Kundenservice
Rufen Sie uns an! Mo - Fr 9:00 - 19:00 Uhr
Kontaktieren Sie uns unter 089/38038982
Reisethemen
  • Rundreisen für
  • Aktivitäten
  • Reisezeit
  • Reisestil

Was packt man in den Koffer?

Mit Temperaturen von 22 bis 32 Grad ist Indonesien immer ein angenehmes Reiseziel, selbst während der Regenzeit, die von November bis April dauert.

Packen Sie nicht zu viele Sachen ein. Ein oder zwei Paar kurze Hosen, eine normale Hose, eine 3/4-Hose, ein oder zwei Kleider, einige T-Shirts und ein oder zwei Badeanzüge reichen für einen Urlaub in Indonesien aus. Man kann übrigens seine Sachen in den meisten Hotels für 1€ waschen lassen. Man muss aber auf jeden Fall an eine gute Sonnencreme, eine Sonnenbrille sowie an eine Kopfbedeckung denken: in Indonesien brennt die Sonne sehr stark. Es wird geraten einen Pareo oder einen Sarong während eines Tempelbesuchs zu tragen, um die Schultern und Beine zu bedecken. Aber Sie können einen Sarong problemlos vor Ort kaufen.

In den touristischen Regionen Indonesiens können Sie sich anziehen wie Sie möchten, ohne die lokale Bevölkerung zu schockieren. Jedoch sollten Sie in abgeschiedeneren Regionen auf Ihre Bekleidung aufpassen. Für Frauen ist eine lange Hose oder ein langer Rock eine gute Wahl und die Schultern sollten bedeckt sein. Und die Männer sollten ihre Unterhemden zu Hause lassen. In Indonesien wird das Unterhemd als eine Art Pyjama angesehen... Wenn Sie in einem Ort mit wenig Touristen baden, beobachten Sie die Einheimischen. Wenn Sie beim Baden bekleidet sind, machen Sie es ihnen nach. Sie werden in 30 Minuten trocken sein ohne die Sitten der Indonesier zu verletzen.

Wenn Sie eine Trekkingtour auf einem der zahlreichen Vulkane machen sollten, nehmen Sie ein Paar Wanderschuhe, eine Fleecejacke und eine Windweste mit. Wenn Sie die Nacht auf dem Rinjani verbringen, schlafen Sie auf über 2 000 Metern Höhe wo die Temperaturen um die 0 °C liegen (oder darunter). 

Und nehmen Sie ebenfalls eine kleine Verbandstasche mit den nötigsten Medikamenten mit: Durchfalltabletten, Antihistaminika, Antibiotika, Malariatabletten... Reisedurchfall kann vorkommen und das Risiko von Malaria sollte man mit Ausnahme von Bali ebenfalls nicht unterschätzen.

Was Sie für Ihre Indonesien-Reise mitnehmen sollten: 

  1. Ein wasserdichter Fotoapparat wenn Sie tauchen oder schnorcheln möchten
  2. Tampons: sie sind nur an manchen Orten erhältlich
  3. Ein Leinenschlafsack (Hüttenschlafsack)
  4. Eine Taschenlampe oder Stirnlampe
  5. Flip-Flops oder andere Schuhe, die man einfach ausziehen kann
  6. Eine kleine Verbandstasche mit Mitteln gegen Malaria, Durchfall, Kopfschmerzen, Antibiotika, Antihistaminika, Creme für Sonnenbrand...
  7. Eine Salbe gegen Mückenstiche wenn Sie zur Regenzeit reisen
  8. Ein Fotoapparat mit guter Zoom-Funktion und Ersatzbatterien
  9. Wanderschuhe wenn Sie einen Trekking-Ausflug machen möchten
  10. Eine kleine Flasche mit einer Desinfektionslösung
  11. Reinigungstücher (perfekt für eine Wanderung oder zur Erfrischung)
  12. Ein Pareo (Hüfttuch) für einen Tempelbesuch (kann vor Ort gekauft werden)
  13. Sonnenbrille, Kopfbedeckung und Sonnencreme
  14. T-Shirts mit langen Ärmeln, um sich vor Mücken zu schützen
  15. Eine Fleecejacke und eine Windweste wenn Sie einen Trekking-Ausflug planen
  16. Leichte Baumwollbekleidung
Aurélie Chartier
40 Beiträge
Aktualisiert am 8 Oktober 2018