Covid-19 - Wohin reisen?Reiseziele entdecken
Mein Account
Kundenservice
Rufen Sie uns an! Wir sind Montags - Freitags von 9:00 - 12:00 Uhr und 13:30 - 16:00 Uhr für Sie da.
Kontaktieren Sie uns unter 089/38038982
Reiseziele
Reisethemen
  • Rundreisen für
  • Aktivitäten
  • Reisezeit
  • Reisestil
Südafrika

Welches Budget muss man für Südafrika einplanen?

Südafrika

Hier haben wir für Sie einige Ratschläge, anhand derer Sie gut Ihr Budget vor einer Reise nach Afrika planen können!

Die südafrikanische Währung: Der RAND

Die südafrikanische Währung ist der RAND (ZAR) und wird in Cent unterteilt. Euro lassen sich überall sehr leicht wechseln.

Das südafrikanische Bankensystem ist gut ausgebaut und besteht aus vielen lokalen Banken wie zum Beispiel Standard, ABSA oder auch die First National Bank

Mit Visa, Diners Club und Mastercard können Sie an den meisten Automaten sowie in Banken und Wechselstuben Bargeld abheben. Internationale Bankkarten werden mehr oder weniger überall als Zahlungsmittel akzeptiert. Achtung: Beim Tanken müssen Sie in der Regel bar bezahlen!

Reiseschecks können leicht eingetauscht werden. 

Ihr Budget in Südafrika

Der Wechselkurs ist für Europäer günstig und die Lebenshaltungskosten sind etwas niedriger als in Europa. Beachten Sie, dass Südafrika Unterkünfte für jedes Budget bietet.

Campen ist auch bei den Südafrikanern selbst sehr beliebt, weil es ideal auch für schmalere Budgets ist. Die Campingplätze sind in einem guten Zustand und bieten einen guten Service. Die Preise liegen bei etwa 80 RAND pro Person. Eine weitere Option für ein kleines Budget sind die Jugendherbergen. Oftmals haben sie eine wunderschöne Lage und verfügen sogar über einen Swimmingpool. Rechnen Sie etwa 100 RAND für eine Unterbringung im Schlafsaal und 350 RAND für ein Doppelzimmer.

Das Land verfügt über zahlreiche Hotels in allen Kategorien: privat geführte Hotels ebenso wie nationale und internationale Ketten. Die Preisspanne variiert hierbei je nach der Kategorie, die Sie wählen. Für ein 2- bis 3-Sterne-Hotel müssen Sie ungefähr 350 RAND pro Nacht in einem Doppelzimmer rechnen.

Die Bed-and-Breakfast-Unterkünfte bieten Ihnen - wie der Name schon sagt - ein Bett und ein Frühstück. Die Preise liegen hier bei ca. 400-500 RAND pro Nacht für zwei Personen. Die Guest Houses, Gästehäuser, sind Häuser mit mehreren Zimmern. Sie sind sehr komfortabel und bieten mit ihrer Nähe zu den Besitzern einen eher persönlichen Service. Die Preise variieren je nach Lage und natürlich dem Angebot (Garten, Swimmingpool...).

Die Lodges können rustikal und einfach eingerichtet sein und einem Buschcamp ähneln oder mit allem Luxus eines Hotels ausgestattet sein.  Je nach Kategorie können Sie so das einfache Leben in der Wildnis erfahren oder im Luxus schwelgen. Auf jeden Fall kommen Sie hier der Natur ganz nahe.

Und denken Sie stets daran, dass das Geben von Trinkgeldern ein fester Bestandteil der südafrikanischen Kultur ist.

Anne Ribes
Aktualisiert am 7 April 2020

Rundreiseideen

Kombi
  • Unbekannte Wege entdecken
Wüsten, Canyons, Geisterstädte - von Windhoek nach Kaptstadt für Entdecker 
ca. 22 Tage ab 4.720 €
  • Unbekannte Wege entdecken
Der Lebombo Eco Trail im Krüger Nationalpark
ca. 12 Tage
Gruppenreise
  • Unbekannte Wege entdecken
Zauber der Winelands - exklusive Weintour für Liebhaber und Neugierige 
ca. 15 Tage ab 2.910 €
Erlebnis hinzugefügt
Sie können Ihrer Reiseanfrage weitere Erlebnisse hinzufügen, bevor Ihre Wünsche an eine lokale Agentur versendet werden
Meine Reiseanfrage ansehen