Italien im August

4.5
31 Bewertungen
Italien im August bietet Ihnen ein warmes und mildes Klima, ideal zum Erkunden des Nordens des Landes oder zum Entspannen an den Stränden des Mittelmeers. Ob die Toskana, Rom oder Apulien, die Ruhe der norditalienischen Seen oder das lebhafte Nachtleben am Meer, Italien im August ist ein erstklassiges Reiseziel, am besten gemeinsam mit Ihrer lokalen Agentur geplant!

Unsere Reiserouten in Italien im August

Tuscia und Maremma, die wilde Seite Italiens
  • Bolsena
  • Montefiascone
  • Bolsenasee
  • Viterbo
  • Narni
  • Marmore
  • Civita di Bagnoregio
  • Orvieto
  • Sovana
  • Pitigliano
  • Isola del Giglio
  • Porto Santo Stefano
  • Castiglione della Pescaia
  • Saturnia
  • Toskana
Claudio
Die lokale Agentur von Claudio
Bella Italia! Mit dem Zug die schönsten Städte erleben
  • Venedig
  • Florenz
  • Monteriggioni
  • Siena
  • San Gimignano
  • Pisa
  • Lucca
  • Rom
  • Mailand
Claudio
Die lokale Agentur von Claudio
Familienreise zwischen rotem Granit und wilden Kalksteinküsten
  • Olbia
  • Arzachena
  • Caprera
  • Maddalena archipelago
  • Calangianus
  • Luogosanto
  • Tempio Pausania
  • Orosei
  • Posada
  • Bitti
  • Dorgali
  • Lula
Melina
Die lokale Agentur von Melina
Kulturelle Woche für Feinschmecker*innen in und um Orosei
  • Provincia di Olbia-Tempio
  • Orosei
  • Orgosolo
  • Galtellì
  • Dorgali
  • Mamoiada
  • Irgoli
  • Onifai
Melina
Die lokale Agentur von Melina
Neapel, Sorrent und Capri
Neapel, Sorrent und Capri
8 Tage ab 1.120 €
  • Sorrent
  • Capri
  • Anacapri
  • Pompeji
  • Positano
  • Maiori
  • Ravello
  • Amalfi
  • Neapel
Marianne
Die lokale Agentur von Marianne
Kulinarisch langes Wochenende auf der Insel
  • Catania
  • Ätna
  • Taormina
  • Noto
  • Syrakus
Marianne
Die lokale Agentur von Marianne
Ewige Schönheit und Küstenzauber: Eine Reise durch Rom und die Amalfiküste
  • Rom
  • Neapel
  • Amalfi
  • Positano
  • Ravello
  • Sorrent
  • Capri
Vincenzo
Die lokale Agentur von Vincenzo
Sardiniens Küstenschönheiten: Ein Segeltörn zu den Perlen des südöstlichen Inselparadieses
  • Spiaggia di Cala Regina
  • Spiaggia di Mari Pintau
  • Torre delle Stelle
  • Villasimius
  • Isola dei Cavoli
  • Costa Rei
Vincenzo
Die lokale Agentur von Vincenzo
Ökotour mit der Familie
Ökotour mit der Familie
9 Tage ab 1.400 €
  • Milazzo
  • Catania
  • Tindari
  • Marinello
  • Vulcano
  • Lipari
  • Castelbuono
  • Cefalù
  • Monreale
  • Palermo
  • Agrigent
  • Scala dei Turchi
  • Noto
  • Syrakus
  • Zafferana Etnea
  • Piedimonte Etneo
  • Ätna
Paola Francesca
Die lokale Agentur von Paola Francesca
Erlebnisreise Umbrien und Toskana
  • Cortona
  • Flughafen Florenz
  • Montepulciano
  • Pienza
  • San Quirico d'Orcia
  • Siena
  • San Gimignano
  • Trasimenischer See
  • Assisi
  • Umbrien
Claudio
Die lokale Agentur von Claudio
Juwelen Süditaliens: Apulien und Basilikata
  • Bari
  • Alberobello
  • Castel del Monte
  • Trani
  • Matera
  • Monopoli
  • Ostuni
  • Polignano a Mare
  • Lecce
  • Apulien
Claudio
Die lokale Agentur von Claudio
Entdeckungstour Sardinien: der charmante Norden, die Insel Sant'Antioco und die wilde Westküste
  • Olbia
  • Orosei
  • Porto Cervo
  • Arzachena
  • Orgosolo
  • Santa Lucia
  • Laconi
  • Mandas
  • Sant'Antioco
  • Barumini
  • Cabras
  • San Giovanni di Sinis
  • Alghero
Melina
Die lokale Agentur von Melina
Weitere Italien Reiseideen (40)
Unsere auf Italien spezialisierten lokalen Agenturen
B Corp-zertifiziertes Unternehmen
Als B Corp-Unternehmen setzen wir uns jeden Tag für eine inklusive und gerechte Wirtschaft ein.
Unsere Reisenden berichten
4.531 Bewertungen
Bewertungen ansehen

