Brasilien im Juli

4.6
93 Bewertungen
Sie möchten eine Reise nach Brasilien im Juli planen? Eine ausgezeichnete Idee! Im brasilianischen Winter liegen die Temperaturen zwischen 15 und 25 Grad. Die Trockenzeit von Juli bis Dezember bietet ein ideales Klima, um Orte wie den Nordeste, das Amazonasgebiet, Rio und die Iguazu-Fälle zu entdecken. Freuen Sie sich auf einen maßgeschneiderten Urlaub mit Ihrer lokalen Agentur!

Unsere Reiserouten in Brasilien im Juli

Eine Reise im Zeichen der südamerikanischen Lebensfreude
  • Rio de Janeiro
  • Santa Teresa
  • Tijuca
  • Paraty
  • Foz do Iguaçu
Annette
Die lokale Agentur von Annette
Naturwunder der Welt: Amazonas und Pantanal
  • Manaus
  • Rio Negro
  • Novo Airão
  • Campo Grande
  • Pantanal
Annette
Die lokale Agentur von Annette
Auf der Route der Emotionen loslassen und Kraft tanken 
  • São Luís
  • Barreirinhas
  • Parnaíba
  • Jericoacoara
  • Fortaleza
Marco
Die lokale Agentur von Marco
Schätze der Chapada Diamantina
  • Salvador da Bahia
  • Chapada Diamantina
  • Lençóis
  • Cachoeira
  • Poço Azul
Marco
Die lokale Agentur von Marco
Privates Amazonas-Dampfer Abenteuer
  • Manaus
  • Rio Negro
  • Jaú National Park
  • Novo Airão
Annette
Die lokale Agentur von Annette
Rio-Highlights, Iguaçu und Amazonas-Kreuzfahrt
  • Rio de Janeiro
  • Rio de Janeiro
  • Iguaçu
  • Manaus
  • Amazonas
  • Novo Airão
Annette
Die lokale Agentur von Annette
Kulinarische Begegnungsreise
Kulinarische Begegnungsreise
14 Tage ab 2.699 €
  • Rio de Janeiro
  • Paraty
  • São Paulo
  • Foz do Iguaçu
  • Salvador
Marco
Die lokale Agentur von Marco
Lebhaftes Rio und Naturschätze
Lebhaftes Rio und Naturschätze
15 Tage ab 2.719 €
  • Rio de Janeiro
  • Iguaçu
  • Pantanal
  • Flughafen Bonito
  • Campo Grande
Marco
Die lokale Agentur von Marco
Rio, Costa Verde und der Amazonas
  • Rio de Janeiro
  • Rio de Janeiro
  • Paraty
  • Manaus
  • Amazonas
Annette
Die lokale Agentur von Annette
Abenteuer Amazonas-Kreuzfahrt
Abenteuer Amazonas-Kreuzfahrt
8 Tage ab 3.850 €
  • Manaus
  • Amazonas
  • Novo Airão
Annette
Die lokale Agentur von Annette
Highlights von Rio zum Amazonas und Salvador
  • Rio de Janeiro
  • Rio de Janeiro
  • Foz do Iguaçu
  • Manaus
  • Amazonas
  • Salvador
Marco
Die lokale Agentur von Marco
Brasilien mit Kindern
Brasilien mit Kindern
15 Tage ab 2.599 €
  • Rio de Janeiro
  • Foz do Iguaçu
  • Pantanal
  • Campo Grande
Marco
Die lokale Agentur von Marco
Weitere Brasilien Reiseideen (14)
Unsere auf Brasilien spezialisierten lokalen Agenturen
B Corp-zertifiziertes Unternehmen
Als B Corp-Unternehmen setzen wir uns jeden Tag für eine inklusive und gerechte Wirtschaft ein.
Unsere Reisenden berichten
4.693 Bewertungen
Bewertungen ansehen

Was kann man im Juli in Brasilien unternehmen?

