Kundenservice
Rufen Sie uns an! Wir sind von Montag - Freitag von 10:00 - 16:00 Uhr für Sie da.
Kontaktieren Sie uns unter 089/38038982
Reiseziele
Reisethemen
  • Rundreisen für
  • Aktivitäten
  • Reisezeit
  • Reisestil
Covid-19 - Wiedereröffnung der Grenzen :mehr erfahren
Trujillo

Trujillo (Peru)

Praktische Informationen über Trujillo

  • Strand / Badeort
  • Religiöse Orte oder Monumente
  • Archeologische Sehenswürdigkeiten
  • Museen
  • Handwerk
  • Historische Orte oder Monumente
  • Weltkulturerebe
3 / 5 - 3 Erfahrungen
Wie kann man anreisen?
7/8 Busstunden von Lima
Wann ist die beste Zeit?
Von Dezember bis März, um den Strand genießen zu können. Der Besuch der archäologischen Stätten ist ganzjährig möglich.
Minimaler Aufenthalt
2 bis 3 Tage

Trujillo: Entdecken Sie unvergessliche Erlebnisse

Erfahrungen von Reisenden

Virginie Bigeni Erfahrener Reisender
47 verfasste Bewertungen

Trujillo ist die dritte peruanische Stadt. Die im Norden des Landes an der Pazifikküste gelegene Stadt ist eine der Wiegen der peruanischen Geschichte. Hierher kommt man vor allem wegen seiner kulturellen und archäologischen Sehenswürdigkeiten.

Mein Tipp:
Bezüglich der öffentlichen Verkehrsmittel sollten Sie sich mit Geduld wappnen. Ein „collectivo“ zu nehmen, ist ein authentisches und einzigartiges Erlebnis; allerdings herrscht hier ein fröhliches Durcheinander. Hier herrscht allenthalben Chaos. Man weiß gar nicht, wo man hin soll.
Meine Meinung

Trujillo ist ein authentischer Ort. Diese Stadt befindet sich nicht unbedingt direkt am Wegesrand während einer Reise nach Peru. Man muss Lust und Zeit haben, um in den Norden zu fahren. Im Vergleich zum Süden trifft man hier nur auf wenige Touristen. So konnte sich die Stadt ihre Authentizität bewahren, und es ist sehr angenehm, hier spazieren zu gehen. Die Plaza des Armas ist großartig und sehr farbenfroh und die Atmosphäre hier ist sehr angenehm..

In Trujillo herrscht ein reges Treiben. Die Straßen sind voll von Collectivos, diese Taxi-Kleintransporter, die meist voller Menschen sind und die von jedermann hier benutzt werden: Rufe von allen Seiten, Autokolonnen, die bergauf und bergab rollen, überall Gedränge... Kein Zweifel, dies ist eine andere Welt.

Trujillo zieht primär eine besondere Art von Touristen an: Geschichtsfreunde und Fans von alten Kulturen. Dies liegt an den Überresten zweier Kulturen in seiner Umgebung: der Moche-Kultur und der Chimù-Kultur. Die Stätten von Chan-Chan und von Huacas del sol y de la luna sind einfach faszinierend. Dies ist auch der Grund, warum Trujillo zur Kulturhauptstadt von Peru gewählt wurde. Darüber hinaus gibt es hier sehr gutes Essen.

Emilie Couillard Erfahrener Reisender
126 verfasste Bewertungen

In Trujillo ist immer schönes Wetter, darum wird es auch die Stadt des ewigen Frühlings genannt! Sie hat eine überschaubare Größe, einen fantastischen Strand, eine archäologische Stätte und Kolonialgebäude. Nur ein paar Gründe, warum Sie die Stadt besuchen sollten.

