Kundenservice
Rufen Sie uns an! Wir sind für Sie von Montag - Freitag von 09:30 - 17:30 Uhr da.
Kontaktieren Sie uns unter 089/38038982
Reisethemen
  • Rundreisen für
  • Aktivitäten
  • Reisezeit
  • Reisestil

Kochi

Praktische Informationen über Kochi

  • Familie
  • Begegnungen vor Ort
  • Romantisch
  • Strand / Badeort
  • Aussichtspunkt
  • Hafen
  • Religiöse Orte oder Monumente
  • Handwerk
  • Historische Orte oder Monumente
4 / 5 - 3 Erfahrungen
Wie kann man anreisen?
1 Stunde Busfahrt von Alleppey
Wann ist die beste Zeit?
Von November bis Mai
Minimaler Aufenthalt
1 bis 2 Tage

Erfahrungen von Reisenden

Antoine d'Audigier Erfahrener Reisender
22 verfasste Bewertungen

Eine dynamische und kulturell ansprechende Fischerstadt, die jedes Jahr alle Art von Besuchern anzieht.

Mein Tipp:
Schnappen Sie sich ein Kingfisher-Bier und bewundern Sie den Sonnenuntergang am Strand.
Meine Meinung

Cochin wird sicherlich Ihre erste Etappe in Kerala sein, ein guter Ausgangspunkt mit Märkten an der Meeresfront, mit Essbuden, die würzige und leckere Meeresfrüchte anbieten. Vergessen Sie eins nicht: das ultimative Ziel der indischen Küche ist ein derart würziges Gericht zu essen, dass Sie weinen müssen, aber auch ein derart leckeres, dass Sie nicht aufhören zu essen.

Die Sonnenuntergänge am Strand von Cochin haben mir besonders gut gefallen. Hier treffen sich viele Familien, um so lange mit Bällen zu spielen, bis es zu dunkel dafür wird. Das Ganze bei wundervoller Aussicht auf Fischernetze, die durch das Wasser gezogen werden. Genau jene, die man auf vielen Postkarten der Stadt zurecht wiederfindet.

Cochin ist eine besonders touristische Destination, wo Sie zahlreiche Restaurants, Bars und Unterkünfte für alle Reisebudgets finden. Das Nachtleben ist wirklich spannend.

Nina Montagné Erfahrener Reisender
159 verfasste Bewertungen

Charmante Küstenstadt und ehemaliges portugiesisches Handelskontor im Bundesstaat Kerala im Süden Indiens.

Mein Tipp:
Den Fischern am Hafen begegnen und mit ihnen frisch gefangenen, auf Holzfeuer gegrillten Fisch genießen. Einfach köstlich! 
Meine Meinung

Kochi ist die bevölkerungsreichste Stadt des Bundesstaats Kerala und zeichnet sich durch einen erstaunlichen sozialen und religiösen Eklektizismus aus: hier leben Hindus, Christen, Juden und Muslime respektvoll und friedlich nebeneinander.

Die Stadt ist bei Touristen vor allem für ihre berühmten chinesischen Fischernetze - sie sind echte Kunstwerke - und für ihr altes Stadtviertel Fort Kochi bekannt. Kochi ist ebenfalls ein idealer Ausgangspunkt, um die Region und das Backwater-Gebiet zu besichtigen.

Während meiner Aufenthalte in Indien bin ich mehrmals zu Reportagezwecken, insbesondere über die Bildung von Mädchen, nach Kochi gefahren. In dieser Region und in der Stadt liegt die Alphabetisierungsrate sowohl bei den Mädchen als auch bei den Jungen bei rund 98% - eine in Indien einzigartige und außergewöhnliche Situation.

David Debrincat Erfahrener Reisender
408 verfasste Bewertungen

56 km von Alleppey gelegen, ist Kochi ein Zusammenschluss von drei Halbinseln. Sie erstreckt sich vom unansehnlichen Industriehafen bis hin zur wunderbar angenehmen Festung Kochi.

Mein Tipp:
Nehmen Sie als Fortbewegungsmittel am besten die Fähre. Sie ist sowohl die angenehmere als auch die schnellere Alternative zu den Taxen oder Rikschas. Die Preise sind fest.
Meine Meinung

Die Ankunft in Kochi ist fast so, als würde man in Lissabon ankommen. Auf einer Reise durch Indien ist das eher überraschend. Auf den Straßen aber herrscht tatsächlich eine lusitanische Atmosphäre. Ganz sicher das Erbe von Vasco da Gama, der hier im Jahr 1524 starb.

Wenn Sie das authentische Vibrieren dieser Stadt erspüren möchten, dann rate ich Ihnen, die Touristenpfade ein Stück weit zu verlassen. Naturgemäß wimmelt es von Besuchern und so bleibt nichts anderes übrig, als sich unter die Menge zu mischen, will man die Glanzstücke der Stadt, wie die Kirche des hl. Franziskus, den Holländischen Palast oder das jüdische Viertel mitsamt der Synagoge entdecken. Das Schönste aber gibt es erst bei Sonnenuntergang an den Hafenkais zu sehen. Überdimensionale Fischnetze hängen an langen Holzpfählen. Man nennt sie auch chinesische Netze, eine Freude für jeden Fotografen.

Kurz: Kochi ist zwar eine eher touristische Etappe, dafür aber eine umso bezauberndere. Ein wahres Glück, hierhin zu kommen.

Rundreisen und Aufenthalte Kochi