Mein Account
Kundenservice
Rufen Sie uns an! Wir sind von Montag - Freitag von 9:00 - 16:00 Uhr für Sie da.
Kontaktieren Sie uns unter 089/38038982
Reiseziele
Top Reiseziele im Nahen Osten
Weitere Reiseziele im Nahen Osten
Reisethemen
  • Rundreisen für
  • Aktivitäten
  • Reisezeit
  • Reisestil

Fahrradreisen in Europa: Eine Auswahl schönster Touren

Von Evaneos, am

Reisen mit dem Fahrrad, das bedeuet neue Landschaften in entspanntem Tempo mit einem umweltfreundlichen Transportmittel zu erkunden. Nah an der Heimat ist Europa voller schöner Pisten und Strecken, die selbst die größten Radenthusiast*innen zum Schwärmen bringen. Sie brauchen einen Anstoß um loszufahren? Wir haben Ihnen eine Auswahl verschiedener Radtouren und Tipps für Ihre Europa Radreise zusammengestellt, ob mit normalem Fahrrad oder E-Bike.
Fahrradfahrer*innen auf einer Radstrecke vor einer Kulisse aus BergenFahrradfahrer*innen auf einer Radstrecke vor einer Kulisse aus BergenFahrradfahrer*innen auf einer Radstrecke vor einer Kulisse aus BergenFahrradfahrer*innen auf einer Radstrecke vor einer Kulisse aus Bergen

Mit dem Fahrrad nach Albanien, Italien, Frankreich, … Während Sie entlang der Ebenen und Kanäle radeln, bietet Ihnen jeder Halt an den kleinen Straßen die Möglichkeit, versteckte Dörfer voller Charme zu entdecken. Egal ob Sie lieber bergab fahren und sich Ihre Zeit nehmen oder ob sie selbst den steilsten Anstieg ohne Probleme bezwingen; unsere lokalen Expert*innen werden die richtige Rundreise entsprechend Ihrer Vorstellung und Ihrem Niveau auswählen.

Mit dem Fahrrad in Europa unterwegs - wohin reisen?

Österreich, das Paradies des Fahrradtourismus

Möchten Sie auf flachen und sicheren Straßen entlang der Donau radeln, dann auf nach Österreich! Das Land ist ein ideales Reiseziel für Radreisen mit der Familie in Europa, vor allem in der schönen Saison zwischen Mai und Septemeber.

Von Schlögen bis Machau durchqueren Sie Berge und Ebenen, vorbei an Weinbergen und großen Seen…

Schwierigkeit: Einfach.

Italien: Die prächtigen Kurven der Toskana

In Italien rollen Sie auf schönen Nebenstraßen entlang der Via Francigena. Nach jeder Ecke offentbahrt sich ein neuer welliger Hügel der toskanischen Landschaft. Im Frühjahr und Sommer können Sie sich von der belebend grünen Farbe verführen lassen. Im Herbst verzaubert die italienische Landschaft stattdessen mit einem organge-roten Farbton, der ihr einen ganz neuen Reiz verleiht.

Zwischen Pisa und Siena sollten Sie unbedingt einen Zwischenstopp in San Gimignano einlegen, einer prächtigen mittelalterlichen Stadt mit 14 riesigen Türmen. Versuchen Sie einen Tisch in einer typischen Trattoria zu reservieren, um die fantastischen Pici all'aglione (leckere Spaghetti mit Knoblauch) zu probieren.

Schwierigkeit: Mittel. Die vielen Kurven und einige Anstiege können für so manche Radfahrer*innen schwierig sein. Die Wahl eines E-Bikes ist deshalb je nach Ihrer Ausdauer eine gute Idee.

In Slovenien an Höhe gewinnen

Ideal im Sommer, ist eine Radtour in Slovenien die traumhafte Gelegenheit die Landschaft voller Seen und Berge in aller Ruhe zu durchqueren. Von dem Plateau von Pokljuka aus rollen Sie in das Bohinj Tal hinab, von wo Sie eine fantastische Aussicht auf die höchsten Gipfel der Julischen Alpen genießen können.

Durchqueren Sie die alpinen Städte mit rustikalem Charme und legen Sie eine Pause in einem Café ein, um hausgemachten Honiglikeur zu probieren - genießen Sie diese Spezialität in Maßen, denn Sie haben noch einige Kilometer vor sich, bis Sie in Ihrer Unterkunft ankommen.

Schwierigkeit: Mittel - hoch. Je nach Ihren Vorlieben und Ihrem Level hilft Ihre lokale Agentur Ihnen dabei die ideale Strecke für Sie auszuwählen.

