Kundenservice
Rufen Sie uns an! Wir sind für Sie von Montag - Freitag von 09:30 - 17:30 Uhr da.
Kontaktieren Sie uns unter 089/38038982
Reisethemen
  • Rundreisen für
  • Aktivitäten
  • Reisezeit
  • Reisestil

Senegal Vom Sahel bis in den tropischen Süden

  • Klassiker
Vom Sahel im Norden des Senegals, über die Flusslandschaften Gambias bis zu den tropischen Wäldern der Casamance erleben Sie auf dieser Reise eine faszinierende Tier- und Pflanzenwelt. Sie lernen das Leben naturnah lebender Völker kennen und besuchen geschützte Ökosysteme und Naturparks. Erleben Sie hier das Zusammenspiel von Mensch und Natur in seiner interessantesten Form. Auch erfahren Sie alle...

Vom Sahel im Norden des Senegals, über die Flusslandschaften Gambias bis zu den tropischen Wäldern der Casamance erleben Sie auf dieser Reise eine faszinierende Tier- und Pflanzenwelt. Sie lernen das Leben naturnah lebender Völker kennen und besuchen geschützte Ökosysteme und Naturparks. Erleben Sie hier das Zusammenspiel von Mensch und Natur in seiner interessantesten Form. Auch erfahren Sie alles Wissenswerte zu Kultur, Kunst und Musik der lokalen Volksstämme, sowie den Einfluss der Kolonialzeit, die durch die früheren Kolonialmächte Frankreich und Großbritannien geprägt war. Der Besuch der Metropolen Dakar, Saint Louis und Banjul erlaubt es, sich vom bunten Treiben in diesen beeindruckenden Städten verzaubern zu lassen. 

Mehr sehen
Die Rundreise auf einen Blick
  • Sehenswürdigkeiten
    Sehenswürdigkeiten
  • Küste
    Küste
  • Natur
    Natur
  • Stadt
    Stadt
  • Savanne
    Savanne

Individuell anpassbare Rundreiseidee

Ihre Reise nach Maß

Diese Reise wurde von unserem lokalen Reiseexperten erstellt, um Sie zu inspirieren. Jedes Element dieser Reise kann an Ihre Wünsche und Interessen angepasst werden, von der Dauer der Reise bis hin zu Unterkünften und Aktivitäten.

Tag 1: Empfang am Flughafen Diass und Transfer zum Stadthotel in Dakar

Nach Ihrer Ankunft werden wir Sie herzlich im Senegal begrüßen. Einmal angekommen bringen wir Sie vom Flughafen Diass zu Ihrem Stadthotel Le Djoloff in Dakar. Entspannen Sie sich anschließend im Hotel oder schlendern Sie durch die Stadt und genießen Sie lokale Köstlichkeiten der senegalesischen Küche. 


Aktivität: Transfer nach Dakar / 60 Km - 1,5 Stunden

Etappen
Dakar
Unterkunft
Nacht im Le Djoloff (Dakar)

Tag 2: Stadterkundung Dakar

Bei einer Rundfahrt durch die Stadt Dakar sehen Sie verschiedene Bauten aus der Kolonialzeit, so auch das historische Bahnhofsgebäude, den Unabhängigkeitsplatz und das quirlige Stadtviertel, in dem Minister und andere Regierungsmitglieder ein und ausgehen. Wenn Sie das farbenfrohe und laute Treiben der Hauptstadt live miterleben möchten, sind der Besuch der Lebensmittelmärkte Soumbédioune und Tilène sowie der Medina unverzichtbar für Sie. Das neue Museum der schwarzen Zivilisationen ist ebenfalls einen ausgiebigen Besuch wert. Dort wird Ihnen ein umfassender Einblick in die afrikanische Vergangenheit gewährt.




Aktivität: Stadtrundfahrt, Besuch Märkte und Medina, Besuch des Museums der schwarzen Zivilisationen / 15 Km - 2 Stunden / Frühstück

Etappen
Dakar
Unterkunft
Nacht im Le Djoloff (Dakar)

Tag 3: Ehemalige Sklaveninsel Gorée

Mit einem Schiff fahren Sie zur einige Kilometer von Dakar entfernten so genannten Sklaveninsel Gorée. Beim Besuch des dortigen Sklavenhauses können Sie selbst auf Erkundung gehen. Die Insel ist ein geschichtsträchtiger Ort der Erinnerung an 300 Jahre Sklavenhandel in Westafrika. 1978 wurde Gorée zum Weltkulturerbe der UNESCO erklärt. In Dakar besuchen Sie das pompöse Monument de la Renaissance Africaine und lassen dann den Abend in Ruhe in einem Galerierestaurant ausklingen.



