Wohin Reisen ?aktuelle Informationen zu den Reisezielen
Mein Account
Kundenservice
Rufen Sie uns an! Wir sind Montags - Freitags von 9:00 - 12:00 Uhr und 13:30 - 16:00 Uhr für Sie da.
Kontaktieren Sie uns unter 089/38038982
Reiseziele
Reisethemen
  • Rundreisen für
  • Aktivitäten
  • Reisezeit
  • Reisestil

10 Tipps für nachhaltiges Reisen mit Kindern

Von Seb & Laura - Les Globe Blogueurs, am

Mit der Familie zu reisen ist eine wunderschöne Erfahrung, die alle Familienmitglieder näher zusammenbringt. Es ist aber auch die perfekte Zeit, um Ihren Kindern Umweltbewusstsein beizubringen und ihnen eine andere Art des Reisens zu lehren. Sich um die Natur zu kümmern, sich für die lokalen Bräuche interessieren, über die eigenen Entscheidungen nachdenken -  es gibt so viele Möglichkeiten, um hier oder anderswo erfüllt und nachhaltig zu leben.
Wie können Sie mit Ihren Kindern nachhaltig reisen?Wie können Sie mit Ihren Kindern nachhaltig reisen?Wie können Sie mit Ihren Kindern nachhaltig reisen?Wie können Sie mit Ihren Kindern nachhaltig reisen?

Hier sind unsere 10 Tipps, um verantwortungsbewusst zu reisen und dabei Spaß zu haben:

  1. Nutzung von öffentlichen Verkehrsmitteln

  2. Ausgleich von Kohlenstoffemissionen

  3. Vorbereitung einer Null-Abfall-Tasche

  4. Keine Spuren hinterlassen

  5. Begrenzung des Wasser- und Energieverbrauchs

  6. Lokal und nachhaltig essen

  7. Auswahl einer ökologisch verantwortungsvollen Unterkunft

  8. Auswahl von Aktivitäten mit Respekt vor Tieren

  9. Respekt vor der einheimischen Bevölkerung und deren Kultur

  10. Vertrauen in ein nachhaltiges Reisebüro

1. Nutzung von öffentlichen Verkehrsmitteln

Reisen bedeutet Bewegung. Um nachhaltig zu reisen, ist es wichtig, sanfte Fortbewegungsmethoden wie Wandern oder Radfahren zu nutzen. Dies ist jedoch nicht immer und für alle Familienmitglieder möglich. Um Ihren Carbon Footprint dennoch zu begrenzen, entscheiden Sie sich für öffentliche Verkehrsmittel. Nehmen Sie die Schnellbusse, wenn Sie im Senegal reisen, steigen Sie in den Zug mit Blick auf die Teeplantagen während eines Aufenthalts in Sri Lanka oder benutzen Sie die Fähren, wenn Sie Norwegen besuchen. Es ist nicht nur exotisch und ökologisch, sondern auch eine gute Möglichkeit, vollständig in die neue Welt einzutauchen!

Nehmen Sie den Zug mit den EinheimischenNehmen Sie den Zug mit den EinheimischenNehmen Sie den Zug mit den EinheimischenNehmen Sie den Zug mit den Einheimischen
Auf einer Fähre in NorwegenAuf einer Fähre in NorwegenAuf einer Fähre in NorwegenAuf einer Fähre in Norwegen

2. Ausgleich von Kohlenstoffemissionen

Sie können auch Ihre Kohlenstoffemissionen für Fortbewegunsmethoden, die Treibhausgase ausstoßen (Flugzeug, Zug, Auto), ausgleichen. Der erste Schritt ist die Berechnung der Emissionen, die bei Ihrer Reise anfallen werden. Websites, wie zum Beispiel die der Good Planet Foundation, bieten einfach zu bedienende Rechner an. Die Menge des von Ihnen verbrauchten Kohlenstoffs wird dann in einen Betrag umgewandelt, der zur Finanzierung eines Projekts zur Reduzierung von Treibhausgasen gespendet wird. Aufforstung, Installation von Biogasanlagen, Verbreitung von energiesparenden Verbrennungsanlagen… die Projekte sind zahlreich und vielfältig. Über ihre positiven Umweltauswirkungen hinaus zielen sie auch auf die Verbesserung der Lebensbedingungen der Bevölkerung ab.

