Rufen Sie uns an! Mo - Fr 9:00 - 19:00 Uhr
Hilfe Kontaktieren Sie uns unter 089/38038982
Mein Account
Kundenservice
Rufen Sie uns an! Mo - Fr 9:00 - 19:00 Uhr
Hilfe Kontaktieren Sie uns unter 089/38038982

Pelling

Reiseführer Indien

Praktische Informationen über Pelling

  • Begegnungen vor Ort
  • Aussichtspunkt
  • Wandern / Trekking
  • Berge
  • See
  • Wasserfall
  • Religiöse Orte oder Monumente
  • Unabdingbar
4 / 5 - 2 erfahrungen
Wie kann man anreisen?
Mehr als 100 km von Darjeeling mit Geländewagen
Wann ist die beste Zeit?
Von März bis Mai
Minimaler Aufenthalt
2 bis 3 Tage

Erfahrungen von Reisenden

Marie Cavalié Erfahrener Reisender
25 verfasste Bewertungen

Als kleines, verlorenes Dorf im Sikkim in Indien, ist Pelling ein Ort der Begegnungen für Fans von Wanderungen.

Mein Tipp:
Pelling ist kein besonders sehenswerter Ort, dennoch sollten Sie die paar Kilometer zum hübschen und alten, buddhistischen Kloster zurücklegen. Die jungen Mönche, die hier ihre Ausbildung beginnen oder beenden, sind sehr nett und gastfreundlich.
Meine Meinung

Nach mehreren Wochen unter der erdrückenden Hitze Rajasthans auf unserer Indien-Reise, sind wir in die etwas luftigere Atmosphäre des Sikkim aufgebrochen, ein von Indien unabhängiges Gebiet. Auch wenn Pelling kein Dorf ist, in dem man mehrere Tage verbringt, ist es ein wichtiger Ausgangspunkt für Treks. 

Vom Nebel des Himalaya verdeckt, konnten wir die Berge um uns herum am ersten Tag nicht sehen (Monsunzeit im Monat August). Dieser Ausflug war nicht immer einfach: ermüdend, feucht und vor allem... das schlimmste: die Blutegel! Sie schleichen sich über all ein. Am Boden, auf den Bäumen, in den Decken der schäbigen Guesthouses versteckt. Auch wenn dieses Abenteuer nicht einfach war, so hat es doch einen bleibenden Eindruck hinterlassen!

An unserem letzten Trekking-Tag war das Wetter dann doch ganz schön und wir konnten die Sicht auf das Himalaya-Gebirge genießen. Grüne Farbnuancen vor tiefblauem Himmel und am Wegrand Gebetsfahnen. Unser letzter Halt war in einem kleinen, bunten Dorf, mit einem riesigen, buddhistischen Tempel auf der Anhöhe.

Julie Olagnol Erfahrener Reisender
68 verfasste Bewertungen

Von Pelling aus starten viele Touren in den Südwesten von Sikkim. Außerdem hat man von hier aus einen herrlichen Blick auf den Kangchendzönga.

Mein Tipp:
Allerdings muss man früh aufstehen um den Berg sehen zu können, da der Kangchendzönga ab 7 Uhr im Dunst verschwindet.
Meine Meinung

Als ich während meiner Indien-Reise in Pelling ankam, war ich wegen des Regens ein bisschen enttäuscht. Das kehrte sich jedoch beim Anblick des Sonnenaufgangs auf dem Kangchendzönga um (am letzten Tag durfte ich endlich dabei sein).

Es gibt aber auch einige andere Gründe um nach Pelling zu reisen. Zum Beispiel der Pemayangtse Gompa, der leicht zu Fuß erreicht werden kann. Pelling ist der ideale Ausgangspunkt für eine Tour vom Khecheopalri-See nach Tashiding über Yuksom. Die Mitfahr-Jeeps an der Kreuzung von Upper Pelling fahren selten und sind nicht immer pünktlich ... Vielleicht müssen Sie "auf indisch" reisen und sich in dem Dorf, das sie interessiert, absetzen lassen.

Pelling liegt entlang einer Straße in Serpentinen und ist in drei Teile aufgeteilt: einen unteren, mittleren und oberen Teil. Alles ist leicht erreichbar und man kommt schnell mit anderen Touristen ins Gespräch. Um mich aufwärmen, habe ich mir in einem der gemütlichen Restaurants der Stadt ein Tongba, ein Hirsebier, genehmigt. Dort werden auch Kartoffeln mit Käse und Sahne serviert.

Rundreisen und Aufenthalte Pelling