Kompensation der geschätzten CO2-Emissionen
Abseits der gewohnten Pfade

Costa RicaAbseits der gewohnten Pfade

Abenteuer
Unsere Selbstfahrer-Rundreise „Abseits der gewohnten Pfade“ ist für Sie das Richtige, wenn Sie die schönsten Orte Costa Ricas abseits der großen Touristenströme entdecken möchten. Unter anderem besuchen Sie das Naturreservat Pacuare, den Regenwald Rio San Carlos, den himmelblauen Fluss Rio Celeste und den Nationalpark Carara sowie das Naturparadies Corcovado, ein indigenes Dorf und die Traumstrände in der Karibik. Eine Rundreise, die Ihnen die Vielfalt dieses wunderbaren Reiselandes vor Augen führt!
Reiseidee empfohlen von
Veronika Lokale*r Costa Rica Expert*in
Reisedauer
22 Tage
Preis abohne internationale Flüge
3.605 €
Individuell anpassbare Rundreiseidee
Herzlich Willkommen in Costa Rica

Tag 1: Herzlich Willkommen in Costa Rica

Nach Ankunft am internationalen Flughafen in San José werden Sie von einem Mitarbeiter abgeholt, der Sie zu Ihrem Hotel bringt. Das Hotel Bougainvillea befindet sich etwas außerhalb von Costa Ricas Hauptstadt San José und verfügt über einen idyllischen Garten, wunderschöne Zimmer und einen großen Pool. Hier können sich erst einmal von der langen Anreise erholen. Wenn Sie Lust und Energie haben, können Sie auch die Tennisanlage oder das Fitnesscenter besuchen. Unterkunft: Bougainvillea
Etappen:
San José

Pacuare Kanal – Amazonas Feeling in Costa Rica

Tag 2: Pacuare Kanal – Amazonas Feeling in Costa Rica

Früh morgens werden Sie in Ihrem Hotel abgeholt und fahren zunächst bis nach Guapiles, wo Sie ein herzhaftes Frühstück genießen. Weiter geht es zum Flusshafen von Pavona, wo Sie auf ein Motorboot wechseln. Während der einstündigen Fahrt werden Sie Gelegenheit haben, unter anderem Reiher, Seevögel, Brüllaffen, Leguane und Wasserschildkröten zu erspähen. In der Lodge angekommen, genießen Sie ein Mittagsbuffet und erkunden anschließend die Wanderwege der Lodge. Mahlzeiten: Frühstück - Mittag - Abendessen Unterkunft: Evergreen Lodge

Auf Endeckungstour entlang der Kanäle

Tag 3: Auf Endeckungstour entlang der Kanäle

Früh am Morgen unternehmen Sie eine Bootstour durch die Kanäle des Tortuguero-Nationalparks. Danach frühstücken Sie und genießen Ihre Zeit in der Lodge. Am Nachmittag besuchen Sie das Dorf Tortuguero: Sie spazieren durch die kleinen Gassen, die Kunsthandwerksläden und das Schildkrötenmuseum, in dem Sie alles über die verschiedenen Schildkrötenarten, die nach Costa Rica kommen, ihr Leben in der Karibik und die Bemühungen um den Erhalt dieser riesigen Meeresreptilien erfahren. Mahlzeiten: Frühstück - Mittag - Abendessen Unterkunft: Evergreen Lodge

Eine Nacht im Baumhaus am Rio San Carlos 

Tag 4: Eine Nacht im Baumhaus am Rio San Carlos 

Heute fahren Sie per Boot zurück zum Flusshafen und von dort mit dem Bus zum Restaurant zum Mittagessen, bevor Sie Ihren Mietwagen übernehmen. Von nun an erkunden Sie Costa Rica auf eigene Faust. Auf Ihrer Tour kommen Sie auch in die Nähe der Grenze zu Nicaragua und besuchen das kleine Dorf Boca San Carlos, welches fernab der Zivilisation liegt. Anschließend kehren Sie in die Lodge zurück und am Nachmittag entdecken Sie auf einer geführten Wanderung die Geheimisse des Regenwaldes. Mahlzeiten: Frühstück - Mittag - Abendessen Fahrzeit: 4 Stunden Unterkunft: Maquenque Eco Lodge

Wunderwelt tropischer Regenwald 

Tag 5: Wunderwelt tropischer Regenwald 

Umgeben von zahlreichen Vogelarten erleben Sie das Erwachen des Regenwaldes heute schon beim Frühstück. Bewundern Sie vom Frühstückstisch aus die bunten Tucane. Danach unternehmen Sie eine Bootsfahrt auf dem Rio San Carlos. Darauf folgt ein kurzer Stopp in dem Dorf Boca de San Carlos, wo sich der Grenzposten zu Nicaragua befindet. Hier bekommen Sie einen guten Einblick in das ländliche Leben dieser Region. Am Nachmittag können Sie die Naturpfade der Lodge erkunden, oder auf der Terrasse des Baumhauses des Ausblick auf den Regenwald zu genießen. Mahlzeiten: Frühstück - Abendessen Unterkunft: Maquenque Eco Lodge
Etappen:
Boca Tapada

