Kundenservice
Rufen Sie uns an! Wir sind für Sie von Montag - Freitag von 09:30 - 17:30 Uhr da.
Kontaktieren Sie uns unter 089/38038982
Reiseziele
Reisethemen
  • Rundreisen für
  • Aktivitäten
  • Reisezeit
  • Reisestil

Corcovado: Wählen Sie Ihren Eingang je nach Wunsch und Budget Corcovado: Welchen Eingang wählen?

Über Bahia Drake oder Puerto Jimenez, mit dem Flugzeug, Schiff oder Auto – hier finden Sie die verschiedenen Möglichkeiten für einen Aufenthalt im Corcovado-Nationalpark. Panorama.

Der Corcovado mit kleinem Budget

Ein Besuch im abgelegenen Corcovado-Nationalpark auf der Osa-Halbinsel ganz im Süden des Landes hat seinen Preis. Hier ein paar Tipps, um die Kosten auf ein Minimum zu beschränken und den Ausflug trotzdem zu genießen Nachfolgend zwei mögliche Touren, die Sie je nach Ihrer körperlichen Verfassung wählen können.

Sie können sich nur für einen Tag einen Guide leisten, und Sie möchten laufen? Ich empfehle Ihnen, mit dem Bus nach Puerto Jimenez im Osten der Halbinsel zu fahren. In dieser kleinen, einfachen Stadt gibt es preiswerte Unterkünfte und Lokale. Bei der Parkverwaltung erhalten Sie den Namen eines Guides: nehmen Sie Kontakt mit ihm auf, um Ihren Ausflug zu organisieren. Für die 2-stündige Fahrt auf einer chaotischen Piste bis zum 45 Minuten vom Parkeingang La Leona entfernten Carate stehen Collectivos (in Wirklichkeit Lastwagen) zur Verfügung. Die einzige Option für eine eintägige Besichtigung besteht darin, dem Strand in Richtung Madrigual zu folgen. Madrigual liegt zwischen La Leona und La Sirena, der Rangerstation, wo manche Reisende übernachten. Achten Sie darauf, rechtzeitig umzukehren, um den oft überfüllten Collectivo nicht zu verpassen.

Wenn Sie im Park nicht zu viel laufen möchten und nur über ein kleines Budget verfügen, sollten Sie den Parkeingang über Bahia Drake im Norden der Halbinsel wählen. Fahren Sie mit dem Bus oder Auto bis Sierpe, einem beschaulichen kleinen Dorf mit Urlaubsflair inmitten der Mangrove. Buchen Sie bei der Ankunft einen Tagesausflug einschließlich Bootsfahrt bis San Pedrillo, Mittags-Picknick und Begleitung des Guides. Der Ablauf des Tages ist in zwei Rundgänge aufgeteilt (nach meinem Geschmack zu kurz), ohne sich wirklich vom Empfang zu entfernen. Vorteil: vom Boot aus bekommt man herrliche Landschaften zu sehen.

Zugang ab San Pedrillo über Bahia Drake

Der Corcovado mit unbegrenztem Budget

Mit einem unbegrenzten Budget kann man den Corcovado nach Wunsch und Laune erkunden. Erfahrene Wanderer fliegen bis Puerto Jimenez und fahren anschließend mit dem Taxi bis Carate. Von Carate aus kann man eine herrliche 2- bis 3-tägige Wandertour über La Sirena bis Los Patos unternehmen. In La Sirena unbedingt eine Unterkunft und gegebenenfalls die Mahlzeiten reservieren! Die lokalen Reisebüros bieten Pauschalausflüge an. Bei einer 3-tägigen Wandertour ist der 2. Tag der Erkundung rund um La Sirena gewidmet. Am 1. und 3. Tag steht ganztägiges, intensives Wandern auf dem Programm.

Sie möchten nicht viel laufen? Fliegen Sie ab Bahia Drake. Von dort können Sie in der schönen Saison einen Ausflug nach La Sirena machen. Diese Tour ist interessanter als die nach San Pedrillo, da man tiefer in den Park eindringt. Wohlhabende Amerikaner kommen sogar mit dem Privatflugzeug: Luxus pur! Als weitere Option bietet sich ein Entspannen in den herrlichen Lodges von Bahia Drake an. Auch dort ist alles inklusive, und man kann rund um die Isla del Cano tauchen, angeln gehen, Yoga praktizieren und vieles mehr.

Wie Sie sehen weist der Corcovado viele Facetten auf, und bei einem entsprechenden Budget stehen alle Wünsche offen. Idealerweise sollten Sie 3 oder 4 Tage vorsehen, um Ihre Reise in vollen Zügen zu genießen.

Julie Olagnol
145 Beiträge
Aktualisiert am 11 Januar 2016