Kundenservice
Rufen Sie uns an! Wir sind von Montag - Freitag von 9:00 - 16:00 Uhr für Sie da.
Kontaktieren Sie uns unter 089/38038982
Reiseziele
Reisethemen
  • Rundreisen für
  • Aktivitäten
  • Reisezeit
  • Reisestil
Valdés

Valdés (Argentinien)

Praktische Informationen über Valdés

  • Familie
  • Naturschutzgebiet / Natur Beobachtung / Safari
  • Aussichtspunkt
  • Hafen
  • Nachhaltiger Tourismus
  • Weltkulturerebe
  • Unabdingbar
5 / 5 - 4 Erfahrungen
Wie kann man anreisen?
2 Flugstunden von Buenos Aires entfernt
Wann ist die beste Zeit?
Von Juni bis Dezember, um die Wale zu sehen
Minimaler Aufenthalt
2 bis 3 Tage

Valdés: Entdecken Sie unvergessliche Erlebnisse

Erfahrungen von Reisenden

Fanny Dumond Erfahrener Reisender
64 verfasste Bewertungen

Als friedliche Oase für die Fauna an der argentinischen Atlantikküste ist die Halbinsel Valdés ein geschütztes Naturreservat von 4.000 km² und gehört zum Weltnaturerbe der Unesco.

Mein Tipp:
Für einen Besuch der Halbinsel Valdés rate ich Ihnen eher zu einer Unterkunft in dem Dorf Puerto Piramides direkt an der Küste und im Herzen der Halbinsel als zu einer Unterkunft in Puerto Madryn. 
Meine Meinung

Nur wenige Orte auf der Welt versammeln noch dazu so gut zugänglich eine so reiche Fauna wie die Halbinsel von Valdés. Ein Muss für Amateurfotografen mit einer Vorliebe für Safari-Fotos und für Tierliebhaber und ein ideales Reiseziel für Familienreisende mit Kindern.

Abhängig von der Jahreszeit kommen Tausende von Meeressäugern an die Küste der Halbinsel, bevor sie sich in andere Breitengrade zurückziehen. Magellan-Pinguine, Wale, See-Elefanten und Seelöwen, Orcas usw. Die Zeit der Wale ist gleichzeitig die Hochsaison für die Touristen.

Die Halbinsel von Valdés verzauberte mich natürlich mit der Vielfalt ihrer Fauna, die in großer Anzahl vorhanden ist, aber auch mit ihrer unberührten und trockenen Mondlandschaft, ihren Dünen und ihren Klippen, von wo aus man freie Sicht auf den Ozean hat.

 



Virginie Bigeni Erfahrener Reisender
47 verfasste Bewertungen

Die Halbinsel Valdés ist ein außergewöhnlicher Ort. Die im zentralen Teil von Argentinien gelegene Halbinsel ist aufgrund ihres absolut einzigartigen Ökosystems stark touristisch geprägt. Dieser Ort ist tatsächlich sehr berühmt für seine lokale Fauna.

Mein Tipp:
Zögern Sie nicht und leihen Sie sich einen Mietwagen, um sich frei bewegen zu können, denn diese Halbinsel ist sehr groß, und die Wege von einem Ort zum anderen können unter Umständen etwas lang werden. Ansonsten nehmen Sie den Bus!
Meine Meinung

Und für alle Naturfreunde… Halten Sie Ihre Fotoapparate bereit! Dies ist ein unglaublicher Ort! Die Tierwelt an Land ist nicht unbedingt exotisch und mag vielleicht sogar etwas langweilig im Vergleich zu dem erscheinen, was einen im Ozean erwartet. In dem endlosen Blau wird jedoch eine geradezu außergewöhnliche Szenerie Ihre Blicke fesseln.

Und es ist nicht einmal nötig, eine Expedition mit einem Ausflugsboot zu unternehmen! Nein, bleiben Sie einfach am Strand, auf den markierten Wanderwegen, warten Sie ein wenig ab und genießen Sie... Auf der Halbinsel Valdés erwarten Sie große emotionale Momente. Während meines Aufenthaltes hatten wir die Gelegenheit, vom Strand aus Glattwale zu beobachten. All die neuen Walmütter spielten mit ihrem Nachwuchs, lehrten die Jungen unter anderem, zu springen, und das alles gerade einmal 10 Meter von uns entfernt... unglaublich. Ich war sprachlos. Ein absolutes Muss während einer Reise nach Argentinien.