Unser Rat: Um Ihre Kinder in diesen Ansatz einzubeziehen, lassen Sie sie das oder die Projekte auswählen, die sie unterstützen wollen.

Mit Kindern im FlugzeugMit Kindern im FlugzeugMit Kindern im FlugzeugMit Kindern im Flugzeug

3. Vorbereitung einer Null-Abfall-Tasche

Eine Flasche Wasser, die an einem Strand angespült wurde, Plastiktüten, die auf einem Wanderweg zurückgelassen wurden – es gibt so viel Müll, der vermieden werden kann. Vergessen Sie daher beim Packen Ihres Koffers praktisches, ökologisches und unterhaltsames "Zero Waste"-Zubehör nicht:

  • Wasserflaschen, isoliert oder nicht, mit oder ohne Filter, je nach Bestimmungsort

  • Strohhalme aus rostfreiem Stahl für Ihre Kinder, damit sie nicht auf Plastikstrohhalme zurückgreifen müssen

  • Stoffbeutel in verschiedenen Größen, um Ihre Einkäufe in großen Mengen zu erledigen und Plastiktüten zu vermeiden

  • Feste Kosmetika. Sie können sie sogar mit Ihren Kindern vor Ihrer Reise selbst herstellen!

  • Faltbare, luftdichte Tupperdosen, Bambusbesteck und Trinkbecher zur Vorbereitung von Picknicks oder zum Genuss von Street Food

  • Tücher, Handtücher und Taschentücher, die Sie bei Bedarf leicht unterwegs waschen und trocknen können

4. Keine Spuren hinterlassen

Die Natur ist eine Quelle unendlicher Wunder auf Reisen. Auch, wenn sie grandios und prachtvoll erscheint, ist sie nicht weniger zerbrechlich. Eine Zerbrechlichkeit, die für Jung und Alt gleichermaßen schwer wahrnehmbar sein kann. Das Bewegen eines Kieselsteins, das Pflücken einer Blume, das Betreten eines Moosbeetes kann wie eine harmlose Geste erscheinen. Doch diese Handlungen haben manchmal negative Auswirkungen auf das Ökosystem. Das Schlüsselwort beim Wandern und Spazierengehen ist, keine Spuren zu hinterlassen. Das bedeutet, auf den markierten Wegen zu bleiben, nichts mitzunehmen oder zu beschädigen und keinen Abfall zurückzulassen.

Die Natur entdecken ohne Spuren zu hinterlassenDie Natur entdecken ohne Spuren zu hinterlassenDie Natur entdecken ohne Spuren zu hinterlassenDie Natur entdecken ohne Spuren zu hinterlassen
Hinterlassen Sie keine Spuren auf Ihrer DurchreiseHinterlassen Sie keine Spuren auf Ihrer DurchreiseHinterlassen Sie keine Spuren auf Ihrer DurchreiseHinterlassen Sie keine Spuren auf Ihrer Durchreise
Verantwortungsvolles Reisen in der Natur mit KindernVerantwortungsvolles Reisen in der Natur mit KindernVerantwortungsvolles Reisen in der Natur mit KindernVerantwortungsvolles Reisen in der Natur mit Kindern
Naturbeobachtung mit KindernNaturbeobachtung mit KindernNaturbeobachtung mit KindernNaturbeobachtung mit Kindern

5. Begrenzung des Wasser- und Energieverbrauchs

Alltägliche Rituale sind auch eine gute Gelegenheit, um das Bewusstsein für die Themen von morgen, wie den Zugang zu Wasser oder zu Energie zu schärfen. Auf Inseln wie Sansibar oder Bali ist dies eine entscheidende Frage. Reisende können bis zu 16 Mal mehr Wasser verbrauchen als die Einwohner selbst. Es ist also nicht unbedeutend, während einer Reise auch auf den eigenen Wasserverbrauch zu achten. Schwimmen in einer natürlichen Umgebung statt in einem Schwimmbad, sparsame Duschen, nicht genutzte Ladegeräte aus den Steckdosen herausziehen… so viele einfache Tipps, die man leicht befolgen kann.