Aktivität: Besuch Insel Gorée (4 Std.), Besuch Monument le la Renaissance Africaine (1,5 Std.), Abendessen im Galerierestaurant Calebasse (2,5 Std.) / 30 Km - 1 bis 2 Stunden / Frühstück, Abendessen

Etappen
Dakar
Unterkunft
Nacht im Le Djoloff (Dakar)

Tag 4: ​Rosa See

Treffen Sie sich heute mit einem Vertreter der Lebou-Ethnie und tauschen Sie sich mit diesem aus, um mehr über diese spannende Gesellschaft und Kultur zu erfahren. Der Besuch der Altstadt von Rufisque lädt zum Bummeln durch die historischen Straßen ein. Danach geht es zur Erkundung des Rosa Sees, wo Sie die Möglichkeit haben, an einem Bootsausflug, einem Allrad-Trip in die Dünen sowie einer Begegnung mit den Salzsammlern teilzunehmen. Abends können Sie die Energie der senegalesischen Musik bei einem Trommelworkshop am eigenen Körper spüren.



Aktivität: Altstadt von Rufisque, Erkundung Rosa See, Trommelworkshop / 50 Km - 2,5 Stunden / 
Frühstück, Abendessen 

Etappen
Dakar, Lac Rose
Unterkunft
Chez Salim (Lac Rose)

Tag 5: ​Fahrt in den Norden

Heute will das Kloster Keur Moussa besucht werden. In dieser internationalen Abtei leben Mönche verschiedenster Nationalitäten, die Sie bei sich willkommen heißen und Ihnen ihre Musikinstrumente vorstellen. Nach diesem spirituellen Erlebnis geht es nun weiter zum Marktbesuch in Thiès, auf dem lokale Stoffprodukte verkauft werden, sowie zur Lederwarenmanufaktur in Ngaye Mékhé. Sie möchten auch kulinarisch mehr über die lokalen Gebräuche erfahren? Dann kommen Sie mit uns zum Teetrinken bei den Mauren in der Louga Region und genießen Sie die entspannte Atmosphäre. Am Nachmittag wird der Check-in im Hotel in Saint-Louis durchgeführt. 


Aktivität: Besuch Kloster Keur Moussa, Marktbesuch in Thiès, Besuch Lederverarbeitung in Ngaye Mékhé, Teetrinken bei den Mauren in der Region Louga / 240 Km - 5 Stunden / Frühstück 

Etappen
Lac Rose, Saint-Louis
Unterkunft
Nacht im de la Poste (Saint-Louis)

Tag 6: ​Djoudj-Nationalpark

Der Djoudj-Nationalpark ist die Heimat einer unglaublich großen Vielfalt an Vögeln und perfekt zur Erforschung mit dem Boot geeignet. Die Tiere leben entweder dauerhaft im weltweit drittgrößten Vogelreservat oder kommen speziell zum Überwintern hierher. Im Park finden Sie die perfekten Konditionen zur Beobachtung der verschieden Spezies wie zum Beispiel der berühmten Pelikane. Bei der Begegnung mit den Peul-Nomaden und den Bauern der Gegend kommen Sie in Kontakt mit den Einheimischen, die Ihnen mehr zur Lebensart vor Ort erklären werden.


Aktivität: Bootsfahrt im Djoudj-Nationalpark, Begegnung mit den Peul-Nomaden und Bauern der Region / Frühstück 

Etappen
Saint-Louis
Unterkunft
Nacht im de la Poste (Saint-Louis)

Tag 7: ​Saint-Louis

Sie erkunden nun die ehemalige Hauptstadt von Französisch-Westafrika, Saint-Louis. Dies findet wie in alten Zeiten mit der  Pferdekutsche statt. Sie passieren die historischen Kolonialbauten und das bunte Fischerviertel Guet-Ndar. Das Mittagsessen bei einer einheimischen Familie lädt dazu ein, das Alltagsleben der Senegalesen hautnah mitzuerleben. Ein Rundgang zur berühmten Brücke Faidherbe bietet sich an, um einige wunderschöne Urlaubsfotos zu schießen.



