Reisethemen
  • Rundreisen für
  • Aktivitäten
  • Reisezeit
  • Reisestil

Sri Lanka Kulturelles Abenteuer im unbekannten Norden

  • Unbekannte Wege entdecken
Entdecken Sie bei dieser Rundreise den noch touristisch unerschlossenen Norden Sri Lankas und erholen Sie sich aktiv. Erkunden Sie verschiedenste Sehenswürdigkeiten und die landschaftlich malerischen Regionen bei dem für Sie maßgeschneiderten, vielseitigen Programm. Genießen Sie abschließend einige Tage den Strand von Negombo und tanken Sie neue Energie beim Baden im Indischen Ozean.
Die Rundreise auf einen Blick
  • Sehenswürdigkeiten
    Sehenswürdigkeiten
  • Strand und Meer
    Strand und Meer
  • Ländliche Region
    Ländliche Region
  • Kunst und Handwerk
    Kunst und Handwerk
  • Entspannung
    Entspannung

Individuell anpassbare Rundreiseidee

Individuell anpassbarer Reisevorschlag

Diese Reise wurde von unserem lokalen Reiseexperten erstellt, um Sie zu inspirieren. Jedes Element dieser Reise kann an Ihre Wünsche und Interessen angepasst werden, von der Dauer der Reise bis hin zu Unterkünften und Aktivitäten.

Tag 1: Willkommen auf Sri Lanka!

„Ayubovan – von Herzen willkommen!“, so begrüßt Sie unser Fahrer, wenn Sie am internationalen Flughafen von Colombo ankommen. Heute fahren Sie zum nah gelegenen Negombo, wo Sie sich erst einmal von der langen Reise erholen können.

Mahlzeiten inklusive: Frühstück 

Etappen
Colombo Negombo
Unterkunft
Nacht im Jetwing Sea (Negombo)

Tag 2: Aktive Erholung am Strand

Nach dem Frühstück fahren Sie in Richtung Kalpitiya. Diese Gegend ist bekannt für die vielen Wassersportaktivitäten und die ständige Präsenz von Delfinen. Hier verbringen Sie die kommenden 2 Tage, und falls Sie gerne eine Delphin-Tour machen wollen, kann diese jederzeit von Ihrem Hotel organisiert werden. 

Mahlzeiten inklusive: Frühstück - Abendessen 

Etappen
Negombo Kalpitiya
Unterkunft
Nacht im Welle Wadiya (Kalpitiya)

Tag 3: Aktive Erholung am Strand

Genießen Sie auch diesen Tag in Kalpitiya. Entspannen Sie sich am Strand, probieren Sie eine der diversen angebotenen Aktivitäten und genießen Sie die Annehmlichkeiten des Hotels. Kontaktieren Sie uns jederzeit gerne für weitere Vorschläge!  

Mahlzeiten inklusive: Frühstück - Abendessen 

Etappen
Kalpitiya
Unterkunft
Nacht im Welle Wadiya (Kalpitiya)

Tag 4: Anuradhapura - die erste Hauptstadt Sri Lankas  

Heute fahren Sie nach dem Frühstück in Richtung Anuradhapura, welches bereits im 5. Jahrhundert als die erste Hauptstadt/Königsstadt Sri Lankas erwähnt wurde und noch heute als heilige Stadt bekannt ist. In Anuradhapura angekommen können Sie sich im Hotel frisch machen und die Gegend auf eigene Faust entdecken oder im Hotel entspannen. 

Mahlzeiten inklusive: Frühstück - Abendessen 

Etappen
Kalpitiya Anuradhapura
Unterkunft
Nacht im Hotel Heladiv (Anuradhapura)

Tag 5: Besichtigung berühmter Dagobas und vieles mehr  

Heute gilt es, Anuradhapura zu entdecken. Die Hauptattraktionen von Anuradhapura sind die Dagobas, aus Backsteinen erbaute halbkugelförmige Bauwerke. Die Jetawanarama Dagoba mit ca. 110 m ist die höchste aller Dagobas. Sie besuchen auch den heiligen Bo-Baum, an dem Buddha der Überlieferung zufolge zu seiner Erleuchtung gelangte. Am Nachmittag besichtigen Sie den Tempel von Mihintale, wo der Sohn des großen indischen Kaisers Asoka, der damalige König von Sri Lanka, Tissa, in den Buddhismus eingeführt wurde. Der Tempel liegt auf einem 300 Meter hohen Hügel, wohin während des Vollmonds im Juni eine große Anzahl Buddhisten reisen, um dort ein ganz besonderes Fest (Poson) zu feiern. Wenn Sie die Spitze des Hügels erreichen, hat man einen atemberaubenden Blick auf Anuradhapura. 

