Mein Account
Kundenservice
Rufen Sie uns an! Wir sind von Montag - Freitag von 9:00 - 16:00 Uhr für Sie da.
Kontaktieren Sie uns unter 089/38038982
Reiseziele
Reisethemen
  • Rundreisen für
  • Aktivitäten
  • Reisezeit
  • Reisestil
Salvador da Bahia

Salvador da Bahia (Brasilien)

Praktische Informationen über Salvador da Bahia

  • Entspannung
  • Begegnungen vor Ort
  • Strand / Badeort
  • Feste und Festivals
  • Musik
  • Museen
  • Burgen und Schlösser
  • Handwerk
  • Historische Orte oder Monumente
  • Weltkulturerebe
  • Unabdingbar
  • Unbekannte Wege
5 / 5 - 5 Erfahrungen
Wie kann man anreisen?
Von Rio aus 2 Stunden 20 Minuten im Flugzeug, von Lissabon aus 7 Stunden.
Wann ist die beste Zeit?
Das ganze Jahr über, außer im europäischen Sommer (dem Winter der Südhalbkugel)
Minimaler Aufenthalt
2 bis 3 Tage

Erfahrungen von Reisenden

Jeanne Brette Erfahrener Reisender
3 verfasste Bewertungen

Salvador da Bahia ist Ausdruck der afrikanischen Wurzeln Brasiliens. Es ist auch die Wiege der Capoeira.

Mein Tipp:
Wenn es Ihnen möglich ist, sollten Sie sich vor oder während seines berühmten Karnevals in Salvador einfinden. Dort ist der Ticketschalter: Das Spektakel findet auf der Straße statt!
Meine Meinung

Im Rahmen einer Rundreise durch Brasilien, habe ich in einer Pension in Pelourinho, dem historischen Zentrum von Salvador da Bahia und Unesco-Welterbe übernachtet. Die Fassaden der bunten Häuser im Renaissance-Stil, die sich entlang der gepflasterten Straßen aneinanderreihen haben mir sehr gefallen, ebenso wie das Entdecken fantastischer Aussichtspunkte in der Innenstadt, einer Capoeira-Schule und authentischer lokaler Märkte.

Außerdem habe ich den Markt Mercado Modelo der Innenstadt von Salvador geliebt, obwohl er touristisch ist. Hier habe ich einer Vorführung von Capoeira-Tänzern zugesehen, die in einem Boxring standen und von Feuer umgeben waren!

Schließlich sollten Sie sich noch zum Strand von Porto da Barra begeben. In der Karnevalssaison oder am Wochenende ist Stimmung hier garantiert. Vergessen Sie nicht, im Vorbeigehen eine Coco Verde, den Saft der grünen Kokosnuss, der mit einem Strohhalm aus der Frucht getrunken wird zu bestellen. Sehr gut und sehr erquickend! 

Der Karneval von Salvador
Annika Lucien Reisender
Meine Meinung
Ein Potpourri verschiedener Kulturen und Einflüsse, afrikanische Rhythmen, Capoeira, Caipirinha, einfach pure Lebenslust.
Ariadne M Erfahrener Reisender
32 verfasste Bewertungen

Salvador da Bahia, die schwarz-weiße Kolonialstadt und dynamische Metropole, war von 1549 bis 1763 die erste Hauptstadt des Landes und ist ein absolutes Muss für jeden Aufenthalt in Brasilien

Mein Tipp:
Leihen Sie sich ein Auto, sofern Sie keine Freunde vor Ort haben, oder kommen Sie mit einem Reiseveranstalter. Hier den Bus zu nehmen ist für Uneingeweihte nämlich eine echte Herausforderung.
Meine Meinung

Ich werde versuchen, meine Geburtsstadt objektiv zu schildern. Salvador de Bahia ist chaotisch, es ist 360 Tage im Jahr heiß, der Verkehr ist mörderisch, die Leute sind nachlässig und nicht sehr professionell, und es gibt viel Armut. Das ist die dunkle Seite.

Das andere Gesicht der Stadt zeigt sich Ihnen in Form einer sehr schönen alten Kolonialstadt (Pelourinho), schönen Stränden, warmherzigen Einheimischen, exotischer und köstlicher Küche. Salvador ist zwangsläufig der Ausgangspunkt, wenn Sie den Staat Bahia eingehender erkunden möchten – durch seine abwechslungsreiche Landschaft ist er einer der schönsten Bundesstaaten Brasiliens.

Eva Martin Erfahrener Reisender
179 verfasste Bewertungen

Sehr schöne Küstenstadt mit Afro-Kultur und prickelndem Ambiente, auch für ihren weltweit einzigartigen, in aller Ausgelassenheit gefeierten Karneval bekannt und anerkannt.

Mein Tipp:

Planen Sie unbedingt einen Tagesausflug auf die Insel Ilha dos Frades mit ihren Stränden, die auch eine Ansichtskarte nicht schöner darstellen könnte.

Meine Meinung

Von meiner ganzen Rundreise in Brasilien bleibt mir mit Abstand der Bundesstaat Bahia in bester Erinnerung. Auch die Stadt Salvador de Bahia mit ihrem ganz besonderen Charme trägt zu diesem Bewegtsein bei.

