Informationen zu den Reisezielen
100% CO₂-Emissionsausgleich
Mein Account
Kundenservice
Rufen Sie uns an! Wir sind Montags - Freitags von 9:00 - 12:00 Uhr und 13:30 - 16:00 Uhr für Sie da.
Kontaktieren Sie uns unter 089/38038982
Reiseziele
Reisethemen
  • Rundreisen für
  • Aktivitäten
  • Reisezeit
  • Reisestil
Ruanda

Was packt man in den Koffer?

Dieses kleine Land, das sich nur einen Katzensprung von Kenia und Tansania entfernt befindet, ist touristisch eher unerschlossen. Es gibt nicht viele Menschen, die eine Reise nach Ruanda unternehmen. Da die Infrastruktur des Landes nicht besonders gut ausgebaut ist, sollten Sie beim Packen Ihres Gepäcks besser nichts vergessen, da es problematisch werden könnte, vor Ort die entsprechenden Dinge zu bekommen.

In Anbetracht der extremen Hitze, die in diesem Land herrscht, ist es wichtig, ausreichend leichte Kleidung mitzunehmen, damit Sie die hohen Temperaturen besser ertragen können. Abends sollten Sie langärmelige Kleidung tragen, um Ihre Arme und Beine vor Moskitostichen zu schützen. Wenn Sie in den Dschungel gehen, um die Gorillas zu sehen, sollten Sie auf jeden Fall etwas dabeihaben, um sich gegen die praktisch ständige Feuchtigkeit zu schützen. Packen Sie auf jeden Fall auch gute Wanderschuhe ein.

Ihr Erste-Hilfe-Set sollte neben Pflastern für kleinere Verletzungen auch die notwendigen Medikamente enthalten, um Verdauungsbeschwerden zu behandeln. Packen Sie darüber hinaus auch einige Bandagen und ein Anti-Mücken-Spray ein.

Wenn Sie in Ruanda gerne frei und eigenständig unterwegs sein wollen, benötigen Sie auf jeden Fall eine internationale Fahrerlaubnis, um ein Auto mieten und fahren zu können. Machen Sie auch Kopien Ihrer Ausweisdokumente. Dies ist immer sinnvoll, falls Sie die Originale verlieren. Eine Kreditkarte, mit der Sie Geld abheben können, ist immer praktischer als Reiseschecks. Um Ihre schönen Erinnerungen festzuhalten und später Bilder von Ihrer Begegnung mit den Gorillas zeigen zu können, sollten Sie auf keinen Fall Ihren Fotoapparat oder Ihre Kamera vergessen. Denken Sie auch an ausreichend viele Speicherkarten, um alle Bilder speichern zu können.

Wenn Sie nach Ruanda reisen, sollten Sie sich auf einen gehörigen Kulturschock gefasst machen. Packen Sie daher auch eine große Portion Offenheit ein!

Was Sie in den Koffer packen sollten:

  1. Ihre internationale Fahrerlaubnis, um ein Auto leihen zu können
  2. Ihren internationalen Impfpass
  3. Eine Taschenlampe für nächtliche Stromausfälle
  4. Einen Fotoapparat oder eine Kamera, damit Sie später beweisen können, dass Sie bei den Gorillas waren
  5. Eine Kreditkarte, um am Automaten Geld abheben zu können
  6. Eine Fotokopie Ihrer Ausweispapiere – dies ist mehr als nützlich, wenn Sie die Originale verlieren
  7. Medikamente zur Behandlung der Reisekrankheit
  8. Medikamente zur Behandlung von Malaria
  9. Sonnencreme, um einem Sonnenbrand vorzubeugen
  10. Ein Anti-Mücken Spray
  11. Ein Erste-Hilfe-Set zur Behandlung kleinerer Alltagsverletzungen
  12. Wanderschuhe für Ihre Dschungelwanderungen
  13. Dunkle Kleidung, um die Gorillas im Nebel beobachten zu können
  14. Lange Kleidung, um sich vor Mückenstichen zu schützen
  15. Lockere Kleidung, um die hohen Temperaturen besser ertragen zu können
David Debrincat
408 Beiträge
Aktualisiert am 8 Oktober 2018

Rundreiseideen

  • Klassiker
Hautnah bei den Gorillas
ca. 8 Tage ab 1.560 €
Kombi
  • Klassiker
Primaten-Tour durch Ostafrika
ca. 13 Tage ab 3.090 €
Gruppenreise
  • Klassiker
Gruppenreise in die Heimat der Gorillas
ca. 8 Tage ab 3.920 €
Erlebnis hinzugefügt
Sie können Ihrer Reiseanfrage weitere Erlebnisse hinzufügen, bevor Ihre Wünsche an eine lokale Agentur versendet werden
Meine Reiseanfrage ansehen