Familienurlaub in Peru

4.7
336 Bewertungen
In Peru bewundern Sie die Fähigkeiten der Inka und erleben das Leben in großen Höhen. Auf den Hochebenen begegnen Ihnen Alpakas, in den Dschungeln Jaguare und an den Küsten Meeresvögel. Als Familie reisen Sie zur lokalen Bevölkerung in ihrer natürlichen Umgebung, um ihre Lebensweise kennenzulernen, und genießen eine der vielfältigsten Küchen Südamerikas.

Individuelle Familienreiserouten in Peru

Mit der Familie durchs Land der Inka
  • Lima
  • Arequipa
  • Cusco
  • Chinchero
  • Maras
  • Aguas Calientes
  • Ollantaytambo
  • Machu Picchu
  • Puerto Maldonado
  • Tambopata National Reserve
Lisa
Die lokale Agentur von Lisa
Aktiver Familienurlaub
Aktiver Familienurlaub
14 Tage ab 2.549 €
  • Lima
  • Paracas
  • Nazca
  • Ica
  • Arequipa
  • Puno
  • Cusco
  • Urubamba Province
  • Machu Picchu
Lisa
Die lokale Agentur von Lisa
Familienurlaub im Reich der Inka und dem Regenwald
  • Lima
  • Arequipa
  • Colca
  • Cusco
  • Conchacalla
  • Cusco
  • Quebrada Palcoyo
  • Pisac
  • Ollantaytambo
  • Cerro Aguas Calientes
  • Machu Picchu
  • Puerto Maldonado
Lisa
Die lokale Agentur von Lisa
Natur pur für Familien mit Teenagern
  • Arequipa
  • Colca-Tal
  • Puno
  • Pisac
  • Cusco
  • Ollantaytambo
  • Urubamba
  • Machu Picchu
  • Aguas Calientes
Lisa
Die lokale Agentur von Lisa
Unsere Auswahl an lokalen Agenturen, die auf Familienreisen in Peru spezialisiert sind
B Corp-zertifiziertes Unternehmen
Als B Corp-Unternehmen setzen wir uns jeden Tag für eine inklusive und gerechte Wirtschaft ein.
Unsere Reisenden berichten
4.7336 Bewertungen
Bewertungen ansehen

Was kann man als Familie während einer Reise durch Peru unternehmen?

Beginnen Sie Ihre Reise mit einem Besuch in Lima. Zwischen Museen und Streetfood erwartet Sie im Stadtzentrum der Hauptstadt ein angenehmer Start. Begeben Sie sich dann auf die Spuren des Inka-Reiches und der Quechua-Kultur in den Anden, beginnend im Heiligen Tal, um sich an die Höhe zu gewöhnen, bevor es nach Cusco weitergeht. Von dort aus besuchen Sie Machu Picchu. Auf dem Weg zur „Weißen Stadt“ Arequipa, wo Sie das gigantische Kloster von Santa CatalinaSanta Catalina erkunden, machen Sie Halt im Colca Canyon, um die majestätischen Kondore fliegen zu sehen. Ein weiteres Highlight des Landes ist der Titicacasee auf 4000 Metern Höhe. Wenn Sie mehr Zeit haben, können Sie auch die Küste erkunden und Nazca mit seinen geheimnisvollen Linien oder den Amazonas im Osten des Landes besuchen.

Wann nach Peru reisen?

Jan
Feb
März
Apr
Mai
Jun
Jul
Aug
Sept
Okt
Nov
Dez

Man kann zu jedem Zeitpunkt des Jahres nach Peru reisen. In diesem Land kann man je nach Region große Klimaunterschiede ausmachen. Die Trockenzeit ist gut geeignet, um die Küstengebiete zu besuchen. Man reist am besten von Juni bis August oder in der Zwischensaison, um in den Anden zu wandern und im September oder November, um den Amazonas zu erkunden. Sie klettern zum weltbekannten Machu Picchu hinauf und fahren mit einer Piroge flussabwärts auf dem Madre de Dios. Währenddessen können Sie ein farbenfrohes Land bewundern, das zahlreiche touristische Attraktionen zu bieten hat.

Beste Reisezeit entdecken

Beginnen Sie Ihre Reise mit einem Besuch in Lima. Zwischen Museen und Streetfood erwartet Sie im Stadtzentrum der Hauptstadt ein angenehmer Start. Begeben Sie sich dann auf die Spuren des Inka-Reiches und der Quechua-Kultur in den Anden, beginnend im Heiligen Tal, um sich an die Höhe zu gewöhnen, bevor es nach Cusco weitergeht. Von dort aus besuchen Sie Machu Picchu. Auf dem Weg zur „Weißen Stadt“ Arequipa, wo Sie das gigantische Kloster von Santa Catalina erkunden, machen Sie Halt im Colca Canyon, um die majestätischen Kondore fliegen zu sehen. Ein weiteres Highlight des Landes ist der Titicacasee auf 4000 Metern Höhe. Wenn Sie mehr Zeit haben, können Sie auch die Küste erkunden und Nazca mit seinen geheimnisvollen Linien oder den Amazonas im Osten des Landes besuchen.