Aktivität: Kutschfahrt durch Saint-Louis, Mittagessen bei senegalesischer Familie, Spaziergang auf der Brücke Faidherbe / 8 Km / Frühstück, Mittagessen

Etappen
Saint-Louis
Unterkunft
Nacht im de la Poste (Saint-Louis)

Tag 8: ​Heilige Stadt Touba

Von der ehemaligen Hauptstadt Saint-Louis aus fahren Sie zur heiligen Stadt der Mouriden, Touba. Vor Ort besichtigen Sie die wunderschöne Moschee, wo Sie mehr über die dortige Religion erfahren und die alte Bibliothek, wo Sie sich eine Vielzahl der dortigen Bücher ansehen können. Weiter geht es mit einigen Stopps in den Dörfern nach Kaolack. Dort angekommen beziehen Sie Ihr Zimmer zur Übernachtung.




Aktivität: Besichtigung der Moschee und der Bibliothek in Touba, Dorfbesuche auf dem Weg nach Kaolack / 300 Km - 6 Stunden (SL-Touba: 150 km, 3 Std., Touba-Kalolack: 150 km, 3 Std.) / 
Frühstück

Etappen
Saint-Louis, Touba, Kaolack
Unterkunft
Nacht im Relais de Kaolack (Kaolack)

Tag 9: Dorfbesuche im Saloum-Delta: Sokone und Sangako

Nun geht die Fahrt weiter in den Süden bis zum Dorf Sokone von Kaolack aus. Dort begegnen Sie einem Künstler und einer Frauenkooperative, die sich um landwirtschaftliche Erzeugnisse kümmert. Ihr schmackhaftes Mittagessen wird Ihnen in einem Dorfcamp serviert. Nachmittags besuchen Sie die Gemeinde Sangako. Hier ist eine Kooperative beheimatet, die sich für die dortigen Mangrovenwälder engagiert. Beherbergt werden Sie wieder in Toubacouta.


Aktivität: Dorfbesuch in Sokone, Dorfbesuch in Sangako / 75 Km - 2 Stunden / Frühstück,  Mittagessen 

Etappen
Kaolack, Sokone, Sangako, Toubakouta
Unterkunft
Nacht im Lodge Keur Saloum (Toubakouta)

Tag 10: ​Bootstour zu den Inseln des Saloum-Deltas

Heute machen Sie einen Schiffsausflug zu den Inseln des artenreichen Saloum-Deltas. Sie machen dort Halt auf den Inseln Sipo und Bambouck, an einem Vogelplatz und auf einer wunderschönen Muschelinsel. Sportfreunde haben die Gelegenheit, eine Kanu- oder Kayaktour zu machen und sich im erfrischenden Wasser abzukühlen und zu entspannen. Die Verpflegung wird durch ein leckeres Picknick gewährleistet.


Aktivität: Bootstour zu den Inseln, 
Frühstück, Mittagessen (Picknick)

Etappen
Toubakouta
Unterkunft
Nacht im Lodge Keur Saloum (Toubakouta)

Tag 11: ​Toubacouta

Mit der Kutsche und zu Fuß erkunden Sie die umliegenden Dörfer von Toubacouta. Dort begegnen Sie den Dorfbewohnern und können deren Lebensweise näher kennen lernen. Danach gibt es noch ein Erlebnis der besonderen Art: Die Einheimischen laden Sie zu einer Verkostung von frisch gefangenen Austern ein.


Aktivität: Dorfbesuche um Toubacouta, Austernverkostung / 15 Km / 
Frühstück

Etappen
Toubakouta
Unterkunft
Nacht im Lodge Keur Saloum (Toubakouta)

Tag 12: ​Fathala Reserve und Fahrt nach Gambia

Die Fathala Reserve in Toubacouta hält einige Überraschungen bereit und ist genau das Richtige für Abenteuerfreunde. Dort können Sie eine Safari unternehmen und auf Nachfrage, die dortigen Löwen aus der Nähe beobachten. Weiter geht es über die Grenze nach Gambia, wo Sie zunächst die durch Kunta Kinteh bekannt gewordene Insel James Island besuchen. Die Übernachtung organisieren wir für Sie in Banjul, der Hauptstadt Gambias.