Mahlzeiten inklusive: Frühstück - Abendessen 

Etappen
Anuradhapura
Unterkunft
Nacht im Hotel Heladiv (Anuradhapura)

Tag 6: Jaffna - der ruhige Norden mit malerischer Landschaft  

Heute beginnt Ihre Reise in den Norden Sri Lankas. Sie machen sich auf den Weg nach Jaffna. Es geht durch malerische Landschaften, eine für den Tourismus noch völlig unerschlossene Region. Mit ein wenig Glück sehen Sie frei lebende Elefanten neben der Fahrbahn grasen. Während es immer weiter Richtung Norden geht, wird der Blick auf den Horizont immer freier und die Straßen immer weniger befahren. Nach der Ankunft mischen Sie sich in das Getümmel der tamilischen Stadt. Bei Ihrer Erkundungstour besichtigen Sie den eindrucksvollen Kandaswamy-Tempel, der das religiöse Zentrum des Nordens ist. Besuchen Sie die Bücherei, das Museum Jaffnas sowie das Holländische Fort aus dem 17. Jahrhundert. Bewundern Sie den Kontrast zwischen der kolonialen Vergangenheit und der heutigen Zeit mit den Menschen vor Ort, die der Stadt einen ganz besonderen Flair verleihen. 

Mahlzeiten inklusive: Frühstück - Abendessen 

Etappen
Jaffna
Unterkunft
Nacht im Valampuri (Jaffna)

Tag 7: Die Insel Nainativu und die Insel Delft

Nach einem sehr zeitigen Frühstück machen Sie sich auf den Weg zum Anleger in Kurikadduwan, ganz im Westen der Halbinsel. Über kleine Straßen geht es vom Festland auf die vorgelagerte Insel, wobei Sie die Fischer auf ihren Katamaran-Segelbooten oder beim Auslegen ihrer Netze beobachten können. Leicht schwankt Ihr Boot unter Ihnen, wenn es Sie zur Insel Nainativu bringt, wo Sie den berühmten Naagadeepa-Tempel besichtigen werden. Die dazugehörige Stupa Rajayathana zählt mit zu den heiligsten Stätten des Buddhismus auf Sri Lanka. Danach geht es zur abgelegene Insel Delft, wo Sie Ihr mitgebrachtes Picknick-Lunch genießen. Um Sie herum strecken sich die hohen Palmyra-Palmen in die Höhe und mit ganz viel Glück können Sie einen Blick auf die Herden von freilebenden Ponys erhaschen, die über die Insel galoppieren. Anschließend fahren Sie mit der Fähre und Ihrem Fahrzeug zurück nach Jaffna. 

Mahlzeiten inklusive: Frühstück - Abendessen 

Etappen
Kurikadduwan Nainativu Delft Island Jaffna
Unterkunft
Nacht im Valampuri (Jaffna)

Tag 8: Kaerimale & Dambakolaputn und ihre Tempelanlagen 

Der heutige Tag führt Sie an die Nordküste der Jaffna-Halbinsel. Auf dem Weg durch die verlassene Gegend passieren Sie viele verfallene Häuser, die teilweise wild von Bäumen überwuchert sind. Dies sind die letzten stillen Zeugen der Vertreibungen während des beinahe dreißigjährigen Krieges, der erst im Jahr 2009 sein Ende fand. Auch rund um unser Ziel, dem Hindu-Tempel in Kaerimale, finden sich bei genauerem Hinsehen noch Spuren des Bürgerkrieges – seien es Einschusslöcher in den Palmen oder ein Schiffswrack, dass an der Küste aus dem Meer ragt. In der Nähe des Tempels können Sie ein Bad in den heiligen Becken nehmen, während das Meer im Hintergrund rauscht oder den anderen Besuchern dabei zuschauen. Anschließend besichtigen Sie einen Tempel in dem kleinen Hafenort Dambakolaputn, bevor Sie zurück nach Jaffna aufbrechen. Am Nachmittag können Sie die Stadt noch auf eigener Faust erkunden. 

