Kundenservice
Rufen Sie uns an! Wir sind für Sie von Montag - Freitag von 09:30 - 17:30 Uhr da.
Kontaktieren Sie uns unter 089/38038982
Reisethemen
  • Rundreisen für
  • Aktivitäten
  • Reisezeit
  • Reisestil

Island Die Geheimnisse des Hochlandes

  • Unbekannte Wege entdecken
Lernen Sie das Hochland kennen, ohne auf die bekanntesten Sehenswürdigkeiten Islands verzichten zu müssen. Bei dieser Reise durch mannigfaltige Landschaften mit Gletschern und Vulkanen wie die Askja wechseln sich Asphaltstraßen mit Hochlandpisten in einem ausgewogenen Verhältnis ab: Erleben Sie wunderschöne Wanderungen, interessante Städte und vor allem viel Natur! 
Die Rundreise auf einen Blick
  • Jeep
    Jeep
  • Vulkan
    Vulkan
  • Ländliche Region
    Ländliche Region
  • Natur
    Natur
  • Beobachtung Flora und Fauna
    Beobachtung Flora und Fauna

Individuell anpassbare Rundreiseidee

Ihre Reise nach Maß

Diese Reise wurde von unserem lokalen Reiseexperten erstellt, um Sie zu inspirieren. Jedes Element dieser Reise kann an Ihre Wünsche und Interessen angepasst werden, von der Dauer der Reise bis hin zu Unterkünften und Aktivitäten.

Tag 1: Ankunft in Reykjavik & erste Erkundungen

Nach Ankunft in Reykjavik, übernehmen Sie Ihren Mietwagen am Flughafen. Je nach Ankunftszeit können Sie auf dem Weg zu Ihrer Unterkunft die geologisch interessante Reykjanes-Halbinsel mit den heißen Quellen Seltún und dem See Kleifarvatn kennenlernen. 

Ca. 50 Km
Übernachtung in Reykjavík 

Etappen
Reykjavík

Tag 2: Geothermie & Nationalpark Þingvellir

Heute beginnt Ihr Island Abenteuer: Sie fahren durch das bunte Gebirge des Hengill-Vulkans, vorbei am Geothermalkraftwerk in Nesjavellir. Die weitere Strecke führt sie entlang des Sees Þingvallavatn bis zum Nationalpark Þingvellir (UNESCO-Welterbestätte). Hier sollten sie sich unbedingt Zeit für eine leichte Wanderung am alten Thingplatz nehmen, bevor es über die Hochebene Lyngdalsheiði ins Südland geht. Anschließend können Sie sich bei einem Bad im Hot Pot am See Laugarvatn entspannen oder - wer es lieber kulturell mag - eine Besichtigung des alten Bischofssitzes von Skálholt unternehmen. ​

Ca. 130/150 Km 
Übernachtung bei Flúðir oder im Þjórsárdalur 

Etappen
Thingvellir

Tag 3: Landmannalaugar & Fjallabak nyrðra 

Starten Sie den heutigen Tag früh und mit vollem Tank! Sie fahren durch das Tal Þjórsárdalur, vorbei am Gletscherfluss Þjórsá bis zum Schatten des Vulkans Hekla durch das Tal Dómadalur mit der Lavahöhle Landmannahellir. Nach einem Zwischenstopp am Explosionskrater Ljótipollur erreichen Sie das wunderschöne Wandergebiet in Landmannalaugar. Unternehmen Sie eine Wanderung im Obsidian-Lavafeld und entspannen Sie sich anschließend bei einem Bad im warmen Naturbecken. Über die Strecke „hinter den Bergen“, Fjallabak nyrðra, geht die Reise weiter, bis Sie schließlich hinter der Vulkanspalte Eldgjá im Bereich des Lavafeldes Eldhraun wieder auf die Ringstraße stoßen. ​

ca. 200/220 Km Übernachtung bei Kirkjubæjarklaustur 

Etappen
Kirkjubæjarklaustur

Tag 4: Vatnajökull-Nationalpark & Gletscherlagune 

Durch die Sandwüste fahren Sie heute nach Skaftafell im Vatnajökull-Nationalpark, wo Sie eine Wanderung zum Wasserfall Svartifoss unternehmen können. Wie wäre es außerdem mit einer Traktorkarrenfahrt bei Fagurhólsmýri zum Vogelfelsen Ingólfshöfði oder mit einer Amphibienbootfahrt auf der Gletscherlagune Jökulsárlón? 

