Covid-19 - Wohin reisen?Reiseziele entdecken
Mein Account
Kundenservice
Rufen Sie uns an! Wir sind von Montag - Freitag von 9:00 - 16:00 Uhr für Sie da.
Kontaktieren Sie uns unter 089/38038982
Reisethemen
  • Rundreisen für
  • Aktivitäten
  • Reisezeit
  • Reisestil

Italien Reiseziele

Italien steht für für guten Kaffee, leckere Pizza, köstliche Pasta, cremiges Eis, charmante Einwohner, Fußball, Renaissance, Mafia, Michelangelo ... Aber auf einer Italienreise gibt es viel mehr zu entdecken. Folgen Sie den Empfehlungen der Evaneos-Reisenden.

In Norden sind der Comer See und Mailand unverzichtbar und empfangen Stars und Reisende aus aller Welt. Weiter östlich liegt Venedig, das Paradies der Romantiker.

Richtung Süden sind Florenz und Pisa wie geschaffen, um die wunderbare Geschichte des Landes und seine symbolträchtigen Wahrzeichen zu entdecken. Rom, die chaotische, aber romantische und liebenswerte Hauptstadt besichtigt man am besten zu Fuß. Auf jeden Fall müssen Sie den Trevi-Brunnen, das Kolosseum und den Vatikan mit seiner erhabenen Sixtinischen Kapelle sehen.

Noch weiter im Süden finden Sie Neapel mit seiner lieblichen Dekadenz und Anarchie, seiner göttlichen Küche, den Stränden, einer herrlichen Küste und natürlich Pompeji und den Vesuv. Machen Sie einen Abstecher auf die vorgelagerte Insel Capri, den kleinen Juwel des Mittelmeers.

Im Osten, in der Region Apulien, werden Sie ein authentisches und weniger touristisches Italien mit herzlichen Einwohnern und einer traditionellen Küche entdecken. Erleben Sie kleine Küstendörfer wie Trani oder Otranto, die eine angenehme Atmosphäre, Kultur und Gastronomie verbinden. Ein wenig weiter landeinwärts können Sie Ostuni oder Alberobello mit seinen Trulli in Augenschein nehmen. 

Natürlich sollten wir die großen Inseln als wesentliche Teile Italiens nicht vergessen. Sardinien, ein Kleinod des Mittelmeers, war dank seiner strategischen Lage stets vielen Einflüsse ausgesetzt. Und schließlich Sizilien mit seinen traumhaften Stränden, seiner Gastronomie und den Menschen, die die Reise unvergesslich machen.

