Covid-19 - Wohin reisen?Reiseziele entdecken
Kundenservice
Rufen Sie uns an! Wir sind von Montag - Freitag von 10:00 - 16:00 Uhr für Sie da.
Kontaktieren Sie uns unter 089/38038982
Reisethemen
  • Rundreisen für
  • Aktivitäten
  • Reisezeit
  • Reisestil

Argentinien Reiseziele

Von den Kordilleren und Anden bis nach Feuerland - Argentinien hat einige der schönsten Landschaften der Welt, kulturelles Reichtum sowie eine hervorragende Küche zu bieten und ist auch für eine lebensfrohe und gastfreundliche Bevölkerung bekannt. Es ist sehr einfach sich dort einzugewöhnen.

Weil Argentinien ein sehr großes Land ist, muss man vorab entscheiden, was man besichtigen möchte, um die Zeit nicht andauernd in Bussen zu verbringen. Sie können auf den Meinungen von Evaneos, einer Gemeinschaft von Reisenden, aufbauen. Tango-Tänzer sowie furchtlose Wanderer - alle geben gerne Ratschläge, um Ihnen bei Ihrer Entscheidung zu helfen. Sie können auf diese Weise erfahren, welche Reiseziele, je nach Saison, die besten für Sie sind.

Ein Aufenthalt in Argentinien beginnt in Buenos Aires, einer Stadt im europäischen Stil und mit schönen Stadtvierteln: den farbigen Häuser von La Boca, dem Antiquitätenmarkt von San Telmo, dem Friedhof von Recoleta usw. Nicht weit von Buenos Aires entfernt liegt der Nationalpark Iguazú, der ebenfalls ein absolutes Muss ist. Die dortigen Wasserfälle gehören zu den spektakulärsten auf der ganzen Welt.

Fahren Sie an der Atlantikküste entlang bis nach Ushuaia. Unterwegs können Sie in Puerto Madryn anhalten und von dort die Halbinsel Valdès besuchen, wo Sie Schwertwale und Seelöwen beobachten können. Durchqueren Sie anschließend die patagonischen Haciendas bevor Sie Ushuaia erreichen, einen Hafen voller Charme, der sich am Ende der Welt befindet und über eine Wintersportstation verfügt, und sich nach El Calafate begeben, um den fantastischen Gletscher Perito Moreno zu besteigen. Auf dem Rückweg können Sie einen Ausflug in der Region der Seen rund um Bariloche machen.

Wenn Sie hingegen Lust haben, sich in den Norden des Landes zu begeben, warten die wundervollen Landschaften der Anden, bunte Berge und Kakteenwüsten auf Sie. Mieten Sie einen Wagen in Mendoza oder in Salta und entdecken Sie Quebrada de Cafayate und die charmante Kleinstadt Cachi. Anschließend können Sie die Reise nach Humahuaca fortsetzen, das an der brasilianischen Grenze liegt, und dort die Cerro de los siete colores (den siebenfarbigen Berg) von Purnamarca bewundern

Sie brauchen lediglich die Webseite von Evaneos aufzurufen, um sich alle diese Naturwunder anschauen zu können.

