Alle erfahrungen (31)
Japanese couple at red Torii gate of Hakone shrine located on lake Ashi, Japan. Gateways entrance to Shinto shrines and famous tourist landmark
1 / 4
Hot spring vents at Owakudani valley at Hakone in Japan
Shiraito waterfall near Mt. Fuji in Fujinomiya Prefecture, Japan

Erkundung der aktiven Vulkane in Hakone und Umgebung

NaturJapan

Die etwa eine Stunde von Tokyo entfernte Vulkanregion Hakone stellt ein beliebtes Reiseziel dar. Der Nationalpark Fuji-Hakone-Izu hat eine Fülle von wunderschönen Wanderungen zu bieten. Die Stadt wird von Bergen überragt, die eine einmalige Naturkulisse erschaffen. Die beste Art und Weise, die umliegende Landschaft auf sich wirken zu lassen, ist bei einer Bootstour auf dem majestätischen Ashi-See. Hier sehen Sie den Fuji und den Wald sich im Kratersee spiegeln.

Wenn Sie lieber festen Boden unter den Füßen spüren möchten, empfiehlt sich ein Besuch des Shinto-Schreins Hakone-jinja an, dessen rotes torii vom See aus zu sehen ist. Der Aufstieg zu diesem im Zedernwald gelegenen Bauwerk ist ein übersinnliches und entspannendes Erlebnis inmitten der Natur. Um diesen Augenblick völliger Ruhe länger andauern zu lassen, nehmen Sie sich Zeit für ein Bad in den Vulkanquellen.

In dieser Region hat sich die Kunst durchsetzen können, ohne die Natur zu verdrängen. Ein Beweis dafür ist das Freilichtmuseum Chokoku No Mori: Hier schlendern Sie inmitten der Statuen von Künstlern wie Auguste Rodin, Henry Moore oder Niki de Saint-Phalle.

Um ein komplettes Eintauchen in diese Umgebung zu erleben, übernachten Sie in einem traditionellen ryokan und probieren die schwarzen Eier von Owakudani, die in den heißen Quellen in der Umgebung von Hakone gegart werden.

Weitere unvergessliche Erlebnisse