Mein Account
Kundenservice
Rufen Sie uns an! Wir sind von Montag - Freitag von 9:00 - 16:00 Uhr für Sie da.
Kontaktieren Sie uns unter 089/38038982
Reiseziele
Top Reiseziele im Nahen Osten
Weitere Reiseziele im Nahen Osten
Reisethemen
  • Rundreisen für
  • Aktivitäten
  • Reisezeit
  • Reisestil

48 Stunden Athen: Kultur des antiken und modernen Griechenlands

Von Julien Hirsinger, am

Einige Griechenland Reisende lassen einen Aufenthalt in Athen ausfallen, um so schnell wie möglich an den Strand oder in die Berge zu fahren. Athen ist jedoch weit mehr als nur eine Zwischenstation auf Ihrer Griechenland Reise. Die pulsierende Metropole überzeugt durch Ihre Mischung aus antiken Stätten und modernen Institutionen - geben Sie ihr zwei Tage Zeit, um sich überzeugen zu lassen.
Eine  junge Frau  blickt vom Lykabettus aus auf AthenEine  junge Frau  blickt vom Lykabettus aus auf AthenEine  junge Frau  blickt vom Lykabettus aus auf AthenEine  junge Frau  blickt vom Lykabettus aus auf Athen

Tag 1

An Ihrem ersten Tag in Griechenlands Hauptstadt orientieren Sie sich von oben herab. Dann tauchen Sie in die Kultur Athens ein - zuerst in die Geschichte, abends in das Nachtleben der Athener*innen.

Vormittag: Blick vom Lykabettus auf die Stadt

Was gibt es besseres, als einen Panoramablick auf die Stadt zu genießen, die Sie im Nachhinein erkunden werden? Beginnen Sie mit dem majestätischtsten Panorama der Stadt. Mit 277 Metern Höhe bildet der Lykabettus den Gipfel Athens. Sie erreichen den Aussichtspunkt entweder sportlich zu Fuß, oder Sie sparen Energie für den Rest des Tages und nehmen die Seilbahn. So oder so, oben angekommen erwartet Sie eine sensationelle Aussicht über die Akropolis und das Olympeion bis zur Hafenstadt Piräus. Von hier aus können Sie sich außerdem orientieren und Ihren weiteren Weg durch Athen erblicken.

Der Gipfel des Lykabettus bei SonnenuntergangDer Gipfel des Lykabettus bei SonnenuntergangDer Gipfel des Lykabettus bei SonnenuntergangDer Gipfel des Lykabettus bei Sonnenuntergang

Mittag: Das schicke Kolonaki

Von dem Lykabettus steigen Sie in aller Ruhe hinab, um sich in den vielen Gassen des eleganten Stadtteils Kolonaki zu verlieren. Hier befinden sich mehrere Museen (das Benaki Museum, das Museum der Kykladischen Kunst, …) sowie einige der populärsten Boutiquen und Lebensmittelgeschäfte der Hauptstadt. Kolonaki ist ein idealer Ort, um den Rhythmus Athens zu spüren und ihre Bewohner*innen zu beobachten - ob auf den Terrassen des Kolonakiou-Platzes oder in den umliegenden Gassen

Nachmittag: Zeitreise im Nationalen Archäologischen Museum

20.000 Artefakte und eine beeindruckende Sammlung, die von der Jungsteinzeit bis zum Ende der Antike reicht: Sie werden schnell bemerken, warum das im Jahre 2000 renovierte Museum internationales Ansehen genießt.

Antike Statue im Nationalen Archäologischen MuseumAntike Statue im Nationalen Archäologischen MuseumAntike Statue im Nationalen Archäologischen MuseumAntike Statue im Nationalen Archäologischen Museum

Durch die berühmte Agamemnon-Maske symbolisiert, ist die der mykenischen Zivilisation gewidmite Abteilung eine der verzaubernsten. Interessieren Sie sich für Korés und Kourois, finden Sie einige Säle, in denen Sie Sammlungen der antiken Statuen bewundern. Im ersten Stock finden Sie einige erstaunliche Motive der Keramik. Es ist die Art von Museum, an der man sich nie satt sehen kann.

Abend: Nachtleben - Welches Viertel Athens passt am besten zu Ihnen?

Möchten Sie in Athen ausgehen, mangelt es nicht an Möglichkeiten. Machen Sie zum Beispiel eine Tour durch die kleinen alternativen Bars in Exárcheia, dem historischen Sitz des griechischen Anarchismus.

Reisende bewundern die Aussicht auf Athen in der AbenddämmerungReisende bewundern die Aussicht auf Athen in der AbenddämmerungReisende bewundern die Aussicht auf Athen in der AbenddämmerungReisende bewundern die Aussicht auf Athen in der Abenddämmerung

Oder bummeln Sie lieber durch die Gassen von Psyri, die für ihr Nachtleben ebenso bekannt sind wie für ihre Wandmalereien. Oder lieber trendig und modern? Das neue Stadtviertel Gazi wurde, wie der Name verrät, um eine ehemalige Gasfabrik gebaut. Und wieso nicht allen drei Stadtteilen einen Besuch abstatten? Die Nacht ist lang…

Tag 2

Heute tauchen Sie ein in die alte Kultur und Geschichte Athens, machen einen Ausflug Ihrer Wahl und lassen den Abend wie ein*e Athener*in ausklingen.

