Kundenservice
Rufen Sie uns an! Wir sind für Sie von Montag - Freitag von 09:30 - 17:30 Uhr da.
Kontaktieren Sie uns unter 089/38038982
Reisethemen
  • Rundreisen für
  • Aktivitäten
  • Reisezeit
  • Reisestil

An Binh und die Inseln gegenüber von Vinh Long, Urlaub bei den Einheimischen

Kommen Sie bei Ihrer Vietnamreise nach Vinh Long, werden Ihnen die Einheimischen bestimmt ein Gästezimmer in ihrem Haus auf der kleinen Mekonginsel An Binh anbieten.

Hinkommen

Planen Sie bei Ihrer Vietnamreise und Ihrer Tour durch das Mekongdelta ein paar Tage Aufenthalt in Vinh Long ein. Die Stadt ist weder besonders schön, noch übermäßig attraktiv oder sehr interessant. Sie müssen aber hier vorbei, wenn Sie auf die kleine Insel An Binh gelangen wollen.

Hier wohnen Sie bei einer Familie und werden mit ihr den Alltag teilen. Spazieren Sie einfach den Anlagesteg in Vinh Long entlang. Es wird nicht lange dauern, bis Sie jemand anspricht und Ihnen eine Unterkunft auf der gegenüberliegenden Insel anbietet. Passt die Chemie, dann zögern Sie nicht und nehmen Sie die Einladung an. Verhandeln Sie den Preis und die Dauer des Aufenthalts bei Ihrem Gastgeber und dann kann es auch schon los gehen. Nach 10 Minuten Überfahrt sind Sie schließlich auf An Binh. Dem Glück steht nichts mehr im Weg.

Die Kinder auf An Binh

Auf der Insel

Sie fühlen sich etwas unwohl auf dem fragilen Sampan, mit dem Sie Ihr Gastgeber zu seinem Haus bringt. Es wackelt. Hier sind Sie im tiefsten Vietnam. Sie werden von einer warmherzigen Familie aufgenommen. Ringsum ist es so ruhig, wie Sie es noch nie zu hoffen gewagt hatten.

Machen Sie eine Inselrundfahrt mit dem Fahrrad, um sich die Zeit zu vertreiben. Die Wege sind sehr eng. Sie müssen sich mit den Füßen am Boden abstützen, wenn Sie ein Moped vorbeilassen. Die Landschaft ist fantastisch und die Einheimischen sind sehr nett und freundlich. Die Kinder werfen sich gern für ein Foto in Pose und wollen mit Ihnen spielen. Was für ein Empfang. Alle Menschen hier sind reizend.

Machen Sie sich beim Abendessen auf ein Festmahl gefasst. Unglaubliche Gerichte. Eines köstlicher und reichhaltiger als das andere. Als Vorspeise gibt es Frühlingsrollen. Die Frühlingsrollen machen Sie selber: Sie geben auf des Reisblatt Minze, Salat, Gurke, Reisnudeln und kleine Stücke des riesigen Mekongfischs, der auf einem Holztablett angerichtet ist. Es gibt auch viele kleine köstliche Nems und Gurkensuppe mit Rindfleisch. Aber das ist noch nicht alles. Jetzt kommt ein großer Teller Reis und obendrauf Peking-Ente. Für die Ananas zum Dessert muss auch noch Platz sein. Jetzt geht aber nichts mehr.

Dann werden Sie zu einer Hängematte begleitet und müssen hoffen, dass die Matte hält. Der Tee wird immer nachgeschenkt und hilft Ihnen beim Verdauen.

David Debrincat
408 Beiträge
Aktualisiert am 2 November 2015