Der Monat Juli ist ideal, um Brasilien zu erkunden. Das Land bietet eine Vielzahl spannender Aktivitäten:

  • Nutzen Sie das angenehme Wetter, um die historischen Museen und Denkmäler des Landes zu erkunden. Von der lebendigen Stadt Rio de Janeiro bis zur reichen Geschichte von Salvador de Bahia hat jede Stadt etwas Einzigartiges zu bieten.
  • Entdecken Sie die Fauna und Flora: Das Pantanal, das größte Feuchtgebiet der Welt, ist ein Muss für Naturfans. Im Juli ist die Region in der Regel weniger feucht, was die Beobachtung der Tierwelt erleichtert.
  • Brasilien beherbergt unglaubliche Nationalparks wie den Lençóis Maranhenses. Diese riesigen Sanddünen mit Süßwasserlagunen bieten eine atemberaubende Landschaft zum Wandern.
  • Nehmen Sie an einem lokalen Kochkurs teil, um die authentischen Aromen Brasiliens zu entdecken.
  • Nutzen Sie das klare Wasser, um das reiche maritime Leben Brasiliens beim Tauchen und Schnorcheln mit angenehmen Wassertemperaturen zu erkunden.

Denken Sie daran, dass die angebotenen Aktivitäten je nach den besuchten Regionen des Landes variieren können. Es wird daher empfohlen, Ihre Reise entsprechend Ihrer Interessen zu planen, was Ihre lokale Agentur gerne für Sie tun wird!

Wann nach Brasilien reisen?

Jan
Feb
März
Apr
Mai
Jun
Jul
Aug
Sept
Okt
Nov
Dez

Man kann Brasilien, das Land des Feierns und der kulturellen Vielfalt das ganze Jahr über bereisen. Von April bis Oktober ist das Klima an der Küste mild und trocken, im Süden jedoch kühl. Von Dezember bis März ist es im ganzen Land heiß . Sie sollten beachten, dass das Land zwischen Dezember und Februar von Touristenströmen heimgesucht wird, denn in dieser Zeit sind Sommerferien. Man sollte sich unbedingt über die Wetterlage der Region erkundigen, die Sie aufzusuchen gedenken, denn die Klimaunterschiede können beachtlich sein. Man kann aber natürlich auch seine Reise nach den jeweiligen brasilianischen Festlichkeiten ausrichten!

Beste Reisezeit entdecken

Der Juli in Brasilien bietet mehrere Vorteile. Es ist die Trockenzeit in den meisten Regionen, was es ermöglicht, das Land ohne Angst vor starken Regenfällen zu erkunden. Das Klima ist mild und sonnig, mit Temperaturen von 16 bis 32 Grad, ideal zum Genießen der atemberaubenden Strände und der üppigen Fauna und Flora.
In dieser Zeit findet zwar kein Karneval statt, das bedeutet aber auch weniger Reisende und mehr Ruhe. Es ist jedoch zu beachten, dass der Juli in die brasilianischen Ferien fällt, daher ist es ratsam, frühzeitig zu buchen.
Alles in allem hängt die beste Reisezeit nach Brasilien von Ihren persönlichen Vorlieben ab. Wenn Sie ein mildes Klima und eine ruhigere Umgebung schätzen, könnte der Juli die ideale Zeit für Sie sein.

Im Juli ist Brasilien aufgrund seiner enormen Ausdehnung von einer Vielzahl von Klimazonen geprägt. Die durchschnittliche Temperatur variiert je nach Region. In Städten wie Brasília liegt sie bei durchschnittlich 21 Grad mit Tiefstwerten von 16 Grad und Höchstwerten von 26 Grad. In Rio de Janeiro können Sie mit einer Durchschnittstemperatur von 23 Grad rechnen. In Städten im Norden wie Recife kann die Temperatur auf 26 Grad steigen.
Die Niederschläge sind in der Regel gering, in manchen Städten gibt es beinahe keine Regentage und äußerst viele Sonnenstunden pro Tag. In Brasília regnet es praktisch nie in diesem Monat. Es ist also ein idealer Monat, um die Schönheit Brasiliens ohne Angst vor Unwettern zu genießen.

