Covid-19 - Wohin reisen?Reiseziele entdecken
Mein Account
Kundenservice
Rufen Sie uns an! Wir sind von Montag - Freitag von 9:00 - 16:00 Uhr für Sie da.
Kontaktieren Sie uns unter 089/38038982
Reiseziele
Reisethemen
  • Rundreisen für
  • Aktivitäten
  • Reisezeit
  • Reisestil

Bergwanderungen in Europa: Die schönsten Wanderrouten

Von Evaneos, am

Nah an Ihrer Heimat oder weiter weg, Europa ist reich an Trekking-Pisten verschiedener Schwierigkeitsgrade, die durch die Berge führen. Ob Sie klassische Wanderungen vorziehen oder alternative Routen, weit ab der (zu) abgetretenen Pfade - die großen Gebirgszüge Europas warten auf Sie.
Eine Frau und ihr Zeit vor einem BergpanoramaEine Frau und ihr Zeit vor einem BergpanoramaEine Frau und ihr Zeit vor einem BergpanoramaEine Frau und ihr Zeit vor einem Bergpanorama

Entscheiden Sie sich für eine Reise oder Tour zu Fuß, auf der Sie der Natur wieder näherkommen und über sich selbst hinauswachsen. Je nachdem worauf Sie Lust haben und wie Ihre physische Ausdauer und Erfahrung mit Wanderungen aussehen - unsere lokalen Agenturen sind für Sie da, um die Reise gemeinsam mit Ihnen zu gestalten. Ob Trekking in den Alpen, Wanderungen in Nordeuropa oder Kennenlernen der südlichen Gebirge.

Trekkingpfade durch die Alpen

Erleben Sie den GR5 in Frankreich

Der alpine Teil des GR5 ist ein Wanderweg, der die Alpen von Norden nach Süden durchquert, zwischen den Ufern des Genfer Sees und den Stränden des Mittelmeeres. Mit einer Länge von 620 Kilometern dauert die gesamte Wanderung etwa einen Monat und wird erfahrenen Sportler*innen empfohlen - aber keine Sorge, Sie können einfach eine Teilstrecke der Trekking-Piste zurücklegen.

Der GR ist mit schneebedeckten Pässen und grünen Tälern, in denen liebenswerte Murmeltiere herumwuseln, gespickt. Am Ziel angekommen, belohnt das Panorama des Genfer Sees alle Anstrengungen.

Schwierigkeitsgrad: Hoch.

Erklimmen Sie die Dolomiten Italiens

Ein guter Ausgangspunkt für eine Wanderung in den italienischen Bergen ist Cortina d’Ampezzo, die Dolomitenhauptstadt. Hier sind Sie so nah wie möglich an den Cinque Torri, den bei Kletterenthusiast*innen beliebten Steintürmen, und dem Marmolada, dem mit 3.342 Metern höchsten Punkt des Massivs.

Obwohl die Wanderwege gut markiert und übersichtlich sind, ist eine gute körperliche Verfassung notwendig, um die großen Höhenunterschiede zu verkraften. Einige Etappen können jedoch auch mit dem Auto zurückgelegt werden.

Schwierigkeitsgrad: Mittel bis hoch, je nach gewählter Route.

Entdecken Sie die Julischen Alpen in Slowenien

Alpine Seen, kristallklare Strömungen und verschneite Gipfel: Das bieten die Julischen Alpen auf einem Wanderweg vom Soča Tal bis in den Triglav Nationalpark. Der Weg ist von traumhaften Wasserfällen und majestätischen Seen gesäumt, die perfekt für eine Abkühlung sind, und endet beim Triglav, ein schönes Ziel und mit 2864 Metern Höhe der dominierende Gipfel Sloveniens. Ein ideales Programm für alle in guter physischer Verfassung.

Schwierigkeitsgrad: Mittel.

Treekingpfade in Nordeuropa

Wanderung auf dem Landmannalaugar in Island

Für erfahrene Sportler*innen ist Trekking in der Region des Landmannalaugar perfekt geeignet. Im Süden Islands gelegen bietet dieses Vulkanmassif grüne Täler, klare Naturpools und karge, ockerfarbene Berge.

Sind Sie auf der Suche nach einer weniger schwierigen Wandertour, entdecken Sie auf einer Wanderung auf den Vulkan Leirhnjúkur Lavafelder und Fumarolen in einer Mondlandschaft.

Schwierigkeit: Einfach bis schwierig, je nach gewählter Route.