Mein Tipp:
Wenn Sie gern archäologische Stätten besuchen: Ganz in der Nähe von Trujillo liegen die Ruinen von Chan Chan, eine Kultur aus der Zeit vor den Inkas. Sie sehen zB den Sonnen- und den Mondtempel.
Meine Meinung

Nach Trujillo bin ich meistens nur der Arbeit wegen gefahren. Meine Arbeit besteht darin, NGOs oder Vereine zu besuchen und ihnen vorzuschlagen, sich an einer gemeinnützigen Tourismusplattform zu beteiligen. Es soll ein Schaufenster sein, in dem die gemeinnützigen Organisationen den Besuchern ihre Arbeit vorstellen. Ich habe mir verschiedene soziale Projekte angeschaut um besser zu verstehen, mit welchen Problemen die Bevölkerung von Trujillo zu kämpfen hat und ich habe dort Menschen getroffen, denen die Zukunft ihrer Gemeinde am Herzen liegt.

Es war sehr inspirierend, diese Initiativen kennenzulernen. Ich bin auch in weniger touristische Stadtviertel gekommen wie Esperanza oder Huanchaquite, aber mit einem Guide ist der Besuch dieser Viertel auch sehr interessant.

Bei meinem Aufenthalt in diesem Teil von Peru habe ich beim Onkel meines Freundes gewohnt, der gerade Geburtstag gefeiert hat. Wie es die peruanische Tradition will, haben wir bis spät in die Nacht gefeiert und Huayno getanzt. Dazu haben die Frauen ein köstliches Meerschweinchen gekocht. Kurz: Ein perfekter Abend!

michael mamane Erfahrener Reisender
76 verfasste Bewertungen

Trujillo ist eine interessante Etappe für jeden Reisenden, der in den Norden Perus reist, um die Überreste und Ruinen der alten Zeit zu entdecken.

Mein Tipp:
Trujillo ist von vornherein eher als eine Art Durchgangsstation zu betrachten, nicht als ein Ort, an dem man länger bleibt. Wenn Ihr Reisebudget es zulässt, sollten Sie lieber von Lima aus nach Trujillo fliegen, da die Busfahrt sehr ermüdend ist.
Meine Meinung

Ich machte meine Rundreise durch Peru im Jahr 2013 und wollte dabei auch die nördliche Region des Landes erkunden, die weniger touristisch geprägt ist und über ein reiches historisches Erbe verfügt. Um Zeit zu sparen, buchte ich einen Flug von Lima nach Trujillo und verbrachte dort zwei Nächte.

Trujillo ist sicherlich kein Ort, der einem unvergesslich in Erinnerung bleibt. Die Stadt hat keine besonderen Sehenswürdigkeiten zu bieten und man hat schnell alles gesehen. Ich fand die Plaza del Armas mit all ihren alten Gebäuden, dem Palast und der Kathedrale sehr schön und malerisch.

Die Stadt Trujillo wird mir nicht in unvergesslicher Erinnerung bleiben, auch wenn ich im Hinblick auf die verschiedenen Abstecher in der Region gern hier war. Besonders sehenswert sind die großartigen Stätten von Huacas del Sol y de la Luna sowie Chan Chan.

Ich rate einen Besuch in dieser Region von Peru besonders all jenen, die sich für alte Ruinen, archäologische Stätten und historische Orte interessieren, da die Region diesbezüglich ein reichhaltiges Angebot bereithält.

Rundreisen und Aufenthalte Trujillo

  • Klassiker
Höhepunkte der Anden und mystischer Amazonas
ca. 23 Tage ab 3.490 €
  • Unbekannte Wege entdecken
Unbekannter Norden und Highlights des Südens
ca. 13 Tage ab 1.900 €
  • Unbekannte Wege entdecken
Archäologische Schätze des Nordens
ca. 13 Tage ab 3.820 €
  • Unbekannte Wege entdecken
Traditionen und Begegnungen im Norden 
ca. 16 Tage ab 3.150 €
Erlebnis hinzugefügt
Sie können Ihrer Reiseanfrage weitere Erlebnisse hinzufügen, bevor Ihre Wünsche an eine lokale Agentur versendet werden
Meine Reiseanfrage ansehen