Ein Besuch in Rio im Juli bietet ein mildes Klima mit Temperaturen, die in der Regel zwischen 15 und 25 Grad liegen. Es ist Winter in Brasilien, daher können die Nächte etwas kühler sein. Das Wetter ist in der Regel trocken, mit wenig Niederschlägen.
Es ist auch eine sehr beliebte Zeit, daher können die Preise höher sein. Auch wenn die Temperaturen niedriger sind, bleiben sie angenehm und ermöglichen es, die zahlreichen Sehenswürdigkeiten der Stadt wie den Corcovado, den Tijuca-Wald, die Strände von Copacabana und Ipanema oder das Viertel Santa Teresa zu genießen.
Alles in allem, wenn Sie die etwas kühleren Temperaturen nicht stören und bereit sind, einer größeren Anzahl von Reisenden zu begegnen, kann der Juli eine ausgezeichnete Zeit für einen Besuch in Rio sein.

Mit einer Fläche von über 8,5 Millionen Quadratkilometern und einer beispiellosen kulturellen und natürlichen Vielfalt eignet sich Brasilien gut für einen 10-tägigen Sommerurlaub. Die Temperaturen sind angenehm für Outdoor-Aktivitäten und die Tage sind lang genug, um eine Vielzahl von Aktivitäten zu genießen.
Für eine Entdeckungsreise können Sie eine Route in Betracht ziehen, die Sie zu den emblematischsten Zielen Brasiliens führt, wie Rio de Janeiro, Sao Paulo und den Iguazu-Fällen. Wenn Sie mehr von der Natur angezogen werden, sind Ziele wie der Nationalpark Lençóis Maranhenses oder das Amazonasgebiet ein Muss.
Für einen eher entspannten Aufenthalt bietet Brasilien wunderschöne Strände, insbesondere im Bundesstaat Rio und im Süden Brasiliens. Es ist wichtig zu betonen, dass Brasilien ein riesiges Land mit großen klimatischen Unterschieden ist. Daher ist eine sorgfältige Reiseplanung je nach besuchter Region erforderlich.

Die beste Zeit für eine Reise nach Brasilien mit unseren lokalen Agenturen hängt von den spezifischen Interessen und Präferenzen des Reisenden ab.
Im Juli ist das Klima in den meisten Regionen angenehm, mit milden Temperaturen und wenigen Regentagen. Daher ist dieser Monat ideal, um die vielfältige Schönheit und Kultur Brasiliens zu erkunden.
Besonders hervorzuheben ist, dass im Juli die Trockenzeit in vielen Regionen, darunter auch im Amazonasgebiet, beginnt. Dies bietet ausgezeichnete Bedingungen für Aktivitäten wie Wanderungen und Tierbeobachtungen.
In einigen Küstenregionen kann es jedoch zu kühleren Temperaturen kommen, vor allem im Süden des Landes. Daher ist es ratsam, sich im Voraus über die spezifischen klimatischen Bedingungen der gewünschten Reiseziele zu informieren.
Unsere lokalen Agenturen sind kennen sich bestens mit dem Klima und Gegebenheiten in den verschiedenen Regionen Brasiliens aus und können Ihnen dabei helfen, die beste Reisezeit für Ihre individuellen Wünsche und Bedürfnisse zu finden.

Ja, im Juli ist es Winter in Brasilien, aber das Klima in Rio de Janeiro bleibt mild und angenehm. Die durchschnittlichen Tagestemperaturen liegen bei etwa 23,4 Grad Celsius, während die Nachttemperaturen auf etwa 15,5 Grad fallen können. Regentage sind im Juli selten, sie treten nur an etwa 3 Tagen auf. Die Sonnenstunden pro Tag liegen zwischen 6 und 7 Stunden. Daher ist der Juli eine gute Zeit, um Rio zu besuchen, da das Klima ideal ist, um die Stadt und ihre Attraktionen zu erkunden.