Entdecken Sie unsere besten Ideen für Radreisen in Europa

Frankreich: Entlang der Rosa Granitküste

Meeresluft atmen, die Magie der Natur spüren und sich dem Charme der Bretagne hingeben: Eine Fahrradtour mit der Familie oder unter Freund*innen an der Rosa Granitküste wird Fahrrad-Amateur*innen wie -Profis begeistern. Zwischen Lannion und Perros-Guirec steigen Sie zwischendurch vom Sattel, um sich von den vielfältigen Formen des rosafarbenen Granits, von den Kräften der Natur im Laufe der Jahrhunderte modelliert, überraschen zu lassen. Die beste Reisezeit für eine Radtour in der Bretagne ist von Frühling bis Herbst.

Suchen Sie nach den bekanntesten Steinformen, wie die in der Gestalt eines Kaninchens oder des berühmten gefallenen Königs, und lassen Sie Ihre Vorstellungskraft walten. Sind Sie nicht sehr kälteempfindlich, dann wagen Sie einen Sprung in das erfrischende Wasser - garantiert kühl und belebend!

Schwierigkeit: Einfach. 

Spaniens Großstädte auf neue Art entdecken

Fahren Sie mit dem Drahtesel durch Spanien und planen Sie Zwischenstopps in den vier historischen Städten, die die Vergangenheit des Landes besonders geprägt haben: Valencia, Madrid, Toledo und Sevilla. Idealerweise planen Sie die Radtour durch Spanien zwischen April und Oktober.

Entscheiden Sie sich für eine urbane Eskapade der besonderen Art: Radeln Sie durch die Gassen der vier Städte und tauchen Sie in ihr Ambiente ein, indem Sie die stets gastfreundlichen Einheimischen treffen. Sie werden Ihnen gerne praktische Tipps dazu geben, wo Sie die besten Tapas ihrer Stadt finden können.

Schwierigkeit: Einfach.

Auf der Suche nach Nervenkitzel in Kroatien

Wenn für Sie Urlaub mit Abenteuer und Selbstüberwindung einhergeht, ist Kroatien das Reiseziel für Ihre Radreise in Europa.

Am Ufer des Adriatischen Meeres, in der schönen Saison zwischen Mai und September, erkunden Sie die Region Konavle, zwischen Hügeln, Bergen und Klippen. Für noch mehr Nervenkitzel steigen Sie zwischendurch zum Kajakfahren oder Rafting vom Sattel.

Schwierigkeit: Mittel. Die Strecke kann einige Steigungen beinhalten, die zu bewältigen sind.

Albanien: Im Herzen einer intakten Natur

Im Herzen unberührter Naturlandschaften radeln Sie, wenn Sie Albanien mit dem Fahrrad entdecken. Auf Ihrer Strecke heben sich nur einige prächtige orthodoxe Kirchen von der grünen Landschaft ab. Am Ufer des Sees von Tushemisht mit friedlich stillem Wasser können Sie eine Pause für ein Picknick einlegen und die ländliche Idylle genießen.

Schwierigkeit: Einfach.

Welche Ausstattung für eine Fahrradreise planen?

Alles hängt von Ihren Vorstellungen und Ihrem Programm ab: Planen Sie eine Radtour inmitten der Natur ist eine Biwak-Ausrüstung hilfreich. Umgekehrt, wenn Sie nach Ihren Tagestouren mit dem Rad im Hotel oder bei Einheimischen übernachten, benötigen Sie einzig gute Sportkleidung und passendes Schuhwerk, um eine angenehme Reise zu verbringen… und natürlich das Fahrrad und den Helm, die von Ihrer lokalen Agentur organisiert werden. Wählen Sie zwischen normalem Fahrrad und E-Bike, das die Radtour etwas einfacher macht und die Radreise so allen Familienmitgliedern, Groß und Klein, ohne Probleme ermöglicht.

Young couple are cycling on fatbikes at green hills. They are wearing protected equipmentYoung couple are cycling on fatbikes at green hills. They are wearing protected equipmentYoung couple are cycling on fatbikes at green hills. They are wearing protected equipmentYoung couple are cycling on fatbikes at green hills. They are wearing protected equipment

Ihre Ausrüstung sollte nicht nur an die Dauer und Besonderheiten Ihrer Radreise angepasst werden, sondern auch an das voraussichtliche Wetter. Um Ihren Aufenthalt ganz entspannt zu planen und sicherzugehen, dass Sie nichts wichtiges vergessen, bitten Sie Ihre*n lokale*n Reiseexpert*in um eine personalisierte Packliste!