Mein Account
Kundenservice
Rufen Sie uns an! Wir sind von Montag - Freitag von 9:00 - 16:00 Uhr für Sie da.
Kontaktieren Sie uns unter 089/38038982
Reiseziele
Reisethemen
  • Rundreisen für
  • Aktivitäten
  • Reisezeit
  • Reisestil
Marokko

Wieso sollte man von einem französischsprachigen Guide mit Deutschkenntnissen in Marokko begleitet werden?

Marokko besitzt eine reichhaltige und komplexe Kultur. Verpassen Sie kein Detail von diesem wundervollen Land und heuern Sie einen deutschsprachigen Guide an. Sie haben dadurch viele Vorteile.

Wieso mit Guide verreisen?

Als französischsprachiger Mensch ist man in Marokko klar im Vorteil, da alle Marokkaner sehr gut Französisch sprechen, insbesondere jene, die in der Tourismus-Branche tätig sind.

Eine der größten Unannehmlichkeiten auf einer Reise durch Marokko ist die intensive Einwirkung der Händler auf Touristen! Ein Vorteil mit einem örtlichen Guide zu reisen, ist, dass er Ihnen Schutz vor den zahlreichen und aufdringlichen Händlern bietet, die Sie ansprechen und bezirzen wollen.

Das Angebot an Guides ist breitgefächert und für alle Reisetypen geeignet, ob Spezialreise oder nicht. Bevor Sie Ihren Guide aussuchen, sollten Sie die lange Liste an offiziellen Guides in Marokko durchgehen.

Aktivitäten, die einen Guide erfordern

Gewisse Aktivitäten machen die Anwesenheit eines Guides erforderlich. Falls Sie sich dafür entscheiden, einen französischsprachigen Guide mit Deutschkenntnissen zu beauftragen, wird dies aufgrund der Sprache sicherlich von Vorteil sein. Vielleicht werden Sie den Guide anfangs als Zwang empfingen, aber unterm Strich ist er ein großes Plus. Vergessen Sie nicht, dass er viel mehr über die Aspekte der Kultur weiß als Sie. Seine zahlreichen Anekdoten und Geschichten zum Land werden Ihr Wissen deutlich bereichern.

Damit Sie sicher sein können, dass es sich um einen offiziellen Guide handelt, sollten Sie nach seinem Guide-Ausweis fragen, der vom Tourismus-Ministerium vergeben wird. Falls Sie eine Wanderung im Atlas in Marokko planen, ist es Pflicht, dass Sie von einem offiziellen Guide begleitet werden.

Der Hohe Atlas, Marokko

In Marokko Auto zu fahren ist, sagen wir mal, etwas unkonventionell im Vergleich zu dem, was man aus Europa kennt. Es kann beschwerlich, oder gar gefährlich sein, die Straßen zu benutzen, wenn man sie nicht gewöhnt ist. Für die weniger kühnen Fahrer, kann ein Privatchauffeur eine gute Lösung sein. Wenn Sie etwa in die Sahara reisen möchten, werden Sie keine andere Wahl haben, als mit Chauffeur zu fahren. Stellen Sie sicher, dass es sich gleichzeitig auch um eine Guide handelt, so schlagen Sie zwei Fliegen mit einer Klappe.

Außerdem kann Ihnen ein Guide einen maßgeschneiderten Urlaub anbieten, der gelungen sein wird.

Emilie Couillard
126 Beiträge
Aktualisiert am 13 Oktober 2015

Rundreiseideen

  • Klassiker
Marrakesch und das Paradies am Rand der Wüste
ca. 8 Tage ab 850 €
  • Sport und Abenteuer
Wandern und Wellness am Atlantik
ca. 8 Tage ab 1.130 €
Erlebnis hinzugefügt
Sie können Ihrer Reiseanfrage weitere Erlebnisse hinzufügen, bevor Ihre Wünsche an eine lokale Agentur versendet werden
Meine Reiseanfrage ansehen