Marie Foucaut
Agrigent liegt im Westteil von Sizilien, eine schöne italienische Stadt, die als archäologische Zone von der UNESCO („Tal der Tempel”) anerkannt ist.
Alghero ist eine hübsche Stadt an der Westküste Sardiniens. Der ehemalige Teil befindet sich auf dem Felsvorsprung, der den Strand San Giovanni und den Hafen beherbergt.
Das Vatikanpalast beherbergt die Mehrheit der Säle des Museums.
Der Lago di Bolsena ist ein kleines, liebliches, zentral in Mittelitalien gelegenes Meer. Dies ist der größte Kratersee Europas. Mit seinem warmen Wasser, das ideal zum Schwimmen und für den Wassersport ist, und den schönen Dörfern ist er ein erstklassiges Reiseziel.
Die Borromäischen Inseln auf dem Lago Maggiore sind eine Inselgruppe von vier Inseln: Isola Madre, Isola Bella, Isola dei Pescatori und Isolino di San Giovanni, die einzige, die nicht für die Öffentlichkeit zugänglich ist.
Wenn Sie fantastische, urspüngliche Orte lieben – dann müssen Sie hierhin! Castellana Grotte ist eine kleine Stadt in Apulien mit einem sehr schönen, alten Zentrum. Und die vielfarbigen Höhlen mit ihren verblüffenden Formationen sind einfach unvorstellbar.
Das Chiantital liegt in der Umgebung von Florenz und ist ein Reiseziel, das man auf jeden Fall besuchen sollte.
Der Col Sora Forna ist ein Durchgang für Wanderer am Fuße des Seekofels / Croda del Becco auf 2.775 Metern Höhe. Im Herzen der Dolomiten gelegen, ist die Berglandschaft einfach atemberaubend.
Der in der Lombardei gelegene Comer See verfügt über eine Fläche von 145 Quadratkilometern.
Im Nordosten Italiens in Venetien gipfelt die Gebirgskette der Dolomiten auf 3.343 Metern.
Dorgali befindet sich an der Ostküste Sardiniens am Tyrrhenischen Meer. Es ist eine relativ große Stadt und der Hauptort für den Tourismus der Barbagia.
Das Elsatal verbindet Siena und Florenz. Neben dem Fluss erstreckt sich eine behagliche Landschaft, die typisch für die ländliche Toskana ist. Zypressen, Hügel, Anbaugebiete, Dörfer auf Berghügeln - das Tal ist ein absolutes Muss in dieser Region.
Das historische Zentrum von Florenz sowie seine herrliche Brücke Ponte Vecchio versetzt die Besucher auch heute noch, lange nachdem Stendhal hierherkam, in Ekstase.
Während meiner Sardinien-Reise habe ich Fordongianus entdeckt, indem ich das Hinterland der Provinz Oristano erkundet habe.
Gambassi ist eine hübsche, ursprüngliche toskanische Kleinstadt auf halbem Weg zwischen Florenz und Siena. Mit ihrer Hügellage, ihren mittelalterlichen Sehenswürdigkeiten, der romanischen Kirche und den Bädern stellt sie einen charmante Etappe in der Toskana dar.
Diese paradiesische Insel hat für jeden Geschmack etwas zu bieten: Es ist ein einziges Vergnügen!
Die zu Italien gehörende Insel Sizilien befindet sich nur 3 Kilometer westlich des italienischen Stiefels und ist über die Straße von Messina erreichbar.
Lecce (Italien)
Lecce
5/5
Im Süden von Apulien liegt diese wundervolle Stadt Lecce, die wirklich einen Umweg wert ist, und wenn es nur ein kurzer Halt ist.
Locorotondo ist eine italienische Stadt in der Region Apulien. Sie befindet sich im Itria-Tal.
Lucca (Italien)
Lucca
5/5
Die schöne mittelalterliche toskanische Festungsstadt Lucca ist ein wahres Juwel in Italien.
Murano (Italien)
Murano
5/5
Beide Inseln befinden sich in der Lagune von Venedig. Murano und Burano sind sehr unterschiedlich, aber beide ein Highlight auf einer Reise durch Italien.
Noto (Italien)
Noto
5/5
Noto ist eine Stadt im Südosten von Sizilien in der Nähe von Syrakus, die einen Besuch wert ist.
Palermo ist die bedeutendste Stadt auf Sizilien, eine große Metropole mit reicher Vergangenheit.
Als Übergang zwischen Piemont und Val d'Aoste, Valsesia und Valle del Lys, ist der Passo dei Salati ein prächtiger Gebirgspass, der auf 2.980 Metern Höhe gipfelt. Seine Hänge bieten zahlreiche Skilifte des Skigebiets Monterosa Ski.
Pisa (Italien)
Pisa
5/5
Pisa stellte in früheren Tagen eine Wirtschaftsmacht in der Toskana dar und ist heute vor allem für seinen schiefen Turm bekannt.
Ursprünglich ein Fischerdorf, hat Portofino sich mittlerweile zum perfekten Urlaubsziel entwickelt.Resorts gibt es hier, im nördlichen Italien, ohne Ende und die Region ist ein Treffpunkt für populäre Prominente und Mitglieder des internationalen Jetsets geworden.
Als besonders reizendes Dorf der Amalfiküste, schmückt sich Positano mit pastellfarbenen Häusern, die treppenartig an den Felsen hängen, die direkt ins Meer hinabfallen.
Der Lago di Braies ist eine Art landschaftliche Inkarnation der Tiroler Dolomiten. Mit seinen grünen Gewässern, die von radikal vertikalen Bergen umgeben sind, seinen Tannenbäumen, seinen schönen Hotels: ein wahres Bergparadies.
Olgliastra ist eine italienische Region an der Küste Sardiniens, am Tyrrhenischen Meer.
Rom (Italien)
Rom
5/5
Die größte Stadt Italiens und die Hauptstadt des Landes, die Ewige Stadt Rom, sollte man mindestens einmal in seinem Leben gesehen haben.

Unsere individuell anpassbaren Italien Reiseideen

Erlebnis hinzugefügt
Sie können Ihrer Reiseanfrage weitere Erlebnisse hinzufügen, bevor Ihre Wünsche an eine lokale Agentur versendet werden
Meine Reiseanfrage ansehen