Schottlands Highlands zu Fuß erkunden

Der West Highland Way ist ein unumgänglicher Trekking Pfad in Schottland. Von Glasgow aus entdecken Sie das Loch Lomond und den Ben Lomond Gipfel. Als nächstes warten die Ebene des Rannoch Moor und die Teufelstreppe auf Sie, bevor Sie den Ben Nevis, den höchsten Gipfel Schottlands, erreichen.

Mit einer durchschnittlichen Strecke von 25 Kilometern pro Tag erfordert diese Wanderung eine gute körperliche Ausdauer. Für etwas leichtere Strecken können Sie nur einige der Etappen wandern und die restlichen mit dem Auto zurücklegen.

Schwierigkeit: Gute körperliche Ausdauer nötig.

Bewundern Sie die norwegischen Fjorde

Südnorwegen ist eine Region der Fjorde und damit ein idealer Ort, um sich in idyllischer nordischer Umgebung am Wandern zu versuchen. Da ist zum einen die Wanderung von Kjeragbolten, die je nach Ihrem Level vier bis sechs Stunden dauern kann und am Kjerag-Hängefelsen endet. Da dieser leider auch ein (zu?) beliebter Ort für Erinnerungsfotos geworden ist, können Sie auch eine weniger bewandelte Route wählen.

Der Aufstieg auf das Plateau des Preikestolen und die Wanderung auf den Trolltunga sind weitere Alternativen mit vielen spektakulären Aussichten, jedoch eher für Personen mit guter Ausdauer geeignet.

Schwierigkeit: Mittel-hoch.

Sonnige Wanderrouten in Südeuropa

Erleben Sie Freiheit auf Madeira

Wandern Sie auf die Bergkämme der Insel Madeira und entdecken Sie atemberaubende Ausblicke auf die Wälder und Täler voller endemischer Pflanzen, die das Herz des Landes bilden. Mit 8 bis 9 Stunden Gehzeit pro Tag ist diese etwa einwöchige Trekking-Runde eher für erfahrene Sportler*innen geeignet, auch, da der Höhenunterschied erheblich ist. Es ist möglich, weitere Anstiege hinzuzufügen, wie zum Beispiel den Pico Ruivo (1862 m). Diese wilde Route führt durch kleine Dörfer mit rosa Dächern, wie Seixal oder Curral das Freiras.

Schwierigkeit: Hoch.

Unter der Sonne der Kanaren wandern

Die Pfade, die die Insel La Gomera durchkreuzen bieten die Möglichkeit sportliche Spaziergänge in einer natürlichen Gegend zu unternehmen, die vielfältiger nicht sein könnte - hier durchstreifen Sie Wüste, Strände und Wälder. Sowie für weniger Sportliche als auch für Familien geeignet führt diese Wanderung durch das Herz des geschützten Nationalparks Majona und wird pro Tag etwa drei Stunden in Anspruch nehmen. Der Weg bringt Sie vom Fuß des Vulkans Teide bis zum Hafen von San Sebastian, und durchquert dabei die mondartigen Vulkanlandschaften des Malpaís de Güímar und den Nationalpark Garajonay, einer grünen Oase mit mehr als 400 Pflanzenarten.

Schwierigkeit: Einfach.

Ihre Grenzen auf dem GR20 auf Korsika testen

Der GR20 ist ein mythischer Wanderweg, deswegen werden wir Ihnen gar nicht erst zu viel über ihn verraten, außer, dass er unumgänglich für passionierte Wander*innen ist…

Auf einer 200 km langen, bergigen Strecke führt der GR20 von Calenzana (im Norden) nach Conca (im Süden), wobei die Landschaftt zwischen Macchia-Pflanzen, Steindörfern und zerklüfteten Bergrücken variiert. Der Norden der Insel der Schönheit ist eher für versierte Sportler*innen zu empfehlen, während der Süden viel eher für Anfängerinnen und Anfänger zugänglich ist.

Schwierigkeit: Im Norden höher, im Süden einfacher.

Im Norden wie im Süden des Kontinents haben die europäischen Gipfel gemein, dass Sie Ihnen alle Voraussetzungen für ein unvergessliches Trekking im Herzen der Natur bieten. Wenden Sie sich an unsere lokalen Agenturen, um gemeinsam die für Sie passende Reiseroute zu gestalten und eine Reise zu planen, die zu Ihrer Ausdauer sowie Ihren Wünschen und Anforderungen passt.