Kundenservice
Rufen Sie uns an! Wir sind für Sie von Montag - Freitag von 09:30 - 17:30 Uhr da.
Kontaktieren Sie uns unter 089/38038982
Reiseziele
Reisethemen
  • Rundreisen für
  • Aktivitäten
  • Reisezeit
  • Reisestil

Corcovado National Park

Praktische Informationen über Corcovado National Park

  • Entspannung
  • Strand / Badeort
  • Naturschutzgebiet / Natur Beobachtung / Safari
  • Nachhaltiger Tourismus
  • Unbekannte Wege
4 / 5 - 3 Erfahrungen
Wie kann man anreisen?
1:30 Stunden im Boot zwischen Sierpe und Bahia Dake, danach 1 Stunde zusätzlich im Boot bis zum Park
Wann ist die beste Zeit?
Von November bis Juli
Minimaler Aufenthalt
2 bis 3 Tage

Erfahrungen von Reisenden

Fanny Erfahrener Reisender
5 verfasste Bewertungen

Ein wilder und mystischer Ort im hintersten Winkel von Costa Rica.

Mein Tipp:
Vergessen Sie auf gar keinen Fall Ihren Fotoapparat, ein Fernglas ist mehr als empfehlenswert und halten Sie vor allem die Augen offen!
Meine Meinung

Es ist ein Paradies für Liebhaber von Flora und Fauna. Dies muss man sich allerdings auf dem Weg verdienen: Ein Führer ist obligatorisch und man sollte sich im Boot auf den Weg machen (Vorsicht vor den Strudeln!). Auf der Halbinsel Osa gelegen, beträgt die Größe des Parks 424 km². Ich konnte einen winzig kleinen Teil davon durchstreifen, mit einem erfahrenen und leidenschaftlichen Guide.

Ich für meinen Teil hatte einen großartigen Tag, voller Mysterien und Entdeckungen. Ich hatte die Möglichkeit, zwei Tapire - das Symbol des Corcovado - zu treffen! Für mich war es großes Glück, diesen sympathischen Tieren nahekommen zu können, denn sie sind eigentlich etwas scheu. Ich hatte wiederum nicht das Glück, die Schnurrhaare eines Jaguars zu entdecken, die es ebenfalls im Corcovado gibt.

Bei Ihrer Reise nach Costa Rica können Sie im Park übernachten, wenn Sie möchten! Erschrecken Sie sich aber nicht: Das häufige Gebrüll stammt nur von den Brüllaffen.

Alicia Munoz Erfahrener Reisender
90 verfasste Bewertungen

Der Nationalpark Corcovado befindet sich auf der Halbinsel Osa und wird auf einer Länge von über 50 km vom Pazifischen Ozean gesäumt. 

Mein Tipp:
Wenn Sie die Natur und wilde Tiere nicht besonders mögen, sollten Sie lieber weiterziehen. Es ist vorteilhaft, sich einen Reiseführer zu nehmen, um den Park zu entdecken und gut gegen Moskitos und andere Insekten geschützt zu sein.
Meine Meinung

Charakteristisch für dieses Gebiet sind die extrem dichte Vegetation und die schwer zugänglichen Bereiche. Der Nationalpark Corcovado ist eines der bekanntesten gebiete Mittelamerikas, auf dem sich ein tropischer Regenwald ausgebreitet hat, der über 500 verschiedene Baumspecies zählt. Die Fauna steht dem in nichts nach.

Während meiner Reise durch Costa Rica habe ich deshalb in diesem Park zum ersten Mal Tukane, Papageien, Rotaras und Tapire gesehen. Und zum Glück: Keine Jaguare. Er beherbergt insgesamt fast 300 Vogelspezies und 140 Säugetierarten.

Für diejenigen, die die (gute) Entscheidung treffen mehrere Tage zu bleiben ist die Auswahl der Unterkünfte im wesentlichen auf Baya Drake begrenzt, wo man sehr schöne Einrichtungen finden kann.

Laure Alvarez Erfahrener Reisender
44 verfasste Bewertungen

Der herrliche Nationalpark Corcovado liegt auf der Osa-Halbinsel an der Pazifikküste Costa Ricas. Es ist ein gigantisches Refugium für Fauna und Flora: ein absolutes Muss, das noch nicht von Besucherströmen überlaufen ist.

Mein Tipp:
Planen Sie für Ihren Aufenthalt auf der Osa-Halbinsel einige Tage ein, um den Park voll auszukosten und vergessen Sie nicht Ihr Fernglas.
Meine Meinung

Der Nationalpark Corcovado war zweifelsfrei der Höhepunkt meiner Costa Rica Reise! Es handelt sich dabei um eine Etappe, die Sie während Ihrer Costa Rica Reise auf keinen Fall auslassen dürfen, insbesondere wenn Sie neugierig sind, die Flora, vor allem aber die Fauna, von der es im Park nur so wimmelt, zu entdecken. Ich hatte Glück und konnte aus der Nähe Faultiere, Affen, Tapire, Haie, Wildschweine, Ameisenbären aber auch zahlreiche Vogelarten wie beispielsweise Tukane und Papageien in ihrem natürlichen Lebensraum beobachten.

Der Dschungel ist beeindruckend und erstreckt sich auf etwa 450 km². In der Tourismussaison sollte man eventuell lieber im Voraus reservieren.
Ich empfehle Ihnen, den Park mit einem Führer zu begehen, denn dieser wird Ihnen die unterschiedlichen Tiere – manchmal mithilfe eines Fernglases – genau zeigen können und Ihnen über die Tiere alles erklären, was Sie interessiert.

Wenn Sie besonders abenteuerlustig sind, haben Sie ebenfalls die Möglichkeit, im Beobachtungsposten des Nationalparks zu übernachten. Nehmen Sie sich jedoch in Acht vor den Wanderameisen...

Rundreisen und Aufenthalte Corcovado National Park