Kundenservice
Rufen Sie uns an! Wir sind von Montag - Freitag von 10:00 - 16:00 Uhr für Sie da.
Kontaktieren Sie uns unter 089/38038982
Reiseziele
Reisethemen
  • Rundreisen für
  • Aktivitäten
  • Reisezeit
  • Reisestil
Covid-19 - Wiedereröffnung der Grenzen :mehr erfahren
Garganta del Diablo

Garganta del Diablo (Argentinien)

Praktische Informationen über Garganta del Diablo

  • Familie
  • Aussichtspunkt
  • Fluss
  • Wasserfall
  • Weltkulturerebe
  • Unabdingbar
5 / 5 - 3 Erfahrungen
Wie kann man anreisen?
20 Minuten im Bus von Iguazú
Wann ist die beste Zeit?
Das ganze Jahr über
Minimaler Aufenthalt
Ein Tag

Erfahrungen von Reisenden

David Debrincat Erfahrener Reisender
408 verfasste Bewertungen

Die im Herzen eines absolut beeindruckenden Ortes gelegene Garganta del Diablo ist das Wunder der berühmten Wasserfälle von Iguazú. Es gibt nicht viele Worte, um die unglaubliche Gewalt des Wassers zu beschreiben, die sich hier entfaltet. Einfach beeindruckend.

Mein Tipp:
Ich rate Ihnen, sich hier nicht nur auf einen Tag auf der argentinischen Seite zu beschränken. Man sollte unbedingt noch einen weiteren Tag auf der brasilianischen Seite verbringen, um einen anderen Blickwinkel zu bekommen. Es ist unmöglich, sich zwischen ihnen zu entscheiden, denn sie sind beide wunderschön.
Meine Meinung

Bei einem Besuch der vielleicht schönsten Wasserfälle der Welt, die übrigens Teil des Weltnaturerbes der UNESCO sind, muss man unbedingt die Garganta del Diablo in Iguazú gesehen haben. „Ein“, um nicht zu sagen „das“ Wunder des Tourismus in Argentinien.

Man muss zunächst die lange Brücke über den Fluss überqueren. Nach mehr als einem Kilometer erscheint der Wasserfall der Garganta del Diablo. Der Lärm ist ohrenbetäubend und eine Wolke von Wasserdampf steigt empor. Die Durchflussmenge pro Sekunde entspricht der Wassermenge eines Olympischen Schwimmbeckens. Um einen Vergleich zu den Wasserfällen zu nennen, man bräuchte 60 Millionen Deutsche, die alle gleichzeitig ihre Wasserhähne aufdrehen. Ihre Hufeisenform ist fantastisch. Alle Besucher strömen hierher, da es der beeindruckendste Aussichtspunkt dieses Ortes ist.

Für eine Begegnung mit dem Teufel rate ich Ihnen, ganz früh am Morgen zu Beginn der Öffnungszeit oder spät am Tag kurz vor Ende der Öffnungszeit hierherzukommen.

Amélie Perraud-Boulard Erfahrener Reisender
38 verfasste Bewertungen

La Garganta del Diablo (der Schlund des Teufels) ist der größte der Wasserfälle von Iguaçu. Ein sehr beeindruckender und berauschender Anblick, den Sie sich unter keinen Umständen während Ihres Aufenthaltes entgehen lassen sollten.

Mein Tipp:
Wenn Sie den Teil Ihrer Rundtour, der Sie an der Garganta del Diablo vorbeiführt, auf das Tagesende legen, haben Sie die besondere Möglichkeit, die Landschaft im Licht der Dämmerung zu sehen. Sie werden gewiss nicht enttäuscht sein!
Meine Meinung

Wenn die verschiedenen Aussichtspunkte auf der argentinischen sowie auf der brasilianischen Seite auch beeindruckende Perspektiven auf die verschiedenen Wasserfälle von Iguaçu ermöglichen, so repräsentiert der Garganta del Diablo doch den Höhepunkt des Schauspiels.

Die beiden Seiten der Grenze ermöglichen zwei völlig unterschiedliche Eindrücke der Garganta. Auf der brasilianischen Seite erleben Sie einen Panoramablick von unten und werden den Sprühnebel des Wasserfalls spüren. Auf der argentinischen Seite führt Sie ein kleiner Zug bis direkt hin zu einer Holzbrücke von über einem Kilometer Länge. Dann folgt man dem Verlauf des Flusses, der schließlich bis direkt an den Abgrund von stolzen 90 Metern Tiefe heranreicht. Das Schauspiel der Wassermassen, die sich tosend in den Schlund hinabstürzen, ist absolut faszinierend. Von oben gesehen erschien es mir noch viel beeindruckender.

Allen, die den besonderen Nervenkitzel suchen, empfehle ich, an einer etwa zehnminütigen Bootstour teilzunehmen. Eine gute Art und Weise, so nah wie möglich an den Wasserfall heranzukommen.

Eva Martin Erfahrener Reisender
179 verfasste Bewertungen

Der höchste Wasserfall aller Iguazu-Wasserfälle, dessen Stärke hypnotisierend wirkt.

Mein Tipp:
In der Regenzeit ist sein Zugang oft begrenzt, oder sogar verschlossen, um Unfälle zu vermeiden... Aber zögern Sie nicht eine Runde durch den Park zu drehen, er ist wirklich wunderschön.
Meine Meinung

Der unglaublicheGarganta del Diablo ist der Höhepunkt bei einem Besuch der Iguazu-Parks. Dieser ist sicherlich ein Muss auf einer Reise durch Argentinien. Sie werden zu hören bekommen, dass er zubetoniert und zu touristisch sei... Das ist zwar nicht ganz falsch, aber die Pracht der Landschaften wird Sie sicherlich von all dem ablenken, was Ihren Besuch vermiesen könnte.

Den Wasserfall erreicht man mit einem kleinen Zug (el tren ecologico de la selva), mit anschließendem, einem Kilometer langen Fußmarsch, am Ende dessen Sie ein atemberaubendes Spektakel erwartet. Der Gardanta del Diablo erreicht eine Höhe von 80 Metern, Sie werden also etwas nass und vom Lärm betäubt werden. Die Intensität des Spots ist so stark, dass manche Personen sich vor ein paar Jahren wortwörtlich ins Wasser geworfen haben.

Trotz dieser dramatischen Episode, hat mir mein Besuch vor Ort sehr gut gefallen: wirklich sehr empfehlenswert!

Erlebnis hinzugefügt
Sie können Ihrer Reiseanfrage weitere Erlebnisse hinzufügen, bevor Ihre Wünsche an eine lokale Agentur versendet werden
Meine Reiseanfrage ansehen