Kundenservice
Rufen Sie uns an! Wir sind für Sie von Montag - Freitag von 09:30 - 17:30 Uhr da.
Kontaktieren Sie uns unter 089/38038982
Reiseziele
Reisethemen
  • Rundreisen für
  • Aktivitäten
  • Reisezeit
  • Reisestil

Brasilien Urlaub Reisezeit

Brasilien ist riesengroß: Folglich muss je nach Region mit beachtlichen klimatischen Unterschieden gerechnet werden. Im Prinzip kann man das ganze Jahr über nach Brasilien reisen, denn die Temperaturen sind angenehm und es treten keine übermäßig starken Regenfälle auf. Man sollte den Zeitpunkt seiner Reise in Abhängigkeit zur Region wählen, die man besuchen möchte. Oder Sie können Ihre Reisedaten auch in Bezug auf die zahlreichen Festlichkeiten bzw. Aktivitäten des Landes planen.

Auf einen Blick

Jan
Feb
Mär
Apr
Mai
Jun
Jul
Aug
Sep
Okt
Nov
Dez
Man kann Brasilien, das Land des Feierns und der kulturellen Vielfalt das ganze Jahr über bereisen. Von April bis Oktober ist das Klima an der Küste mild und trocken, im Süden jedoch kühl. Von Dezember bis März ist es im ganzen Land heiß . Sie sollten beachten, dass das Land zwischen Dezember und Februar von Touristenströmen heimgesucht wird, denn in dieser Zeit sind Sommerferien. Man sollte sich unbedingt über die Wetterlage der Region erkundigen, die Sie aufzusuchen gedenken, denn die Klimaunterschiede können beachtlich sein. Man kann aber natürlich auch seine Reise nach den jeweiligen brasilianischen Festlichkeiten ausrichten!

Brasilianische Feste und Festivals

Jan
Feb
Mär
Apr
Mai
Jun
Jul
Aug
Sep
Okt
Nov
Dez
Sicherlich ist der Karneval eine Reise wert, aber man muss sich auf dichtgedrängte Menschenmassen und hohe Temperaturen einstellen. Dabei bietet Brasilien eine große Auswahl an diversen Festlichkeiten, bei denen man diese Nachteile nicht in Kauf nehmen muss ... Ab April wird das Klima angenehmer und die Preise sinken, während die Feierlichkeiten der Karwoche sich im vollen Gange befinden: Prozessionen, farbenfrohe Umzüge etc. Von Mai bis Oktober finden in Brasilien bei mildem Klima und ohne Touristenanstürme eine ganze Reihe von Veranstaltungen statt. Ab Oktober ist es im ganzen Land heiß und ab Dezember beginnt die Festsaison, und mit ihr der Touristenrummel, insbesondere von Dezember bis Februar.

Erkundung der Fauna und Flora

Jan
Feb
Mär
Apr
Mai
Jun
Jul
Aug
Sep
Okt
Nov
Dez
Die brasilianische Fauna und Flora ist artenreich und wunderschön. Diese kann selbstverständlich im Amazonasgebiet bei einer Dschungel-Tour beobachtet werden, aber auch das Pantanal, ein ausgedehntes Sumpfgebiet, in dem eine große Anzahl an wilden Tieren zu sehen ist bietet insbesondere von Juni bis September ausreichend Gelegenheit dazu. Zum Pflichtprogramm in Brasilien gehört auch das Tauchen bzw. Schnorcheln im Archipel Fernando de Noronha: empfehlenswert in den Wintermonaten. Am Praia da Rosa können zwischen Juni und Oktober die der Familie der Glattwale angehörigen Südkaper beobachtet werden. Auch den Nationalpark Monte Pascoal, in dem eine beeindruckende Artenvielfalt anzutreffen ist, dürfen Sie sich nicht entgehen lassen. Erkundungstouren, die während der brasilianischen Wintermonate unternommen werden können.

Abenteuerreise in Brasilien

Jan
Feb
Mär
Apr
Mai
Jun
Jul
Aug
Sep
Okt
Nov
Dez
Brasilien ist auch ein Land der Abenteurer. Wenn Sie gerne wandern oder klettern, sollten Sie den in den Bergen liegenden Nationalpark Itatiaia besuchen: Angenehme Temperaturen herrschen hier vor allem in den Wintermonaten. Sie können aber auch eine Trekkingtour durch die Mondlandschaft Lençois Maranhenses zwischen Dünen und Lagunen unternehmen, von März bis November. Bonito ist der beste Ort für Freunde des Ökotourismus: Zwischen Höhlenerkundungen und Süßwasserschnorcheln kommt hier jeder auf seine Kosten. Im Amazonasgebiet können Bootstouren unternommen werden, am besten von Juni bis September. Oder wie wäre es mit einem Hubschrauberflug über Brasilia? Sie werden nun sicherlich mitbekommen haben, dass es in Brasilien unheimlich viel zu sehen und zu tun gibt und dass es ratsamer ist, seine Reise auf die Wintermonate zu legen, um in den Genuss eines möglichst angenehmen Klimas zu kommen ... und natürlich um den Anstürmen brasilianischer Touristen aus dem Weg zu gehen!