Naturpanorama am Vulkan Tenorio 

Tag 6: Naturpanorama am Vulkan Tenorio 

Heute verlassen Sie die Maquenque Lodge und begeben sich zum wenig besuchten Vulkan Tenorio. Ihre Unterkunft befindet sich in der Nähe des kleinen Dorfes Bijagua, auf einem ca. 10 Hektar großen Privatreservat umgeben von tropischer Vegetation und einem wunderschönen Helikoniengarten. Am Nachmittag können Sie die privaten Wanderwege der Lodge erkunden oder ein entspannendes Bad in den Jacuzzis umgeben von üppiger, tropischer Vegetation genießen. Ein wunderbarer Ort für Erholung und Entspannung Mahlzeiten: Frühstück Fahrzeit: 4 Stunden Unterkunft: La Amistad Cacao
Etappen:
Tenorio,Boca Tapada

Rio Celeste – Der magische, blaue Fluss 

Tag 7: Rio Celeste – Der magische, blaue Fluss 

Die Gegend um den Vulkan Tenorio bietet ein umfangreiches Angebot an Aktivitäten. Freuen Sie sich auf eine Wanderung im Vulkan Tenorio Nationalpark, vorbei an rauchenden Fumarolen und dampfenden Schlammlöchern bis zum türkisfarbenen Rio Celeste mit seinen idyllischen Wasserfällen und Thermalquellen, die zum Baden und Entspannen einladen. Außerdem können Sie einen Ausritt unternehmen. Auch für Abenteurer ist die Umgebung rund um den Vulkan Tenorio mit zahlreichen Naturspektakeln bestens geeignet: Wie wäre mit einer spannenden Raftingtour auf dem Corobici-Fluss? Mahlzeiten: Frühstück Unterkunft: La Amistad Cacao
Etappen:
Tenorio,Rio Celeste Hideaway

Pazifikstrand Samara 

Tag 8: Pazifikstrand Samara 

Heute führt Sie Ihre Reise in die Region des Vulkan Tenorio und zum Pazifikstrand. Samara befindet sich an der Westseite der Nicoya-Halbinsel. Die Strände dieses touristisch noch wenig erschlossenen Ortes bieten wunderbare Bade- und Schnorchelmöglichkeiten. Der Strand Carillo zum Beispiel ist ein malerisches Ausflugsziel: weißer Sandstrand, kaum Wellengang und zahlreiche Palmen. Die Sonnenuntergänge in Playa Carillo zählen zu den schönsten im ganzen Land, das beeindruckende Farbenspiel am Horizont dient als wunderbares Andenken an einen tollen Urlaub. Mahlzeiten: Frühstück Fahrzeit: 3-4 Stunden Unterkunft: Bahia Beachfront
Etappen:
Sámara

Erholung und Action am Strand von Samara

Tage 9 bis 10: Erholung und Action am Strand von Samara

Samara bietet viele Freizeitmöglichkeiten. Unternehmen Sie einen Reitausflug, eine Tour mit dem Kajak zur nahe gelegenen Insel Chora, nehmen Sie Surfstunden, fahren Sie Mountainbike oder einen Ausflug in den Nationalpark Palo Verde unternehmen. Oder entspannen einfach am Pool oder in den geräumigen Zimmern nur wenige Meter vom Strand entfernt. Freuen Sie sich auf eine wahre Wohlfühloase geführt von den sehr engagierten schweizer/deutschen Eigentümern. Am Abend laden viele Lokale am Strand zum Abendessen am Meer unter Sternenhimmel bei Live-Musik ein. Mahlzeiten: Frühstück Unterkunft: Bahia Beachfront
Etappen:
Sámara

Auf zu den Aras

Tag 11: Auf zu den Aras

Am Morgen fahren Sie in die Region Zental-Pazifik bei Jacó. Dort angekommen können Sie den Nationalpark Carara, einer der neuesten Nationalparks in Costa Rica, besuchen. Mit etwas Glück werden Sie Affen, Leguane, Ameisenbären, Faultiere, Tukane, Schmetterlinge oder rote Aras sehen. Letztere haben nämlich ihren Hauptnistplatz in diesem Nationalpark. Mahlzeiten: Frühstück Fahrzeit: 4 Stunden Unterkunft: Rancho Capulin
Etappen:
Carara National Park