Mahlzeiten inklusive: Frühstück - Abendessen 

Etappen
Jaffna
Unterkunft
Nacht im Valampuri (Jaffna)

Tag 9: Trincomalee an der Ostküste mit traumhaften Stränden

Ihre Sri-Lanka-Rundreise führt Sie weiter zu dem nördlichsten Punkt Sri Lankas – Point Pedro. Während er zu Kolonialzeiten viel für den Import und Export genutzt wurde, sind heute hauptsächlich Fischer dort anzutreffen. Danach geht die Fahrt weiter in Richtung Ostküste, Trincomalee. Im Hotel angekommen können Sie sich erst einmal entspannen. Der Rest des Tages steht Ihnen zur freien Verfügung. 

Mahlzeiten inklusive: Frühstück - Abendessen 

Etappen
Point Pedro Trincomalee
Unterkunft
Nacht im Anantamaa (Trincomalee)

Tag 10: Trincomalee

Heute können Sie ausgiebig frühstücken, bevor Sie Trincomalee besuchen. Als erstes fahren Sie zum alten portugiesischen Fort, welches heute teilweise als Armeekamp benutzt wird. 100 Meter hinter dem Eingang liegt das einstige Wohnhaus des Duke of Wellington, Wellesly Lodge mit einem gewaltigen Banyan-Baum im Garten. Der Duke von Wellington erholte sich dort 1799 von einer Krankheit. Bei einem anschließenden Spaziergang können Sie mit etwas Glück die zahmen Hirsche und Rehe sehen, welche zum berühmten Hindu-Tempel Koneshwarama Kovil gehören. An der Stelle des heutigen Tempels, soll einst einer der prächtigsten Tempelbauten Asiens mit über tausend Säulen gestanden haben. Auch dieser fiel dem missionarischen Eifer der Portugiesen zum Opfer. Sie kippten ihn über die Klippe ins Meer. Von Amateurtauchern wurden 1952 sechs Statuen aus den Trümmern des alten Tempels geborgen. Diese Statuen stehen heute in dem neuen, noch unter britischer Herrschaft erbauten, Tempel. Eine der alten Säulen des Tempels wurde von einem holländischen Kolonialbeamten auf dem höchsten Punkt des Felsens errichtet, in Erinnerung an seine Tochter, Francina van Rhede, die sich aus Liebeskummer vom Swami Felsen ins Meer stürzte. Daher kommt auch der zweite Name des Swami Felsen: Lovers Leap. Den Rest des Tages können Sie ganz nach Ihren Vorstellungen gestalten. 

Mahlzeiten inklusive: Frühstück - Abendessen 

Etappen
Trincomalee
Unterkunft
Nacht im Anantamaa (Trincomalee)

Tag 11: Freier Tag in Trincomalee

Heute haben Sie wieder die Zeit, ausgiebig zu frühstücken. Danach steht Ihnen der Tag zur freien Verfügung und Sie können Ihr Programm ganz nach Ihren Interessen gestalten. Erkunden Sie Trincomalee und seine Umgebung auf eigene Faust. Bei Fragen stehen wir Ihnen jederzeit zur Verfügung!

