Kundenservice
Rufen Sie uns an! Wir sind von Montag - Freitag von 9:00 - 16:00 Uhr für Sie da.
Kontaktieren Sie uns unter 089/38038982
Reiseziele
Reisethemen
  • Rundreisen für
  • Aktivitäten
  • Reisezeit
  • Reisestil
Spitzkoppe

Spitzkoppe (Namibia)

Praktische Informationen über Spitzkoppe

  • Aussichtspunkt
  • Wüste
  • Berge
  • Archeologische Sehenswürdigkeiten
  • Unbekannte Wege
4 / 5 - 2 Erfahrungen
Wie kann man anreisen?
133 km von Omaruru mit dem Auto
Wann ist die beste Zeit?
Das ganze Jahr über
Minimaler Aufenthalt
Ein halber Tag

Erfahrungen von Reisenden

Emmanuelle Bluman Erfahrener Reisender
72 verfasste Bewertungen

Der Spitzkoppe ist ein seltsamer Berg im Herzen des Damaraland, mit einem erstaunlichen Aussichtspunkt. Er lädt ein zu einer sehr schönen Wanderung abseits ausgetretener Pfade.  

Mein Tipp:
Planen Sie mindestens einen halben Tag für die Wanderung ein. 
Meine Meinung

Ich konnte Spitzkoppe von weitem bewundern, der einzige Berg inmitten einer riesigen Ebene, im Herzen des Damaraland. Seine Form ist wirklich speziell. Man kann alleine hochsteigen. Es gibt eine Stelle, an der man Eintritt bezahlen muss. Anscheinend muss man vorsichtig sein, wegen der Schlangen. Man soll auch darauf achten, wo man hintritt, denn der Boden kann hart und schneidend sein.

Es gibt keinen richtigen, gekennzeichneten Weg hoch zum Spitzkoppe. Sie steigen einfach Richtung Gipfel und zur berühmten "Bridge", ein Felsbogen, der Star unter allen Fotos. Die Sicht auf die Umgebung ist wundervoll. Ich habe rund 4 Stunden gebraucht, ohne größere Schwierigkeiten. Die Stätte ist noch viel wundervoller bei Sonnenaufgang oder Sonnenuntergang, aber achten Sie darauf, vor Einbruch der Dunkelheit zurück zu sein. 

Scheinbar sind Gravuren auf gewissen Felsen des Berges vorhanden, ich aber keine gesehen. 

Spitzkoppe
Marlène Marceau Erfahrener Reisender
33 verfasste Bewertungen

Spitzkoppe (was in Afrikaans "spitzer Hut" bedeutet) ist ein imposanter Granitblock vulkanischen Ursprungs, der mitten in der Wüste gelegen ist, mit großen Bergmassiven und unglaublichen geologischen Formen in rötliche Farben.

Mein Tipp:
Spitzkoppe ist ein unglaublicher Ort, wo Sie die Nacht verbringen können, auf einem Campsite (der von der örtlichen Bevölkerung verwaltet wird, ohne Wasser und Strom). Sie können hier auch Felsen erklimmen und Felsmalereien entdecken.
Meine Meinung

Spitzkoppe ist einer meiner Lieblingsorte auf meiner Namibia-Reise gewesen. Ich bin sehr gerne an diesen Ort gereist, mit all diesen Granitblöcken und Felsformationen.

Die beste Möglichkeit den Ort zu erkunden, ist gute Wanderschuhe anzuziehen und diese großen Felsen zu erklimmen, darunter die berühmte "Natural Bridge", die Sie nicht verpassen sollten! Um den wundervollen Sonnenuntergang bewundern zu können, empfehle ich Ihnen hier zu übernachten.

Falls Sie ein paar Stunden in Spitzkoppe bleiben möchten, empfehle ich Ihnen auch das "BushMan Paradise": hierzu nehmen Sie den Weg (gut ausgeschildert) und steigen hoch (mit guten Schuhe!), um eine felsige Landschaft zu entdecken, mit faszinierenden Farben, wo Sie sich fast wie alleine auf der Welt fühlen werden. Sie werden versteckte Felsmalereien entdecken, die Tiere und Bushmen darstellen, und mehrere Jahrhunderte alt sind.

Eine Wanderung zum Gipfel des Spitzkoppe (1.730 Meter hoch) ist ebenfalls machbar, wenn Sie gerne klettern.

"Natural Bridge"
Spitzkoppe

Rundreisen und Aufenthalte Spitzkoppe

  • Klassiker
Auf den Spuren von wilden Tieren und den San Bushman
ca. 15 Tage ab 3.290 €
Gruppenreise
  • Unbekannte Wege entdecken
Safarireise im Zelt
ca. 14 Tage ab 2.090 €
Gruppenreise
  • Unbekannte Wege entdecken
Von Kapstadt bis Simbabwe im Zelt
ca. 21 Tage ab 2.590 €
Erlebnis hinzugefügt
Sie können Ihrer Reiseanfrage weitere Erlebnisse hinzufügen, bevor Ihre Wünsche an eine lokale Agentur versendet werden
Meine Reiseanfrage ansehen