Naturreisen Italien

Naturreisen Italien - Reise jetzt individuell gestalten
Profitieren Sie von der Expertise unserer lokalen Reiseexperten
Ich reise
im

Unsere Rundreiseideen für Naturreisen in Italien

Amalfi Küste, Äolische Inseln und Ätna
Unbekannte Wege entdecken
Amalfi Küste, Äolische Inseln und Ätna10 Tage ab 1.320 €
Vulkantrekking auf dem Ätna und den Äolischen Inseln
Sport und Abenteuer
Vulkantrekking auf dem Ätna und den Äolischen Inseln8 Tage ab 810 €
Selbstfahrer Mietwagentour
Klassiker
Selbstfahrer Mietwagentour15 Tage ab 1.240 €
Entdeckung des Westens und Nordens
Unbekannte Wege entdecken
Entdeckung des Westens und Nordens8 Tage ab 690 €
Die Via Francigena im Aostatal
Unbekannte Wege entdecken
Die Via Francigena im Aostatal8 Tage ab 720 €
Toskana - von Florenz nach Siena
Unbekannte Wege entdecken
Toskana - von Florenz nach Siena5 Tage ab 550 €
Neapel, Sorrent und Capri 
Klassiker
Neapel, Sorrent und Capri 8 Tage ab 700 €
Kulinarisch langes Wochenende auf der Insel
Unbekannte Wege entdecken
Kulinarisch langes Wochenende auf der Insel5 Tage ab 490 €
Wandern entlang prächtiger Küsten 
Sport und Abenteuer
Wandern entlang prächtiger Küsten 8 Tage
Kombi
Die Via Francigena von Massa nach Siena
Sport und Abenteuer
Die Via Francigena von Massa nach Siena9 Tage ab 700 €
Westsizilien zu Fuß entdecken
Sport und Abenteuer
Westsizilien zu Fuß entdecken8 Tage ab 700 €

Unsere Expert*innen für Naturreisen in Italien

Warum nach Italien reisen?

Rundreisen durch Italien begeistern mit familienfreundlichen Badestrände, antiken Sehenswürdigkeiten und idyllischen Landschaften. Jahr für Jahr zieht Italien, Land der Kontraste und Traumziel dank seiner Vielfalt, immer mehr Touristen an, die seine Geschichte, seine Natur und sein Kulturerbe entdecken wollen, die hier eng miteinander verknüpft sind. Die Liste der Sehenswürdigkeiten ist schier unendlich und zeigt, dass eine Reise nach Italien für jeden etwas zu bieten hat: von Neapel bis Rom, von Mailand bis Turin, von Sizilien bis in die Toskana, alle kommen auf ihre Kosten. Ein ganzes Leben wäre zu kurz, um alle Möglichkeiten auszuschöpfen, die der "Stiefel" zu bieten hat: florentinische Kunst, venezianische Poesie, die berühmte Gastronomie Bolognas ... Zögern Sie nicht länger, lassen Sie sich von der Schönheit der Renaissance bezaubern und bewundern Sie die atemberaubenden Landschaften, damit auch Sie sagen können: Italia, ti amo!
Zum Reiseführer

Wann nach Italien reisen?

jan
feb
mär
apr
mai
jun
jul
aug
sep
okt
nov
dez
Weitere Details

Bereiten Sie Ihren Natururlaub in Italien gut vor

Entdecken Sie die schönsten Nationalparks in Italien

Sommer, Sonne, leckeres Eis und köstliche Speisen - für sein mediterranes Urlaubsfeeling ist Italien weltweit sehr beliebt. Doch in Ihrem Natururlaub in Italien entdecken Sie viel mehr. Der Nationalpark Gargano präsentiert Ihnen die Naturwunder Italiens auf einem Silbertablett. Entdecken Sie die schönste Landschaft Süditaliens mit ihren steilen Hängen, außergewöhnlichen Felsformationen, einsamen Buchten, paradiesischen Stränden und kristallklarem Wasser. Das Highlight des Nationalparks ist jedoch der Umbra-Wald. In dem naturbelassenen Laubwald kommen Sie vollends in Ihrem Urlaub an. Einen ganz besonderen Nationalpark finden Sie auf der Insel Sardinien fernab des italienischen Festlandes. Die sieben Inseln La Maddalena liegen im Tyrrhenischen Meer. Feine Sandstrände und türkisblaues Wasser verleihen der Region ein beinahe karibisches Flair. Im Nationalpark Val Grande treffen Sie auf undurchdringbare Wälder und eine bunte Flora. Das Naturschutzgebiet im Piemont gilt als der perfekte Ort für Wanderungen und Trekkingtouren.