Ca. 200 km Übernachtung bei der Ortschaft Höfn 

Etappen
Hofn

Tag 5: Erkunden Sie die Ostfjorde

Bewundern Sie heute die einzigartige Landschaft der Ostfjorde!  Sie haben die Wahl zwischen der kürzeren Strecke über die Piste Öxi vom Fjord Berufjörður nach Egilsstaðir oder der Weiterfahrt auf der Ringstraße und währenddessen die atemberaubende Küstenlandschaft genießen, bis Sie im Fjord Fáskrúðsfjörður durch den Tunnel in den Fjord Reyðarfjörður kommen. Das Mineralienmuseum in Stöðvarfjörður liegt auf Ihrem Weg – sie sollten es nicht verpassen. Durch das „schöne Tal“ Fagridalur erreichen Sie schließlich das Landesinnere und fahren weiter nach Egilsstaðir am Fluss Lagarfljót. Eine weitere Besonderheit steht bevor:  Sie wandern durch den Wald Hallormsstaðaskógur – und das in einem Land, in dem es nur 1% Waldfläche gibt! ​

Ca. 200/300 Km Übernachtung in oder bei Egilsstaðir 

Etappen
Egilsstaðir

Tag 6: Askja-Caldera & Tafelberg Herðubreið 

Ein weite, aber spannende Fahrt liegt heute vor Ihnen – denken Sie daran, vollzutanken! Weiter auf der Ringstraße geht es durch das Tal Jökuldalur und entlang des Flusses Jökulsá á Dal zum Hof Brú. Sie ändern die Richtung und nehmen die Hochlandpiste ab, vorbei am Berg Upptyppingar, mit Blick auf den wunderschönen Tafelvulkan Herðubreið. Durch das Lavagebiet „Missetäterwüste“ Ódáðahraun folgt die Strecke bis zum Vulkan Askja. Die Askja besteht aus einer Caldera mit zwei Seen: Öskjuvatn, einer der tiefsten Seen Islands (220 m) und der See im Explosionskrater Víti. Nach diesen beeindruckenden Anblicken fahren Sie zurück auf die Ringstraße und kehren in Ihr Quartier ein.​


Ca. 300 Km Übernachtung in der Nähe vom See Mývatn 

Etappen
Mývatn

Tag 7: Jökulsárgljúfur im größten Nationalpark Europas 

Der erste Stopp heute ist das Fischerdorf und Walbeobachtungszentrum Húsavík, bevor Sie die Weiterfahrt um die Halbinsel Tjörnes herum nach Jökulsárgljúfur, Teil des Vatnajökull-Nationalparks, antreten Sie können entweder an der Westseite oder der Ostseite der Schlucht entlang fahren, sollten aber auf keinen Fall den hufeisenförmigen Canyon Ásbyrgi, die „Echofelsen“ Hljóðaklettar und den mächtigsten Wasserfall Europas, Dettifoss, verpassen. Auf dem Rückweg zur Unterkunft können Sie eine kurze Wanderung an den Schlammquellen in Námaskarð unternehmen. Ein entspannendes Bad in den warmen Naturbädern beim See Mývatn ist ebenfalls empfehlenswert. 