Was kann man im August in Italien unternehmen?

Im August bietet Italien eine Vielzahl von Aktivitäten für jeden Geschmack. Naturfans können das Val di Non oder die Maremma Toscana erkunden, zwei Regionen von atemberaubender natürlicher Schönheit. Für Feinschmecker sind Kochkurse und Weinproben eine interessante Option. Sommerfestivals finden im ganzen Land statt, insbesondere rund um Ferragosto, ein nationaler Feiertag, der am 15. August gefeiert wird. Wenn Sie Wein mögen, sollten Sie unbedingt die italienischen Weingüter besuchen, um eine unvergessliche önologische Erfahrung zu machen. Kunst- und Geschichtsinteressierte können nach Catania oder Oristano reisen, zwei Städte mit reichem kulturellem Erbe. Für diejenigen, die sich entspannen möchten, sind die Strände an der Amalfiküste oder in Salento beliebte Ziele.

Wann nach Italien reisen?

Jan
Feb
März
Apr
Mai
Jun
Jul
Aug
Sept
Okt
Nov
Dez
Die beste Zeit, um nach Italien zu reisen ist im Frühling oder im Herbst. Im Sommer ist es im Inneren des Landes sowie im Süden während einiger Wochen glühend heiß und im Winter wird es insbesondere in den Alpen zu kalt. Passen Sie die Reisezeit an die Region an, die Sie erkunden möchten. Und meiden Sie den August, weil die Städte dann überfüllt sind.
Beste Reisezeit entdecken

Eine Reise nach Italien im August bietet einige Vorteile. Das Land wird mit viel Sonne verwöhnt, perfekt für Strandtage an der Küste oder Besichtigungen historischer Städte. Dies ermöglicht es, Italien aus einer anderen, natürlicheren und herzlicheren Perspektive kennenzulernen. Im August finden zudem zahlreiche kulturelle Veranstaltungen statt. Zum Beispiel das Fest Ferragosto am 15. August, das im ganzen Land mit vielen Festlichkeiten gefeiert wird. Es ist auch eine gute Zeit, um lokale Produkte zu genießen, wie die Olivenernte in der Toskana oder Weinverkostungen in den Weinregionen des Landes. Kurz gesagt, eine Reise nach Italien im August garantiert ein angenehmes Klima und eine reiche kulturelle Erfahrung.

Im August herrscht in Italien überwiegend sonniges und warmes Wetter. Die Durchschnittstemperaturen liegen zwischen 22 und 31 Grad und können in manchen Jahren sogar Spitzen von 39 Grad erreichen. Es ist eine gute Zeit, um die Strände, bekannte Sehenswürdigkeiten oder einfach die Straßen historischer Städte zu genießen. Der August ist oft von intensiver Hitze geprägt, insbesondere im Süden des Landes. Es wird daher empfohlen, leichte Kleidung, ausreichend Flüssigkeitszufuhr und Schatten während der heißesten Stunden des Tages einzuplanen.

Im August bietet Italien eine Vielzahl von Optionen für unvergessliche Sommerferien. Für Fans maritimer Landschaften ist Sardinien das ideale Reiseziel. Mit seinen weißen Sandstränden und kristallklarem Wasser ist es ein wahres Paradies. Wer Geschichte und Kultur bevorzugt, für den ist Florenz eine faszinierende Option. Hier entdecken Sie barocke Architektur und emblematische Museen. Turin im Norden des Landes bietet ein einzigartiges städtisches Erlebnis mit eleganten Gebäuden und gemütlichen Cafés. Schließlich ist Neapel, die drittgrößte Stadt des Landes, berühmt für die köstliche Küche, lebendigen Straßen und das reiche kulturelle Erbe. Gern erstellt unsere lokale Agentur gemeinsam mit Ihnen eine maßgeschneiderte Reiseroute zusammen, die ganz auf Ihre Wünsche und Vorlieben angepasst ist.