Aktivitäten in Italiens schönsten Naturschutzgebieten

Naturbegeisterte finden ein wahres Paradies zum Wandern in Italien vor. Im Norden Venedigs erwartet Sie der Nationalpark Belluneser Dolomiten, den Sie entweder mit dem Fahrrad oder zu Fuß erkunden können. Eine Bootstour bringt Sie über das Meer zur Blauen Grotte, einer Höhle, die sich im Nordwesten von Capri befindet. Das Tageslicht reflektiert dort unter dem Meeresspiegel, sodass ein einzigartig blauer Farbton die Höhle flutet. Wandeln Sie im Maremma-Nationalpark auf den Spuren von Mönchen, Piraten und Steinzeitmenschen. Die Region in der Toskana bietet viele kulturelle Relikte vergangener Zeiten, von prähistorischen Höhlen, einem Kloster und verschiedensten Wachtürmen. In den Alpen Italiens können Sie Bergsteigen, Klettern oder im Winter Ski oder Snowboard fahren.

Als Familie, als Paar oder mit Freunden: Italiens Naturparks entdecken

Besuchen Sie als Familie unbedingt die Nationalpark Cilento und Vallo di Diano. Der zweitgrößte italienische Nationalpark begeistert vor allem durch seine reiche Tierwelt. Mit etwas Glück haben Ihre Kinder die Chance Wölfe, Apenninhasen, Wanderfalken und Steinadler in ihrem natürlichen Lebensraum zu beobachten. Paare finden in den natürlichen Thermalquellen von Saturnia tiefe Entspannung nach ihren ausgiebigen Wandertouren. Eine Wanderung auf den Berg Bignone lohnt sich vor allem für Freundesgruppen, um eine der besten Aussichten auf die ligurische Küste zu genießen. Profitieren Sie während Ihrer Reise von den Kenntnissen der lokalen Guides, die Sie zu ganz besonderen Orten führen, an denen Sie die Landschaft Italiens auf einzigartige Weise kennenlernen.

Wann ist die beste Zeit, um die schönsten Naturparks Italiens zu besuchen?

Die beste Reisezeit für Ihre Naturreise nach Italien liegt zwischen April und November. Da das Land über verschiedene Klimazonen verfügt, müssen Sie im Norden des Landes mit niedrigeren Temperaturen rechnen. Im Sommer liegen diese im Süden des Landes bei 29° bis 30° C. Angenehme 22° C hingegen erwarten Sie im Frühling und Herbst. Wenn Sie Italien gern im Winter für sich entdecken möchten, dann ist der Süden des Landes das geeignete Reiseziel für Sie, da dort milde Temperaturen herrschen und Sie von verhältnismäßig vielen Sonnenstunden profitieren.


Bewertungen unserer Italien Reisenden

4.517 Bewertungen
Dieter
4
Pulignano
Mehr sehen
Claudio
Planen Sie Ihre Reise mit der Agentur von Claudio
Agentur anzeigen
Nuraghe
4
Reise war herrlich, Unterkunfte nicht immer optimal und oft ohne Parkplatz umständlich. Wir wollten gerne kleine, lokale Hotels untetstutzen, aber an Frühstück nur aus Plastikverpackungen hatten wir in einem B&B nicht erwartet.
Mehr sehen
Melina
Planen Sie Ihre Reise mit der Agentur von Melina
Agentur anzeigen

Andere Reiseideen, die Ihnen gefallen könnten

Andere Reiseziele, die Ihnen gefallen könnten