Die Glattwale sind die große Attraktion dieser Gegend, aber das ist längst nicht alles. Wir hatten gehört, dass es an der Nordspitze der Halbinsel Valdés eine ganz besondere Verlockung gibt. Orcas sind tatsächlich bekannt dafür, dass sie hier bis an die Strände herankommen und dabei gelegentlich einen See-Elefanten fangen. Ein seltener Anblick! Also machten wir uns auf den Weg, fuhren mit dem Auto eine gute Stunde über die etwas holprigen Straßen und waren voller Hoffnung. Man sagte uns, dass hier seit einem Monat kein Orca mehr aufgetaucht sei. Doch an diesem Tag war das Glück auf unserer Seite, denn wir hatten die Möglichkeit, ein atemberaubendes Schauspiel zu erleben. Sie kamen tatsächlich bis auf einen Meter an den Strand heran...

Es gibt also viele Überraschungen auf der Halbinsel Valdés.

David Debrincat Erfahrener Reisender
408 verfasste Bewertungen

Ca. 100 km von Puerto Madryn entfernt liegt die Halbinsel Valdés, eine Art Landzunge am Atlantischen Ozean. Riesige See-Elefanten, Orcas, Wale... die Meeressafari ist außergewöhnlich.

Mein Tipp:
Von Juli bis Dezember kommen fast 1.000 Wale in die Bucht, um hier zu kalben. Dies ist einer der Orte auf der Welt, wo es möglich ist, sie aus allernächster Nähe zu beobachten.
Meine Meinung

Als Teil des Welterbes der UNESCO ist die Halbinsel Valdés im Bezug auf die Beobachtung der Tiere eine der größten Sehenswürdigkeiten des Tourismus in Argentinien. Inmitten der wilden Landschaften muss man nur die Augen offen halten, um zu sehen, wie Ñandus, Gürteltiere, Füchse oder Guanakos vor einem die Straßen überqueren...

Die Hauptattraktion sind jedoch die fast 1.000 Wale, die jedes Jahr von Juli bis Dezember hierherkommen, um ihre Jungen zu bekommen. Im Hafen von Puerto Pirámides sollten Sie unbedingt an Bord eines kleinen Bootes gehen, um eine Beobachtungsfahrt zu unternehmen. Es sollte nicht lange dauern, bis die ersten Wale sich zeigen.. Ich rate Ihnen wirklich, diesen Ort zu besuchen, denn es ist ein Schauspiel, von dem man nicht genug bekommen kann. Die Wale schwimmen direkt neben einem her und zeigen bald ihren Schwanz und bald ihren Kopf. Einer schwamm sogar direkt unter unserem Boot hindurch. Es ist beeindruckend. Noch ein unvergesslicher Moment

Sébastien Cuzol Erfahrener Reisender
17 verfasste Bewertungen

Die Halbinsel Valdés ist berühmt für ihre außergewöhnliche Tierwelt und gehört zum Welterbe der UNESCO. Das 4000 m² große Naturschutzgebiet liegt am Atlantik im nördlichen Patagonien.  

Mein Tipp:
Nehmen Sie sich Zeit für Walbeobachtungen, weil man wirklich kaum den Blick von ihnen wenden kann – Beobachtungszeit zwischen Juli und November. Fernglas? Unerlässlich!
Meine Meinung

Während Ihres Aufenthalts in Argentinien, genauer in der Region Chubut in Nord-Patagonien, ist die Halbinsel Valdés für alle Reisenden ein unvergessliches Erlebnis und eine Erinnerung, die zumindest... außergewöhnlich ist.  

Ich weiß nicht, was beeindruckender ist: den Südkaper zu hören oder ihn zu sehen. Von den Stränden von Puerto Madryn aus, der Stadt, wo ich meinen Anker geworfen hatte, war das Schauspiel bewegend. Stellen Sie sich das größte Säugetier der Welt vor, wie es nur ein paar hundert oder sogar nur ein paar Dutzend Meter von Ihnen entfernt "Pschiiit" und "Platsch" macht. Das ist umwerfend. Und das ist nicht alles, die Gewässer des Golfo Nuevo und die Halbinsel haben viele andere Schätze zu bieten, nach denen Sie sich bei örtlichen Touristenführern erkundigen können. Beobachten Sie auch den Guanako – eine Kamelart, die mit dem Lama verwandt ist –, den patagonischen Hasen, der geradezu riesig ist, den See-Elefanten und Seelöwen, Magellan-Pinguine... Was Vögel angeht, gibt es hier alles, was das Herz begehrt!

Die Halbinsel Valdés in einem Wort: Ich liebe sie.

Kolonie von Lobos Marinos

Rundreisen und Aufenthalte Valdés

Kombi
  • Klassiker
Rundreise zu den Highlights
ca. 16 Tage ab 1.820 €
Erlebnis hinzugefügt
Sie können Ihrer Reiseanfrage weitere Erlebnisse hinzufügen, bevor Ihre Wünsche an eine lokale Agentur versendet werden
Meine Reiseanfrage ansehen