Wasser, eine Ressource, die es auf Reisen zu erhalten giltWasser, eine Ressource, die es auf Reisen zu erhalten giltWasser, eine Ressource, die es auf Reisen zu erhalten giltWasser, eine Ressource, die es auf Reisen zu erhalten gilt

6. Lokal und nachhaltig essen

Eine der vielen Freuden des Reisens ist es, neue Geschmacksrichtungen zu entdecken. Also, trauen Sie sich! Probieren Sie exotisches Obst und Gemüse, farbenfrohe Gewürze und neue Gerichte auf Märkten, an Straßenständen oder in Restaurants vor Ort. Im besten Fall gewinnt man einen Moment der Freude, im schlimmsten Fall ein gutes Lachen. Diese Einrichtungen werden in der Regel von Familien geführt, welche sich auch meist stets gut um die Bedürfnisse von Kindern kümmern. Vielleicht finden sie sogar neue Freunde, die sie beschäftigen, während sie auf ihr Essen warten. So unterstützen Sie die lokale Wirtschaft und verwöhnen Ihre Geschmacksnerven gleich dazu!

Auf Reisen lokal essenAuf Reisen lokal essenAuf Reisen lokal essenAuf Reisen lokal essen

7. Auswahl einer ökologisch verantwortungsvollen Unterkunft

Familienbetriebe (Gästehäuser, Hostals, kleine Hotels) mit einer menschlichen Dimension sind gute Ausgangspunkte für eine verantwortungsvolle Unterbringung. Verwurzelt in ihrer Umgebung, treiben sie die lokale Wirtschaft voran, integrieren sich in ihre Umgebung und fördern die Begegnung untereinander.

Um eine hohe Qualität der Unterkünfte zu garantieren, können Sie sich an eine Vielzahl von Nachhaltigkeitsinitiativen wenden. Hier sind einige Fragestellungen, die Ihnen dabei helfen, die Nachhaltigkeit und Umweltverträglichkeit einer Unterkunft auszumachen:

  • Respektiert das Hotel oder die Unterkunft seine natürliche Umgebung? War es notwendig, ein Naturgebiet zu zerstören, um es zu schaffen?

  • Gibt es eine Politik der Abfallreduzierung in der Einrichtung? Recycling, wiederverwendbares statt Einwegbesteck... Gibt es Initiativen zur Förderung der erneuerbaren Energien oder des Energiesparens?

  • Trägt die Einrichtung zur lokalen Wirtschaft bei? Wird besonders darauf geachtet, lokale Lieferanten zu nutzen?

Ecolodge, nachhaltiges Reisen mit KindernEcolodge, nachhaltiges Reisen mit KindernEcolodge, nachhaltiges Reisen mit KindernEcolodge, nachhaltiges Reisen mit Kindern
Verantwortungsvolle UnterkunftVerantwortungsvolle UnterkunftVerantwortungsvolle UnterkunftVerantwortungsvolle Unterkunft
Mit Kindern unter dem Dach einer EcolodgeMit Kindern unter dem Dach einer EcolodgeMit Kindern unter dem Dach einer EcolodgeMit Kindern unter dem Dach einer Ecolodge

8. Auswahl von Aktivitäten mit Respekt vor Tieren

Die Beobachtung von Tieren in ihrer natürlichen Umgebung ist einer der magischsten Momente auf einer Reise mit der Familie. Ihrem Kind diese Gelegenheit zu bieten, ist ein unbezahlbares Geschenk. Damit die Erfahrung auch einzigartig bleibt, sollten Sie darauf achten, dass die Beobachtungsbedingungen respektvoll gegenüber den Tieren und der Umwelt sind.