Der Wilde Süden – Playa Uvita

Tag 12: Der Wilde Süden – Playa Uvita

Nach dem Frühstück begeben Sie sich auf den Weg in die Südpazifikregion bis nach Uvita, in Ihre Unterkunft für die nächsten Nächte, das Manoas. Von hier aus können Sie eine Vielzahl an Tagesausflügen buchen. Entdecken Sie zum Beispiel die unberührten wilden Stränden des Südens, wie z. B. Uvita, oder unternehmen Sie einen Ausflug zu den Mangroven in Sierpe. Mahlzeiten: Frühstück Fahrzeit: 2 ½ Stunden Unterkunft: Manoas
Etappen:
Uvita

Der Nationalpark Corcovado - Die Perle Costa Ricas

Tag 13: Der Nationalpark Corcovado - Die Perle Costa Ricas

Besuchen Sie den Corcovado Nationalpark, ein Paradies der Artenvielfalt, der als die „Perle Costa Ricas“ gilt. Hier finden Sie über 140 Säugetierarten, 120 Reptilienarten, 6000 Insektenarten und über 400 Vogelarten. Sie steigen in Sierpe in ein Schnellboot zur Ranger Station im Nationalpark. Der frühe Morgen ist ideal die enorme Vielfalt der Tier- und Pflanzenwelt zu erkunden. Zu Mittag genießen Sie ein herrliches Picknick-Mittagessen in der Rangerstation und am Nachmittag steht der zweite Teil der Wanderung auf dem Programm. Mahlzeiten: Frühstück - Mittagessen Tour: 10 Stunden Unterkunft: Manoas

Entspannung nach Lust und Laune 

Tag 14: Entspannung nach Lust und Laune 

Heute können Sie entspannen und die Gegend auf eigene Faust erkunden. Besuchen Sie zum Beispiel den Marino Ballena Nationalpark. Der Nationalpark ist nach den Walen benannt, die zu zwei verschiedenen Jahreszeiten aus der nördlichen (Dezember bis März) und südlichen (August bis Oktober) Hemisphäre an die Küste vor Uvita kommen, um sich zu paaren und Ihre Jungen zu bekommen. Das ganze Jahr über lassen sich hier außerdem Delfine und Wasservögel bewundern. Optional können Sie auch einen Schnorchelausflug unternehmen, um Costa Ricas Unterwasserwelt in dieser Region kennenzulernen. Mahlzeiten: Frühstück Unterkunft: Manoas
Etappen:
Uvita

Nebelwald beim Cerro de la Muerte 

Tag 15: Nebelwald beim Cerro de la Muerte 

Heute verlassen Sie die Pazifikküste und fahren über den Cerro de la Muerte in Ihre Unterkunft für die nächsten 2 Tage. Die Nebelwaldregion des Cerro de la Muerte verfügt aufgrund seiner Höhenlage von 2.600 m über ein deutlich kühleres Klima. Am Nachmittag können Sie optional einen Reitausflug unternehmen, um die Region etwas besser kennen zu lernen. Mahlzeiten: Frühstück - Abendessen Fahrzeit: 4 Stunden Unterkunft: Suria Lodge
Etappen:
Cerro de la Muerte

Auf den Spuren des Göttervogel Quetzal!

Tag 16: Auf den Spuren des Göttervogel Quetzal!

Am heutigen Tag unternehmen Sie mit einem lokalen Reiseführer eine Wanderung in der Region und mit etwas Glück bekommen Sie den berühmten Göttervogel Quetzal zu Gesicht. Nutzen Sie außerdem am Nachmittag die Gelegenheit und besuchen Sie eine Kaffeeplantage. Die Region ist bekannt für ausgezeichneten Kaffee. Mahlzeiten: Frühstück - Abendessen Unterkunft: Suria Lodge

Zeit für Karibikfeeling! 

Tag 17: Zeit für Karibikfeeling! 

Heute verlassen Sie die die Bergregion um den Cerro de la Muerte und fahren über Cartago, die ehemalige Hauptstadt Costa Ricas, vorbei an der Hafenstadt Limon bis nach Cahuita. Genießen Sie nach Ihrer Ankunft die typisch kreolische Küche und besuchen Sie eine Reggae-Bar. Sie übernachten in einer kleinen, liebevoll geführten Lodge. Der Eigentümer ist Biologe und unternimmt oft Nachtwanderungen mit seinen Gästen. Dies ist ein wunderbarer Ort, um die einmalige Karibikkulisse kennen zu lernen und in das entspannte Lebensgefühl vor Ort einzutauchen. Mahlzeiten: Frühstück Fahrzeit: 5 Stunden Unterkunft: Hotel El Encanto
Etappen:
Cahuita