Eine Reise nach Peru ist das ganze Jahr über möglich, da das Land je nach Region unterschiedliche klimatische Bedingungen bietet. Die Trockenzeit von Dezember bis März eignet sich hervorragend für einen Küstenbesuch. Für eine Reise durch die Anden empfehlen wir die Monate Juni bis August oder die Nebensaison. Für eine Wanderung im Amazonasgebiet empfehlen wir die Monate September bis November.

- Erforschen Sie Machu Picchu und andere Ruinen eines der größten Reiche von Lateinamerika.
- Segeln Sie auf dem höchsten See der Welt, dem Titicacasee.
- Begegnen Sie Alpakas und anderen andinen Kamelarten, die Kinderherzen höher schlagen lassen.
- Treffen Sie die Quechua-Menschen, die von den Inka abstammen, und entdecken Sie ihren Lebensstil.
- Erleben Sie ein vielfältiges kulturelles Erbe vom Heiligen Tal bis zur „Weißen Stadt“ Arequipa.

Die beste Zeit für einen Besuch in Machu Picchu ist von April bis Oktober, der Trockenzeit in der Region. Beachten Sie jedoch, dass die Monate Juli und August auch die beliebtesten Monate sind. Von November bis März, während der Regenzeit, können Sie die Ruinen mit weniger anderen Reisenden besichtigen. Wir empfehlen jedoch, von dieser Option abzusehen, wenn Sie den Inka-Trail zu Fuß unternehmen möchten. Um Ihren Besuch gut vorzubereiten, empfehlen wir Ihnen zunächst einen Abstecher in die Museen in Lima. Dies ist eine gute Möglichkeit, Ihren Kindern die Geschichte des Inka-Reiches näherzubringen. Darüber hinaus empfehlen wir Ihnen, die Besichtigung mit einem Guide durchzuführen, um die Stätte zum Leben zu erwecken.

Aufgrund des niedrigen Luftdrucks in höheren Lagen können Aufenthalte über 2500 m zu unangenehmen Symptomen wie Übelkeit, Kopfschmerzen, Müdigkeit und Atemnot führen. Diese Höhenlagen werden auch für kleine Kinder nicht empfohlen. Für ältere Kinder können Sie vor der Abreise einen Akklimatisationstest machen, um sicherzustellen, dass sie sich vor Ort wohlfühlen. Nehmen Sie sich also Zeit, um sich bei der Ankunft langsam zu akklimatisieren. Wenn Sie die Hochplateaus meiden möchten, bietet Peru viele Sehenswürdigkeiten für einen Familienurlaub. Lima ist definitiv einen Besuch wert. Die Hauptstadt des Landes, direkt am Meer gelegen, bietet sowohl Museen als auch Strände. An der Pazifikküste gibt es viele Surfspots. Im Norden von Lima können Sie archäologische Stätten erkunden, fernab der Massen, eine Option für diejenigen, die eine einzigartige Reise abseits der ausgetretenen Pfade suchen. Im Osten des Landes können Sie einen Ausflug in den Amazonas unternehmen.

Es ist relativ einfach, von Peru nach Bolivien zu gelangen. Nachdem Sie Cusco und Machu Picchu besucht haben, fahren Sie über den Raya-Pass zum Titicacasee. Von Puno oder der Halbinsel Capachica aus können Sie problemlos nach Copacabana auf der bolivianischen Seite des Sees gelangen. Von dort aus können Sie einen Ausflug zur Isla del Sol machen und Ihre Reise in Richtung La Paz und der Salzwüste Uyuni in Bolivien fortsetzen. Um nach Chile zu gelangen, müssen Sie wahrscheinlich einen Flug nehmen, es sei denn, Sie haben nichts gegen eine lange Fahrt ab Arequipa. In jedem Fall können Sie Ihre Kombinationsreise problemlos mit Ihrer lokalen Agentur planen.

Die Organisation Ihrer Reise mit einer lokalen Agentur gewährleistet, dass Sie eine maßgeschneiderte Reise erleben. Von der Entdeckung der Inka-Architektur bis zur Begegnung mit der lokalen Bevölkerung des Landes und der Organisation alternativer Trekkingrouten abseits des Inka-Trails - egal, welche Wünsche Sie haben, unsere lokalen Agenturen helfen Ihnen mit ihrer Expertise dabei, ein maßgeschneidertes Programm zu erstellen. Ebenso nützlich sind gute Ratschläge, um Orte wie Machu Picchu trotz der Menschenmassen zu besuchen und Ihren Familienurlaub an diesem entlegenen Ort in vollen Zügen zu genießen. Zudem wird die Agentur Ihnen helfen, den richtigen Guide zu finden, der die alten vulkanischen Steine, die Gassen der „Weißen Stadt“ Arequipa oder den Hauptplatz von Cusco mit Leben erfüllen kann.