Mahlzeiten inklusive: Frühstück - Abendessen 

Etappen
Trincomalee
Unterkunft
Nacht im Anantamaa (Trincomalee)

Tag 12: Trincomalee -  die Ausgrabungen von Polonnaruwa und auf Elefantenpirschfahrt im Minneriya National Park - Sigiriya  -

Der heutige Tag ist der ehemaligen Königsstadt Polonnaruwa gewidmet. Nach dem Frühstück fahren Sie mit dem Auto zur Königsstadt und besichtigen die eindrucksvolle Ausgrabungsstätte. Die alte Königsstadt hat viele Sehenswürdigkeiten zu bieten, u.a. die Galvihare Buddha Formation, eine aus Naturstein gehauene Buddha Darstellung von unvergleichlicher Schönheit (falls Sie möchten können Sie vor Ort Fahrräder ausleihen). Heute nehmen Sie ein ganz besonderes Mittagessen ein - in einem typischen ceylonesischen Familienrestaurant  - ein absoluter Geheimtipp.
Danach gehen Sie auf Pirschfahrt im Minneriya National Park. Dieser Park ist bekannt für die grosse Anzahl Elefanten die hier in Ihrem natürlichen Umfeld leben. Das ist wirklich ein tolles Erlebnis. Bitte vergessen Sie nicht Ihre Kamera!!! Anschliessend fahren Sie ins Hotel. 

Mahlzeiten inklusive: Frühstück - Abendessen 

Unterkunft
Nacht im Fresco Water Villa (Sigiriya)

Tag 13: Dambulla-Tempel und die Felsenfestung in Sigiriya

Heute besuchen Sie den unter dem Schutz der UNESCO stehenden Tempel von Dambulla. 153 Buddha-Statuen, 3 Königsstatuen und vier Statuen der hinduistischen Götter Ganesh und Vishnu sind auf über 2.100 Quadratmetern Höhlenfläche zu bewundern. Die ursprüngliche Klosteranlage stammt aus dem 1. Jhd. v. Chr. und ist seitdem, also seit 22 Jahrhunderten ununterbrochen von buddhistischen Mönchen bewohnt. Die eigentliche Höhlenanlage besteht aus insgesamt fünf Grotten, die man nacheinander durch fünf getrennte Eingänge besuchen kann. Am Nachmittag besuchen Sie die Felsenfestung von Sigiriya. Die Festung stammt aus dem Jahr 475 v. Chr. und zählt zum UNESCO-Weltkulturerbe. Der Bau der Felsenfestung von Sigiriya begann mit König Kassapa dem Ersten (473 - 491 n. Chr.). Er riss mit einem blutigen Putsch die Macht an sich, indem er seinen Vater König Dhatusena ermorden ließ. Daraufhin verlegte er das Verwaltungszentrum und den Palast von Anuradhapura nach Sigiriya und regierte die Insel von hier aus. Er baute zu seinem Schutz die Festung Sigiriya mit Gärten, Wasserläufen und dem Palastgebäude auf die Spitze des Felsens, geschützt von Wassergräben und Brüstungen. Sein Halbbruder, der eigentlich die Nachfolge auf den Thron antreten sollte, floh zunächst in den Süden von Indien, kam aber mit einer Söldnertruppe zurück. König Kassapa der Erste nahm sich am Ende eines aussichtslosen Kampfes selbst das Leben. Sein Halbbruder und Nachfolger König Mugalan spendete Sigiriya einer buddhistischen Gemeinschaft und Mönche ließen sich am Fuße der Bergfestung von Sigiriya nieder. Die Besteigung des Sigiriya Felsens ist trotz der physischen Anstrengung ein ganz besonderes Reiseerlebnis und wird mit einem atemberaubenden Ausblick belohnt.

Mahlzeiten inklusive: Frühstück - Abendessen 

Etappen
Dambulla Sigiriya
Unterkunft
Nacht im Fresco Water Villa (Sigiriya)

Tag 14: Erholung und Entspannung in Negombo

Heute geht es weiter zu Ihrem gebuchten Strandhotel in Negombo, wo Sie die nächsten 5 Tage die Gelegenheit haben, in den warmen Gewässern des Indischen Ozeans zu baden und sich zu entspannen.

Mahlzeiten inklusive: Frühstück 

Etappen
Sigiriya Negombo
Unterkunft
Nacht im Jetwing Sea (Negombo)

Tag 15: Erholung und Entspannung in Negombo

Genießen Sie Ihre freie Zeit am Strand und lassen Sie Ihre Seele baumeln! Profitieren Sie von den Annehmlichkeiten des Hotels oder kontaktieren Sie uns jederzeit gerne, um Vorschläge für etwaige Unternehmungen zu erhalten!

