Kundenservice
Rufen Sie uns an! Wir sind für Sie von Montag - Freitag von 09:30 - 17:30 Uhr da.
Kontaktieren Sie uns unter 089/38038982
Reiseziele
Reisethemen
  • Rundreisen für
  • Aktivitäten
  • Reisezeit
  • Reisestil

Keetmanshoop

Praktische Informationen über Keetmanshoop

  • Naturschutzgebiet / Natur Beobachtung / Safari
  • Aussichtspunkt
5 / 5 - Eine erfahrung
Wie kann man anreisen?
155 km mit dem Auto vom Fish River Canyon
Wann ist die beste Zeit?
Das ganze Jahr über
Minimaler Aufenthalt
einige Stunden

Erfahrungen von Reisenden

Emmanuelle Bluman Erfahrener Reisender
72 verfasste Bewertungen

Fährt man in den Süden von Namibia, dann ist Keetmanshoop ein Zwischenstopp an dem man nicht vorbeikommt, an der Kreuzung zwischen Luderitz und dem Fish River Canyon. 

Mein Tipp:
Keetmanshoop selber ist nicht sehr interessant, aber besuchen Sie unbedingt den Köcherbaumwald 13 km weiter nördlich. 
Meine Meinung

Reist man in den Süden Namibias, werden die Orte weniger und die Distanzen länger. Plötzlich taucht Keetmanshoop auf, ein Lichtblick wenn man in der Region unterwegs sind. Ich bin mitten in der Nacht in Keetmanshoop angekommen, weil ich zuvor bis zum Sonnenuntergang durch den Köcherbaumwald spaziert bin. Der Köcherbaumwald ist ein fantastischer Aloe Vera Wald, der zum Nationalen Denkmal von Namibia erklärt wurde. Er liegt nur 14 km nördlich von Keetmanshoop.

Bei Sonnenuntergang erheben sich die Bäume in den Sternenhimmel, einfach himmlisch!

Gleich daneben der Giant´s Playground, eine Felslandschaft die den Eindruck vermittelt, als wäre sie von den Riesen selbst gebaut worden! 

Wie immer in Namibia ist die Ortschaft zum Auffüllen der Vorräte wichtig. In Keetmanshoop gibt es auch eine schöne Kirche und sogar ein Museum