Im Juli erlebt Brasilia, die Hauptstadt Brasiliens, die Winterzeit. Da Brasilien auf der südlichen Erdhalbkugel liegt, sind die Jahreszeiten im Vergleich zu Europa umgekehrt. Dies bedeutet, wenn in Europa Sommer ist, ist in Brasilien Winter. Der Winter in Brasilia ist jedoch im Vergleich zu europäischen Wintern mild, mit Durchschnittstemperaturen von etwa 21 Grad Celsius und zahlreichen Sonnenstunden pro Tag. Die Niederschläge sind in dieser Jahreszeit gering, was ideale Bedingungen für die Erkundung der Stadt bietet.

In Brasilien variiert die Regenzeit je nach Region. Der Norden, einschließlich Städte wie Recife, erlebt seine Regenzeit von Januar bis Juni. Der Südosten, zu dem Städte wie Rio de Janeiro und São Paulo gehören, hat eine vielseitigere Wetterlage mit mehr Regen im Vergleich zum Norden und Nordosten.
Für die Küstenregionen liegt die Regenzeit im Allgemeinen zwischen Januar und Juni, während die Trockenzeit zwischen Juli und Dezember liegt. Im Nordwesten nahe der Grenze zu Kolumbien ist der Juli der Monat mit dem höchsten Niederschlag, wobei der Durchschnitt bei 415 mm liegt.
Insgesamt lässt sich sagen, dass ab Juli in vielen Regionen Brasiliens die Trockenzeit beginnt und die Niederschläge im Vergleich zur Regenzeit seltener werden. Dennoch kann es in einigen Inlandsteilen mit einem semiariden Klima zu Dürreperioden kommen.

Brasilien erstreckt sich über mehrere Klimazonen und bietet daher eine Vielzahl von Wetterbedingungen und Jahreszeiten. Der Großteil des Landes, einschließlich des Amazonas-Beckens und der Nordostküste, liegt in der tropischen Klimazone. Hier gibt es das ganze Jahr über wenig Temperaturschwankungen, und die Wetterbedingungen sind hauptsächlich heiß und feucht.
Der südliche Teil Brasiliens hingegen fällt in die subtropische Klimazone, wo es in den Wintermonaten sogar zu Schneefällen kommen kann. Andere Teilregionen, besonders in Höhenlagen, weisen ein gemäßigtes Klima mit ausgeprägten Jahreszeiten auf.
Brasilien ist also ein Land mit einer hohen klimatischen Vielfalt, die von tropischen Bedingungen im Norden bis hin zu gemäßigten Klimaten im Süden reicht. Es ist daher wichtig, bei der Planung einer Reise nach Brasilien die spezifischen Klimabedingungen der jeweiligen Zielregion für die Wahl der besten Reisezeit zu berücksichtigen.

Die Wassertemperaturen an den brasilianischen Stränden variieren im Juli je nach Region.
Im Südosten, einschließlich Städten wie Rio de Janeiro, liegt die Wassertemperatur durchschnittlich bei etwa 22 Grad Celsius. Daher ist es weiterhin angenehm zum Schwimmen, obwohl es Winter ist. In Nordostbrasilien, wo sich die Stadt Fortaleza befindet, kann die Wassertemperatur bis zu 30 Grad Celsius erreichen.
Im Allgemeinen kann gesagt werden, dass die angenehmen Wassertemperaturen im Juli in den meisten Regionen Brasiliens für ein tolles Badeerlebnis sorgen. Es sollte jedoch beachtet werden, dass die Wassertemperaturen in einigen südlichen Regionen Brasiliens im Juli niedriger sein können. Daher ist es ratsam, sich vor der Reise über die spezifischen Bedingungen in der gewünschten Region zu informieren.

