Kundenservice
Rufen Sie uns an! Wir sind für Sie von Montag - Freitag von 09:30 - 17:30 Uhr da.
Kontaktieren Sie uns unter 089/38038982
Reiseziele
Reisethemen
  • Rundreisen für
  • Aktivitäten
  • Reisezeit
  • Reisestil

Coba

Praktische Informationen über Coba

  • Familie
  • Entspannung
  • Begegnungen vor Ort
  • Aussichtspunkt
  • Religiöse Orte oder Monumente
  • Archeologische Sehenswürdigkeiten
  • Handwerk
  • Historische Orte oder Monumente
  • Nachhaltiger Tourismus
  • Unabdingbar
  • Unbekannte Wege
4 / 5 - 2 Erfahrungen
Wie kann man anreisen?
1,5 Stunden von Playa del Carmen
Wann ist die beste Zeit?
Das ganze Jahr über
Minimaler Aufenthalt
Ein halber Tag

Erfahrungen von Reisenden

Virginie Bigeni Erfahrener Reisender
47 verfasste Bewertungen

Coba ist eine große archäologische Stätte der Maya-Zivilisation. Sie liegt auf der Halbinsel Yucatan in Mexiko, genau wie Chichen Itza, und ihre Geschichte ist genauso geheimnisumwoben. Coba ist hingegen viel wilder...

Mein Tipp:
Die Stätte ist sehr weiträumig. Manche Besucher erkunden die kleinen Wege, die durch den Tropenwald führen, zu Fuß. Aber Vorsicht, es ist sehr lang! Die einen heuern die Dienste eines Trägers an, die anderen leihen sich lieber ein Fahrrad. Ich empfehle Ihnen letzteres.
Meine Meinung

So sauber, klar, gut erhalten, geordnet und mit sauber begrenzten Stätten, Chichen Itza auch ist, umso wilder und von Menschenhand unberührter ist Coba. Die Geschichte ist nur umso aussagekräftiger. Auch hier sollten Sie die Dienste eines Guides in Anspruch nehmen, denn dieser Ort ist weiträumig und hat viele Geheimnisse zu bieten. Ein Wald umgibt dutzende Ruinen, Tempel und Pyramiden, denen Sie auf dem Pfad nach und nach begegnen. Sie erscheinen aus dem Nichts, inmitten üppiger Vegetation. Einfach wundervoll. Man fühlt sich wie am Ende der Welt, einfach verloren. Und dann erscheint die größte Pyramide, Nohoch Mul, deren Hänge in Ruinen liegen, dennoch ist der Anblick ergreifend, atemberaubend. Die Natur hat ihre Rechte wieder eingefordert, das ja, und das macht den Ort nur reizvoller. Die Vision der Pyramide lässt einen jedoch verstummen.

Es ist sogar möglich sie zu besteigen. Es wurden Seile bis hoch zum Gipfel gespannt. Viel Erfolg! Und gehen Sie nicht hinauf, wenn Sie nicht schwindelfrei sind. Die Aussicht von oben ist natürlich umwerfend. Sie werden den tropischen Regenwald überblicken, der sich bis ins Unendliche erstreckt. Die Besichtigung von Coba war ein echtes Abenteuer! Ein tolles Ausflugsziel auf einer Mexiko-Reise.

Eva Martin Erfahrener Reisender
179 verfasste Bewertungen

Eine der wichtigsten archäologischen Maya-Stätten des Yucatan, im Norden der Halbinsel, inmitten üppiger Natur.

Mein Tipp:
Der Spot ist riesig und trotz des Schattens, ist es heiß. Sie können sich auch ein Fahrrad ausleihen, um die große Pyramide in 2 km Entfernung vom Eingang zu erreichen, ein besonders ungewöhnlicher Ort!
Meine Meinung

Die ehemalige Maya-Stätte vonCobáist sicherlich einer meiner schönsten Ausflüge in Mexiko gewesen. Auch wenn sie touristisch ist, werden Sie hier nicht auf Touri-Horden mit Bob, Flipflops und Fotoapparaten um den Hals stoßen, die vor allem laut und überdreht sind. Das Ergebnis: der Spaziergang ist eher angenehm, vor allem da der Ort noch nicht komplett offen gelegt wurde. Hier hat die Natur das Sagen, über einen bewaldeten Weg erreichen Sie die Überreste einer Zitadelle. Das gibt Ihnen das Gefühl ein echter Abenteurer zu sein!

Das Highlight ist die Aussicht auf den Dschungel, oben von der Pyramide aus, die einfach umwerfend schön ist. Falls Sie also auf Ihrer Mexiko-Reisedurch die Region Yucatan kommen, sollten Sie Cobá unbedingt besichtigen!

Rundreisen und Aufenthalte Coba