Vormittag: Sturm auf die Akropolis

Der Parthenon, das Erechtheion und der Niketempel: Diese kulturellen Highlights wollen Sie ungern verpassen, oder? Aber planen Sie den Besuch dieser außergewöhnlichen Stätten mit Bedacht und kommen Sie unbedingt zur richtigen Zeit: Sonnenaufgang und Sonnenuntergang sind die zwei Schlüsselmomente, in denen die Akropolis in vollem Glanz erstrahlt.

Eine junge Frau fotografiert die Akropolis zu SonnenuntergangEine junge Frau fotografiert die Akropolis zu SonnenuntergangEine junge Frau fotografiert die Akropolis zu SonnenuntergangEine junge Frau fotografiert die Akropolis zu Sonnenuntergang

Im Sommer sollten Sie die Akropolis unbedingt sehr früh am morgen besuchen. Begeben Sie sich bestenfalls direkt nach Öffnung zu den Ticketschaltern. Die Luft ist mild, die Lichtverhältnisse ideal und Sie können die antike Stätte in einer gewissen Stille genießen, während zu anderen Tageszeiten große Gruppen die Ruhe stören können. Ein weiterer Tipp: Zögern Sie nicht, auch das 2009 neu eröffnete Museum der Akropolis zu besuchen.

Mittag: Spaziergang am Fuße der Legende

Die Akropolis strahlt eine solche Magie aus, dass Sie gerne noch in den umliegenden Überresten verweilen wollen (Agora, römische Agora, Turm der Winde, Stoa d'Attale...). Genießen Sie zum Beispiel einen Fußmarsch auf den kleinen felsigen Wegen des Areopag-Hügels, der die Agora überragt. Hier wirkt der Zauber der Antike weiter.

Ansteigende Gasse des Stadtteils Plaka in AthenAnsteigende Gasse des Stadtteils Plaka in AthenAnsteigende Gasse des Stadtteils Plaka in AthenAnsteigende Gasse des Stadtteils Plaka in Athen
Antike Straßen des Stadtteils Plaka in AthenAntike Straßen des Stadtteils Plaka in AthenAntike Straßen des Stadtteils Plaka in AthenAntike Straßen des Stadtteils Plaka in Athen

Trotz einer so bezaubernden Umgebung meldet sich irgendwann der kleine Hunger. Aber keine Sorge, Sie sind am richtigen Ort, um die Köstlichkeiten der griechischen Gastronomie in den kleinen Gassen der Stadtviertel Plaka und Monastiraki kennenzulernen. Und spüren Sie einen Schattenplatz mit Blick auf den Parthenon auf, ist das Glück vollkommen.

Nachmittag: Abkühlung im Umland Athens

Natürlich, Sie haben noch nicht alle mystischen Orte Athens besichtigt, und würden gerne einen Blick auf das Panathenäen-Stadion und die Olympia werfen oder durch den Nationalgarten bummeln. Jedoch kann es in Griechenland fast schon unerträglich heiß werden, und was bietet sich dann besser an, als den Kessel Athen für ein paar Stunden zu verlassen und Abkühlung im Umland zu suchen? Am Nachmittag könnten Sie die Leichtigkeit der Zen-Landschaft des Vouliagmeni-Sees, etwa 20 km südlich von Athen genießen. Ist Ihnen lieber nach kühlem Nass, befinden sich unter einer Stunde Fahrzeit gleich mehrere Strände in der Nähe (Agios Kosmos, Edem, Votsalakia Kastellas, Kokkino Limanaki...).

Der kleine Fischerhafen von AegineDer kleine Fischerhafen von AegineDer kleine Fischerhafen von AegineDer kleine Fischerhafen von Aegine

Und warum nicht das Vergnügen auf der Insel suchen? In weniger als einer Stunde erreichen Sie mit dem Sumpfboot von Piräus aus Egine und seine kleinen Fischerhäfen. Vergessen Sie während Ihres Aufenthaltes nicht, einige der Spezialitäten der Insel mit Pistazien, der Hauptproduktion hier, zu probieren.

Abend: Kinoabend unter dem Sternenhimmel

Es ist eine der schönsten athenischen Traditionen: Sobald die warme Jahreszeit beginnt - was in Griechenland durchaus früh sein kann - eröffnet die Saison der Freiluftkinos. Die über 80 Orte in der Region Athens, die das cineastische Vergnügen unter den Sternen anbieten, darunter auch im Stadtzentrum, sind eine wahrhafte Institution. In einigen von Ihnen (wie dem Cine Thisio) haben Sie sogar eine beeindruckende Aussicht auf die Akropolis. Versuchen Sie dem Programm zu folgen, auch wenn die Atmosphäre um Sie herum mindestens genauso spannend und ergreifend ist, wie die künstlerischen Darbietungen des gezeigten Films.

Bei der Planung Ihrer Reise nach Athen und in den Rest Griechenlands unterstützen Sie unsere lokalen Agenturen. So profitieren Sie von der Expertise der Reiseexpert*innen und gestalten die Reise nach Ihren Vorlieben.

Mehr Reiseideen