Kundenservice
Rufen Sie uns an! Wir sind für Sie von Montag - Freitag von 09:30 - 17:30 Uhr da.
Kontaktieren Sie uns unter 089/38038982
Reiseziele
Reisethemen
  • Rundreisen für
  • Aktivitäten
  • Reisezeit
  • Reisestil
Covid-19 Evaneos informiert Sie
Molinos

Molinos (Argentinien)

Praktische Informationen über Molinos

  • Religiöse Orte oder Monumente
  • Unbekannte Wege
2 / 5 - 2 Erfahrungen
Wie kann man anreisen?
Mit dem Auto 1 Std. ab Cachi und 2 Std. ab Cafayate
Wann ist die beste Zeit?
Das ganze Jahr über, allerdings sollte man sich in der Regenzeit zwischen Dezember und Mars über den Straßenzustand erkundigen
Minimaler Aufenthalt
Ein halber Tag

Erfahrungen von Reisenden

Fanny Dumond Erfahrener Reisender
64 verfasste Bewertungen

Molinos im Nordwesten ist ein angenehmer Zwischenstopp zwischen den Dörfern Cafayate und Cachi.

Mein Tipp:
Es ist sinnvoll, zur Mittagszeit in Molinos einzutreffen, denn zwischen Cafayate und Cachi gibt es keinen anderen Ort, wo man eine Mahlzeit zu sich nehmen könnte.
Meine Meinung

Ich bin ausgehend von Cafayate und der Quebrada de la Flechas durch Molinos gekommen. Am selben Tag gelangte ich innerhalb nur weniger Stunden von einem lebhaften Dorf über eine vom Weinbau geprägte Landschaft in eine karge, felsige Mondlandschaft.

Die Ankunft in Molinos hat mich nochmals überrascht, dieses Mal mit einem Ambiente aus einer anderen Zeit. Die 1692 erbaute Kirche San Pedro Nolasco de los Molinos ist ein wahres Juwel der Kolonialarchitektur im barocken Stil. Innen haben mir die handwerklichen Webereien und die von einheimischen Kunsthandwerkern angefertigten Statuen sehr gefallen.

Eine weitere interessante Sehenswürdigkeit in Molinos ist das Vikunja-Reservat mit den für die Region so typischen Vertretern der Familie der Kleinkamele. Eine reine Freude für Groß und Klein für diejenigen, die mit der Familie reisen. 

Eva Martin Erfahrener Reisender
179 verfasste Bewertungen

Stadt in den Valles Calchaquíes im Nordwesten von Argentinien zwischen Cafayate und Cachi.

Mein Tipp:
Wenn Sie kein eigenes Auto haben, verzichten Sie auf den Besuch. Dorthin zu kommen und auch wieder weg ist kompliziert und teuer.
Meine Meinung

Los Molinos habe ich nicht gerade in guter Erinnerung, ganz im Gegenteil. Dabei ist die Gegend einfach fantastisch und es gibt viel zu entdecken. Mein Favorit in der Provinz Salta ist ohne jeden Zweifel Cachi.

Auf Empfehlung eines berühmten französischen Reiseführers habe ich mich also auf den Weg nach Los Molinos gemacht in Erwartung einer Architektur, die angeblich jener von Cusco in Peru in nichts nachsteht. Eine mehr als verlockende Beschreibung... und mehr als übertrieben. Ok, die Kirche ist hübsch, aber dafür lohnen sich die 50 km Umweg auf einer chaotischen Straße (soll heißen ein langer und gefährlicher Streckenabschnitt) nun wirklich nicht. Ich glaube, das Ärgerlichste an der Sache war, von dort wieder wegzukommen. Wenig Touristen und daher kein Bus nach Cafayate, eventuell mit einem privaten Taxi; aber das war viel zu teuer. Also habe ich mich für Autostopp entschieden und hatte Glück: Nach ein paar Stunden hat mich die einzige gute Seele, die den gleichen Weg hatte, aufgepickt und das, obwohl die argentinischen Versicherungen Autostopper nicht gerne sehen... Uff !

Nun gut. Grundsätzlich bemühe ich mich, die besuchten Orte nicht schlechtzureden, aber was soll ich sagen? Dieser Zwischenstopp war einfach nur mühsam. Wie auch immer, Los Molinos ist alles andere als ein Highlight einer Argentinienreise.

Rundreisen und Aufenthalte Molinos

Kombi
  • Klassiker
Mietwagenreise entlang der Hochanden
ca. 20 Tage ab 2.700 €
  • Unbekannte Wege entdecken
Der Wilde Nordwesten 
ca. 9 Tage ab 1.110 €
  • Unbekannte Wege entdecken
Farbspektakel im Norden
ca. 13 Tage ab 1.700 €
Kombi
  • Klassiker
Spektakuläre Kombinationsreise in drei Ländern
ca. 19 Tage ab 3.630 €
Erlebnis hinzugefügt
Sie können Ihrer Reiseanfrage weitere Erlebnisse hinzufügen, bevor Ihre Wünsche an eine lokale Agentur versendet werden
Meine Reiseanfrage ansehen