Kompensation der geschätzten CO2-Emissionen
Kundenservice
Sie haben Fragen? Unser Kundenservice ist Montag-Freitag von 9:00-12:00 Uhr und 13:30-16:00 Uhr für Sie da. Sie möchten wissen wie Evaneos funktioniert? Mehr unter "Unser Konzept"
Evaneos Kundenservice 089/38038982
Reiseziele
Reisethemen
  • Rundreisen für
  • Aktivitäten
  • Reisezeit
  • Bewusst reisen
Ha Giang

Ha Giang (Vietnam)

Praktische Informationen über Ha Giang

  • Begegnungen vor Ort
  • Wandern / Trekking
  • Berge
  • Fluss
  • Agrikultur (Reis, Kaffee, Tee ...)
  • Handwerk
  • Unbekannte Wege
4 / 5 - 2 Erfahrungen
Wie kann man anreisen?
7 Stunden Fahrtzeit von Hanoi entfernt
Wann ist die beste Zeit?
Von Mai bis Oktober
Minimaler Aufenthalt
2 bis 3 Tage

Erfahrungen von Reisenden

Erfahrener Reisender
34 verfasste Bewertungen

Ha Giang ist die perfekte Station als Ausgangspunkt für eine Entdeckungsreise in den Nordosten Vietnams.

Mein Tipp:
Vergessen Sie nicht zur örtlichen Polizei zu gehen, um eine für die Reise in den Norden des Landes erforderliche Erlaubnis einzuholen. Vermeiden Sie den Nachtbus in der Hauptstadt, da viele von den Fahrern nicht sehr vertrauenerweckend erscheinen.
Meine Meinung

Ich kam mitten in der Nacht in Ha Giang an, da ich den Nachtbus von Hanoi aus genommen habe. Man brachte uns zum Busbahnhof und da empfehle ich Ihnen, eine Herberge namens "Nha Nghi", da Ihnen die Athmosphäre sonst etwas düster vorkommen könnte.

Ha Giang ist eine Stadt die, wie ich persönlich finde, mit ihren grauen Gebäuden und den dreckigen Straßen keinen besonderen Charme besitzt. Aber der Pluspunkt von Ha Giang ist die Art wie man empfangen wird! Als wir aufstanden mussten wir in Kontakt mit den Leuten vor Ort treten um unsere weitere Rundfahrt zu organisieren. Die Bewohner waren sehr warmherzig und sie haben uns schnell zu einem Freund oder einem Nachbarn mitgenommen, damit wir ein Motorrad für unsere Reise in den Norden mieten konnten.

In Ha Giang findet man alles was das Herz begehrt wenn es um Shopping geht und ich erinnere mich vor allem daran, dass es viele kleine Massagesalons gab. Wir machten Halt bei einer vietnamesischen Dame um uns eine Kopfmassage zu gönnen und dies tat sehr gut nach den kräftezehrenden Fahrten die wir vorher unternommen hatten.

Auf der Straße die aus der Stadt Ha Giang führt
Perrine J. Erfahrener Reisender
14 verfasste Bewertungen

Bei weitem die abgelegenste und am wenigsten erkundete Bergregion Vietnams, zieht die Provinz Ha Giang Besucher an, die kontrastreiche Landschaften suchen und Wanderungen abseits ausgetretener Pfade suchen.

Mein Tipp:
Die Region wird von zahlreichen, unterschiedlichen Ethnien bevölkert, es ist manchmal schwer sich zu verständigen. Mein Ratschlag ist ein kleines Bilderbuch mitzunehmen, um mit dem Finger auf den Gegenstand Ihrer Frage zu zeigen.
Meine Meinung

Man hat mir Ha Giang lange als das schönste, landschaftliche Patchwork beschrieben, das ich finden würde, daher wollte ich meine Vietnam-Reise diesmal nur diesem Teil des Landes widmen. Ich habe einen einwöchigen Trek in dieser bergigen Provinz gemacht. Ich habe dort eine spektakuläre Gegend entdeckt, die aus Reisterrassen und winzig kleinen, abgelegenen Dörfern besteht.

Die wichtigsten Etappen waren der Pass von Ma Pi Leng, das Plateau von Dong Van oder auch das Dorf Pho Bang. Dort bin ich gastfreundlichen und sehr unterschiedlichen Menschen begegnet. Viele Besucher kommen heutzutage an diesen Ort, in der Tat ist HaGiang die Wiege zahlreicher ethnischer Minderheiten. Mit ihren bunten Kleidern und der traditionellen Lebensweise, gehören diese Bevölkerungen den Gruppen Hmongs, Daos, Tays oder auch Nungs und Lo lo an. Eine Landschaft, die ich nicht so schnell vergessen werde!

Landschaft von Mai Pi Leng
Porträt von Ha Giang