Kundenservice
Rufen Sie uns an! Montag - Freitag 9 - 20 Uhr, Samstag 10 - 18 Uhr
Kontaktieren Sie uns unter 089/38038982
Reiseziele
Reisethemen
  • Rundreisen für
  • Aktivitäten
  • Reisezeit
  • Reisestil

Die 5 besten Familienreiseziele für diesen Sommer

Von Caroline Krauze, Voyagefamily.com, am aktualisiert am

Weil es einfach guttut, an die heißen Sommertage zu denken, und auch weil es immer ratsam ist, seinen Aufenthalt so früh wie möglich zu buchen, haben wir Caroline Krauze, reiselustige Mutter und Gründerin von Voyage Family, darum gebeten, uns ihre Lieblingsreiseziele für die Sommerferien zu verraten. Alle getestet und für gut befunden!

1. Sri Lanka: Asien hochauthentisch und in aller Leichtigkeit

Sri Lanka werde ich nie vergessen, denn hierher bin ich zum ersten Mal mit meinen Kindern verreist. Zu diesem Zeitpunkt waren sie 3 und 5 Jahre alt und wir suchten ein unkompliziertes und sicheres Land mit vielen kurzweiligen Aktivitäten für Groß und Klein, ein Land, das ihnen den Sinn für das Abenteuer und den asiatischen Kontinent schmackhaft machen sollte. Ein Volltreffer!

Hier gibt es unglaublich viel zu unternehmen ... Was man jedoch auf keinen Fall verpassen sollte und was uns besonders stark beeindruckt hat, waren die Teeplantagen, die aus den Fenstern des Zuges in Richtung Nuwara Eliya zu sehen sind, während sich dieser durch die Hügellandschaft schlängelt. Und natürlich gehörte auch unsere erste Safari mit der ganzen Familie im Nationalpark Uda Walawe zu den absoluten Highlights: Wir entdeckten Elefanten, viele Vogelarten und Büffel vom Jeep aus, wie es sich für richtige Abenteurer gehört!  

2. Der mexikanische Bundesstaat Yucatán: besser als in den wildesten Träumen

Wenn man an Yucatán denkt, stellt man sich vor, mit seinen Kindern eine Figur aus der Serie „Die geheimnisvollen Städte des Goldes” auf den Pyramiden der Mayas zu sein. Und man träumt davon, sich auf Stränden mit feinem karibischem Sand niederzulassen und mit Schildkröten und Walhaien im türkisfarbenen Meerwasser zu schwimmen. Ist man jedoch erst einmal hier angekommen, wird einem schnell klar, dass die Wirklichkeit noch weitaus schöner ist, als man es sich in seinen wildesten Träumen vorgestellt hatte!

Man ist überwältigt von den archäologischen Stätten von Chichen Itzá, Cobá oder Tulum. Ja, und auch die Strände sind genauso schön wie auf den Fotos der Hochglanzillustrierten. Ganz zu schweigen vom Baden in den Cenotes (natürliche Wasserlöcher, die sich oft mitten im Dschungel befinden), der Freundlichkeit der Mexikaner und ihrer Liebe für Kinder und den reizvollen Städten wie Izamal, Campeche oder Valladolid mit ihrer typischen farbenfrohen Architektur.

Mexiko gehört zu meinen allerschönsten Familienreiseerlebnissen.

3. Kroatien: ein Kleinod in greifbarer Nähe

Bevor ich mit meiner Familie nach Kroatien flog, hatte ich ein wenig Angst vor Massentourismus – schließlich ist das Land in aller Munde. Dabei fanden wir schließlich ein voll und ganz authentisches Land vor: überaus reizvolle Ortschaften mit traditionellem Charme, angenehm warmes, kristallklares Wasser, Menschen, die in aller Ruhe das Leben genießen und dabei genüsslich ihre Cevapcici verspeisen (gegrillte Röllchen aus Hackfleisch), indem Sie über das Meer hinausblicken. Also taten wir es ihnen gleich! Sandstrände sind hier eher selten, das sollte man wissen. Dafür sind alle Strände jedoch mit Pontoninseln ausgestattet – zur großen Freude der Kinder, die den ganzen Tag damit verbringen, ins Wasser zu springen.

Neben der tollen Atmosphäre hat Kroatien ebenfalls unzählige wunderschöne, geradezu magische Orte zu bieten. Erwähnenswert sind hierbei insbesondere der Nationalpark Plitvicer Seen mit seinen 92 Wasserfällen, die in blauen und grünen Farbtönen schimmern, die hübschen historischen Ortschaften mit ihren Fußgängerzonen, wie z. B. Dubrovnik, sowie die geschützten Inseln Mjlet, Kocula und Brac, die per Boot erreichbar sind.

Ferien, die eine echte Auszeit voller Spaß und Glück bescheren: Sie werden mit Ihrer Familie gar nicht mehr nach Hause fahren wollen.

4. Kuba: eine Lebenserfahrung, die man (schnell) mit seinen Kindern teilen sollte

Und nun ein weiteres Kultreiseziel, das unsere Vorstellungskraft auf Hochtouren bringt. Hier findet man noch all das vor, wofür man gekommen ist: amerikanische Oldtimer auf den Straßen, die sich zwischen Bananenstauden entlang schlängeln, die Feierlust und Musikalität der Einwohner, die Ihre Reise von morgens bis abends begleiten werden, die unübersehbaren lebendigen Spuren einer der letzten kommunistischen Bastionen, die Tabakfelder, die man zu Fuß oder zu Pferd erkunden kann, Tausende von paradiesischen Stränden ...

Wenn man mit seinen Kindern nach Kuba verreist, gibt man ihnen die Gelegenheit, all diese Erlebnisse als Familie zu teilen ... aber auch auf Tuchfühlung mit einer starken Kultur, einer ergreifenden Geschichte und einer harten und zugleich fesselnden politischen Realität zu gehen.

Eine einzigartige Reise, die für intensive Gefühle sorgt!

Wenn Sie Naturliebhaber sind, frische Luft im XXL-Format schnappen möchten, hautnah Rentiere, Biber, Wale und vielleicht sogar den Amerikanischen Schwarzbären erleben wollen, dann schnappen Sie sich Ihre Mütze und fliegen Sie schnurstracks nach Québec!

Eine unfassbare Fauna und Flora, traumhafte Outdoor-Aktivitäten und all das auch für Kinder geeignet ... Sie werden sich wie Davy Crockett vorkommen und immer mehr davon haben wollen.

Mein Tipp: Beginnen Sie damit, mit Ihrer Familie durch die Parks von Montréal zu schlendern, indem Sie sich vorstellen, sich eines Tages hier niederzulassen. Fahren Sie anschließend in Richtung des La-Mauricie-Nationalparks und des Lac Saint-Jean, um hier in einer echten Hütte am Seeufer im tiefen Wald zu übernachten. Hier können Sie auf dem Fjord von Saguenay Kajak fahren und per Boot ganz dicht an die im Sankt-Lorenz-Strom lebenden Wale chauffiert werden.

All diese Reiseziele wurden von mir gemeinsam mit meinen Kindern getestet und für gut befunden. Daher kann ich Ihnen diese nur wärmstens empfehlen, ob Sie nun unerfahrene oder fortgeschrittene Reiseeltern sind.

Sie haben weitere Fragen oder benötigen einen Kostenvoranschlag? Die lokalen Agenturen von Evaneos stehen Ihnen jederzeit zur Verfügung. Setzen Sie sich einfach mit Ihnen in Verbindung!

Caroline Krauze, reisende Mutter vonVoyagefamily.com (www.voyagefamily.com)