Für Wanderungen mit der Familie in Peru sind die Monate Mai bis September besonders empfehlenswert. In diesem Zeitraum ist die Trockenzeit in den Anden, wodurch die Wanderwege gut begehbar sind. Zudem herrschen angenehme Temperaturen für Outdoor-Aktivitäten. Besonders im Mai und Juni ist die Landschaft nach der Regenzeit besonders grün und blühend.
Beachten Sie jedoch, dass das Wetter in Peru regional sehr unterschiedlich sein kann und sich schnell ändern kann. Daher ist es ratsam, stets auf aktuelle Wetterberichte zu achten und sich entsprechend zu kleiden. Bitte beachten Sie auch, dass bei Wanderungen in höheren Lagen das Risiko einer Höhenkrankheit besteht. Nehmen Sie sich also Zeit, um sich zu akklimatisieren, insbesondere wenn Sie mit Kindern reisen.

Peru ist ein ideales Reiseziel für Kinder, da es eine Vielzahl von Aktivitäten und Attraktionen bietet, die sowohl lehrreich als auch unterhaltsam sind. Kinder können die faszinierende Tierwelt des Landes entdecken, darunter Affen, Faultiere und eine Vielfalt an Vögeln im Amazonas.
Die vielfältige Landschaft von Peru bietet Möglichkeiten für Outdoor-Aktivitäten wie Wandern in den Anden oder Sandboarding in der Wüste von Huacachina. Außerdem können Ihnen unsere lokale Agenturen noch zahlreiche weitere Gründe nennen, warum sich eine Familienreise nach Peru auf alle Fälle lohnt!

Ja, viele Evaneos-Reisende haben bereits positive Erfahrungen mit Familienreisen nach Peru gemacht. Sie betonen die Vielfalt der Aktivitäten, die sowohl für Kinder als auch für Erwachsene geeignet sind. Von der Erkundung der Inka-Stätten bis hin zu Aktivitäten in der freien Natur wie Wanderungen oder Tierbeobachtungen - die Möglichkeiten sind vielfältig. Einige Reisende weisen auch auf die Familienfreundlichkeit der peruanischen Bevölkerung hin, die zu einem angenehmen und sicheren Reiseerlebnis beiträgt. Es wird jedoch empfohlen, die Reise gut zu planen und auf die Höhenlage einiger Orte zu achten, insbesondere wenn Sie mit kleinen Kindern reisen.

Die Wahl Ihrer Kleidung hängt weitgehend von der Region ab, in der Sie in Peru reisen. Im Allgemeinen sollten Sie Folgendes einplanen:
- Gute Wanderschuhe
- Eine klassische und leichte Reiseapotheke
- Tabletten gegen die Höhenkrankheit, falls Sie in die Anden fahren möchten
- Bergausrüstung und warme Kleidung für die Anden
- Leichte Kleidung für den Amazonas
- Badesachen und UV-Shirts für die Pazifikküste
- Guten Sonnenschutz und Insektenschutzmittel
- Eine Trinkflasche und eine Stofftasche, um Einwegplastik zu vermeiden.

Unsere Tipps für Ihre Peru Reise

Andere Reiseideen, die Ihnen gefallen könnten
Andere Reiseziele, die Ihnen gefallen könnten

Bewertungen unserer Peru Reisenden

4.7336 Bewertungen
Sandra Meinhardt, Andre Wiehr
5
....heute bitte nur kurz. Ganz tolle Reise für tolle Eindrücke von dem Land. Hervorragende Guides und wirklich genial geplant und durchgeführt. Wir sind froh, dass wir Peru mit dieser Reise kennengelernt haben. Alles Richtig gemacht. (wir wollten nur kurzen Erstfeedback geben, ...melden uns in einer Woche mit 400 Zeichen mehr :) )
Mehr lesen
Martina
Planen Sie Ihre Reise mit der Agentur von Martina
Agentur anzeigen
Frauke Gräber
5
Unsere ganze Reise war fantastisch! Alles war super organisiert. Wir sind immer pünktlich abgeholt worden, hatten die besten Plätze im Bus ganz vorne und die gebuchten Ausflüge waren klasse. Wir haben tolle Menschen kennengelernt und viel erlebt. Eine wunderbare Erfahrung.
Mehr lesen
Jonas
Planen Sie Ihre Reise mit der Agentur von Jonas
Agentur anzeigen
Alle Bewertungen ansehen