Besuch der Bri Bri Indianer 

Tag 18: Besuch der Bri Bri Indianer 

Ihre Reise führt Sie heute in ein abgelegenes, traditionelles Indianerdorf, um das Leben des Bribri-Volkes näher kennenzulernen. Die Expedition beginnt mit einem Rundgang durch den Heilkräutergarten. Dort erfahren Sie anschaulich, welche Pflanzen gegen Magenschmerzen helfen, wie man aus natürlichen Fasern Hängematten herstellt, und welche Früchte zum Färben von Stoffen geeignet sind. Die Einheimischen zeigen Ihnen wie man auf traditionelle Weise Schokolade herstellt. Freuen Sie sich zum Abschluss auf ein traditionelles Mittagessen. Mahlzeiten: Frühstück - Mittagessen Tour: 6 Stunden Unterkunft: Hotel El Encanto
Etappen:
Bribri

Traumstrand Punta Uva und Manzanillo

Tag 19: Traumstrand Punta Uva und Manzanillo

Unternehmen Sie einen Ausflug zu den Stränden der Umgebung: kristallklares Meer, weißer Strand, Palmen und kaum Wellen. Wenn Sie von Puerto Viejo weiter Richtung Manzanillo fahren, werden Sie an wunderschönen Stränden wie Playa Chiquita und Punta Uva vorbeikommen. Bei einer Schnorcheltour in einem Riff können Sie Costa Ricas Schönheit sowohl über als auch unter Wasser erleben. Im Nationalpark Cahuita können Sie die ganze Artenvielfalt erkunden. Ihr Reiseführer kann Ihnen alle Pflanzen- und Tierarten erklären. Halten Sie Ausschau nach Brüllaffen und Faultieren. Mahlzeiten: Frühstück Unterkunft: Hotel El Encanto
Etappen:
Manzanillo,Punta Uva

Faultieren und Affen ganz nah 

Tag 20: Faultieren und Affen ganz nah 

Falls Sie den Faultieren und anderen heimischen Tieren bisher noch nicht nah genug gekommen sind, besuchen Sie doch heute das Jaguar Rescue Center in der Nähe von Puerto Viejo. Sie werden hier nicht nur Babyfaultiere und Affen von ganz nah sehen können, sondern auch viele weitere heimische Tiere, wie unter anderem Wildkatzen, Krokodile und verschiedene Vogelarten. Oder Sie entspannen sich noch einmal am Strand oder versuchen Ihr Glück auf einem Surfboard, bevor sich der Urlaub leider langsam seinem Ende nähert. Mahlzeiten: Frühstück Unterkunft: Hotel El Encanto

Ein letztes Bad im Atlantik

Tag 21: Ein letztes Bad im Atlantik

Genießen Sie nach dem Frühstück ein letztes Bad im Atlantik, bevor Sie am Vormittag zurück nach San José fahren. Lehnen Sie sich zurück und beobachten Sie die farbenfrohen Kolibris, die durch den Garten Ihres Hotels schwirren. Am Abend geben Sie im Hotel Ihren Mietwagen ab. Machen Sie sich zum Abschluss dieser tollen Reise noch einmal einen besonders netten Abend, essen Sie gemütlich im tollen Restaurant des Hotels oder lassen Sie die Reise beim ersten Mal Fotos durchsehen Revue passieren. Mahlzeiten: Frühstück Fahrzeit: 4-5 Stunden Unterkunft: Bougainvillea
Etappen:
San José

Auf Wiedersehen und Hasta pronto!

Tag 22: Auf Wiedersehen und Hasta pronto!

Heute heißt es Abschied nehmen. Sie werden rechtzeitig für Ihrem Heimflug vom Hotel abgeholt und zum Flughafen von San José gebracht. Mit einem Koffer voller wunderbarer Erinnerungen an eine tolle Reise treten Sie die Heimreise an. Wir wünschen Ihnen einen guten Flug und bis bald in Costa Rica. Mahlzeiten: Frühstück
Etappen:
San José
Praktische Details
Preis ab3.605 € pro Person
Internationale FlügeNicht inklusive
Im Preis enthaltenFlughafentransfer
Von lokalen Agenturen erstellte Rundreisen zur Inspiration
Buchen Sie Ihre Flüge für Ihre Costa Rica Reise

Die internationalen Flüge sind nicht in dieser Reise enthalten. Sie können Ihre lokale Agentur bitten, Ihnen bei der Auswahl der Flüge über unseren Partner Option Way behilflich zu sein. Dabei profitieren Sie von zahlreichen Vorteilen:

  • Attraktive Preise
  • Keine versteckten Gebühren
  • Die Agentur von Veronika wird im Falle von Flugänderungen informiert

Fragen Sie Ihren lokalen Reiseexperten oder besuchen Sie die Webseite unseres Partners.

Diese Reiseidee entspricht nicht Ihren Vorstellungen?
Weitere Costa Rica Reiseideen (14)
Weitere Rundreiseideen
Weitere Rundreisen nach Costa Rica ganz nach Ihren Wünschen