Kundenservice
Rufen Sie uns an! Wir sind für Sie von Montag - Freitag von 09:30 - 17:30 Uhr da.
Kontaktieren Sie uns unter 089/38038982
Reiseziele
Reisethemen
  • Rundreisen für
  • Aktivitäten
  • Reisezeit
  • Reisestil
Kulinarische Reisen Peru

Kulinarische Reisen Peru

Individuelle kulinarische Reisen Peru - Genussreise jetzt individuell gestalten
Profitieren Sie von der Expertise unserer lokalen Reiseexperten
Ich reise
Reisende
im
Abreisedatum
Entdecken Sie die individuell anpassbaren Rundreiseideen unserer lokalen Experten.
Ich reise
Alle Profile
im
Reisedauer

Warum nach Peru reisen?

Zwischen Anden und Regenwald: Peru bietet eine vielfältige Natur und mit Machu Picchu faszinierende Einblicke in die Geschichte der Inka. Was Sie sich auf keinen Fall entgehen lassen sollten: Die Überreste der Inka-Zivilisation, Machu Pichu an oberster Stelle... Sie werden in Peru die schönste und größte Konzentration an archäologischen Stätten der präkolumbianischen Ära finden. Hier ist jeder Stein wichtig und jede Farbe hat seine eigene Bedeutu... Zwischen Anden und Regenwald: Peru bietet eine vielfältige Natur und mit Machu Picchu faszinierende Einblicke in die Geschichte der Inka. Was Sie sich auf keinen Fall entgehen lassen sollten: Die Überreste der Inka-Zivilisation, Machu Pichu an oberster Stelle... Sie werden in Peru die schönste und größte Konzentration an archäologischen Stätten der präkolumbianischen Ära finden. Hier ist jeder Stein wichtig und jede Farbe hat seine eigene Bedeutung. Die Überreste der Inkas sind allerdings nicht die einzigen Trümpfe, die die Stadt zu bieten hat. Im Verlauf Ihres Aufenhaltes in Peru wird Sie die Schönheit der Natur überraschen! Sie werden die Gelegenheit haben, es sich vor den wundervollen Sonnenuntergängen über dem Pazifischen Ozean bequem zu machen, entlang eines der tiefsten Schluchten der Welt spazieren zu gehen, die erstaunliche Tier- und Pflanzenwelt zu beobachten. Die peruvianische Biodiversität, eine der weltweit reichsten, ist dank zahlreicher nationaler Naturparks geschützt, die sich auf nicht weniger als 14% des gesamten peruvianischen Territoriums erstrecken... Und schließlich werden Sie während Ihrer Reise durch Peru zweifellos dem Charme der peruvianischen Bevölkerung, einer erstaunlichen Mischung aus dem Erbe der präkolombianischen Zivilisation und den durch die spanische Kolonialisierung mitgebrachten Traditionen, erliegen. Mehr sehen
Zum Reiseführer

Bewertungen unserer Peru Reisenden

4.7/5
252 Bewertungen von Reisenden
Unverbindlicher Kostenvoranschlag Angebot anfragen

Bereiten Sie Ihre kulinarische Reise in Peru gut vor

Neben dem Erbe der Inkas gehört vor allem die hervorragende Küche Perus zur Kultur des Landes: 3.000 verschiedene Kartoffelsorten nennt Peru sein Eigen.

Auf unseren Perureisen für Genießer tauchen Sie nicht nur in die jahrtausendealte Kultur des Landes ein und erleben das Vermächtnis der Inkas, die Hauptstadt Lima oder das koloniale Arequipa. Sie lernen Peru vor allem auch von seiner verführerischen Seite kennen: Bereits zum siebten Mal in Folge wurde das südamerikanische Land sogar mit dem World Travel Award als bestes kulinarisches Reiseziel weltweit ausgezeichnet. Kein Wunder, denn bei einem Streifzug durch die peruanische Küche warten sowohl andine als auch asiatische und europäische Einflüsse auf Sie.

Die besten Tipps für eine kulinarische Reise in Peru

Gericht Ceviche

Während eines Gourmeturlaubs in Peru darf das aromatische Nationalgericht Ceviche nicht fehlen. Die ortskundigen Reiseexperten von Evaneos kennen die besten Adressen, etwa in der Hauptstadt Lima, wo Sie diese Fischspezialität bestellen können. Das traditionelle Ceviche besteht aus kleingeschnittenem, rohem Fisch verschiedener Sorten, der in einem Sud aus Zitrussaft, Chilis und Salz mariniert wird. Je nach Geschmack werden weitere Gewürze und Kräuter zugegeben. Das Ganze wird mit roten Zwiebeln und eventuell scharfen Paprika gemischt und kalt serviert.

Weinbaugebiet zwischen Cañete und Ica

Tatsächlich begann der kommerzielle Weinanbau in Südamerika nicht etwa in Argentinien oder Chile: Peru legte die ersten Weinbaugebiete systematisch an. Und noch heute befinden sich die bedeutendsten Weinkellereien Perus etwas südlich von Lima, zwischen Cañete und Ica, wo auch der Spanier Francesco de Carabantes im 16. Jahrhundert die ersten Weingärten pflanzte. An der peruanischen Pazifikküste herrschen optimale Bedingungen für Rebsorten, die es warm, trocken und regenfrei bevorzugen. Cabernet Blanc und Sauvignon Blanc werden hier zum Großteil angebaut. Aber auch den Blanco de Blancos, eine Besonderheit des südamerikanischen Landes, können Sie während Weinreisen in Peru probieren.

Gericht Trucha

Führen Sie Ihre Genussreisen nach Peru in die Andenstadt Puno, welche auf 3.800m Höhe liegt, kommen Sie am Ufer des Titicacasees wahrscheinlich zunächst einmal aus der Puste. Leichte Gerichte und viel Flüssigkeit, zum Beispiel Kokatee, helfen Ihnen dabei, sich auf die Höhenlage einzustellen. Selbst auf knapp 4.000m Höhe punktet Peru noch mit einzigartigen Spezialitäten, wie der Trucha, einer Forellenart, die frisch im Titicacasee gefangen wird. Am Hafen oder in einem landestypischen Restaurant wird der Fisch traditionell mit Reis und Kartoffeln serviert.

Die beste Reisezeit für eine kulinarische Reise in Peru

Die beste Reisezeit für Peru ist während des südamerikanischen Winters: Von Juni bis September herrscht Trockenzeit und der Himmel ist meist klar und sonnig. Der peruanische Sommer von Dezember bis März hingegen fällt zwar in die Regenzeit, besticht aber mit unschlagbaren Übernachtungspreisen. In diesen Monaten können Sie deutlich Geld sparen und auf Ihrer personalisierten Rundreise das authentische Peru mit wenig Touristen erleben. Der Markt von Huancayo und ein Cocktail-Kurs in Cusco machen auch außerhalb der optimalen Reisezeit für Peru Spaß.

Andere Reiseziele, die Ihnen gefallen könnten

Erlebnis hinzugefügt
Sie können Ihrer Reiseanfrage weitere Erlebnisse hinzufügen, bevor Ihre Wünsche an eine lokale Agentur versendet werden
Meine Reiseanfrage ansehen