Apulien im August ist ein malerisches Reiseziel mit angenehmen Temperaturen, perfekt, um die sonnigen Strände zu genießen. Die Region Salento, bekannt für ihr kristallklares Wasser, ist ein beliebter Badeort. Für Geschichtsinteressierte bietet die Stadt Lecce, auch „Florenz des Südens“ genannt, ein reiches architektonisches Erbe. Was andere Regionen in Italien betrifft, ist die Toskana mit ihren grünen Weinbergen und Kunststädten wie Florenz und Siena ein Muss. Die Amalfiküste mit ihren malerischen Dörfern, die an den Klippen kleben, bietet atemberaubende Ausblicke. Schließlich bietet die Mittelmeerinsel Sardinien mit ihren weißen Sandstränden und türkisfarbenem Wasser ein einzigartiges Erlebnis.

Im August ist das Klima in Rom heiß und trocken. Die Durchschnittstemperaturen liegen zwischen 26 und 32 Grad, mit Spitzenwerten von bis zu 39 Grad an den heißesten Tagen. Die Sonneneinstrahlung ist hoch, mit etwa 10 Stunden Sonnenschein pro Tag. Niederschläge sind selten, im Durchschnitt gibt es nur zwei Regentage. Allerdings kann die Hitze intensiv sein, besonders zur Mittagszeit. Es wird daher empfohlen, leichte Kleidung und ausreichende Flüssigkeitszufuhr einzuplanen. Die Abende sind milder, mit Temperaturen um die 20 Grad.

In Rom wird der Monat August von drei bedeutenden Feierlichkeiten geprägt. Am 5. August können Sie an der Festa della Madonna della Neve in der Basilika Santa Maria Maggiore teilnehmen, die an einen wundersamen Schneefall erinnert. Am 10. August finden die Feierlichkeiten zum Fest des San Lorenzo im gleichnamigen Viertel statt, bekannt für seine Authentizität. Schließlich sollten Sie am 15. August Ferragosto nicht verpassen, den Tag der Aufnahme Mariens in den Himmel, ein von der lokalen Bevölkerung sehnsüchtig erwartetes Familienfest, das oft mit großen Mahlzeiten und Festlichkeiten in verschiedenen Vierteln der Stadt gefeiert wird.

Um einen Roadtrip im Norden Italiens zu organisieren, sollte zunächst eine Route festgelegt werden, die Ihren Interessen und der Dauer Ihres Aufenthalts entspricht. Sprechen Sie hierfür am besten mit Ihrer lokalen Agentur!
Zu den beliebtesten Sehenswürdigkeiten des Nordens gehören Kunst- und Geschichtsstädte wie Turin, Mailand, die Region der italienischen Großen Seen und die Naturschätze der Dolomiten. Eine sorgfältige Planung Ihres Roadtrips ist entscheidend, um das Beste aus Ihrer Reise in Norditalien herauszuholen.

Im August ist es möglich, in Italien zu wandern, insbesondere in den Alpen, wo die Temperaturen angenehmer sind. In dieser Zeit sind die Wege jedoch oft sehr belebt, da viele Reisende die Berge aufsuchen. In den niedrigeren Regionen wie der Toskana oder der Amalfiküste ist es oft zu heiß für längere Wanderungen. Die beste Zeit für Wanderungen in diesen Regionen liegt eher zwischen Mitte September und Mitte Juni. Im Hochgebirge ist die ideale Wanderzeit von Mitte April bis Mitte Juni und im September/Oktober. Schließlich ist es ratsam, die Wetterbedingungen und die Öffnungszeiten von Unterkünften und Hütten zu überprüfen, bevor Sie Ihre Wanderungen planen.

Die Hauptsaison in Italien ist im Sommer, insbesondere im Juli und August, wenn die meisten italienischen und ausländischen Reisenden ihren Urlaub nehmen. Während dieser Zeit sind beliebte Reiseziele wie Rom, Florenz oder die Amalfiküste oft überfüllt. Doch es gibt auch Regionen, die weniger vom Massentourismus betroffen sind.
In den Bergregionen des Landes, wie den Dolomiten oder Apenninen, können Sie die Natur genießen und Aktivitäten wie Wandern oder Mountainbiken unternehmen. Dort lohnt sich ein Besuch im August absolut. Wenn Sie das Meer lieben, aber Menschenmassen vermeiden wollen, sind die kleineren Inseln wie Pantelleria oder Favignana, abseits der bekanntesten Pfade, empfehlenswert. Im Süden können Sie das authentische Italien in Regionen wie Basilikata oder Molise entdecken.