Der mittlere Westen

Jan
Feb
Mär
Apr
Mai
Jun
Jul
Aug
Sep
Okt
Nov
Dez
Fahren Sie nach Brasilia, die Hauptstadt des Landes, in dem das Feiern an erster Stelle steht ... Am besten im Winter, wenn das Wetter warm und das Klima trocken ist. Im Sommer ist es dort ein wenig kälter, aber die Temperaturen sind dennoch recht angenehm. Dafür regnet es jedoch sehr viel häufiger. Entdecken Sie die erstaunliche Architektur der Stadt und die zahlreichen Grünanlagen, von der diese umgeben ist: eine echte architektonische Entdeckungsreise. Und hier noch einmal, damit Sie es nicht vergessen: Von Dezember bis Februar ist in Brasilien Tourismussaison. 

Der Nord-Osten

Jan
Feb
Mär
Apr
Mai
Jun
Jul
Aug
Sep
Okt
Nov
Dez
Das Klima ist im Nord-Osten des Landes das ganze Jahr über angenehm: Es herrschen warme Temperaturen und es ist dank der tropischen Brise luftig. Auch die Luftfeuchtigkeit ist hier niedriger als in allen anderen Regionen des Landes. Man kann also das ganze Jahr über den Nord-Osten Brasiliens besuchen, um etwa seine faszinierende Hauptstadt Salvador da Bahia zu entdecken … Sie werden von der Ursprungsregion der Capoeira begeistert sein! Wenn Sie die Hitze nicht gut vertragen, sollten Sie zwischen September und November hierher fahren. In diesem Zeitraum sind die Temperaturen am verträglichsten. Und nicht vergessen, im Dezember, Januar und Februar sind sehr viele Touristen unterwegs.

Der Süden

Jan
Feb
Mär
Apr
Mai
Jun
Jul
Aug
Sep
Okt
Nov
Dez
Im Sommer sollte man den Süden Brasiliens besser meiden: Die stickige Hitze und hohe Luftfeuchtigkeit könnten Ihnen sehr zu schaffen machen. Im Winter ist das Klima hingegen angenehm, nur im äußersten Süden kann es sehr kalt werden. Sie müssen sich nur vor dem Regen in Acht nehmen, ... der das ganze Jahr über völlig unangekündigt über Sie hereinbrechen kann. Den Süden Brasiliens sollten Sie also eher im Winter bereisen, was für Brasilien natürlich heißt: im Juni, Juli und August. Meiden Sie die Monate Dezember, Januar und Februar, denn in der örtlichen Feriensaison sind sehr viele Touristen unterwegs.

Der Norden

Jan
Feb
Mär
Apr
Mai
Jun
Jul
Aug
Sep
Okt
Nov
Dez
Im durch den Amazonaswald bedeckten Norden Brasiliens herrscht ein heißes und feuchtes Äquatorialklima. In dieser Gegend regnet es praktisch das ganze Jahr über. Am meisten regnet es jedoch von Dezember bis Mai. Sie sollten sich also lieber dann in das brasilianische Amazonasgebiet vorwagen, um Ihre Trekkingtour durch den tropischen Regenwald zu unternehmen, wenn das Niederschlagsrisiko am niedrigsten ist, d.h. von Juni bis September. 

Der Süd-Osten

Jan
Feb
Mär
Apr
Mai
Jun
Jul
Aug
Sep
Okt
Nov
Dez
Rio de Janeiro mit seinem berühmten Karneval verkörpert wie keine andere Stadt brasilianische Lebensfreude. Zwischen Juni und August variieren hier die winterlichen Temperaturen zwischen ... 15 und 25 Grad! Man sollte diese Region also am besten im Winter mit seinen angenehmen Temperaturen aufsuchen. Im Sommer hingegen können die Hitze und die hohe Luftfeuchtigkeit äußerst erdrückend sein. Auf jeden Fall sollte man auch die regenreichen Monate Oktober und Januar meiden. Und man sollte sich von Dezember bis Februar auf die Menschenmengen während der örtlichen Touristensaison gefasst machen.
Tiphaine Leblanc
85 Beiträge
Aktualisiert am 8 Oktober 2018
Erlebnis hinzugefügt
Sie können Ihrer Reiseanfrage weitere Erlebnisse hinzufügen, bevor Ihre Wünsche an eine lokale Agentur versendet werden
Meine Reiseanfrage ansehen