Mein Account
Kundenservice
Rufen Sie uns an! Wir sind von Montag - Freitag von 9:00 - 16:00 Uhr für Sie da.
Kontaktieren Sie uns unter 089/38038982
Reiseziele
Reisethemen
  • Rundreisen für
  • Aktivitäten
  • Reisezeit
  • Reisestil
Juliaca

Juliaca (Peru)

Praktische Informationen über Juliaca

  • See
  • Religiöse Orte oder Monumente
  • Feste und Festivals
  • Handwerk
  • Historische Orte oder Monumente
1 / 5 - 2 Erfahrungen
Wie kann man anreisen?
1 Stunde Busfahrt von Puno aus
Wann ist die beste Zeit?
Von April bis November
Minimaler Aufenthalt
Ein Tag

Erfahrungen von Reisenden

Emilie Couillard Erfahrener Reisender
126 verfasste Bewertungen

Juliaca ist eine Industriestadt, die eher ein Durchgangsort, als eine touristische Destination ist. 

Mein Tipp:
Bleiben Sie nicht in Juliaca, reisen Sie lieber nach Puno oder Copacabana, in Richtung Bolivien. Die Stadt ist nicht sonderlich interessant und besitzt nur wenige touristische Sehenswürdigkeiten.
Meine Meinung

Diese Stadt in Peru liegt auf 3.800 Metern Höhe, nordwestlich vom Titicaca-Sees. Sie besitzt einen Flughafen, der Flüge aus Lima empfängt. Das ist das schnellste Mittel, um zwischen Hauptstadt und Titicaca-See hin und her zu reisen, denn die Busfahrt dauert rund 20 Stunden. Juliaca ist die Hauptstadt der Region San Román und ist aber eher als wirtschaftliche und touristische Hauptstadt bekannt.

Falls Sie sich zwischen Januar und Februar in der Region befinden, sollten Sie die Daten des nächsten Karnevals überprüfen, ein grandioses Fest, das die Peruaner mitten auf der Straße feiern, in örtliche Kostümen gekleidet und zu traditioneller Musik. 

Unter den wenigen Sehenswürdigkeiten, hat mir die Entdeckung der Bauten aus der Kolonialzeit gut gefallen. Die Kirche Matriz de Santa Catalina oder auch das Franziskaner-Kloster von Juliaca sind einen Umweg wert. 

Markt von Juliaca vom Zug aus
Eva Martin Erfahrener Reisender
179 verfasste Bewertungen

Die Hauptstadt der Provinz San Roma, fast 4000 Meter über dem Meeresspiegel und eines der Zugangstore zum Titicaca-See.

Mein Tipp:
Machen Sie keinen Umweg hierher! Und wenn Sie sich dennoch hierher verirrt haben und nicht länger in Puno bleiben wollen, dann fahren Sie schnell weiter zu dem sehr schönen Dorf Llanchon, das zwei Busstunden entfernt von hier liegt.
Meine Meinung

Juliaca ist wirklich sehr hässlich, was in Anbetracht einer solchen Umgebung völlig unverständlich ist... Die Stadt ist zum Großteil grau, schmutzig und laut, und das einzig Interessante hier ist, dass man sich wie der Star des Tages fühlt. Tatsächlich verirren sich nur wenige Touristen hierher, weshalb die Lokalbevölkerung Sie – noch mehr als anderswo – beäugt und Sie heranwinkt, um Sie in Gespräche über jedes Thema zu verwickeln, das Sie auch nur anschneiden!

Der große Vorteil der Stadt ist ihr Flughafen, der Ihnen die Möglichkeit gibt, die Region auf sehr schnellem Wege von Cusco oder sogar von Lima aus zu erreichen. Und in der Tat sollten Sie den Titicacasee während Ihrer Reise nach Peru keinesfalls versäumen. Aber, auch wenn ich mich wiederhole, nicht von Juliaca aus. Ich würde Ihnen tendenziell sogar raten, den See lieber von der bolivianischen Seite aus (mit der großartigen Isla del So) zu besuchen. Tatsächlich ist Puno – das touristische Pendant zu der Stadt, um die es in diesem Artikel geht – in keiner Weise angenehm und die Inseln, die man von dieser Seite aus besuchen kann, sind stark frequentiert. Eine Ausnahme ist die Halbinsel Capachica, aber in diesem Fall sollten Sie ein wenig Zeit extra einplanen!

Geschäftsstraße

Rundreisen und Aufenthalte Juliaca

  • Klassiker
Die Highlights entdecken
ca. 11 Tage ab 2.230 €
Erlebnis hinzugefügt
Sie können Ihrer Reiseanfrage weitere Erlebnisse hinzufügen, bevor Ihre Wünsche an eine lokale Agentur versendet werden
Meine Reiseanfrage ansehen