Italien beherbergt eine beeindruckende Anzahl von Unesco-Weltkulturerbestätten, die im ganzen Land verteilt sind. Im Norden finden Sie beispielsweise die Felsbilder des Valcamonica im Alpental Valle Camonica. Im Nordwesten sind die Sacri Monti im Piemont und in der Lombardei von Bedeutung. In der Mitte des Landes beeindrucken die historischen Zentren von Rom, Florenz und die Villen von Venetien. Im Süden sollten Sie die Trulli von Alberobello in Apulien nicht verpassen. Darüber hinaus sind einige Stätten grenzüberschreitend oder transnational, was den Reichtum und die Vielfalt der italienischen Unesco-Weltkulturerbestätten zusätzlich unterstreicht.

Ferragosto ist offiziell nur am 15. August, ein gesetzlicher Feiertag in ganz Italien. Die Feierlichkeiten können jedoch bereits am 14. August beginnen und bis in den 15. August hinein andauern, abhängig von der Region. Einige nutzen Ferragosto auch als Beginn ihrer Sommerferien und die Festlichkeiten können sich daher auch über mehrere Tage erstrecken. Es ist auch nicht unüblich, dass die Zeit rund um Ferragosto für einen Urlaub genutzt wird, der bis zu zwei oder drei Wochen dauern kann.

Im August sind die meisten Geschäfte den ganzen Monat lang regulär geöffnet, allerdings besteht eine Ausnahme: der Feiertag Ferragosto am 15. August. An diesem Tag bleiben viele Geschäfte, besonders in kleineren Städten und Gemeinden, geschlossen. Dies liegt daran, dass viele diesen Tag nutzen, um Urlaub zu machen oder mit der Familie zu feiern.
In den großen Städten und beliebten Orten ist allerdings oft ein normaler Betrieb gegeben, mit möglicherweise etwas verkürzten Öffnungszeiten. Dort können Geschäfte und Supermärkte auch sonntags geöffnet sein.
Es ist wichtig zu beachten, dass viele italienische Geschäfte eine Mittagspause einlegen, die je nach Region und Geschäft zwischen 13:00 und 15:30 Uhr liegen kann. Die genauen Öffnungszeiten können variieren, daher ist es ratsam, sich im Voraus zu informieren, besonders wenn Sie spezielle Einkäufe planen.

Fahren Sie mit dem Auto nach Italien, kann dies eine interessante Option sein, insbesondere wenn Sie die Freiheit und Flexibilität genießen möchten, die eine solche Reise bietet. Es ermöglicht Ihnen, auf dem Weg zu Ihrem Ziel zu halten und die Landschaft, Städte oder Dörfer zu erkunden, die Sie sonst vielleicht verpassen würden.
Es gibt jedoch auch einige Aspekte zu beachten:
- Fahrzeiten und Verkehr: Im August kann der Verkehr, insbesondere in beliebten Gebieten und auf Hauptverbindungsstraßen, ziemlich intensiv sein. Planen Sie Ihre Reiseroute und Zeiten sorgfältig, um Staus zu vermeiden.
- Kosten: Denken Sie an die Kosten für Treibstoff, Mautgebühren und eventuell Parkplatzkosten.
- Fahrregeln: Jedes Land hat seine eigenen Verkehrsregeln. Stellen Sie sicher, dass Sie die italienischen Verkehrsregeln kennen und beachten.
- Klima: Im August kann es in Italien sehr heiß sein. Stellen Sie sicher, dass Ihr Auto klimatisiert ist und dass Sie genügend Wasser dabei haben.

Die Mehrheit der Italienerinnen und Italiener zieht es während der Sommerferien, insbesondere im ganzen Monat August, an die Küste. Besonders belebt sind die Strände rund um den Ferragosto-Feiertag am 15. August, wenn viele Familien den Tag am Meer verbringen. Zudem wird generell empfohlen, möglichst früh am Tag an den Strand zu gehen, um einen guten Platz zu ergattern und die angenehmsten Temperaturen des Tages zu genießen. Deshalb lohnt sich ein Besuch von Stränden, die etwas abseits der bekannten Pfade liegen, sehr. Unsere lokalen Agenturen sind gern bei der Planung und Auswahl dieser behilflich.

