Covid-19 - Wohin reisen?Reiseziele entdecken
Mein Account
Kundenservice
Rufen Sie uns an! Wir sind von Montag - Freitag von 9:00 - 16:00 Uhr für Sie da.
Kontaktieren Sie uns unter 089/38038982
Reiseziele
Reisethemen
  • Rundreisen für
  • Aktivitäten
  • Reisezeit
  • Reisestil
Mumbai

Mumbai (Indien)

Praktische Informationen über Mumbai

  • Begegnungen vor Ort
  • Parks und Gärten
  • Hafen
  • Religiöse Orte oder Monumente
  • Feste und Festivals
  • Historische Orte oder Monumente
  • Unabdingbar
3 / 5 - 3 Erfahrungen
Wie kann man anreisen?
2 Stunden von Delhi mit dem Flugzeug
Wann ist die beste Zeit?
Von November bis Mai
Minimaler Aufenthalt
1 bis 2 Tage

Mumbai: Entdecken Sie unvergessliche Erlebnisse

Erfahrungen von Reisenden

Simon Hoffmann Erfahrener Reisender
180 verfasste Bewertungen

Mumbai ist eine der größten Städte der Welt, die Hauptstadt des Bundesstaats Maharastra. Das Stadtgebiet zählt mehr als 18 Millionen Einwohner.

Mein Tipp:
Falls Sie den Tumult der Stadt hinter sich lassen möchten, gehen Sie zu den hängenden Gärten am Malabar Hill. Sie sollten hier nicht die von Babylon erwarten, aber die Sicht auf Bombay ist sehr schön, inbesondere bei Sonnenuntergang.
Meine Meinung

Mumbai ist eine erstaunliche Stadt, aufgrund ihrer Größe, aber auch der Atmosphäre, die hier herrscht. Die Stadt, die auf mehreren Insel erbaut wurde, ist eine Mischung aus indischen Traditionen und westlicher Moderne. Man begegnet hier sowohl Einwohnern in traditioneller Kleidung, als auch Jugendlichen in Jeans und T-Shirts, mit Handy am Ohr, die sich über den letzten Blockbuster aus Hollywood oder Bollywood, dem anderen Namen Mumbais, austauschen.

In der Stadt gibt es tausende Dinge zu sehen und ich kann natürlich nicht alle durchgehen. Nachdem Sie Museen und Tempel besichtigt haben, was halten Sie davon einen Bahnhof zu besichtigen? Mumbai beherbergt in der Tat einen der schönsten Bahnhöfe der Welt, Chhatrapati Shivaji, der früher Victoria Station hieß. Er wird von der UNESCO als Weltkulturerbe gelistet. Die Mischung aus gotischer und indischer Architektur sorgt für ein wundervolles Ensemble, das wirklich sehenswert ist. Lassen Sie sich dazu auf Ihrer Indien-Reise verführen.

Gateway of India in Mumbai
Nina Montagné Erfahrener Reisender
159 verfasste Bewertungen

Indiens größte Stadt am Ozean, eine faszinierende Metropole voller Kontraste.

Mein Tipp:
Lesen Sie das Buch Shantaram und gehen Sie in die Leopold-Bar in der Innenstadt von Mumbai.
Meine Meinung

Mumbai, eine krakenartig sich ausbreitende Stadt, in der anscheinend alles bis zu den extremsten Exzessen getrieben wird. Der größte Slum Indiens, der größte Hafen des Landes, die bevölkerungsreichste Stadt... Während einer Reise nach Indien fasziniert oder erschreckt Mumbai. Mich hat die Stadt bezaubert.

Gehen Sie einfach an ihren riesigen Strand, der immer lebendig und gut besucht ist, um den Puls dieser faszinierenden Stadt zu fühlen. Wundern Sie sich nicht, wenn Sie sehr schnell von Dutzenden von Indern umringt sind, die Sie bewegungslos mit großen Augen neugierig fixieren.

Ich besuchte die berühmten Bollywood-Studios, einen absolut erstaunlichen Ort. Ich hatte die Gelegenheit, als Statistin in mehreren indischen Filmen mitzuspielen. Wenn Ihnen ein paar Rupien fehlen, um Ihre Reise zu beenden, empfehle ich Ihnen dieses Erlebnis!