Aktivität: Fathala Reserve, Grenzüberfahrt nach Gambia, Besuch von James Island / 220 Km - 4 bis 5 Stunden / Frühstück

Etappen
Toubakouta, Banjul
Unterkunft
Laico Atlantic (Banjul)

Tag 13: ​Banjul

Bei Ihrer Stadtrundfahrt in Banjul sehen Sie u.a. den berühmten quirligen Markt und das hochinteressante Museum der Stadt. Sie machen eine Schiffsfahrt auf dem naturbelassenen Gambia-River und fahren zu den umliegenden Dörfern. Dort besichtigen Sie eine Austernfabrik und lernen alles über die besonderen Konditionen der Verarbeitung dieses Naturprodukts.



Aktivität: Stadtrundfahrt, Bootstour auf dem Gambia-River, Dorfbesuch und Austernverarbeitung / 35 Km / Frühstück

Etappen
Banjul
Unterkunft
Laico Atlantic (Banjul)

Tag 14: ​Makasutu-Park und Krokodilfarm Kathicaly

Beim Tagesausflug zum Makasutu-Nationalpark kommen Sie der wilden Natur Afrikas nochmals sehr nahe und können die Ruhe dieses faszinierenden Ortes auf sich wirken lassen. Der Besuch der Krokodilein Kathicaly ermöglicht es Ihnen, die Geschichte dieser dinosaurierartigen Tiere kennenzulernen. Auch erfahren Sie, was zum Schutz der Tiere und ihres Lebensraumes wichtig ist.



Aktivität: Naturerlebnis Makasutu-Nationalpark, Heilige Krokodile von Kathicaly / 20 Km / Frühstück

Etappen
Makasutu National Park, Banjul
Unterkunft
Laico Atlantic (Banjul)

Tag 15: ​Dorfbesuch in Toumana Tenda

Sie treffen heute eine Kooperative von Kleinbäuerinnen im Dorf Toumana Tenda. Nach einem möglichen Austausch über das dortige Projekt können Sie den Nachmittag am Strand verbringen. Der Rest des Tages steht Ihnen zur freien Verfügung. Das Abendessen, während dem Sie lokale Spezialitäten probieren, findet in Banjul statt.



Aktivität: Dorfbesuch in Toumana / 60 Km - 2 Stunden / Frühstück, Abendessen

Etappen
Banjul
Unterkunft
Laico Atlantic (Banjul)

Tag 16: ​Begegnung mit den Diola in der Casamance

Sie fahren nun in die Casamance im Süden Senegals und verlassen demnach das spannenden Land Gambia. Sie besuchen die traditionsreichen Dörfer Baila, Djimande und Coubalan, wo Sie herzlich von den Dorfbewohnern,die zum Volk der Diola-Ethnie gehören, empfangen werden. Die Übernachtung erfolgt anschließend in der Stadt Ziguinchor.



Aktivität: Grenzübergang zur Casamance, Dorfbesuche Baila, Djimande und Coubalan / 175 Km - 7 Stunden / Frühstück, Abendessen

Etappen
Banjul, Ziguinchor
Unterkunft
Kadiandoumange (Ziguinchor)

Tag 17: ​Insel Karabane

Sie besichtigen ein klassisches Impluviumhaus in Enampore. Diese Form des Häuserbaus ist für die Region Casamance sehr charakteristisch. Sie fahren dann weiter nach Elinkine, von wo Sie mit einem Boot zur Insel Karabane übersetzen. Sie erkunden die kleine romantische Insel zu Fuß und übernachten danach auch vor Ort.


Aktivität: Besichtigung Impluviumhaus in Enampore, Bootsfahrt zur Insel Karabane, Erkundung der Insel Karabane / 50 Km - 1,40 Stunden / Frühstück, Abendessen

Etappen
Ziguinchor, Karabane
Unterkunft
Carabane (Karabane)

Tag 18: ​Begegnung mit dem König der Diola in Oussouye

Absolutes Highlight des Tages ist der Besuch des Diola-Königs (dem Mane) in Oussouye. Er erzählt Ihnen von der außergewöhnlichen Solidargemeinschaft der Diola. Sie erkunden die Gegend mit dem Fahrrad und besuchen das bekannte mehrstöckige Lehmhaus und den heiligen Baum in Mlomp. Weiter geht es zum schönsten Strand des Senegals. Danach findet Ihre Übernachtung im schönen Cap Skirring statt.



