Kundenservice
Rufen Sie uns an! Wir sind für Sie von Montag - Freitag von 09:30 - 17:30 Uhr da.
Kontaktieren Sie uns unter 089/38038982
Reiseziele
Reisethemen
  • Rundreisen für
  • Aktivitäten
  • Reisezeit
  • Reisestil
Indien

Rajasthan außerhalb ausgetretener Pfade

Die meisten Rundfahrten sind rasche Touren durch Rajasthan: Jodhpur, Jaipur und wenn man Glück hat Jaisalmer. Meine Empfehlung: Verlasst die ausgetretenen Pfade und macht euch auf, diese wunderbare Region Indiens zu entdecken.

Bundi, die Geheimnisvolle

Hier also mein kleines Geheimnis in Rajasthan... Eine Stadt, die kaum ein Reisender kennt. Wer beimAufenthalt in Indienden Massen entfliehen will, der tut gut daran, hier einige Tage lang Zuflucht zu suchen.

Bundi liegt in Rajasthan strategisch günstig zwischen Jaipur und Udaipur. Sie besitzt einen geradezu umwerfenden Charme. Man nennt sie auch "die Stadt der Quellen" aufgrund der zahlreichen Brunnen und Becken, die man überall finden kann. Außerdem beherbergt sie einen grandiosen, an den Hängen geschmiegten Palast. Los, zögert nicht! Lasst euch einnehmen von den Gassen der Stadt, den Arterien ihrer Märkte.

Praktikum in Pushkar

Falls ihr auf eurer Reise durch Indien genug Zeit mitbringt, rate ich euch wärmstens, in der heiligen Stadt Pushkar Halt zu machen und Kurse oder Praktika im dortigen Kunsthandwerk zu absolvieren.

Die Stadt quillt über von Werkstätten, in denen Schmuck, Gold, Bronze oder Silber verarbeitet werden und das in höchster Qualität. Seit einigen Jahren werden hier Kurse und Praktika zu Preisen angeboten, welche die Konkurrenz aus dem In- und Ausland herausfordern.

Bitte vergesst bei all dem nicht, dass Pushkar als heilige Stadt gilt, also Alkohol- und Fleischgenuss sowie Zigaretten sind verboten. Das sollte euch aber nicht davon abhalten, seine großartige Architektur rund um den See zu bestaunen.

Landschaft in Rajasthan

Am Ufer des Sees von Udaipur

Das, was noch vor 10 Jahren ein geheimes Kleinod Rajasthanswar, ist im Lauf der Jahre zu einer der touristischsten Stätten in Indien geworden. Und wirklich ist das "Venedig des Orients", wie man sie auch nennt, eine der zauberhaftesten Städte der Region. Der See und seine Kanäle verleihen ihr eine romantische Aura, vor allem abends bei Sonnenuntergang.

Wer die Stadt außerhalb der Touristenbusse erkunden möchte, dem rate ich dringend ab, in einem der Hotels im Stadtzentrum Quartier zu nehmen. Viel eher lohnt es sich, die Stadt etwas zu verlassen. Entlang des Sees findet man nämlich zahlreiche angenehme Gasthäuser und Fremdenzimmer mit Aussicht auf den See. Meiner Ansicht nach ist dies die beste Art, die Schönheit und Ruhe dieses Ortes zu genießen, ohne Nachteile befürchten zu müssen.

Seilbahn über den Palästen

Zum Schluss ein Tipp für all jene, die diese großartige Region durchstreifen möchten. Auf keinen Fall die größte Seilbahn Asiens verpassen, die geradewegs über dem einstigen Palast des Maharadschas, heute das Luxushotel Neemarana Palace, verläuft.

Nina Montagné
159 Beiträge
Aktualisiert am 9 November 2015
Erlebnis hinzugefügt
Sie können Ihrer Reiseanfrage weitere Erlebnisse hinzufügen, bevor Ihre Wünsche an eine lokale Agentur versendet werden
Meine Reiseanfrage ansehen