Etappen
Jökulsárgljúfur

Tag 8: Naturparadies See Mývatn 

Der See Mývatn im Nordosten Islands ist bei Naturfreunden sehr beliebt. Heute können Sie zum Beispiel einen Spaziergang an den Pseudokratern von Skútustaðir, sowie im Lavalabyrinth Dimmuborgir unternhmen und dann in den Naturbädern mit Blick auf den See baden. Sehenswert sind auch die Solfataren im Námaskarð und die neuen Ausbruchsgebiete am Vulkan Krafla. Später am Tag machen Sie sich auf den Weg zur Hauptstadt Nordislands, Akureyri, unterwegs besichtigen Sie den Wasserfall Goðafoss. In Akureyri angekommen können Sie durch die Stadt bummeln oder den Botanischen Garten bewundern, sowie das Wohnhaus des Schriftstellers Jón „Nonni“ Sveinsson und die Kirche. ​

Ca. 200 Km Übernachtung  in oder bei Akureyri 

Etappen
GoðafossAkureyri

Tag 9: „Die Halbinsel der Trolle“ Tröllaskagi 

Heute fahren Sie an der Westküste des Fjordes Eyjafjörður entlang, vorbei an den Ortschaft Dalvík und um die Halbinsel Tröllaskagi. Durch zwei Tunnel erreichen Sie die Orte Ólafsfjörður sowie Siglufjörður, wo es ein interessantes Heringsfangmuseum gibt. Sie durchfahren anschließend den dritten Tunnel des Tages, Strákagöng, der Sie an der Küste entlang in den Fjord Skagafjörður, in die Ortschaft Hofsós, führt. Hier kehren Sie kurz ein und statten dem wunderschönen Schwimmbad einen Besuch ab. Weiter geht es zum Küstendorf Sauðárkrókur. Wenn Sie es noch rechtzeitig schaffen, sollten Sie das Heimatmuseum in Glaumbær besichtigen. Oder Sie unternehmen eine River-Rafting-Tour zu unternehmen. ​

Ca. 150 Km Übernachtung im Skagafjörður-Gebiet 

Etappen
Skagafjörður

Tag 10: Hochlandpiste Kjölur & Gletscher

Durch das Hochland passieren Sie die Piste Kjölur. Ein entspannter Stopp ist das warme Naturbad im Quellengebiet Hveravellir. Dabei genießen Sie die wunderbare Aussicht auf die Gletscher Langjökull und Hofsjökull. Durch das Ursprungsgebiet des Flusses Hvítá gelangen Sie schließlich zum majestätischen Wasserfall Gullfoss. Nun ist es nicht mehr weit zu Islands berühmter Springquelle Geysir. Die Hauptstadt Reykjavík erreichen Sie über die Hochebene Hellisheiði – ihr letztes Etappenziel. 

Ca. 350 Km Übernachtung in Reykjavík 

Etappen
Kjölur

Tag 11: Abschied nehmen von Island 

Nach Abgabe des Mietwagens am Flughafen, treten Sie den Rückflug an. Sicherlich mit vielen beeindruckenden Landschaftsbildern im Kopf! 
Ca. 50 Km 

Etappen
Reykjavík

Reykjavík Thingvellir Kirkjubæjarklaustur Hofn Egilsstaðir Mývatn Jökulsárgljúfur Goðafoss Akureyri Skagafjörður Kjölur

Preisdetails

Eine Reise ganz nach Ihren Vorstellungen

Dieser Preis bezieht sich auf die genannte Reiseroute und gibt Ihnen einen Überblick über das für dieses Reiseziel erforderliche Budget. Während des gesamten Reiseplanungsprozesses hilft Ihnen der lokale Reiseexperte, Ihre Reise an Ihre Vorstellungen und Budget anzupassen.

