Covid-19 - Wohin reisen?Reiseziele entdecken
Kundenservice
Rufen Sie uns an! Wir sind von Montag - Freitag von 9:00 - 16:00 Uhr für Sie da.
Kontaktieren Sie uns unter 089/38038982
Reiseziele
Reisethemen
  • Rundreisen für
  • Aktivitäten
  • Reisezeit
  • Reisestil
Ecuador

Ecuador für jeden Geschmack und alle Budgets

Ecuador

Seitdem der Dollar im Jahr 2000 zur offiziellen Währung wurde, sind die Lebenshaltungskosten deutlich gestiegen. Eine Ecuadorreise kostet Sie etwas mehr als ein Aufenthalt in Peru oder Bolivien. Dennoch werden sich die alltäglichen Kosten, von gewissen Ausflügen mal abgesehen, in Grenzen halten.

Eine Reise für jeden Geldbeutel

In Lateinamerika gehört Ecuador nicht zu den günstigsten Reisezielen. Das war vor dem Jahr 2000 nicht der Fall, in diesem Jahr ersetzte der Dollar die bis dahin offizielle Währung Sucre Seitdem sind die Preise stark gestiegen. Glücklicherweise ist es immer noch möglich, seinen Alltag in Ecuador kostengünstig zu gestalten.

In Sachen Unterkunft werden Sie nicht Pleite gehen, vorausgesetzt Sie sind, was Komfort angeht, nicht allzu anspruchsvoll. Danach steigen die Preise mit der Qualität der Unterkunft. Aber Vorsicht, denn an Feiertagen oder an touristischen Orten, steigen die Preise noch mehr, teilweise sind sie doppelt so hoch. Im Archipel der Galápagos-Inseln wird Ihr Zimmer am teuersten sein.

Das gilt auch fürs Essen. Die Restaurants sind günstig und die Gerichte generell nahrhaft und gehaltvoll. Falls Sie keine Angst um Ihren Magen haben, können Sie auch an einem kleinen Plastiktisch Platz nehmen, die auf den zahlreichen Märkten rumstehen. Das ist noch günstiger und meistens genauso geschmackvoll wie anderswo. Wenn Sie in den Restaurants der Stadt etwas mehr ausgeben, erhalten Sie nicht nur bessere Qualität, sondern auch sauberere Räumlichkeiten.

Transportmittel sind überhaupt nicht teuer. Busfahren ist sehr günstig und Sie bereisen nicht nur das Land, sondern machen auch tolle Begegnungen.

Letztendlich ist der einzige Kostenpunkt, der Ihr Reisebudget sprengen könnte, derjenige für Ausflüge. Andererseits sind Sie ja gerade deshalb hier. Wenn Sie in den Regenwald reisen oder hinauf zum Gipfel des Chimborazo oder Cotopaxi, wird es sehr teuer. Bei einer Expedition zu den Galapagos-Inseln sollten Sie die Preise vergleichen bevor Sie sich entscheiden.

Einige Preise

Was Unterkünfte angeht, beginnen die unteren Preise für ein Doppelzimmer bei 13$ (12€). Der Preis steigt natürlich je nach Hotel und gebotenem Komfort bis auf rund 75$ (70€). Diese Preise können an touristischen Orten und während der Schulferien doppelt so hoch sein.

Für weniger 4$ (4€) bekommen Sie bereits eine komplette Mahlzeit. Wenn Sie Ihrer besseren Hälfte ein Candle-Light-Dinner in einem schicken Restaurant schenken möchten, sollten Sie sich auf Preise bis zu 21$ (20€) pro Gericht einstellen.

Zu Tisch!

Für Ausflüge sind Busse nach wie vor das günstigste Fortbewegungsmittel. In der Stadt kostet eine Strecke weniger als 0,20$ (20 Cents). Für lange Strecken hängt alles von der Destination und dem gewählten Komfort ab. Damit Sie eine Vorstellung vom Preis haben: rechnen Sie mit rund 1$ (1€) pro angefangener Stunde. Inlandsflügen sind in der Regel günstig, zu den Galápagos-Inseln fliegen Sie jedoch nicht für weniger als 420$ (400€). Am Archipel angekommen, erwarten Sie dort Preise, die mindestens drei mal so hoch sind wie auf dem Festland. Das Gleiche gilt für den Regenwald, wo eine Dschungelexpedition rund 53$ (50€) pro Tag und pro Person kostet. Die Besteigung des Cotopaxi kostet rund 265$ (250€).

David Debrincat
267 Beiträge
Aktualisiert am 12 Juni 2017

Rundreiseideen

Kombi
  • Klassiker
Anden, Dschungel und Galapagos
ca. 14 Tage ab 3.030 €
  • Komfort & Premium
Luxus und kolonialer Flair
ca. 12 Tage ab 2.290 €
Gruppenreise
  • Sport und Abenteuer
Aktive Wanderreise von den Anden bis in den Amazonas
ca. 20 Tage ab 3.760 €
Erlebnis hinzugefügt
Sie können Ihrer Reiseanfrage weitere Erlebnisse hinzufügen, bevor Ihre Wünsche an eine lokale Agentur versendet werden
Meine Reiseanfrage ansehen