Mahlzeiten inklusive: Frühstück 

Etappen
Negombo
Unterkunft
Nacht im Jetwing Sea (Negombo)

Tag 16: Erholung und Entspannung in Negombo

Genießen Sie Ihre freie Zeit am Strand und lassen Sie Ihre Seele baumeln! Profitieren Sie von den Annehmlichkeiten des Hotels oder kontaktieren Sie uns jederzeit gerne, um Vorschläge für etwaige Unternehmungen zu erhalten!

Mahlzeiten inklusive: Frühstück 

Etappen
Negombo
Unterkunft
Nacht im Jetwing Sea (Negombo)

Tag 17: Erholung und Entspannung in Negombo

Genießen Sie Ihre freie Zeit am Strand und lassen Sie Ihre Seele baumeln! Profitieren Sie von den Annehmlichkeiten des Hotels oder kontaktieren Sie uns jederzeit gerne, um Vorschläge für etwaige Unternehmungen zu erhalten!

Mahlzeiten inklusive: Frühstück 

Etappen
Negombo
Unterkunft
Nacht im Jetwing Sea (Negombo)

Tag 18: Erholung und Entspannung in Negombo

Genießen Sie Ihre freie Zeit am Strand und lassen Sie Ihre Seele baumeln! Profitieren Sie von den Annehmlichkeiten des Hotels oder kontaktieren Sie uns jederzeit gerne, um Vorschläge für etwaige Unternehmungen zu erhalten!

Mahlzeiten inklusive: Frühstück 

Etappen
Negombo
Unterkunft
Nacht im Jetwing Sea (Negombo)

Tag 19: Auf Wiedersehen!

Nach dem Frühstück werden Sie zum Flughafen gebracht. Die Abholung vom Hotel kann je nach Abflug variieren. Wir hoffen, Sie haben die Reise durch Sri Lankas Norden genossen und wünschen Ihnen einen angenehmen Heimflug! 

Etappen
Negombo

Colombo Negombo Kalpitiya Anuradhapura Jaffna Kurikadduwan Nainativu Delft Island Point Pedro Trincomalee Sigiriya Dambulla

Preisdetails

Eine Reise ganz nach Ihren Vorstellungen

Dieser Preis bezieht sich auf die genannte Reiseroute und gibt Ihnen einen Überblick über das für dieses Reiseziel erforderliche Budget. Während des gesamten Reiseplanungsprozesses hilft Ihnen der lokale Reiseexperte, Ihre Reise an Ihre Vorstellungen und Budget anzupassen.

Ca. 2.370 € / 19 Tage
Ohne internationale Flüge
2 Pers
Preis pro Person 2.370 €

Im Preis enthalten

  • 18 Übernachtungen in 3* oder 3,5*-Hotels
  • 18 x Frühstück
  • 1 x Mittagessen
  • 12 Abendessen
  • Transfers im klimatisierten Micro-Bus mit deutschsprechendem Fahrer von Tag 2-14
  • Flughafen-Transfers
  • Eintrittsgelder für die im Programm erwähnten Ausflüge

Nicht im Preis enthalten

  • Getränke und weitere Mahlzeiten
  • Trinkgelder
  • Inlandsflüge und internationale Flüge
Buchen Sie Ihre Flüge nach Sri Lanka
Die internationalen Flüge sind nicht in dieser Reise enthalten . Sie können Ihre lokale Agentur bitten, Ihre Flüge für Sie über unseren Partner Option Way zu reservieren. Dabei profitieren Sie von zahlreichen Vorteilen:
  • Attraktive Preise
  • Keine versteckten Gebühren
  • Die Agentur von Sabina in Sri Lanka wird im Falle von Flugänderungen informiert
Fragen Sie Ihren lokalen Reiseexperten oder besuchen Sie die Webseite unseres Partners.

Diese Reiseidee entspricht nicht Ihren Vorstellungen?

Planen Sie Ihre Reise genau nach Ihren Vorstellungen Weitere Reiseideen nach Sri Lanka (29)

Weitere Reiseideen

Andere Reiseideen weltweit