Ca. 1.820 € / 11 Tage
Ohne internationale Flüge
2 Pers4 Pers6 Pers8 Pers
Preis pro Person: Nebensaison: F-Kategorie (4*4) Suzuki Vitara o. ä. / Etagendusche/WC1.820 €1.460 €
Preis pro Person: Nebensaison / G-Kategorie (4*4) Toyota RAV4 o. ä. / Etagendusche/WC 1.920 €1.510 €
Preis pro Person: Nebensaison / H-Kategorie (4*4) Kia Sorrento o. ä. / Etagendusche/WC 2.000 €1.550 €
Preis pro Person: Nebensaison / I-Kategorie (4*4) Mitsubishi Pajero o. ä. / Etagendusche/WC 2.360 €1.730 €
Preis pro Person: Nebensaison / JJ-Kategorie (4*4) VW Caravelle BUS o. ä. / Etagendusche/WC 1.530 €1.420 €
Preis pro Person: Nebensaison: F-Kategorie (4*4) Suzuki Vitara o. ä. / Zimmer DU/WC2.290 €1.930 €
Preis pro Person: Nebensaison: G-Kategorie (4*4) Toyota RAV4 o. ä. / Zimmer DU/WC2.390 €1.980 €
Preis pro Person: Nebensaison: H-Kategorie (4*4) Kia Sorrento o. ä. / Zimmer DU/WC2.470 €2.010 €
Preis pro Person: Nebensaison: I-Kategorie (4*4) Mitsubishi Pajero o. ä. / Zimmer DU/WC2.830 €2.200 €
Preis pro Person: Nebensaison: JJ-Kategorie (4*4) VW Caravelle BUS o. ä. / Zimmer DU/WC2.000 €1.890 €
Preis pro Person: Hochsaison: F-Kategorie (4*4) Suzuki Vitara o. ä. / Etagendusche/WC2.230 €1.660 €
Preis pro Person: Hochsaison / G-Kategorie (4*4) Toyota RAV4 o. ä. / Etagendusche/WC 2.350 €1.720 €
Preis pro Person: Hochsaison / H-Kategorie (4*4) Kia Sorrento o. ä. / Etagendusche/WC 2.560 €1.820 €
Preis pro Person: Hochsaison / I-Kategorie (4*4) Mitsubishi Pajero o. ä. / Etagendusche/WC 2.910 €2.000 €
Preis pro Person: Hochsaison / JJ-Kategorie (4*4) VW Caravelle BUS o. ä. / Etagendusche/WC 1.800 €1.630 €
Preis pro Person: Hochsaison: F-Kategorie (4*4) Suzuki Vitara o. ä. / Zimmer DU/WC2.700 €2.130 €
Preis pro Person: Hochsaison: G-Kategorie (4*4) Toyota RAV4 o. ä. / Zimmer DU/WC2.820 €2.190 €
Preis pro Person: Hochsaison: H-Kategorie (4*4) Kia Sorrento  o. ä. / Zimmer DU/WC3.030 €2.290 €
Preis pro Person: Hochsaison: I-Kategorie (4*4) Mitsubishi Pajero o. ä. / Zimmer DU/WC3.380 €2.470 €
Preis pro Person: Hochsaison: JJ-Kategorie (4*4) VW Caravelle BUS o. ä. / Zimmer DU/WC2.270 €2.100 €

Im Preis enthalten

  • 10 vorgebuchte Übernachtungen mit Frühstück
  • 10 Tage Mietwagen inkl. unbegr. Kilometeranzahl, CDW-Versicherung und Navigationsgerät
  • Übernahme/Abgabe des Mietwagens am Flughafen
  • Straßenkarte 1:500 000
  • ausführlicher, deutschprachiger Reiseführer
  • Anfahrtsbeschreibungen und auf Wunsch GPS-Punkte Ihrer Unterkünfte
  • Isl. Mehrwert- und Übernachtungssteuer

Nicht im Preis enthalten

  • Treibstoff
  • Verpflegung
  • Eintritte und evtl. Maut für den Tunnel Hvalfjarðargöng
  • Zusatzfahrer € 30,-
Buchen Sie Ihre Flüge nach Island
Die internationalen Flüge sind nicht in dieser Reise enthalten . Sie können Ihre lokale Agentur bitten, Ihre Flüge für Sie über unseren Partner Option Way zu reservieren. Dabei profitieren Sie von zahlreichen Vorteilen:
  • Attraktive Preise
  • Keine versteckten Gebühren
  • Die Agentur von Emma in Island wird im Falle von Flugänderungen informiert
Fragen Sie Ihren lokalen Reiseexperten oder besuchen Sie die Webseite unseres Partners.

Diese Reiseidee entspricht nicht Ihren Vorstellungen?

Planen Sie Ihre Reise genau nach Ihren Vorstellungen Weitere Island Reiseideen (33)

Weitere Reiseideen

Ganz nach Ihren Wünschen und Vorstellungen