Julie Olagnol
Der Cerro Torre, bekannt als einer der am schwersten zu besteigenden Berge in der ganzen Welt, befindet sich im Nationalpark de Los Glacieres im argentinischen Teil von Patagonien.
Die Cueva de las Manos ist eine Stätte mit Felsmalereien in der argentinischen Provinz Santa Cruz in Patagonien.
Der höchste Wasserfall aller Iguazu-Wasserfälle, dessen Stärke hypnotisierend wirkt.
Der wundervolle Nationalpark hat eine Fläche von 600.000 ha und ist sicherlich der touristischste Ort Patagoniens.
Im äußersten Süden unseres Planeten bietet die Antarktische Halbinsel ein Erkundungsfeld von unglaublicher Schönheit .
Die Stadt Iguazú an der Grenze zwischen Argentinien und Brasilien besitzt die berühmten Iguazú-Wasserfälle, die zu den schönsten der Welt zählen.
Der Lago General Carrera ist ein Grenzsee zwischen Chile und Argentinien und dreimal so groß wie der Genfer See. Er ist größer auf der chilenischen als auf der argentinischen Seite und wird in Argentinien Lago Buenos Aires genannt.
See am Fuße des berühmten Mount Fitz Roy im Nationalpark Los Glaciares im argentinischen Patagonien.
Die trans-andische Strecke über 350 km von Mendoza nach Santiago gilt als eine der schönsten Strecken der Welt.
Maimará ist ein typisches, in Farben getauchtes Andendorf im Nordwesten von Argentinien.
Die Wasserfälle von Iguazu sind ein Wunder der Natur. Die mitten im tropischen Regenwald, an der Grenze zwischen Argentinien und Brasilien gelegenen Wasserfälle sind ein absolutes Muss.
Andenpass im Norden, der Argentinien (Jujuy) mit Chile (San Pedro de Atacama) verbindet.
Der Perito Moreno ist einer der berühmtesten Gletscher im argentinischen Teil von Patagonien. Der im weniger als zwei Stunden von El Calafate entfernten Nationalpark des Los Glacieres gelegene Perito Moreno ist ein Muss.
Das 180 km von Puerto Madryn entfernte Punta Tombo beherbergt die größte Pinguin-Kolonie der Welt.
Prächtiger Canyon im Nordwesten Argentiniens. Spielt alle Farbtöne vom satten Rot bis zum sanften Ocker.
Die Ruinen von Quilmes sind die am besten erhaltenen prähispanischen Ruinen, die Sie während Ihrer Reise nach Argentinien sehen können.
Als weißes Paradis, das auf 3350 m gipfelt, ist Salinas Grandes eines der Postkartenmotive Argentiniens. Die Salinen liegen zwischen den Dörfern Purmamarca und San Antonio de los Cobres in der Provinz Jujuy. 
Tal des Nationalparks Nahuel Huapi in Patagonien, das zum Fuße der berühmten Frey-Nadel führt, ein Eldorado für Kletterer.
Mit seiner Höhe von 6600 Metern ist der Tupungato einer der Giganten des Gebirgsmassivs der Andenkordillere.
Die Halbinsel Valdés ist berühmt für ihre außergewöhnliche Tierwelt und gehört zum Welterbe der UNESCO. Das 4000 m² große Naturschutzgebiet liegt am Atlantik im nördlichen Patagonien.  
Die Viñas del Cafayate – Weinberge von Cafayate – ist eine Weinregion Argentiniens.
220 km von El Calafate entfernt liegt El Chaltén, ein ganz kleines Städtchen inmitten der Schönheiten von Patagonien. Aufgrund seiner zahlreichen Ausflugsmöglichkeiten hat sich El Chaltén zu einem idealen Ausgangspunkt in der Region entwickelt.
Buenos Aires ist bekannt als die Stadt in Argentinien mit den größten europäischen Einflüssen. Dennoch ist das Kolorit einer aufregenden, fremden Welt unverkennbar! Ein absolutes Muss, wenn Sie in dieses Land reisen. 
Fitz Roy (Argentinien)
Fitz Roy
4.7/5
220 km von El Calafate entfernt erhebt sich der 3441 Meter hohe Berg Fitz Roy über die Ortschaft El Chaltén. Die gesamte Region ist ohne jede Frage die schönste in ganz Patagonien.
Nationalpark im Norden Patagoniens auf der argentinischen Seite und eine der Tourismushochburgen des Landes.
65 km von Jujuy entfernt gelegen, besitzt das Dorf Purmamarca im Herzen der Quebrada de Humahuaca eine einzigartige geologische Besonderheit, einen siebenfarbigen Berg. Etwas völlig Unwahrscheinliches!
Bariloche (Argentinien)
Bariloche
4.5/5
Die Stadt erinnert an die Schweiz oder Österreich und ist ein beliebter Treffpunkt in Nordpatagonien.
Am Ausgang der Bucht von Ushuaia befindet sich der berühmte Beagle-Kanal. Er ist nicht weiter als 150 Kilometer mit dem Schiff von dem noch weitaus berühmteren Cap Horn entfernt.
El Bolson (Argentinien)
El Bolson
4.5/5
Schöne Kleinstadt der Provinz Rio Negro und Big Spot von Öko-Backpackern "Roots" in Patagonien.
Ischigualasto ist ein Park und eine paläontologische Fundstätte im Nordwesten Argentiniens in der Provinz San Juan.

Unsere individuell anpassbaren Argentinien Reiseideen

Erlebnis hinzugefügt
Sie können Ihrer Reiseanfrage weitere Erlebnisse hinzufügen, bevor Ihre Wünsche an eine lokale Agentur versendet werden
Meine Reiseanfrage ansehen