Kundenservice
Rufen Sie uns an! Wir sind für Sie von Montag - Freitag von 09:30 - 17:30 Uhr da.
Kontaktieren Sie uns unter 089/38038982
Reiseziele
Reisethemen
  • Rundreisen für
  • Aktivitäten
  • Reisezeit
  • Reisestil
Covid-19 Evaneos informiert Sie

Städtereisen im Winter: Die schönsten Ziele

Von Evaneos, am

Brrrrr! Es ist kalt draußen... Das stimmt sicherlich, aber als Weltenbummler sollten Sie nicht die Gelegenheit verpassen, diese "Städte der Kälte" neu zu entdecken!
Eine warm gekleidete junge Frau, die eine Kamera hält.Eine warm gekleidete junge Frau, die eine Kamera hält.Eine warm gekleidete junge Frau, die eine Kamera hält.Eine warm gekleidete junge Frau, die eine Kamera hält.

Städte können so unterschiedlich voneinander sein! Manche erinnern an den Sommer, die Hitze, die brennende Sonne... Dies ist der Fall in Rom, Sevilla, Marrakesch oder Sydney. Andere wiederum verkörpern die Schönheit des Nordens und die des verschneiten Winters. Evaneos präsentiert hier einige dieser Hauptstädte der Kälte, die durchaus eine Reise wert sind. Nur eines dürfen Sie nicht vergessen - sich warm anzuziehen!

Die Basilius-Kathedrale auf dem Roten Platz in MoskauDie Basilius-Kathedrale auf dem Roten Platz in MoskauDie Basilius-Kathedrale auf dem Roten Platz in MoskauDie Basilius-Kathedrale auf dem Roten Platz in Moskau
Der Rote Platz in MoskauDer Rote Platz in MoskauDer Rote Platz in MoskauDer Rote Platz in Moskau

Moskau

Moskau repräsentiert zweifelsohne die politische und wirtschaftliche Macht Russlands. Oft war es in Kinofilmen oder Liedern vertreten und besitzt immer noch den Ruf einer romantischen Stadt, ein ideales Ziel also für eine Paarreise.

Die Sehenswürdigkeiten: Zunächst einmal der Rote Platz, Symbol der Stadt und wahrscheinlich einer der berühmtesten Plätze der Welt. Im Zentrum steht die prächtige Basilius-Kathedrale, ein Meisterwerk orthodoxer Architektur. Sobald Sie einmal drin sind, können Sie die gregorianischen Gesänge genießen.

Natürlich auch einen Besuch wert ist der Kreml, das Staatliche Geschichtsmuseum (jedes Zimmer ist in der Mode des Jahrhunderts, das es beschreibt, dekoriert), die Christ-Erlöser-Kathedrale, das Lenin-Mausoleum (falls es noch einige Nostalgiker gibt!) und das Warenhaus GUM!

Das Eremitage-Museum in Sankt PetersburgDas Eremitage-Museum in Sankt PetersburgDas Eremitage-Museum in Sankt PetersburgDas Eremitage-Museum in Sankt Petersburg

Sankt Petersburg

Während Moskau Politik und Wirtschaft symbolisiert, erinnert Sankt Petersburg an den vergangenen Ruhm des historischen Russlands. In der Tat, es ist die Stadt der Zaren! Sie wurde 1703 von Peter dem Großen in einer mit Schweden umstrittenen Region gegründet. Sankt Petersburg sollte um jeden Preis die Macht des Kaisers widerspiegeln. Es ist das ideale Ziel für Liebhaber der russischen Romantik (Tolstoi, Dostojewski) und der "slawischen Seele".

Generell empfehlen wir, bei einer Reise nach Russland kein Auto zu mieten. Die Straßen sind oft von schlechter Qualität, und die Fahrgewohnheiten teilweise gewöhnungsbedürftig. Nehmen Sie stattdessen ein Taxi oder die öffentlichen Verkehrsmittel. Eignen Sie sich darüber hinaus auch ein paar grundlegende Russischkenntnisse an: diese werden mit Sicherheit hilfreich sein, da Sie mit Englisch nicht überall weiterkommen.

Die Sehenswürdigkeiten: die Isaak-Kathedrale, der Peterhof-Palast (die Sommerresidenz von Peter I.), die Auferstehungskirche und natürlich der Winterpalast (Foto), der einen Teil des Eremitage-Museums beherbergt.

TallinnTallinnTallinnTallinn

Tallinn

Hauptstadt von Estland (viele Leute verwechseln die Hauptstädte der baltischen Länder!). Ein Besuch der Altstadt von Tallinn, die architektonische Schätze aus dem Mittelalter beherbergt, ist ein absolutes Muss. Eine kleine Anekdote: Auf dem Rathausplatz der Stadt befindet sich die älteste noch aktive Apotheke Europas!

Die Sehenswürdigkeiten: der Rathausplatz (charakteristisch für das historische Zentrum), das Schloss Toompea, wo sich das Parlament befindet, die St. Olavskirche, die einst die höchste Kirche der Welt war, die Alexander-Newski-Kathedrale vor dem Parlament, das Viru-Tor und die Viru-Straße (am Eingang der Stadt) und die Drei Schwestern: drei identische traditionelle Häuser, die in ein Hotel umgewandelt wurden.

