100% CO₂-Emissionsausgleich
Mein Account
Kundenservice
Rufen Sie uns an! Wir sind Montags - Freitags von 9:00 - 12:00 Uhr und 13:30 - 16:00 Uhr für Sie da.
Kontaktieren Sie uns unter 089/38038982
Reiseziele
Reisethemen
  • Rundreisen für
  • Aktivitäten
  • Reisezeit
  • Reisestil
Island

Die Sicherheit in Island

Island

In Island gibt es, was die Sicherheit anbelangt, zwei sehr unterschiedliche Bereiche: Einerseits die Sicherheit in Bezug auf menschliche Aktivitäten, die mehr oder weniger absolut gegeben ist, andererseits aber auch die Sicherheit in Bezug auf die Natur, bei der man stets wachsam bleiben und sich nicht in Gefahr begeben sollte.

Die Sicherheit in Bezug auf die Menschen

Island ist garantiert eines der sichersten Länder auf der ganzen Welt. Kriminalität existiert quasi nicht und im ganzen Land herrscht ein Gefühl der Sicherheit. Spät abends auf die Straße gehen, allein herumlaufen, insbesondere auch als Frau, per Anhalter mitfahren... all diese Dinge können Sie während Ihrer Reise nach Island besten Gewissens tun. Ein gewisses Restrisiko bleibt natürlich immer bestehen und generell sollte man natürlich - wie auch überall sonst - nicht sein Auto offen herumstehen lassen oder seine Tasche unbeaufsichtigt irgendwo abstellen - sicher ist sicher!

Island ist ein sehr sicheres Land.

Die Sicherheit in Bezug auf die Natur 

In Island gibt es keine gefährlichen oder giftigen Tier- oder Pflanzenarten, sodass Sie auch allein ohne Risiko auf Wanderschaft gehen können. Der einzige Punkt, bei dem Sie aufpassen müssen, ist die Konfrontation mit den Naturgewalten wie dem Klima oder der wilden Natur dieses Landes. In der Tat sollten Sie in Anbetracht der strengen Winter, des launischen Klimas, viel Schnee und manchmal auch Schneeregen gut ausgestattet und auch stets gut informiert sein, wenn Sie auf den Straßen von Island unterwegs sind oder wandern gehen, damit Sie im Falle eines plötzlichen Klimaumschwungs oder bei bereits stark verschlechterten Wetterbedingungen nicht plötzlich in eine Gefahrensituation geraten. Was die Natur der wilden Landschaften von Island anbelangt, so bergen die reißenden Wasserfälle, die steilen Klippen, das spitze Lavagestein, die instabilen Eisberge, das kochende Wasser der heißen Quellen, der dichte Nebel und die abgelegenen Gebiete wohl allesamt potentielle "Gefahren", von denen Sie sich fernhalten sollten, um sich nicht zu verletzen. Haben Sie stets Respekt vor der Natur, umgehen Sie immer weiträumig die damit verbundenen Gefahren, und Island wird für Sie ein sehr sicheres Reiseziel bleiben. 

Emmanuelle Bluman
69 Beiträge
Aktualisiert am 23 Mai 2017

Rundreiseideen

  • Klassiker
Wunder im Süden und Westen
ca. 8 Tage ab 1.060 €
Gruppenreise
  • Sport und Abenteuer
Reiten und Natur erleben 
ca. 8 Tage ab 2.070 €
  • Klassiker
Eisige Gletscher und feurige Welten
ca. 7 Tage ab 1.210 €
Erlebnis hinzugefügt
Sie können Ihrer Reiseanfrage weitere Erlebnisse hinzufügen, bevor Ihre Wünsche an eine lokale Agentur versendet werden
Meine Reiseanfrage ansehen