Holi, das Fest der Farben in Mumbai
David Debrincat Erfahrener Reisender
408 verfasste Bewertungen

1.500 km von Delhi entfernt, mit fast 20 Millionen Einwohnern, ist Mumbai eine frenetische, energische, verzehrende, entwaffnende Megalopole, die eine exponentielle Entwicklung genommen hat, die außer Kontrolle geraten ist. Schockierend, wahnsinnig oder faszinierend, Mumbai lässt seine Besucher ganz sicher nicht kalt.

Mein Tipp:
Mehr als sonstwo in Indien, sind die Feste in Mumbai besonders prachtvoll. Die Feierlichkeiten zu Ehren von Krishna, Ganesh und Diwali sind die schönsten.
Meine Meinung

Meine Ankunft in Mumbai auf meiner Indien-Reise war turbulent. Ein Bus hat mich am Rande einer Autobahn am Eingang der Megalopole rausgelassen. Hinter mir ein riesiger Slum, ich wusste nicht wohin. Die ganze Peripherie der Stadt ist ein einziger Slum. Absolut unvorstellbare, unbeschreibliche Armut.

Bombay, das Riesige, Bombastische, Verzehrende, Unersättliche, Exponentielle. Zwanzig Millionen Einwohner. Es ist ganz schön gewachsen, Bom Bahia. Diesen Namen verliehen die Portugiesen dem Ort, als sie hier ankamen. Damals war es noch ein kleines Dorf. Ich sage Bombay, aber ich sollte Mumbai sagen. Das ist der offizielle Name.

Ich empfehle Ihnen zum großen Vorplatz des Gate of India zu gehen, einer Art Triumphbogen, der 1914 erbaut wurde, um an den Besuch von George V. drei Jahr zuvor zu erinnern. Heutzutage ist es ein beliebter Flanierort für tausende Schaulustige. Man sollte auch einen Spaziergang auf dem Marine Drive machen, mit Sicht auf das Meer im Osten und auf die Kolonialgebäude im Westen. Danach gilt es das sensationelle Spektakel der Dabbawallahs zu entdecken. 200.000 Töpfe werden jeden Tag an der Churchgate Station geliefert. Ein emotionales Erlebnis, danach weiter nach Mani Bhavan. Das Haus, in dem Mahatma Ghandi während seiner Aufenthalte in Bombay von 1917 bis 1934 wohnte. Hier habe ich schöne Fotos entdeckt, sein bescheidenes Zimmer, seine Webereien, die mit Roosevelt ausgetauschten Briefe... und eine unglaubliche Nachricht an Hitler, den er "Lieber Freund" nennt, in der er ihn darum bittet, über Frieden nachzudenken. Die Besichtigung ist rührend und ergreifend. Aber Mumbai ist auch eine Stadt der Paradoxe. Ich habe hier tolle Besichtigungen gemacht, aber auch unfassbare Momente erlebt, zum Beispiel als ein Mann direkt vor mir tot umgefallen ist und das niemanden gekümmert hat. Ein Soldat hat mir geholfen ihn zu einer Bank zu tragen und hat mich dann mit dem Leichnam allein gelassen. Absolut verblüffend! Hier, mehr als irgendwo sonst in Indien, ist jeder auf sich allein gestellt.

Gate of India in Mumbai

Rundreisen und Aufenthalte Mumbai

  • Komfort & Premium
Exotische Vielfalt und Luxus für Weltenbummler 
ca. 11 Tage ab 4.610 €
  • Komfort & Premium
Tempel, Tiger und Paläste
ca. 15 Tage ab 2.440 €
  • Unbekannte Wege entdecken
Der traumhaft abwechslungsreiche Süden
ca. 15 Tage ab 770 €
  • Unbekannte Wege entdecken
Kulinarische Kurzreise in die Mega-City Mumbai 
ca. 4 Tage ab 500 €
Erlebnis hinzugefügt
Sie können Ihrer Reiseanfrage weitere Erlebnisse hinzufügen, bevor Ihre Wünsche an eine lokale Agentur versendet werden
Meine Reiseanfrage ansehen