Kompensation der geschätzten CO2-Emissionen

Kulinarische Reisen Peru

Profitieren Sie von der Expertise unserer lokalen Reiseexperten
Ich reise
im

Unsere Rundreiseideen für Peru Gourmetreisen

Sport und Abenteuer im Heiligen Tal und am Titicacasee
Sport und Abenteuer im Heiligen Tal und am Titicacasee
15 Tage ab 3.645 €
  • Lima
  • Cusco
  • Chinchero
  • Maras
  • Moray
  • Ollantaytambo
  • Machu Picchu
  • Palcoyo
  • Llachon
Martina
Die lokale Agentur von Martina
Auf unbekannten Wegen durch die peruanische Landschaft
Auf unbekannten Wegen durch die peruanische Landschaft
19 Tage ab 3.440 €
  • Lima region
  • Cusco
  • Laguna Piuray
  • Ollantaytambo
  • Machu Picchu
  • Maras
  • Moray
  • Chinchero
  • Sicuani
  • Espinar
  • Chivay
  • Colca
  • Arequipa
Jonas
Die lokale Agentur von Jonas
Auf kulinarischer Entdeckungsreise
Auf kulinarischer Entdeckungsreise
10 Tage ab 2.949 €
  • Lima
  • Cusco
  • Ollantaytambo
  • Pisac
  • Machu Picchu
  • Aguas Calientes
Lisa
Die lokale Agentur von Lisa
Unsere Experten für Peru Gourmetreisen
B Corp-zertifiziertes Unternehmen
Als B Corp-Unternehmen setzen wir uns jeden Tag für eine inklusive und gerechte Wirtschaft ein.
Unsere Reisenden berichten
4.7309 Bewertungen
Bewertungen ansehen

Bereiten Sie Ihre kulinarische Reise in Peru gut vor

Neben dem Erbe der Inkas gehört vor allem die hervorragende Küche Perus zur Kultur des Landes: 3.000 verschiedene Kartoffelsorten nennt Peru sein Eigen.

Auf unseren Perureisen für Genießer tauchen Sie nicht nur in die jahrtausendealte Kultur des Landes ein und erleben das Vermächtnis der Inkas, die Hauptstadt Lima oder das koloniale Arequipa. Sie lernen Peru vor allem auch von seiner verführerischen Seite kennen: Bereits zum siebten Mal in Folge wurde das südamerikanische Land sogar mit dem World Travel Award als bestes kulinarisches Reiseziel weltweit ausgezeichnet. Kein Wunder, denn bei einem Streifzug durch die peruanische Küche warten sowohl andine als auch asiatische und europäische Einflüsse auf Sie.

Die besten Tipps für eine kulinarische Reise in Peru

Gericht Ceviche

Während eines Gourmeturlaubs in Peru darf das aromatische Nationalgericht Ceviche nicht fehlen. Die ortskundigen Reiseexperten von Evaneos kennen die besten Adressen, etwa in der Hauptstadt Lima, wo Sie diese Fischspezialität bestellen können. Das traditionelle Ceviche besteht aus kleingeschnittenem, rohem Fisch verschiedener Sorten, der in einem Sud aus Zitrussaft, Chilis und Salz mariniert wird. Je nach Geschmack werden weitere Gewürze und Kräuter zugegeben. Das Ganze wird mit roten Zwiebeln und eventuell scharfen Paprika gemischt und kalt serviert.

Weinbaugebiet zwischen Cañete und Ica

Tatsächlich begann der kommerzielle Weinanbau in Südamerika nicht etwa in Argentinien oder Chile: Peru legte die ersten Weinbaugebiete systematisch an. Und noch heute befinden sich die bedeutendsten Weinkellereien Perus etwas südlich von Lima, zwischen Cañete und Ica, wo auch der Spanier Francesco de Carabantes im 16. Jahrhundert die ersten Weingärten pflanzte. An der peruanischen Pazifikküste herrschen optimale Bedingungen für Rebsorten, die es warm, trocken und regenfrei bevorzugen. Cabernet Blanc und Sauvignon Blanc werden hier zum Großteil angebaut. Aber auch den Blanco de Blancos, eine Besonderheit des südamerikanischen Landes, können Sie während Weinreisen in Peru probieren.