Der Einfluss des Afro-Trends verleiht der Stadt eine in jeder Hinsicht kulturelle Einzigartigkeit. Die Capoiera ist eine Philosophie, der Afrikanische Tanz ein Zeitvertreib, der Candomblé eine Religion und die Gastronomie eine Kunst. Daher sollten Sie es auf keinen Fall verpassen, die Acarajés, zu kosten - eine Art in Palmöl frittertes Sandwich, wobei das Brot aus zu einem Teig verarbeiteten Augenbohnen besteht, das meistens mit Vatapá (Paste aus Kokosmilch und Erdnüssen) und geräuchertem Kaiserhummer gefüllt wird. Allerdings ist es auch eine Kalorienbombe - und Vorsicht, wenn sie die scharfe Küche nicht gewohnt sind!

Salvador de Bahia ist in zwei geteilt - zum einen die Stadt, zum anderen der Strand. Oberhalb der Altstadt Stadt können Sie das farbenfrohe historische und koloniale Zentrum von Pelourinho besichtigen. Es ist im Weltkulturerbe-Register der UNESCO eingetragen und eine bei Touristen sehr beliebte Sehenswürdigkeit. Hier werden auch zahlreiche Kurse angeboten: Tanzen, Kochen und Musik für alle, die näher in die lokale Kultur eintauchen möchten. Ebenfalls findet man hier Museen, Kirchen, Befestigungsanlagen, den Hafen sowie den berühmten Schnellaufzug „Elevador Lacerda“, der die Oberstadt mit der Unterstadt verbindet.

Die Strände von Salvador sind oft überfüllt, deshalb sollten Sie ruhig ein paar Kilometer Busfahrt auf sich nehmen und Ihr Glück entlang der Küste versuchen. Sie werden bestimmt ein kleines Stück Erholungsparadies entdecken.

Brasilien ist ein unermesslich großes Land, und es ist wirklich schwer, unter den Sehenswürdigkeiten eine Auswahl zu treffen. Auf jeden Fall sollten Sie jedoch Salvador auf Ihrer Rundreise in diesem großartigen Land einplanen. 

Cathy Trichet Erfahrener Reisender
48 verfasste Bewertungen

Während meines Aufenthalts in Brasilien hat mir Salvador sehr gut gefallen. Salvador de Bahia, mit vollständigem Namen São Salvador da Bahia de Todos os Santos, befindet sich auf einer Landspitze, am Rand der Allerheiligen-Bucht.

Mein Tipp:
Sie sollten sich während des Karnevals dorthin begeben, der sich von dem in Rio stark unterscheidet. Dann kommen Sie in den Genuss eines unvergesslichen Spektakels und außerdem ist die Stadt sehr schön.
Meine Meinung

Ich bin dort genau zu Beginn des Karnevals angelangt. Dieser ist ein Spektakel, das sich auf der Straße abspielt, ein Karneval des Volkes. Alle opfern einige Arbeitsstunden, um das große Ereignis vorzubereiten. Die Leute sind auf der Straße und tanzen dort von 17 Uhr nachmittags bis 5 oder 6 Uhr am nächsten Morgen.

Verschiedene Gruppen ziehen vorbei, die sich äußerlich stark unterscheiden: die Rastas in Rot, Grün und Gelb; die farbenprächtigen Indianer mit Pfeil und Bogen; Gruppen nur aus Frauen, mit Schlaginstrumenten und starkem Rhythmus; sowie ein elektrisches Trio bestehend aus drei riesigen, dekorierten und beleuchteten Lastwagen, von denen jeder ein spielendes Orchester auf einer Plattform transportiert, umgeben von enormen Geländern an allen Seiten der Lastwagen. Und als Publikum Tausende von ekstatischen Menschen, die Samba tanzen. Außerdem gibt es überall kleine volkstümliche Tanzvergnügen, wo jeder nach der Musik tanzt, die ihm am besten gefällt.

Für die Dauer von 4 bis 6 Tagen lebt die Stadt im Rhythmus des Karnevals. Der Aufzug, der den unteren Stadtteil mit dem oberen verbindet, ist dann ausnahmsweise kostenlos; Buslinien werden in Betrieb genommen, um die Leute zu den Umzügen in verschiedenen Stadtteilenzu bringen. Die Geschäfte sind geschlossen, weil alle feiern. Überall bieten ambulante Verkäufer Fleisch- oder Käsespieße an, sowie viele andere Spezialitäten dieser Stadt, darunter der berühmte Cocktail Caïpirinha.

Rundreisen und Aufenthalte Salvador da Bahia

  • Sport und Abenteuer
Schätze der Chapada Diamantina
ca. 8 Tage ab 970 €
  • Klassiker
Erholung und Action zu zweit im Land der Kontraste 
ca. 15 Tage ab 2.920 €
Erlebnis hinzugefügt
Sie können Ihrer Reiseanfrage weitere Erlebnisse hinzufügen, bevor Ihre Wünsche an eine lokale Agentur versendet werden
Meine Reiseanfrage ansehen