besuch des Museo Deleddiano (Geburtshaus der Literaturnobelpreisträgerin Grazia Deledda) oder des ethnographischen Museums an (je nach Interesse). Es folgt die Weiterfahrt nach Mamoiada, wo Sie ins Museum der Mittelmeermasken gehen. Der traditionelle Karneval von Mamoiada ist ein heidnisches und sehr antikes Fest und hat viele Ähnlichkeiten mit dem Karneval in anderen Mittelmeerländern. Zum Mittagessen erwartet Sie Luca, ein junger Winzer, der seinen eigenen Bio-Weinanbau hat. Bei einem Spaziergang durch den Weinberg entdecken Sie die Geheimnisse des Cannonau-Rotweins!

Am Nachmittag fahren Sie über Oliena ins Gebiet von Dorgali und besuchen die Nuraghe Mannu, eine archäologische Stätte, die wunderbar in die Natur eingebettet liegt, wo es sowohl Bauten der Nuraghier, der Ureinwohner*innen Sardiniens-, als auch der Römer, gibt. Die Sicht auf den Golf von Orosei ist atemberaubend! Im kleinen Küstendorf von Cala Gonone können Sie noch ein leckeres Eis essen, bevor Sie über eine herrliche Panoramastraße zurück nach Orosei fahren. 

- 143 km / 8-9 Stunden 
Mahlzeiten inklusive: Frühstück - Mittagessen 
​- 
Übernachtung im Hotel Su Barchile 

Etappen
Orosei, Mamoiada, Cala Gonone
Unterkunft
Su Barchile (Orosei)

Tag 8: “Rückfahrt nach Olbia. Arrivederci Sardegna!” 

Sie packen Ihre Sachen, checken aus und fahren nach Olbia zurück. Wenn Ihr Flug erst am Nachmittag geht, empfehlen wir Ihnen, über Lula die Panoramastraße des Monte Albo entlangzufahren, ein imposanter weißer Berg, umgeben von wunderschönen Landschaften. Am Ende der Bergstraße kommen Sie nach Siniscola und bewundern ein letztes Mal von der Höhe aus das tiefblaue Meer. Von Siniscola aus können Sie direkt wieder auf die Schnellstraße SS 131, von der Sie direkt nach Olbia gelangen. Nutzen Sie die verbleibenden Stunden, die Ihnen bis zu Ihrem Rückflug zur Verfügung stehen, um das archäologische Museum von Olbia zu besuchen, wenn Sie es noch nicht bei Ihrer Ankunft gemacht haben. Bis zum nächsten Mal auf Sardinien! 

- 138 km - 4 Stunden 
Mahlzeiten inklusive: Frühstück

Etappen
Orosei, Olbia

OlbiaPorto CervoArzachenaOroseiSanta LuciaOrgosoloMamoiadaCala Gonone

Preisdetails

Eine Reise ganz nach Ihren Vorstellungen

Dieser Preis bezieht sich auf die genannte Reiseroute und gibt Ihnen einen Überblick über das für dieses Reiseziel erforderliche Budget. Während des gesamten Reiseplanungsprozesses hilft Ihnen der lokale Reiseexperte, Ihre Reise an Ihre Vorstellungen und Budget anzupassen.

Im Preis enthalten

  • Mietauto für 8 Tage mit standard Kaskoversicherung
  • Unterkunft im 3 oder 4-Sterne Hotel mit Frühstück
  • Die im Programm erwähnten Exkursionen mit Guide auf Deutsch oder Englisch (je nach Saison, können die Ausflüge geändert oder angepasst werden)
  • Die im Programm erwähnten Degustationen und Essen
  • Transfer für die Ausflüge mit Guide

Nicht im Preis enthalten

  • Hin-und Rückflug (auf Anfrage zu buchen)
  • Reiseversicherungen (auf Anfrage zu buchen)
  • Mittagessen und Abendessen, wenn es nicht im Programm erwähnt wurde
  • Lunchpakete für die Ausflüge
  • Eintritte für Museen und archäologische Stätten
  • Kurtaxe (wenn vorgesehen)
  • Trinkgeld und Extra Dienstleistungen
  • Alle nicht unter “Im Preis inbegriffen“ erwähnten Dienstleistungen
  • Weitere Versicherungen für das Mietauto
Buchen Sie Ihre Flüge nach Italien
Die internationalen Flüge sind nicht in dieser Reise enthalten . Sie können Ihre lokale Agentur bitten, Ihnen bei der Auswahl der Flüge über unseren Partner Option Way behilflich zu sein. Dabei profitieren Sie von zahlreichen Vorteilen:
  • Attraktive Preise
  • Keine versteckten Gebühren
  • Die Agentur von Melina in Italien wird im Falle von Flugänderungen informiert
Fragen Sie Ihren lokalen Reiseexperten oder besuchen Sie die Webseite unseres Partners.

Diese Reiseidee entspricht nicht Ihren Vorstellungen?

Planen Sie Ihre Reise genau nach Ihren Vorstellungen Weitere Italien Reiseideen (23)

Weitere Reiseideen

Ganz nach Ihren Wünschen und Vorstellungen