Italien ist bekannt für sein kristallklares Wasser und seine malerischen Strände, die zum Entspannen und Genießen einladen. Sizilien beherbergt einige der atemberaubendsten Strände des Landes, darunter San Vito Lo Capo mit seinem weißen Sand und dem türkisblauen Wasser. Auch ein Besuch des danebenliegenden Nationalparks lohnt sich im August. In Sardinien sollten Sie die Cala Luna besuchen, die für ihre beeindruckenden Klippen und das funkelnde Wasser bekannt ist. In Kalabrien ist Tropea ein Muss für jeden Strandliebhaber, bekannt für seine steilen Klippen und das klare, warme Wasser. Für diejenigen, die den Norden bevorzugen, bietet Ligurien mit der Spiaggia San Fruttuoso einen der schönsten Strände des Landes. Und schließlich, für diejenigen, die eine Mischung aus Stadt und Strand suchen, ist die Stadt Viareggio in der Toskana eine ausgezeichnete Wahl, bekannt für ihre breiten Sandstrände und das pulsierende Nachtleben.

In Italien gibt es eine Fülle schönster Dörfer, die Sie auf Ihrer Reise besuchen sollten. Hier sind einige Empfehlungen: Im Piemont gibt es zahlreiche charmante Dörfer wie Cella Monte und Monforte d'Alba. Die Region ist bekannt für ihre Weingüter, daher könnte eine Weinprobe eine interessante Ergänzung zu Ihrem Besuch sein. Cinque Terre in Ligurien beherbergt einige der schönsten Dörfer Italiens, darunter Manarola, ein farbenfrohes Fischerdorf, das auf einem schroffen Felsen thront. In der Toskana sollten Sie San Gimignano besuchen, ein mittelalterliches Dorf, das bekannt ist für seine beeindruckenden Türme. Im Süden des Landes, in Apulien, sind Polignano a Mare und Alberobello ein Muss. Beide Dörfer bieten einzigartige architektonische Merkmale und eine atemberaubende Aussicht auf das Adriatische Meer. In Sizilien ist das kleine Bergdorf Calascibetta ein verborgenes Juwel, das mit seinen elf Kirchen beeindruckt. Schließlich bietet Trentino mit seinen Dörfern wie Canale di Tenno eine Mischung aus atemberaubender Landschaft und reichem kulturellen Erbe. Insgesamt bietet Italien eine Reihe an schönen Dörfern und schlussendlich ist die Wahl des schönsten Dorfes Ihnen überlassen!

Für einen Besuch im August sollten Sie Folgendes einpacken:
- Leichte Kleidung (Shorts, Leinenhosen, leichte Oberteile, Sandalen...)
- Badesachen, um nach Herzenslust zu schwimmen
- Turnschuhe, um die Wege zwischen Land und Meer zu erkunden
- Einen Hut, Sonnenbrille und umweltfreundliche Sonnencreme zum Schutz vor der Sonne
- Bedeckende Kleidung für den Besuch von Kirchen und Klöstern
- Eine Trinkflasche und eine Stofftasche, um Einwegverpackungen zu vermeiden.

Unsere Tipps für Ihre Italien Reise

Andere Reiseideen, die Ihnen gefallen könnten
Andere Reiseziele, die Ihnen gefallen könnten

Bewertungen unserer Italien Reisenden

4.531 Bewertungen
Chris
5
Die Organisation und Betreuung durch die Agentur insbesondere Nadia war hervorragend. Alles war wie beschrieben mit vielen Hintergrundsinformationen. Wir werden den Dienst gerne wieder in Anspruch nehmen.
Mehr lesen
Marianne
Planen Sie Ihre Reise mit der Agentur von Marianne
Agentur anzeigen
UJ
4
Die Agentur hat die Reise sehr gut organisiert. Alle Transfers waren superpünktlich. Die Fahrer haben Informationen gegeben und auf Sehenswertes hingewiesen und wenn möglich an guten Aussichten angehalten. Alle Hotels lagen günstig. Es waren nur kur kurze Wege in die Zentren der Orte und zu den öffentlichen Verkehrsmitteln.
Mehr lesen
Marianne
Planen Sie Ihre Reise mit der Agentur von Marianne
Agentur anzeigen
Alle Bewertungen ansehen