Walbeobachtung mit KindernWalbeobachtung mit KindernWalbeobachtung mit KindernWalbeobachtung mit Kindern
Vogelbeobachtung auf einer ReiseVogelbeobachtung auf einer ReiseVogelbeobachtung auf einer ReiseVogelbeobachtung auf einer Reise

Unsere Ratschläge für die Auswahl von Aktivitäten die mit Tieren verbunden sind:

  • Bitten Sie andere Reisende vor Ort, ihre Eindrücke von der Aktivität mit Ihnen zu teilen.

  • Besprechen Sie sich vorher mit den Guides, um deren Vorgehensweise in Bezug auf den Respekt gegenüber Tieren zu verstehen und zu hinterfragen (Entfernung zu den Tieren, Anzahl der Personen oder Fahrzeuge, die sich nähern können, Interaktion mit Menschen ...).

  • Vermeiden Sie Aktivitäten, bei denen Tiere ruhiggestellt oder gefüttert werden, mit Ausnahme bestimmter Initiativen, wie z.B. Unterkünfte für verletzte Tiere.

  • Hüten Sie sich vor Anbietern, die versprechen, 100%ig ein bestimmtes Tier zu sehen. Das Beobachten von Tieren ist in erster Linie eine Frage des Glücks.

9. Respekt vor der einheimischen Bevölkerung und deren Kultur

Landschaften, so außergewöhnlich sie auch sein mögen, ersetzen nicht die immense Freude, unerwartete Situationen mit Fremden zu teilen. Die Einheimischen zu treffen, sich für sie, ihre Kultur und ihr Know-how zu interessieren, ist ein riesiges Reiseabenteuer. Es ist auch eine einfache Art und Weise, die Würde von Völkern zu rekonstituieren, die manchmal durch Klischees beschädigt sind.

Sich Zeit nehmen, beobachten und lächeln sind einfache Werkzeuge, um sich selbst neuen Situationen auszusetzen: Knödel mit einer Familie in Marokko zubereiten, srilankischen Fischern beim Einholen ihrer Netze am Strand helfen, auf einem senegalesischen Markt Awalé spielen, auf den Philippinen frisch geerntete Seeigel probieren...

Insbesondere Kinder werden fasziniert davon sein, neue Verwendungszwecke oder Bräuche zu entdecken. Diese Situationen sind eine wunderbare Möglichkeit, um mit lokalen Familien ins Gespräch zu kommen und Wohlwollen, Toleranz und kulturelle Offenheit zu entwickeln.

Treffen mit lokalen Fischern auf den Philippinen während eines FamilienausflugsTreffen mit lokalen Fischern auf den Philippinen während eines FamilienausflugsTreffen mit lokalen Fischern auf den Philippinen während eines FamilienausflugsTreffen mit lokalen Fischern auf den Philippinen während eines Familienausflugs

10. Vertrauen in eine nachhaltige Agentur

Wenn Sie eine Agentur mit der Organisation Ihrer Reise beauftragen möchten, gibt es viele Möglichkeiten. Auch hier hängt die Wahl des Reisebüros von der Dauer Ihres Aufenthalts ab. Evaneos bietet Ihnen an, Sie mit lokalen Agenturen in Kontakt zu bringen, von denen viele auch auf Familienreisen spezialisiert sind. Die meisten sind direkt in der Region beheimatet und kennen sich in ihr sehr gut aus. Sie werden nach strengen Kriterien ausgewählt, wobei besonderer Wert darauf gelegt wird, dass sie die lokale Wirtschaft fördern und nur  Dienstleistungen anbieten, die Mensch und Umwelt gleichermaßen respektieren.

Auf Kanada-Reise mit der FamilieAuf Kanada-Reise mit der FamilieAuf Kanada-Reise mit der FamilieAuf Kanada-Reise mit der Familie

Mehr Reiseideen