Im Gegensatz zu vielen Ländern auf der nördlichen Erdhalbkugel, die vier Jahreszeiten haben, variiert die Anzahl der Jahreszeiten in Brasilien je nach Region.
- In den tropischen Regionen Brasiliens, wie dem Amazonas-Becken, gibt es kaum Temperaturunterschiede und es wird in der Regel nur zwischen Regen- und Trockenzeit unterschieden.
- Der Nordosten Brasiliens hat zwei deutlich ausgeprägte Jahreszeiten, eine feuchte Regenzeit und eine trockenere Jahreszeit.
- Im Süden des Landes sind die vier Jahreszeiten ähnlich wie in Europa, aber sie verlaufen entgegengesetzt. Der brasilianische Sommer entspricht dem europäischen Winter und umgekehrt.
Es ist also wichtig, bei der Planung einer Reise nach Brasilien die spezifischen klimatischen Bedingungen der jeweiligen Zielregion zu berücksichtigen.

Brasilien ist bekannt für seine beeindruckende Artenvielfalt, daher gibt es viele Orte, an denen man Tiere beobachten kann. Die Amazonas-Region ist besonders artenreich. Hier können Sie Tiere wie Affen, Faultiere, Kaimane und eine Vielzahl von Vögeln und Insekten in ihrem natürlichen Lebensraum beobachten.
Ein weiterer hervorragender Ort für Tierbeobachtungen ist das Pantanal, eine einzigartige Feuchtlandschaft, die Heimat vieler Arten wie Jaguar, Tapir und Ameisenbär ist.
Für Vogelliebhaber ist der Itatiaia-Nationalpark ein Muss. Mit über 1800 verschiedenen Vogelarten gehört Brasilien zu den vogelreichsten Ländern der Welt.
Wenn Sie an marinen Tieren interessiert sind, bietet der Nordosten Brasiliens nahe Salvador das perfekte Umfeld für Whale Watching und die Beobachtung von Meeresschildkröten.
Bitte beachten Sie, dass einige Regionen je nach Jahreszeit unterschiedliche Artenvielfalten aufweisen können. Beispielsweise empfehlen unsere lokalen Agenturen, das Pantanal in der Trockenzeit von Juni bis November zu besuchen, um Jaguare zu beobachten.

Das Packen für Brasilien im Juli erfordert besondere Aufmerksamkeit.
- Leichte und legere Kleidung aus Naturfasern wie Baumwolle oder Leinen
- Badebekleidung, da Brasilien für seine atemberaubenden Strände bekannt ist und angenehme Wassertemperaturen bietet
- Sonnenbrille und Hut
- Biologisch abbaubare Sonnencreme mit sehr hohem Schutz
- Geeignetes Schuhwerk für Wanderungen
- Mückenschutzmittel, besonders wenn Sie tropische Regionen besuchen.
Diese Empfehlungen sind allgemein, Ihre lokale Agentur teilt gern an Ihre geplante Route und Aktivitäten angepasste Tipps mit Ihnen.

Andere Reiseideen, die Ihnen gefallen könnten
Andere Reiseziele, die Ihnen gefallen könnten

Bewertungen unserer Brasilien Reisenden

4.693 Bewertungen
Marc
5
Perfekter Ablauf der Reise mit einer ganz tollen Reiseleiterin.
Mehr lesen
Annette
Planen Sie Ihre Reise mit der Agentur von Annette
Agentur anzeigen
XXX
4
Sehr gute Betreuung durch die Agentur in der Buchungsphase, gut geplanter und durchgeführter Ablauf der Ausflüge, Unterkunft in Pousada übertraf meine Erwartungen
Mehr lesen
Marco
Planen Sie Ihre Reise mit der Agentur von Marco
Agentur anzeigen
Alle Bewertungen ansehen