Kundenservice
Rufen Sie uns an! Wir sind für Sie von Montag - Freitag von 09:30 - 17:30 Uhr da.
Kontaktieren Sie uns unter 089/38038982
Reisethemen
  • Rundreisen für
  • Aktivitäten
  • Reisezeit
  • Reisestil

Die verschiedenen Transportmöglichkeiten in Namibia

Um dieses tolle Land zu erkunden, bieten sich zwei Hauptverkehrsmittel an: Sie können entweder auf dem Straßenweg mit dem Mietwagen durch das Land reisen und/oder auf dem Luftweg mit einem Flugzeug-Taxi.

Mit dem Auto

2x4 auf der C14

Für Fahrten durch Namibia bietet sich ein Allradfahrzeug an. Damit sind Sie ungebunden und sicher unterwegs. Am besten mieten Sie ein Fahrzeug mit Allradfahrgestell. Die Straßen in Namibia sind meist Schotterstraßen, aber durchwegs in gutem Zustand. Nur die Hauptverkehrsrouten (wie Etosha -Sud und Windhoek-Westküste) sind asphaltiert. Ein Allradfahrzeug brauchen Sie unbedingt für Fahren im Norden des Landes und durch abgelegene Gegenden (Kaokoveld, Caprivizipfel). Sonst können Sie auch Fahrzeug mit 2-Radantrieb mieten wie zB einen Toyota Corolla. In Namibia ist Linksverkehr. Die Autofahrten sind meist lang, aber niemals langweilig. Sie durchqueren verschiedene, teils atemberaubende Landschaften. Mieten Sie Ihren Wagen bei einem Autovermieter, der mit Ihrer Agentur zusammenarbeitet. Dann stimmt die Servicequalität und Sie können sich auf das Fahrzeug verlassen. Sicherheit ist unbezahlbar! Wenn Sie ein Mietfahrzeug lenken wollen, benötigen Sie einen internationalen und Ihren nationalen Führerschein. Sonst dürfen Sie in Namibia nicht fahren. Den internationalen Führerschein bekommen Sie bei Ihrem Straßenverkehrsamt. Einige Lodges und Privatreservate bieten geführte Safaris mit Ranger und haben dazu ihre eigenen Allradfahrzeuge.

Mit dem Flugzeug

Namibia kann man auch mit dem Flugzeug-Taxi erkunden, eine nicht alltägliche und schnelle Option, aber auch teurer als eine Fahrzeugmiete. Ihre Agentur kann Flugzeug-Taxis für verschiedene Verbindungen organisieren, zB Windhoek/Sesriem, Sesriem/Swakopmund/Twyfelfontein, Twyfelfontein/Epacha, Epacha/Windhoek. Dabei ist zu beachten, dass pro Person inklusive Handgepäck maximal 20 kg Gepäck erlaubt sind (weicher Koffer oder Tasche). 

Marlène Marceau
33 Beiträge
Aktualisiert am 25 November 2015
Erlebnis hinzugefügt
Sie können Ihrer Reiseanfrage weitere Erlebnisse hinzufügen, bevor Ihre Wünsche an eine lokale Agentur versendet werden
Meine Reiseanfrage ansehen