WarschauWarschauWarschauWarschau

Warschau

Warsawa hat ein bezauberndes historisches Zentrum, welches unter anderem einst Marie Curie und Chopin beherbergte! Besuchen Sie je nach Laune die Alt- und die Neustadt.

Die Altstadt bietet Ihnen romantischer Straßen, Cafés und ihre komplett renovierten Ryneks (Marktplätze). In der modernen Neustadt sind Bars und Museen zu finden. Genießen Sie einen atemberaubenden Blick auf die Stadt vom imposanten Palast der Kultur und Wissenschaft. Dieser gigantische Turm sieht auf den ersten Blick sehr schmucklos aus, aber er umfasst viele Museen, Theater, ein Kino, ein Schwimmbad und eine Konzerthalle. Dies ist der Ort, den man nicht verpassen sollte, wenn man auf einen abwechslungsreichen und lebhaften Abend aus ist.

Die Sehenswürdigkeiten: das Aufstandsmuseum, das Nationalmuseum, der Stadtteil Praga (künstlerisch und trendig), die Altstadt, der Königspalast und die Warschauer Seejungfer. Die Legende besagt, dass die Meerjungfrau am Fuße der Altstadt von Warschau aus dem Wasser kam, um sich auszuruhen. Sie mochte den Ort so sehr, dass sie beschloss, dort zu bleiben.

StockholmStockholmStockholmStockholm

Stockholm

Stockholm, auch das Venedig des Nordens genannt, empfiehlt sich für alle, die auf ein echtes Wintererlebnis aus sind. In Stockholm geht ab Ende Oktober und Anfang November die Sonne gegen 11 Uhr morgens auf und geht zwei Stunden später wieder unter.

Schweden ist ein sehr offenes Land und wenn Sie sich auf Englisch verständigen können, werden Sie keine Probleme haben, mit der zweisprachigen schwedischen Bevölkerung zu kommunizieren.

Die Sehenswürdigkeiten: Zunächst das Vasa-Museum, das, wie der Name schon sagt, die Vasa, das größte Kriegsschiff des 17. Jahrhunderts, beherbergt. Das Museum hat 10 Ausstellungen, die seine Geschichte erzählen. Besuchen Sie auch den Königspalast, das Rathaus (Foto) und zwei weitere wichtige Museen der Stadt: das Moderna und das Abba-Museum.

Außerdem gibt Ausflüge in die Stockholmer Schären (eine der größten Schwedens) und nach Lappland, wo Sie Schlitten fahren, das Nordlicht sehen und sich in den Saunen aufwärmen können!

Hallstatt in ÖsterreichHallstatt in ÖsterreichHallstatt in ÖsterreichHallstatt in Österreich

Hallstatt

Dieses kleine österreichische Dorf, scheinbar so friedlich, verbirgt tatsächlich eine reiche Geschichte. In der Tat ist das Dorf die Heimat der ersten Stätte aus der Eisenzeit, die als "Hallstatt-Zivilisation" bezeichnet wurde. Neuere Ausgrabungen haben gezeigt, dass es im Mittelalter ein geschäftiger Handelsplatz war.

Aber auch die Umgebung, die zum UNESCO-Weltkulturerbe gehört, ist einen Ausflug wert. Beginnen Sie mit dem Dachsteinmassiv, dessen höchster Gipfel 2995 m über dem Meeresspiegel liegt und genießen Sie die Berge und diese für Mitteleuropa (Bayern, Österreich, Elsass) so charakteristische Nadelbaum-Vegetation.

Fahren Sie durch das Salzkammergut, eine benachbarte Region, die für ihre Alpenseen berühmt ist und machen Sie im nur einige Kilometer entfernten Salzburg, Mozarts Geburtsstadt, Halt.

Québec, KanadaQuébec, KanadaQuébec, KanadaQuébec, Kanada

Quebec

Und schließlich einen kleinen Abstecher zu unseren "Cousins" in Nordamerika. Übrigens, wissen Sie, woher der Name Quebec kommt? Er stammt von einem algonkinischen Wort, das "wo der Fluss sich verengt" bedeutet ab, und bezieht sich auf die Verengung des St. Lorenz Stroms zwischen der Stadt Quebec und der Stadt Lévis.

In ihren Stadtmauern findet der größte Winterkarneval der Welt statt. Im Februar werden zwei Wochen lang kulturelle und sportliche Aktivitäten angeboten, die vom König des Festivals, dem "Bonhomme Carnaval", einem freundlichen, witzigen Schneemann, geleitet werden. Um mehr zu erfahren, klicken Sie hier.

Die Sehenswürdigkeiten: Die Altstadt von Quebec und das Château Frontenac (das meistfotografierte Hotel der Welt), der St. Lawrence River, die Festungsanlagen der Stadt, das Quebec Aquarium, der Place Royale und das Viertel Petit Champlain (zum Einkaufen und Essen gehen).

Also, wer hat gesagt, dass man im Winter nicht auf Reisen gehen sollte? Welche Städte fehlen Ihrer Meinung nach noch auf unserer Liste?

Mehr Reiseideen