Gericht Trucha

Führen Sie Ihre Genussreisen nach Peru in die Andenstadt Puno, welche auf 3.800m Höhe liegt, kommen Sie am Ufer des Titicacasees wahrscheinlich zunächst einmal aus der Puste. Leichte Gerichte und viel Flüssigkeit, zum Beispiel Kokatee, helfen Ihnen dabei, sich auf die Höhenlage einzustellen. Selbst auf knapp 4.000m Höhe punktet Peru noch mit einzigartigen Spezialitäten, wie der Trucha, einer Forellenart, die frisch im Titicacasee gefangen wird. Am Hafen oder in einem landestypischen Restaurant wird der Fisch traditionell mit Reis und Kartoffeln serviert.

Die beste Reisezeit für eine kulinarische Reise in Peru

Die beste Reisezeit für Peru ist während des südamerikanischen Winters: Von Juni bis September herrscht Trockenzeit und der Himmel ist meist klar und sonnig. Der peruanische Sommer von Dezember bis März hingegen fällt zwar in die Regenzeit, besticht aber mit unschlagbaren Übernachtungspreisen. In diesen Monaten können Sie deutlich Geld sparen und auf Ihrer personalisierten Rundreise das authentische Peru mit wenig Touristen erleben. Der Markt von Huancayo und ein Cocktail-Kurs in Cusco machen auch außerhalb der optimalen Reisezeit für Peru Spaß.

Wann nach Peru reisen?

Jan
Feb
März
Apr
Mai
Jun
Jul
Aug
Sept
Okt
Nov
Dez

Man kann zu jedem Zeitpunkt des Jahres nach Peru reisen. In diesem Land kann man je nach Region große Klimaunterschiede ausmachen. Die Trockenzeit ist gut geeignet, um die Küstengebiete zu besuchen. Man reist am besten von Juni bis August oder in der Zwischensaison, um in den Anden zu wandern und im September oder November, um den Amazonas zu erkunden. Sie klettern zum weltbekannten Machu Picchu hinauf und fahren mit einer Piroge flussabwärts auf dem Madre de Dios. Währenddessen können Sie ein farbenfrohes Land bewundern, das zahlreiche touristische Attraktionen zu bieten hat.

Beste Reisezeit entdecken
Andere Reiseideen, die Ihnen gefallen könnten
Andere Reiseziele, die Ihnen gefallen könnten

Bewertungen unserer Peru Reisenden

4.7309 Bewertungen
Joachim
5
Von der Agentur wurde ich hervorragend betreut. Zwei Beispiele: In einer Nacht war ich kurzfristig erkrankt. Um 6 Uhr morgens habe ich eine Nachricht an die Agentur geschickt, schon vor 8 Uhr war mein Reiseplan angepasst. Nach einem Tag war ich wieder fit, alles ging dann wie geplant weiter. 2. Während meines Aufenthalts in Machu Picchu gab es lokale Proteste mit Blockaden der Bus- und Zugrouten. Dem lokalen Guide gelang es durch eine zeitliche Umstellung, dass ich meine Tour wie geplant durchführen konnte. Meine Stadtbesichtigung in Lima mit öffentlichen Verkehrsmitteln war eindrucksvoll. Danke an Lisa und Larry von der Agentur!
Mehr lesen
Lisa
Planen Sie Ihre Reise mit der Agentur von Lisa
Agentur anzeigen
Evelyn Fellner
5
Es war eine sehr abwechslungsreiche Reise, die uns Peru von vielen Seiten gezeigt hat. Traumhaft waren die Tage im Amazonas. Ein weiterer Höhepunkt der Machu Picchu und ein unvergessliches Highlight der Titicaca Train
Mehr lesen
Jonas
Planen Sie Ihre Reise mit der Agentur von Jonas
Agentur anzeigen
Alle Bewertungen ansehen