Alle erfahrungen (31)
Tourist is walking through bamboo forest in Kyoto, Japan
1 / 7
Japan Buddhism Tourist Temple garden
Beautiful Architecture in Kiyomizu-dera Temple Kyoto, Japan

Ein Spaziergang durch die vielen Tempel und Gärten von Kyoto

KulturJapan

Dank der zahlreichen Schreine und Gärten schwebt über Kyoto eine Atmosphäre voller Ruhe und Gelassenheit. Wenn Sie während Ihrer Japan-Reise die buddhistischen Entspannungsmethoden entdecken möchten, besuchen Sie den Zen-Tempel Nanzen-ji, um dort die Grundsteine der Zazen-Meditation im Sitzen zu erlernen. Diese beruhigende Beschäftigung wird von Mönchen im Kloster Sanjūsangen-dō praktiziert. Der Tempel aus dem 7. Jahrhundert birgt 1000 Buddha-Statuen und ist bei Ihrem Aufenthalt in Kyoto auf jeden Fall einen Besuch wert.

Wenn Sie bei Auslandsreisen gerne in die lokalen Bräuche hineinschnuppern, können wir Ihnen einen Workshop zur Entdeckung der Shakyo-Kalligraphie nahelegen. Diese uralte Kunst wird in buddhistischen Tempeln ausgeübt und besteht im handschriftlichen Kopieren von Sutren, den philosophischen Lehren Buddhas.

Im Moostempel Saihoji finden Sie ein märchenhaftes pflanzliches Dekor vor und erleben ein seltenes Gefühl des Einsseins mit der Natur. Der Goldpavillon Kinkaku-ji, am Fuße der Kyoto-Hügel inmitten eines traditionellen japanischen Gartens gelegen, ist bei Ihrem Kyoto-Besuch ebenfalls ein absolutes Muss. Dieser buddhistische Tempel ist mit Blattgold bedeckt und gehört zu den Nationalschätzen Japans.

Weitere unvergessliche Erlebnisse