Aktivität: Besuch Oussouye und Begegnung mit dem König der Diola, Fahrradtour, Besuch Mlomp / 50 Km - 2,5 Stunden / Frühstück

Etappen
Karabane, Cap Skirring
Unterkunft
Hibiscus (Cap Skirring)

Tag 19: ​Freiluftmuseum Sangawatt

Beim Besuch des Freiluftmuseums Sangawatt in der Nähe von Djembering kommen Sie dem senegalesischen Volk näher. Dort erforschen Sie lebensecht die Kultur und die Traditionen der Volksgruppe der Diola. Der Nachmittag kann frei gestaltet werden und lädt zu einem entspannenden Strandaufenthalt und einem Bad in der Sonne ein.



Aktivität: Freiluftmuseum Sangawatt / 40 Km - 1,5 Stunden / Frühstück

Etappen
Cap Skirring
Unterkunft
Hibiscus (Cap Skirring)

Tag 20: ​Muschelinsel Joal-Fadiouth

Heute fahren Sie zurück in den Norden des Senegals und überqueren nochmals die Grenze zu Gambia über die neu eingeweihte Brücke in Farafenni. Unterwegs besuchen Sie per Boot die Muschelinsel Joal-Fadiouth, wo Sie auch einen Dorfrundgang machen und fahren weiter zur kleinen Küste nach Nianing. Dort könnenSie bis zum Abflug am Abend ein Tageszimmer beziehen.



Aktivität: Grenzübergang in Farafenni, Besuch Muschelinsel Joal-Fadiouth, Besuch des Fischereihafens  / 460 Km - 5 Stunden / 
Frühstück

Etappen
Cap Skirring, Nianing
Unterkunft
La Maison Couleur Passion (Nianing)

Tag 21: ​Stranderholung an der kleinen Küste

Den letzten Tag Ihrer Reise verbringen Sie am Strand. Im Hotel steht Ihnen ein Tageszimmer zur Verfügung. Abends bringen wir Sie zum Flughafen.



Aktivität: Baden, Flughafentransfer / 30 Km - 1,5 Stunden / Frühstück / Tageszimmer im Hotel Maison Couleur Passion 

Etappen
Nianing

Dakar Lac Rose Saint-Louis Touba Kaolack Sokone Sangako Toubakouta Banjul Makasutu National Park Ziguinchor Karabane Cap Skirring Nianing

Preisdetails

Eine Reise ganz nach Ihren Vorstellungen

Dieser Preis bezieht sich auf die genannte Reiseroute und gibt Ihnen einen Überblick über das für dieses Reiseziel erforderliche Budget. Während des gesamten Reiseplanungsprozesses hilft Ihnen der lokale Reiseexperte, Ihre Reise an Ihre Vorstellungen und Budget anzupassen.

Ca. 2.450 € / 21 Tage
Ohne internationale Flüge
2 Pers4 Pers6 Pers8 Pers
Preis pro Person3.860 €3.000 €2.650 €2.450 €
EZZ600 €600 €600 €600 €
Kinder (<12 Jahre) : auf Anfrage

Im Preis enthalten

  • Deutschsprachiger Reiseleiter
  • Fahrer, der den Reisenden während ihres gesamten Aufenthalt zur Verfügung steht
  • Transfer vom und zum Flughafen
  • Unterkunft in Mittelklassehotels
  • Mahlzeiten laut Programm
  • Ausflüge und Eintrittsgelder

Nicht im Preis enthalten

  • Internationale Flüge
  • Mahlzeiten, die im Programm nicht erwähnt werden
  • Getränke
  • Optionen und Verlängerungen
  • Empfehlungen für Guides und Fahrer
  • Trinkgelder
Buchen Sie Ihre Flüge nach Senegal
Die internationalen Flüge sind nicht in dieser Reise enthalten . Sie können Ihre lokale Agentur bitten, Ihnen bei der Auswahl der Flüge über unseren Partner Option Way behilflich zu sein. Dabei profitieren Sie von zahlreichen Vorteilen:
  • Attraktive Preise
  • Keine versteckten Gebühren
  • Die Agentur von Susanne in Senegal wird im Falle von Flugänderungen informiert
Fragen Sie Ihren lokalen Reiseexperten oder besuchen Sie die Webseite unseres Partners.

Diese Reiseidee entspricht nicht Ihren Vorstellungen?

Planen Sie Ihre Reise genau nach Ihren Vorstellungen Weitere Senegal Reiseideen (6)

Weitere Reiseideen